Social Trading im Test Abzocke oder sichere Geldanlage

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Mach es wie ich – Nutzen und Risiken von Social Trading

Schon seit Bestehen des Internets wimmelt es im Netz von Tipps zu allen Anlageformen. Mit Aufkommen der sozialen Netzwerke und der Techniken des Web 2.0 werden diese Anlagetipps immer persönlicher und schneller verfügbar. Mittlerweile bieten Social-Trading-Plattformen sogar die Möglichkeit, die Handelsstrategien der eigenen Star-Anlegergurus automatisch nachzubilden. Hier lauern Risiken.

Sozial liegt im Trend

Der Meinungsaustausch über soziale Netzwerke hat sich seit Jahren etabliert. Kaum jemand Internetaffines, der nicht das eine oder andere Posting in die Weiten des www entlässt. Da liegt der Gedanke zum Social Trading nahe, das sogenannte Copy-Trading nur der nächste Schritt. Neben dem (semi-)automatischen Kopieren der Handelsstrategien erfolgreicher Player gehört dazu die Diskussion über deren Strategien oder die Abgabe eigener Anlageempfehlungen.

Chancen

Per Social-Trading können begrenzt informierte Privatanleger Handelsstrategien nachahmen, die bisher Marktplayern vorbehalten war, die über wesentlich mehr Zeit und Ressourcen verfügen. Die Diskussionsmöglichkeit auf den Plattformen fördert die Informationsverbreitung in hoher Geschwindigkeit und bietet dem Interessierten die Möglichkeit zu steilen Lernkurven am Markt. Wenn man sich auf das Copy- bzw. Mirror-Trading einlässt, spart man viel Zeit bei der persönlichen Geldanlage.

Die großen Player am Markt

„Soziale“ – Anteile bieten nahezu alle Handelsplattformen im Internet, das fängt ja schon mit dem Angebot eines Forums an. Doch konsequente Social Trading Anbieter gehen entscheidende Schritte weiter. Mittlerweile hat sich eine Handvoll führender Portale herauskristallisiert:

  • ayondo.com
  • currensee.com
  • sharewise.com
  • etoro.com
  • wikifolio.com
  • zulutrade.com

Risiken

Das unreflexive oder sogar automatische Nachahmen von Anderen birgt natürlich auch Risiken. So kann ein Trader die letzten Monate ein glückliches Händchen gehabt haben und greift ab nun, just zu dem Zeitpunkt, wo Sie einsteigen, ständig zu Underperformern. Eigenständige Gehirnbemühung bleibt weiterhin vorteilhaft. Es könnte nämlich sogar sein, dass ein sehr beliebtes Vorbild seine Marktmacht missbraucht und Trends in die von ihm gewünschte Richtung beeinflusst.

Checkliste Startempfehlungen Social Trading

  • Beginnen Sie bei der Traderauswahl auf einem Markt, den Sie verstehen. So können Sie die Vorgehensweise des Traders, z.B. im Hinblick auf das Risiko, einschätzen.
  • Bevorzugen Sie langfristig erfolgreiche Trader.
  • Social Trading ist aktives Anlegen – überprüfen Sie immer wieder Ihre Strategien.
  • Sie können mehreren erfolgreichen Tradern folgen, jeweils nur einen Teilbetrag setzen, das senkt das Risiko.
  • Auch beim Social Trading sollten Sie dort, wo es möglich ist, das Risiko z.B. in Form von Stopp-Loss-Ordern minimieren.

Und Sie?
Haben Sie schon Erfahrungen mit Social-Trading gemacht? Oder haben Sie weitere Fragen? Bitte schildern Sie diese doch in den Kommentaren unten. Dankeschön!

Videos zum Thema Social Trading

Nicht ganz werbefrei aber grundlegend informativ zum Social Trading:

Auch der folgende Beitrag nennt Chancen und empfiehlt Vorsichtsmaßnahmen:

eToro im Test – der Marktführer im Social Trading unter der Lupe

Der zypriotische Anbieter eToro ist bereits seit 2007 als Forex- und CFD-Broker bekannt. Seinen globalen Durchbruch verdankt der Broker mit Hauptbüro in Limassol auf Zypern allerdings einem anderen Faktor. Denn Trader können bei eToro Erfahrungen mit dem Social Trading machen. Bei eToro wurden erstmals die Funktionalität sozialer Netzwerke mit dem Online-Trading verknüpft. So können Trader miteinander kommunizieren, sich austauschen und von den Erfahrungen einer mittlerweile globalen Community profitieren. So können Trader bei eToro die Strategien besonders erfolgreicher Vorbilder nicht nur verfolgen, sondern kopieren, ganze Portfolios übernehmen oder einen Teil ihres Kapitals von einem Profitrader verwalten lassen. In diesem Artikel gehen wir näher auf unseren detaillierten eToro Broker Test ein.

Jetzt bei eToro anmelden

eToro im Test: Pro und Contra auf einen Blick

  • Mindestdepotgröße nur 200 USD
  • maximaler Hebel von 1:30 (Forex)
  • Copytrader: Trades von Profi-Tradern kopierbar
  • eToro Plattform
  • Regulierung durch CySEC, FCA und ASIC
  • Aktien kaufen ohne Ordergebühren
  • Auch Bruchstücke von Aktien handeln
  • Kryptowährungen direkt kaufen oder als CFDs
  • Gratis eToro Krypto Wallet
  • Abhebegebühren von 5 US-Dollar
  • Spreads über dem Marktdurchschnitt

Neuste Beiträge zu eToro

Umfassender eToro Test und Bewertung

Online-Broker mit einem umfassenden Handelsangebot gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Aber die Möglichkeit, sich neben und während des Tradings mit anderen Nutzern auszutauschen, das bot erstmals der Marktführer im Social Trading. So sollen Einsteiger die Gelegenheit erhalten, anhand der Beobachtung von erfolgreichen Tradern von deren Strategien zu lernen. Die Signalgeber gewähren Einblicke in ihre Inhalte und werden bei mittel- und langfristigem Erfolg und einer gewissen Zahl von Followern für ihre Kenntnisse zusätzlich vom Broker honoriert.

Ein Win-Win für alle – und eToro bietet die umfassende Technologie dafür. Die eToro Plattform schafft ein Interface ähnlich dem sozialer Netzwerke, so dass Trader Signalgeber suchen, ihre Strategien mit den eigenen Vorlieben vergleichen und ihnen dann gegebenenfalls folgen können. Ebenso lassen sich Inhalte kommentieren, „liken“ oder teilen. Verzahnt mit der eToro Plattform sind die Funktionen CopyTrader und CopyPortfolio. Mit ihnen können Strategien und sogar ganze Portfolios kopiert werden.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Nutzer sind allerdings gut beraten, auch das Weiterbildungsangebot des Brokers wahrzunehmen und außerdem die kopierten Inhalte zu studieren, damit durch die eToro Erfahrungen wirklich dazugelernt wird. In 2020 erweiterte eToro sein Angebot um die CopyPortfolios, mit denen Anleger in professionell verwaltete Depots direkt beim Broker investieren können. Hier zeigt sich der für Innovation ausgezeichnete Broker wiederum in der Lage, neue Wege einzuschlagen.

Im Jahr 2020 erfolgt dann die Erweiterung des Aktienhandels. Seitdem ist es möglich, dass Anleger bei eToro Aktien direkt handeln oder als CFDs. Im eToro Aktienhandel fallen keine Ordergebühren an. Lediglich ein leicht erhöhter Spread, von pauschal 0,09% je Seite. Auch der Kauf von Bruchstücken ist möglich. So können Investoren ihren eigenen individuellen Aktiensparplan anlegen.

eToro ist die führende Social-Trading-Plattform

Im Überblick: Angebot von eToro im Test

  • Verrechnungskonto: kostenlos
  • Provision: über Spreads (wer beim Schließen einer Position erhoben, ab 3 Pip); beim eToro Aktien Kauf 0,09% Spread je Seite
  • Mindesteinlage: 200 USD
  • Software: Download nicht notwendig, Mobile App
  • Service: Demokonto, Trading-Akademie, Videos, FAQ, Kundenservice 24/5 über Formular

Jetzt bei eToro anmelden

eToro Regulierung und Einlagensicherung

Das Mutterunternehmen eToro Europe Ltd. ist eine zypriotische Investmentgesellschaft, reguliert durch die CySEC. Daneben unterhält der Broker international zahlreiche Niederlassungen. Die britische eToro Ltd. UK unterliegt der Regulierung durch die britische FCA, auch dies ebenso wie die CySEC eine europäische Behörde, die auf die Einhaltung der MiFID Richtlinie achtet. Die australische Niederlassung eToro AUS Capital Pty Ltd. wird reguliert durch die dortige Behörde ASIC, und die eToro USA LLC ist als Finanzdienstleistungsunternehmen über die FinCEN zugelassen.

Für Trader in der eToro Bewertung eine beruhigende Gewissheit, es mit einem Broker zu tun zu haben, der beispielsweise die Gelder der Kunden in segregierten Konten verwahrt, die getrennt vom Vermögen des Unternehmens gehalten werden. So sind die Einlagen der Trader selbst bei einer Insolvenz des Anbieters geschützt und sicher vor dem Zugriff eventueller Gläubiger. Hinzu kommt, dass eToro Europe über den zypriotischen Einlagensicherungsfonds Kundenkapital bis zu 20.000 Euro pro Anleger absichert. Die eToro UK nimmt teil am dortigen Financial Services Compensation Scheme mit einem Einlagenschutz bis zu £50,000.

Alle Konditionen: der eToro Test

Kontoeröffnung bei eToro

Wer sich zunächst ein Bild von der Funktionalität der Plattform bei eToro machen will und einen Einblick in das Social Trading gewinnen will, kann als erstes ein kostenfreies Demokonto anlegen. Trader können alle Funktionen der Handelsplattform mit dem kostenfreien Demokontos zeitlich unbegrenzt testen. Die Hürde zum Echtgeld-Handel liegt dank der geringen Mindesteinzahlung von nur 200 USD niedrig. Fällt dann die Entscheidung, ein Live-Konto zu eröffnen, ist dies innerhalb weniger Minuten erledigt.

CopyPortfolios bei eToro

Ein- und Auszahlungsmethoden bei eToro

Ist das Handelskonto eröffnet, kann nach dem Login die Option „Einzahlung“ gewählt werden. Hiermit leitet der Kunde den Einzahlungsvorgang ein. Die verfügbaren Einzahlungsmethoden sind abhängig vom Wohnort und nicht alles ist überall verfügbar. PayPal beispielsweise gibt es nur in Luxemburg, für chinesische Kunden gibt es eigene Angebote. Deutsche Trader können die klassischen Optionen nutzen:

Nach unseren eToro Erfahrungen ist die Dauer bis zur Wertstellung von der gewählten Methode abhängig. So kann eine Überweisung bis zu fünf Werktage in Anspruch nehmen, bei Giropay und Kreditkarte ist die Einzahlung meist innerhalb weniger Minuten erledigt. Auch die Obergrenzen der Beträge richten sich nach der Zahlungsmethode, bei der Überweisung gibt es keine Limits, bei Giropay liegt die Obergrenze bei 30.000 USD, bei Kreditkarten bei 20.000 USD für Einzahlungen auf das Handelskonto.

Das Handelsangebot

Bei der Entscheidung für einen Broker spielen die Kosten, ebenso Rahmenbedingungen wie die Höhe des Hebels, eine Rolle, ganz besonders aber das Handelsangebot. Denn die meisten Trader beschränken sich nicht auf ein oder zwei Finanzinstrumente, sondern wollen ihr Portfolio breit aufstellen. eToro bietet dank eines gut sortierten Handelsangebotes seinen Nutzern die Möglichkeit, Devisenpaare zu handeln, darunter die gängigen Majors und Minors sowie einige Exoten, in Form von Differenzkontrakten. Zudem gibt es CFDs auf Aktien, Indizes, ETFs, Rohstoffe sowie Kryptowährungen.

eToro Bewertung: Kosten, Auszahlungs- und Inaktivitätsgebühren

Gebühren für eine Kontoeröffnung oder Depotführung gibt es bei eToro nicht. Dafür verdient der Broker an den Spreads. Und die sind im Broker Vergleich nicht unbedingt die günstigsten. So liegen die Spreads für Differenzkontrakte auf Aktien und ETFs allesamt bei 0,09 %. Andere Broker berechnen dagegen eine fixe Kommission. Was für den Anleger dabei besser ist, muss jeder im Einzelfall selbst prüfen. Bei Indizes fallen etwa beim GER30 Spreads von 200 Pips an. Außerdem wird eine Gebühr dafür berechnet, wenn Trader Positionen über Nacht halten. Das ist jedoch normal und handhabt jeder Broker so. Im eToro Test zeigen sich die Spreads je nach den Basiswerten sehr unterschiedlich. Allerdings können und sollten sich Trader auf der Website des Brokers einen Einblick in die Kosten verschaffen, bevor erste Trades vorgenommen werden.

Gut zu wissen: Bei der Einzahlung in Fremdwährungen fallen Umrechnungskosten an. Wer sich zwölf Monate lang nicht in sein Handelskonto einloggt, zahlt eine Inaktivitätsgebühr von 10 USD pro Monat. Und die eToro Auszahlungsgebühr ist mit 5USD pro Vorgang zudem vergleichsweise hoch.

eToro Ratgeber:

Zusatzvergütung für Signalgeber

Aktive, erfolgreiche Trader bei eToro können zum Signalgeber aufsteigen. Für die Einstufung als Popular Trader muss man sich selbst bewerben. Ist man einmal Signalgeber, erhält man dafür eine Vergütung abhängig von der Zahl der qualifizierten Follower und dem Handelsvolumen. Qualifizierte Follower sind alle, die mit einem Mindestvolumen von 100 USD folgen. Die zusätzlichen Vergütungen beginnen von 500 USD monatlich aufwärts und sollen aktive Trader motivieren, ihre erfolgreichen Strategien mit der Community zu teilen.

seien Sie Professioneller Kunde von eToro und verdienen Sie als Popular Trader ein passives Einkommen.

Kundenservice bei eToro

Guter Support ist eine wesentliche Anforderung an einen Broker. Denn nicht nur Einsteiger, sondern auch erfahrene Trader schätzen einen kompetenten, effizienten Ansprechpartner. Leider lässt der Anbieter hier viele Wünsche offen. Vermutlich rechnet man damit, dass Nutzer ihre Fragen innerhalb der Community klären können. eToro in Limassol kann man zwar kontaktieren, aber lediglich per E-Mail, Post oder Fax. Eine Telefonhotline, wie man sie bei einem internationalen Broker erwartet, fehlt hingegen völlig. Einen Live-Chat gibt es zwar, er steht aber nur registrierten Nutzern zu Diensten. Ein Lichtblick ist der umfangreiche Hilfebereich mit gut strukturierer FAQ einschließlich nützlicher Suchfunktion. Da eToro in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram vertreten ist, könnten auch diese Kanäle für die Kontaktaufnahme genutzt werden. Ein Ersatz für einen Telefonsupport ist das jedoch nicht.

  • Fax und E-Mail
  • Soziale Netzwerke
  • eToro User-Community
  • Kein Telefon-Support

Jetzt bei eToro anmelden

Das Bildungsangebot des Brokers

Mit den verfügbaren Bildungsressourcen und Informationen kann eToro durchaus punkten. Trader haben zur Auswahl

  • Trading-Tipps und Video-Schulungen
  • eLearning-Kurse zum Wertpapierhandel und Live-Webinare mit Anmeldung
  • Wirtschaftskalender, Marktberichte und Blog

Das große Informations- und Schulungsangebot enthält neben einem Wirtschaftskalender auch tägliche Marktberichte, einen Blog und die sogenannte eToro Trading-Akademie. So können Einsteiger sich mit dem Wertpapierhandel und dem Social Trading vertraut machen, und auch fortgeschrittene Trader können durchaus noch dazulernen. Die Akademie bietet Trading-Tipps. Video-Tutorials, des weiteren eLearning-Angebote in Form von digitalen Kursen. Der Trader kann den Einstieg nach den vorhandenen Kenntnissen wählen. Live-Webinare, für die man sich aber anmelden muss, ergänzen das insgesamt sehr gute Angebot.

Testberichte zum Angebot von eToro: Erfahrungen aus Presse & Internet

Während deutsche Magazine und Portale gerade erst aufmerksam werden auf den Broker, wird eToro in englischsprachigen Publikationen oft besprochen. Die eToro Reviews und auch die erhaltenen Auszeichnungen kann man auf der Website des Brokers einsehen. Besonders das Social Trading wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Darunter durch MoneyAM als „Beste aktive Trading Plattform“ und durch World Finance als „Innovativste Trading-Plattform“. 2020 kam ein zweiter Platz in der Kategorie „Neue Wege 2020“ des Finanzen Verlags hinzu, ebenso „Bestes Social Media Trading-Produkt“ durch MSM Media. Und außerdem „Best Use of Social Media“ als Auszeichnung von Share Awards. Auch der „Best use of customer communications and social networking technology“ wurde honoriert. In 2020 erhielt eToro zudem den Star Awards für „Best Trading Platform“. Hier kann der Anbieter durch die Auszeichnungen sowohl für Produkte als auch Leistungen umfassend überzeugen.

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

Härtetest für eToro – Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?

Der Faktor Zeit: Geht es beim Social Trading mit dem Einstieg in den Wertpapierhandel wirklich so viel schneller?

Verlockend die Aussicht, durch das Kopieren von Strategien praktisch wie bei einer „Osmose“ schnell einen Einstieg in das Trading zu finden. Aber ganz so einfach ist es nicht. Selbst wenn man erfahrenen Signalgebern folgt, geht es letztendlich doch darum, die kopierten Strategien zu hinterfragen und zu verstehen. Damit aus dem Zufallstreffer ein bleibender Erfolg wird und der Einsteiger damit beginnt, eine eigene Handelsstrategie zu entwickeln. Social Trading bietet mit dem Erfahrungsschatz der Community natürlich ungemein hilfreiche Anregungen, aber auch hier ist die Devise „Ohne Fleiß kein Preis“.

Der Faktor Geld: Müssen die ersten Schritte im Wertpapierhandel teuer sein?

Viel Grundkapital müssen Einsteiger bei eToro nicht mitbringen. Die Mindesteinlage liegt mit 200 USD bzw. 200 Euro recht niedrig. Außerdem kann man zunächst das kostenfreie Demokonto nutzen. Die Demo erlaubt es dem Trader, die Funktionen der Handelsplattform in Ruhe und ausführlich zu testen und sich auch mit dem Social Trading vertraut zu machen, bevor überhaupt Geld auf ein Echtgeld-Konto fließt.

Jetzt bei eToro anmelden

Faktoren: Rendite, Risiko und Mensch

Der Faktor Rendite: Welche Renditen kann man beim Social Trading erwarten?

Wer sich die Mühe macht, sich in die Materie einzuarbeiten und wer von einem besonders erfolgreichen Signalgeber lernt, der kann beim Social Trading gute Ergebnisse erzielen. Allerdings fallen die Renditen nicht vom Himmel. Nicht umsonst bietet eToro für die Weiterbildung seiner Nutzer umfassende Ressourcen an. Die sollten besonders Einsteiger auch tatsächlich wahrnehmen.

Der Faktor Risiko: Können gehebelte Produkte gehandelt werden?

Auch mit Hebeln darf gehandelt werden, allerdings im Rahmen der von der Europäischen Wertpapier- und Markt-Aufsichtsbehörde festgelegten Limits. Der Broker weist ausdrücklich auf die Risiken hin, die dabei mit dem Einsatzes von Hebeln einhergehen. Denn die Hebel vervielfältigen nicht nur Gewinne, sondern wirken ebenso im Verlustfall. Bei eToro können Trader mit Hebeln von 1:30 für Devisen, 1: 25 für Gold, Rohstoffe und wichtige Indizes und 1:2 für Krypto-CFDs handeln. Beim eToro Aktien, ETF und Krypto Handel haben Anleger dabei die Wahl, ob sie mit einem Hebel handeln – also über CFDs – oder den Basiswert direkt kaufen. Short-Positionen wickelt eToro dabei immer über CFDs ab.

Der Faktor Mensch: Wie viel Wert legen Sie auf den persönlichen Ansprechpartner?

eToro ist zwar per E-Mail oder Fax erreichbar, einen Telefonservice sucht man aber vergebens. Ein Live Chat ist zudem für Kunden vorhanden. Ein echtes Manko für einen Broker, der in seinem Bereich als Marktführer gilt. Wer auf die Möglichkeit der Nutzung einer Telefonhotline nicht verzichten will, wird mit den verfügbaren Optionen nicht zufrieden sein.

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

Fazit: Social Trading Pionier mit kleinen Schwächen

eToro ist der Vorreiter des Social Trading. Das innovative Konzept erlaubt Einsteigern, die Inhalte erfolgreicher Trader nicht nur einzusehen, sondern ganze Strategien mittels der Funktionalitäten zu übernehmen. Auch der Kontakt mit den Vorbildern ist dabei möglich. Dank der Social Trading Funktion können Kunden des Forex- und CFD Brokers zudem innerhalb einer riesigen globalen Community kommunizieren und interagieren. Social Trading soll vor allem das Learning by Doing. Die ersten Schritte im Forex- oder CFD-Handel werden erleichtert, indem Trader von der Schwarmintelligenz der Community profitieren. eToro hat hier die längste Erfahrung und entwickelt das eigene Angebot kontinuierlich. So wurde nunmehr die Vergütung der Signalgeber optimiert anhand der Performance optimiert und damit anfängliche Kritikpunkte aus der Welt geschafft, dass die Vergütungsstruktur die Signalgeber zu riskanten Strategien verleite.

Punkten kann der Broker außerdem durch vertrauenswürdige europäische Regulierungen und die Absicherung von Kundengeldern. Und auch das gut aufgestellte Informationsangebot der eToro Trading-Akademie überzeugt im eToro Test. Auch die schnelle, vollautomatische und sichere Orderausführung durch die sogenannte Non-Dealing-Desk Technologie zum angezeigten Kurs wird von Tradern geschätzt, denn sie kommt ohne Re-Quotes oder neuerliche Bestätigungen aus, Kursänderungen sind ausgeschlossen. Weniger gut fällt der Kundendienst aus, das Fehlen eines Telefonsupports schlägt negativ zu Buche, ebenso wie die Auszahlungsgebühren, die mit 5 USD im Mittelfeld liegen. Auch die Spreads sind nicht die besten, die sich im Brokervergleich finden. Wer Social Trading vom Branchenführer will, muss in manchen Bereichen Abstriche machen.

Jetzt bei eToro anmelden

Ihre Erfahrungen und Meinungen zu eToro

Konnten Sie bereits Erfahrungen mit eToro und seiner Social Trading Plattform sammeln? Sind Sie bereits erfolgreich Profi-Tradern gefolgt oder haben Sie eine Meinung, die die Leser von Depotvergleich.com interessieren könnte? Dann schreiben Sie uns jetzt!

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.

Fragen & Antworten zu eToro

[wsam-faq]
[question title=“Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?“]
Der Broker eToro hat seinen Stammsitz in Limassol auf Zypern.
[/question]
[question title=“Handelt es sich bei eToro um einen regulierten Broker?“]
Ja, der Broker eToro wird durch die zypriotische CySEC und FCA reguliert.
[/question]
[question title=“Kann ich den Handel bei eToro im Vorfeld erst testen?“]
Ja, eToro stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung
[/question]
[question title=“Welche Auswahl an Handelsgütern bietet eToro?“]
eToro bietet 47 Währungspaare, ETF, CFDs, Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen zum Handeln an.
[/question]
[/wsam-faq]

Kreditvergleich auf KREDITE.ORG: objektiv, realistisch, gründlich

Ein objektiver Kreditvergleich vergleicht die Kredite von Banken, Kreditvermittlern und Kreditmarktplätzen. Zahlreiche Kreditanbieter und deren Angebote im Internet werden dadurch besser vergleichbar.

Ein realistischer Kreditvergleich macht den Kreditmarkt übersichtlicher. Sehr unterschiedliche Kreditanbieter werden gezwungen, sich der Konkurrenz zu stellen. Dadurch werden die Kreditangebote für Kreditnehmer transparenter.

Ein gründlicher Kreditvergleich findet günstige Angebote für jede Finanzierung. Aus diesen Angeboten können Sie dann das Darlehen aussuchen, das am besten zu Ihren persönlichen Anforderungen passt.

All dies bietet Ihnen der Online Kreditvergleich auf KREDITE.ORG: Er ist objektiv, realistisch und gründlich.

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass die gängigen Widerrufsinformationen in den Darlehensverträgen nicht mit EU-Recht vereinbar und damit nichtig sind. Das bedeutet, dass diese Kredite von den Verbrauchern jederzeit widerrufen werden können und so die Vorfälligkeitsentschädigung entfällt. Umschulden ist damit jetzt noch günstiger als es angesichts der niedrigen Zinsen ohnehin ist. Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag Kreditwiderruf – So beleben Sie den Widerrufsjoker nach dem EUGH Urteil 2020.

  • kostenlose, schufaneutrale Anfrage
  • schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung binnen 24 Stunden möglich
  • niedrige monatliche Rate ab -0,4% eff. Jahreszins!

Das bringen Ihnen Kreditvergleich und Kreditrechner

Der Vergleich von Krediten, Darlehen und Finanzierungen auf KREDITE.ORG ist kostenlos, unverbindlich und hilfreich – für Verbraucher und Unternehmer! Verglichen werden:

Der Kreditrechner ermittelt für jeden Kredit und jeden Anbieter:

  • Monatsrate
  • Sollzins geb. p.a.
  • Effektiver Jahreszins

Die Ergebnisse erscheinen nach dem Kreditvergleich in sortierter Reihenfolge. Die niedrigsten Zinsen (effektiver Jahreszins) und die niedrigsten Monatsraten stehen ganz oben. Dadurch entgehen Ihnen keine Sonderkonditionen von Kreditgebern mehr. Sie ärgern sich auch nicht mehr über grundsätzlich zu hohe Zinsen oder Raten, denn Sie bekommen günstige Kreditangebote präsentiert. Für diese hilfreiche Marktübersicht müssen vor dem Vergleich nur drei Angaben gemacht werden:

  • Nettokreditbetrag (zwischen 1.000 und 120.000 €)
  • Laufzeit (zwischen 12 und 144 Monaten, 1 bis 12 Jahre)
  • Verwendung (freie Verwendung, Gewerbe, Wohnen, Auto, Motorrad, Umschuldung)

Neuigkeiten

Smava Kredit Erfahrungen: Ist smava seriös?

Das Wichtigste in Kürze Stand 03/2020 Der Smava Wunschkredit und Smava Kredit: Erfahrungen und Test – Wir schauen genau hin Das Berliner Unternehmen smava ist mit seinem Online-Vergleichsportal für Online-Kredite einer der größten Kreditvermittler Deutschlands. Vereinfacht ist smava wie eine Flug-, Hotel- oder Mietwagen Preisvergleichs.

Kreditkartenlimit auf 40.000 Euro erhöhen – So geht’s

Die meisten Kunden erhalten beim Beantragen einer Kreditkarte ein Limit im unteren vierstelligen Bereich. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, wie Nutzer dieses Kreditrahmen sukzessive auf einen guten 5-stelligen Wert anheben können – und das ohne eigene Einzahlungen. Die Methode, die wir im Folgenden beschreiben, funktioniert.

Sofort Dispo ohne Gehaltseingang » Bei diesen 6 Banken geht’s

Die Gründe, warum jemand einen Sofort Dispo ohne Gehaltseingang sucht, sind vielfältig. Häufig liegt es daran, dass derjenige einen Kredit sofort benötigt. Allerdings soll es kein klassischer Ratenkredit sein, sondern der Nutzer möchte flexibel bleiben. Genau das ist ja ein Vorteil des Dispokredits. In der.

Unsere Ratgeber zum Thema „Kredit aufstocken“

Wie arbeitet und vergleicht KREDITE.ORG?

Bei der Nutzung des Kreditrechners werden ausschließlich diese Daten an KREDITE.ORG übermittelt – niemals persönliche Daten. An die Banken, Kreditvermittler und Kreditmarktplätze werden erst einmal gar keine Daten übermittelt.

Alle Angebote sind unverbindlich. Erst durch Klick auf den „Weiter“-Button erfolgt eine Weiterleitung zum Wunschanbieter. Dort kann man sich das Kreditangebot im Detail ansehen und wichtige Fragen klären. Welche Bank bietet die besten Konditionen? Welche Unterlagen fordert ein Kreditvermittler? Wie flexibel werden Sondertilgung und Ratenaussetzungen gehandhabt?

Ein Kreditvergleich kann eine Menge Geld sparen!

Der objektive, realistische und gründliche Kreditvergleich von KREDITE.ORG kann Ihnen eine hohe Ersparnis bringen. Hier drei Beispiele aus der Praxis:

Kreditsumme 15.000 €
Laufzeit 72 Monate (6 Jahre)
Monatliche Rate (ohne Vergleich) Ø 231,19 €
Rückzahlungsbetrag Ø
16.645,68 €
Monatliche Rate (mit Vergleich) ab 221,07 €
ab 15.917,04 €
Mögliche Ersparnis 728,64 €
Kreditsumme 5.500 €
Laufzeit 48 Monate (4 Jahre)
Monatliche Rate (ohne Vergleich) Ø 122,95 €
Rückzahlungsbetrag Ø
5.901,60 €
Monatliche Rate (mit Vergleich) ab 119,16 €
ab 5.719,68 €
Mögliche Ersparnis 181,92 €
Kreditsumme 25.000 €
Laufzeit 24 Monate (2 Jahre)
Monatliche Rate (ohne Vergleich) Ø 1080,03 €
Rückzahlungsbetrag Ø
Ø 25.920,72 €
Monatliche Rate (mit Vergleich) ab 1.062,77 €
ab 25.506,48 €
Mögliche Ersparnis 414,24€

Rechenbeispiele: So gut rentiert sich Festgeld tatsächlich

Wie eingangs beschrieben, gehen die meisten Anbieter im Bereich Festgeld derzeit mit 1-2 Prozent Zinsen in den Wettbewerb. Wie viel Gewinn am Ende mit so niedrigen Zinsen herauskommt, können wir anhand des folgenden Rechenbeispiels sehen:

Für diese Vergleichsdaten wurden aktuelle Angebote von fünf aus TV und Radio bekannten Banken* recherchiert und der Mittelwert berechnet. (Deutsche Bank, DKB, ING-DiBa, Postbank und TARGOBANK)

Der KREDITE.ORG-Test: Banken, Kreditmarktplätze und Vermittler im Check

Ein objektives Kreditportal schont also die Nerven und den Geldbeutel. Nicht geschont werden dagegen die Kreditanbieter. KREDITE.ORG hat sie alle auf den Prüfstand gestellt: Banken, Kreditmarktplätze und spezialisierte Kreditvermittler. Jeder Anbieter wurde gründlich getestet und musste sich vielen Testfragen stellen. Dies sind die Kategorien, in denen getestet wurde:

  • Produktportfoliodes Anbieters (z.B. Kreditarten, Kreditkarten, zweckgebundene Ratenkredite)
  • Beratung & Services (z.B. gut erreichbar, kompetent, fehlerfrei)
  • Kosten & Gebühren (z.B. Restschuldversicherung, Flexibilität bei Rückzahlung)
  • Nutzerfreundlichkeit der Webseite (z.B. Handy-freundlich, schnell, fehlerfrei)

Am Ende des Tests erhielt jeder Anbieter eine Sterne-Bewertung. Zwischen 0 und 5 Sternen waren im Test möglich. Top-Anbieter erreichten **** oder ***** Sterne. Anbieter mit *** und ** Sternen sind mit Vorsicht zu genießen. Von der Kreditaufnahme bei 0- und *-Stern-Anbietern ist klar abzuraten.

  • Hier erfahren Sie mehr zum Ablauf des Testverfahrens.
  • Hier sehen Sie alle getesteten Anbieter im Überblick.
  • Hier bekommen Sie aktuelleNews zu Banken und besonderen Kreditangeboten.

Ratgeber auf KREDITE.ORG: Kreditvoraussetzungen, Kreditsicherheiten, Restschuldversicherung und vieles mehr

Wer zum ersten Mal über einen Ratenkredit oder eine Finanzierung nachdenkt, sieht sich mit einer ganz neuen Welt konfrontiert. Während man sich unter Kreditsicherheit und Bonität noch ganz gut etwas vorstellen kann, klingen „Sollzins geb. p.a.“ und „Restschuldversicherung“ dann doch schon sehr nach Banken-Fachchinesisch.

Hier kommen die Ratgeber auf KREDITE.ORG ins Spiel! Grundsätzliche Fragen, zum Beispiel nach den Kreditvoraussetzungen, werden ebenso erklärt wie sehr spezielle Themen (z.B. Objektfinanzierung, Verbraucherinsolvenzverfahren). Sie haben Fragen zum SCHUFA-Score? Sie wollen wissen, ob und wann eine Restschuldversicherung sinnvoll ist? Oder was der Unterschied zwischen Nominalzins und Effektivzins ist? Die Ratgeber auf KREDITE.ORG beantworten diese und viele weitere Fragen.

Um vom Kreditinteressenten zum Kreditnehmer zu werden, muss man einige Voraussetzungen erfüllen. Banken achten vor allem auf folgende Punkte:

  • Alter (mindestens 18 Jahre)
  • Einkommen (nachweislich und möglichst geregelt)
  • Bonität (z.B. Schufa, Creditreform)
  • Art und Dauer des Arbeitsverhältnisses bei Angestellten (unbefristet, befristet)
  • Steuerbescheid bei Gewerbetreibenden und Freiberuflern

Mehr Infos erhalten Sie auf der Seite: Voraussetzungen für einen Kredit

Kreditvermittler und Kreditmarktplätze sind erfahrungsgemäß weniger kritisch bei der Auswahl ihrer Kunden. Es wird – im Gegenzug für höhere Zinsen – zum Beispiel bei der Bonität ein Auge zugedrückt. Logisch, diese Anbieter geben ja nicht selbst Kredit, sondern vermitteln den Kreditsuchenden lediglich an private Kreditgeber (Kreditmarktplatz) oder wiederum an Banken (Kreditvermittler).

Je besser und verlässlicher die Voraussetzungen als Kreditinteressent sind, desto eher bekommt man auch die in der Werbung versprochenen, niedrigen Zinsen. Bei fehlender Bonität oder bei nicht ausreichendem Einkommen kann ein Bürge die Mitverantwortung für den Kredit übernehmen. Gewerbetreibende und Freiberufler haben es aufgrund ihrer schwankenden Einnahmen meist schwerer bei der Kreditaufnahme. Sie müssen deswegen mehr Unterlagen einreichen als ein normaler Verbraucher mit Festanstellung.

Unsere Ratgeber zum Thema „Kredit umschulden“:

Die Gründe für einen Kredit sind so vielfältig wie das Leben selbst

KREDITE.ORG findet als unabhängiges Vergleichsportal für jeden Zweck und Wunsch das passende Kreditangebot. Die Ziele sind klar:

  • für jede Kreditanfrage den besten Kredit finden
  • allen Kreditsuchenden helfen: mit realistischen Tests, gründlichen Vergleichen und objektiven Ratgebern
  • schnell und unkompliziert Kredite vergleichen und auf Wunsch umgehend vermitteln

Das Internet hat die Kreditvergabe stark verändert. Früher gab es oft nur den Weg in die Filiale der Hausbank. Heute gibt es fast alles: Direktbanken, Online-Angebote von Großbanken, Kreditmarktplätze für Kredite aus privater Hand, zahllose Kreditvermittler – und natürlich weiterhin: die Sparkassen und Volksbanken.

Die Konkurrenz zwischen den zahlreichen Anbietern von Krediten und Onlinekrediten ist deswegen hart. Klassische Filialbanken müssen zum Beispiel ihre Kosten senken, um mit schlanken Direktbanken mithalten zu können. Aus dem angelsächsischen Raum kommen parallel dazu interessante neue Finanzierungsformen wie Social Lending (Kreditmarktplätze) oder Crowdinvesting auf den deutschen Markt.

Die neue Kreditvielfalt aus wirklich günstigen Angeboten – und nur scheinbar günstigen Krediten – ist einerseits verwirrend. Andererseits passt sie auch besser zu den auch immer vielfältigeren Kreditwünschen. Die Gründe für einen Kredit sind schließlich so vielfältig wie das Leben selbst! Finanziert werden können zum Beispiel der Kauf einer Immobilie, der wohlverdiente Urlaub oder die Erstausstattung für ein Kinderzimmer. Manchmal muss es bei der Kreditaufnahme besonders schnell gehen, zum Beispiel wenn eine überraschende Reparatur ins Haus steht, das alte Auto nun doch den Geist aufgegeben hat oder ein Monat ohne Gehaltseingang überbrückt werden muss.

Nicht immer ist ein Kredit aber die beste Finanzierungsmöglichkeit. Oft ist es besser, erst Geld anzusparen und sich dann erst etwas zu leisten. Das spart nicht nur Zinsen, es fühlt sich auch besser an. Kredite.org hat deshalb nicht nur Kredite unter die Lupe genommen, sondern auch Tagesgelder und Sparbücher, Festgeldkonten und Bausparverträge.

Tages- und Festgelder

Wer konkret auf ein Ziel spart, für den ist Tagesgeld meist die beste Form. Allerdings sind die Zinsen aktuell niedrig wie selten zuvor. Eine ganze Reihe von Banken bietet einen Zinssatz von 0,0 Prozent. Wir zeigen, wo es noch Zinsen gibt. Außerdem haben wir Alternativen wie Spargeld mit in den Vergleich aufgenommen. Dabei bekommen Kunden höhere Zinsen, können aber nicht täglich über das Geld verfügen, sondern müssen es beispielsweise drei Monate vor der Abhebung kündigen. Oft sind bis zu 2.000,- Euro pro Monat aber auch ohne Kündigung verfügbar.

Wer längerfristig spart, für den können Festgelder die bessere Option sein. Im Festgeld-Vergleich können Kunden die besten Angebote für die gewünschte Laufzeit und den verfügbaren Betrag suchen. Außerdem stellen wir andere Sparformen wie das Zuwachssparen vor. Das eignet sich ebenfalls für langfristige Anleger, die Gelder lassen sich aber kündigen, wenn sie benötigt werden, lässt man sie lange auf dem Konto liegen wird man dafür mit hohen Zinsen belohnt.

Das Sparbuch in Papierform gibt es bei Direktbanken kaum noch, allerdings sind Tagesgeld und Spargeld attraktive Nachfolger. Bild: Werbefoto der heutigen ING-DiBa aus den 1960er Jahren.

Wer konkret für ein Haus oder eine Wohnung spart, für den kann auch ein Bausparvertrag eine gute Option sein. Dort lassen sich beispielsweise vermögenswirksame Leistungen ansparen oder der Wohn-Riester in Anspruch nehmen. Außerdem sichern sich Kunden so die aktuell niedrigen Zinsen für die Zukunft.

Girokonto

Ohne Girokonto geht nichts. Kredite werden oft nur auf Girokonten und nicht bar ausgezahlt und auch für ein Tagesgeldkonto verlangen Banken meist ein Referenzkonto für Ein- und Auszahlungen. Deshalb hat die Redaktion von Kredit.org auch Girokonten unter die Lupe genommen.

Kunden müssen dafür den monatlichen Zahlungseingang, den durchschnittlichen Kontostand und das durchschnittliche Minus angeben. Außerdem erfragt der Vergleichsrechner, ob Kunden eine Kredit- und eine EC-Karte wünschen. Denn viele Angebote sind nur ab einem bestimmten Zahlungseingang kostenlos. Einige Banken verlangen außerdem Gebühren für EC- und Kreditkarten. Wer regelmäßig im Minus ist, muss auch auf die Dispo-Zinsen achten. Wobei ein Ratenkredit meist die bessere Wahl ist als eine Kontoüberziehung.

Versicherungen

Wer ein Auto kauft, der braucht nicht nur einen Autokredit, sondern auch eine Kfz-Versicherung. Ähnlich sieht es bei Haus- oder Wohnungskäufern aus. Sie können nicht nur mit einem günstigen Immobilienkredit viel Geld sparen, sondern auch durch eine günstige Hausratversicherung. Neben Standard-Produkten wie diesen beiden oder der privaten Haftpflichtversicherung haben wir auch „Exoten“ wie die Pferdehaftpflicht oder die Hundehaftpflicht verglichen.

Social Trading

Social Trading – gemeinsam mit anderen Handeln Social Trading – gemeinsam mit anderen Handeln

Der Hype um Social Trading ist in den vergangenen Jahren immer größer geworden. Bereits 2020 wurden allein über das Social-Trading-Netzwerk eToro mehr als 120 Millionen Trades abgewickelt.

Entstanden ist diese vermeintlich innovative Methode der Geldanlage dabei schon im Jahr 2007. Es handelt sich hierbei vereinfacht gesagt um eine Zusammenführung vom klassischen Börsenhandel und sozialen Netzwerken. Anleger tauschen Informationen und Strategien aus, veröffentlichen ihre Portfolios und geben so einen Einblick in ihren Erfolg oder Misserfolg.

Gerade für unerfahrene Anleger scheint die Vorstellung verlockend zu sein, vom Expertenwissen anderer profitieren zu können. Das Interesse ist längst so groß, dass es eine Vielzahl von Anbietern gibt. Zu den Branchengrößen zählen vor allem eToro, Ayondo, RoboMarkets, ZuluTrade und Wikifolio.

Aber wie funktioniert das Social Trading, welche Vorteile warten auf die Anleger und wie lässt sich diese Geldanlagemethode vom Copy Trading oder Mirror Trading abgrenzen?

Was ist charakteristisch für Social Trading? Was ist charakteristisch für Social Trading?

Schon heute nutzen mehrere Millionen Anleger weltweit Social Trading. Die dadurch entstehenden Trading-Communities sind nicht nur für finanzaffine Anfänger hilfreich. Auch der alteingesessene Profi-Anleger kann sich hier Inspirationen holen.

Wissen und Erfahrung von etlichen Anlegern werden durch Social Trading gebündelt, kollektive Intelligenz lautet das Ziel. Fundamental hierfür ist eine möglichst große Transparenz. Das bedeutet, dass alle Teilnehmer ihre Anlagestrategien veröffentlichen und so anderen Anlegern die Möglichkeit geben, diese zu duplizieren.

Dabei können wichtige Entscheidungen in News Feeds verfolgt und die Wertentwicklung des Portfolios insgesamt bis ins Detail verfolgt werden. Der Follower kann so auf den Zug des größten Erfolgs aufspringen – soweit die Theorie.

Vergessen sollte man dabei nicht, dass grundsätzlich jeder beim Social Trading mitmachen kann. Kein Anbieter erwartet etwa den Nachweis besonderer Qualifikationen, allerdings können sich die Signalgeber bzw. Top-Trader in der Regel ein Renomee auf Basis der Performance ihrer bisherigen Trades aufbauen.

In Fachkreisen belächelt man das Social Investing deshalb damit, dass man den Vergleich zur Spielbank zieht oder behauptet, hinter den Signalgebern stecken Hausfrauen oder Studenten. Risikolos erscheint das Social Trading objektiv gesehen deshalb nicht zu sein.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Alles über Binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: