Lynx Testbericht 2020 CFD-Broker erfullt auch hohe Anspruche

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Die Admiral Markets Group besteht (unter anderem) aus den folgenden Unternehmen:

Admiral Markets UK Ltd

Admiral Markets UK Ltd

Der beste Forex & CFD Broker 2020

Sie fragen sich, welcher Forex & CFD Broker 2020 den Titel “Bester Broker“ verdient? In diesem Artikel beantworten wir die Frage, wie Sie den besten Broker für sich identifizieren können und betrachten dazu alle wichtigen Kriterien, die ein Online Broker erfüllen sollte.

Die wichtigsten Kriterien für Forex & CFD Broker

Diese, im Folgenden noch ausführlich erläuterten, Punkte sollten Sie bei Ihrer Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Forex & CFD Broker mit einbeziehen:

  • Sicherheit & Regulierung
  • Handelsplattform
  • Spreads
  • ECN oder STP?
  • Qualität der Orderausführung & Slippage
  • Scalping erlaubt?
  • Dealing Desk oder No Dealing Desk?
  • Bildungsangebot
  • Einlagensicherung
  • Kontotypen
  • Hebel
  • Diversifikation der Handelsinstrumente
  • Kundenservice
  • Zusätzliche Tools & Erweiterungen
  • Kundenmeinungen

Sicherheit und Regulierung: Bevor Sie ein Konto eröffnen, sollten Sie immer zuerst sicherstellen, dass der infrage kommende Forex und/oder CFD Broker reguliert ist – und zwar nicht irgendwo sondern bestenfalls in der Europäischen Union. Regulierungsbehörden wie die britische Financial Conduct Authority (FCA) und die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleitungsaufsicht (BaFin) garantieren Ihnen das höchstmögliche Maß an regulatorischem Schutz. Darüber hinaus bieten einige CFD Broker ihren Kunden zusätzliche Schutzmaßnahmen an. So bietet Admiral Markets seinen Tradern einen Volatility Protection Service an, der dabei hilft, die durch Volatilität bedingten Risiken beim Trading zu begrenzen. Auch in Sachen Nachschusspflicht gibt es zusätzlichen Schutz: Die sogenannten Professional Clients, welche ohne zusätzliche Maßnahmen nicht vor der Nachschusspflicht geschützt wären – und somit durch das Trading mehr Geld verlieren könnten, als sie auf Ihrem Tradingkonto eingezahlt haben – erhalten auf freiwilliger Basis eine Absicherung. So werden negative Kontosalden bis zu einer Höhe von 50.000 britischen Pfund durch Admiral Markets ausgeglichen. Für Retail Clients (Kleinanleger) gilt hier ein unbegrenzter Schutz.

Handelsplattform: Wählen Sie einen Broker aus, der die von Ihnen bevorzugte Handelsplattform unterstützt. Admiral Markets bietet den MetaTrader 4 und den MetaTrader 5 als weltweit beliebteste Lösung für den Handel mit Forex und CFDs an, unterstützt durch die hauseigene Supreme Edition!

Spreads: Der angebotene Spread ist ein valides Bewertungskriterium für einen Forex & CFD Broker und viele Trader legen einen gesteigerten Wert auf niedrige Spreads. Sie sollten hierbei jedoch stets bedenken, dass es auch bei dem Spread gewisse Marketing-Tricks gibt. Ein auf der Webseite beworbener Spitzenspread bedeutet nicht automatisch, dass Sie diesen auch zu jeder Zeit nutzen können. Formulierungen wie „typischer Spread“ oder „fixierter Spread“ sagen hierbei mehr aus

Darüber hinaus existieren ECN und STP Konten, die an verschiedene Kommissionen gebunden sind, je nach Broker. Um den günstigsten Forex & CFD Broker zu bestimmen, ist eine Kombination aus Spread, Ausführungsqualität, Kommissionen und Swap-Kosten heranzuziehen. Wenn Sie bei Ihrer Suche nur auf einzelne Kriterien achten, wie zum Beispiel den günstigsten Spread, erhalten Sie gegebenenfalls nicht den tatsächlich günstigsten Broker.

Qualität der Orderausführung und Slippage: Niedrige Spreads alleine sind nicht genug – der beste Broker sollte Ihre Orders auch annähernd zu dem Kurs ausführen, den Sie im Sinn hatten, da auch eine schlechte Ausführungsqualität dazu führen kann, dass Sie nicht einkalkulierte Verluste hinnehmen müssen. Überzeugen Sie sich also davon, dass die Qualität der Orderausführung überzeugt und die (negative) Slippage sich in einem angemessenen Rahmen bewegt.

Scalping: Viele Forex & CFD Broker limitieren oder verbieten bestimmte Trading-Stile. Inbesondere das Scalping ist eine Art zu traden, die bei vielen Brokern missbilligt wird – meiden Sie solche Broker, denn der ideale Broker hindert Sie nicht daran, so zu traden wie Sie traden wollen. Auch Mindestabstände bei Stop Loss und Take Profit sind gewissermaßen als Warnflaggen zu werten.

Broker mit oder ohne Dealing Desk: Abhängig von Ihrer Trading Strategie macht es mehr Sinn, einen ECN, STP oder No Dealing Desk Broker zu priorisieren. Mehr zu diesen Unterscheidungen erfahren Sie im Verlauf dieses Artikels.

Bildungsangebot: Ein Forex & CFD Broker darf keine Anlageberatung geben, ist aber durchaus berechtigt, Trainings- und Bildungmaterialien bereitzustellen. Für Trading Einsteiger ist die vielfältige Terminologie der Märkte und Einstiege in die verschiedenen, möglichen Strategien wichtig. Admiral Markets bietet ein umfangreiches Angebot an Materialien auf diesem Gebiet: Wählen Sie aus zwischen Live-Webinaren, Schulungsreihen, Artikeln, Analysen und vielem mehr!

Einlagensicherung: Wählen Sie einen Forex & CFD Broker mit Bankkonten in Europa – insbesondere segregierte Konten sind erstrebenswert.

Verschiedene Kontomodelle: Ein guter CFD Broker bietet seinen Tradern verschiedene Kontomodelle für verschiedene Trading Strategien: ECN, STP und Konten mit verringerten Spreads für größere Einlagen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Der Hebel: Forex und CFDs werden in der Regel mit Hebel gehandelt. Um Ihre Positionen und Ihr Risiko angemessen steuern zu können, ist ein wählbarer Hebel wichtig.

Diversifizierung der Trading Instrumente: Es ist immer spannend, in verschiedene Märkte gleichzeitig investieren zu können. Ein guter CFD Broker bietet eine Vielzahl an Instrumenten für Ihr Trading an – von Währungspaaren und Aktien über CFDs auf Indizes, Rohstoffe, Aktien und ETFs bis hin zu Kryptowährungen.

Kundenservice: Sich darauf verlassen zu können, dass der Broker sich angemessen um die Anliegen seiner Kunden kümmert, hat praktischen und nervenschonenden Nutzen für den Trader. Besonders wenn der Kundensupport in der eigenen (in ihrem Fall vermutlich deutschen) Sprache erfolgt und somit Missverständnisse aufgrund von Sprachbarrieren vermieden werden.

Maßgefertigte Tools und Add-Ons: Gute Forex & CFD Broker bieten verschiedene Arten von Support und weiterführenden Hilfsmitteln – unter anderem exklusive Werkzeuge für die Handelssoftware. Admiral Markets stellt in diesem Kontext für MT4 und MT5 die MetaTrader Supreme Edition bereit – kostenlos in Demo und Live Konten. Das Erweiterungspaket ergänzt dabei die Werkzeuge im MetaTrader um über 60 nützliche Zusatzfunktionen.

Kundenmeinungen: Ein gutes Indiz dafür, ob ein Broker den Ansprüchen seiner Kunden gerecht wird, stellen Umfrageergebnisse dar. Diverse Einrichtungen und Institute führen meist jährlich unabhängige Zufriedenheitsumfragen durch. Hat ein Broker bei diesen Umfragen gut oder sogar sehr gut abschneiden können, so können Sie davon ausgehen, dass Bestandskunden mit seinen Leistungen zufrieden sind.

Die MetaTrader Supreme Edition

Die MetaTrader Supreme Edition von Admiral Markets ist ein umfangreiches Erweiterungspaket, das über 60 verschiedene, exklusive Zusatztools kostenlos in Ihre Handelssoftware einfügt. Hiermit können Sie Ihr Trading optimieren – egal, ob Sie nun ein Einsteiger sind, oder langjährige Trading-Erfahrung haben.

Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht über die verschiedenen Funktionen der Supreme Edition:

Quelle: MT4 SE Plugin

Die MetaTrader Supreme Edition wird durch das Feedback unserer Trader vorangetrieben. Einige der darin enthaltenen Indikatoren wurden unter Mithilfe unserer hauseigenen Profi-Trader entwickelt.

Darüber hinaus bietet das Supreme Edition Plugin diverse hochkomplexe Features, wie den einzigartigen Admiral Renko Indikator, der sehr viel anpassbarer ist, als der gewöhnliche Renko. Mit dem Admiral Markets Renko Indikator können Sie die folgenden Parameter individuell anpassen:

  1. Renko Blockgröße in Pips – Stellt die Größe der Renko-Blöcke ein
  2. Symbol Pipgröße – Stellt die Pipgröße des Instruments ein
  3. Farbeinstellungen für aufwärts und abwärts gerichtete Blöcke – passt die Farben der verschiedenen Blöcke Ihren Wünschen an
  4. Blöcke durchgängig zeichnen – Stellt ein, ob die Blöcke durchgängig ins Chart gezeichnet werden sollen oder nicht
  5. Target Lines für folgende Blöcke – Ändert den Stil der Indikatorlinien
  6. Im Vordergrund zeichnen – entscheidet, ob Renko Blöcke vor dem Chart im Vordergrund auftauchen, oder nicht
  7. Alarme bei neuen Blöcken – stellt Alarmsignale ein, die ausgelöst werden, wenn ein neuer Block gezeichnet wird
  8. Startkurs runden – Entscheidet, ob der Startkurs gerundet werden sollte
  9. Maximum an historischen Blöcken – stellt die Anzahl der gleichzeitig dargestellten Blöcke ein
  10. Renko Daten auf historischen Perioden aufbauen – entscheidet den Zeitrahmen, in dem der Renko Indikator berechnet wir
  11. CSV/TSV Log – Entscheidet, ob eine Log-Datei zur Protokollierung geführt werden soll, sowie deren etwaiges Format.

Regulierung: Warum Sie einen FCA-regulierten CFD & Forex Broker wählen sollten

Es gibt eine Vielzahl von betrügerischen Brokern im Internet, und recht häufig sind diese kaum oder gar nicht reguliert. Um sich und Ihr Kapital also bestmöglich zu schützen, sollten Sie immer sicher gehen, dass Ihr Forex & CFD Broker durch bestimmte Behörden reguliert wird. Eine dieser Behörden ist die britische Financial Conduct Authority (FCA), deren Vorgaben zu den strengsten der Branche gehören und die daher als eine der stärksten und besten Regulierungen gilt, denen ein Broker unterliegen kann. Ist Ihr Broker darüber hinaus noch durch lokale Behörden, wie die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert, so sollte dies ein weiterer Pro-Punkt auf Ihrer Liste sein.

Lassen Sie sich auf der Online-Suche nach dem besten Broker nicht täuschen – nur weil eine Webseite professionell aussieht, heißt das noch nicht, dass der Broker automatisch vertrauenswürdig ist.

Typen von Forex & CFD Brokern

Wir unterscheiden verschiedene Typen von Forex und CFD Brokern.

Abhängig von der Zielgruppe kann zwischen den folgenden Typen unterschieden werden:

  • Professionelle und qualifizierte Gegenparteien
  • Nicht-Professionelle Gegenparteien

Abhängig von der Orderausführung unterscheidet man zwischen:

  • Dealing Desk (DD) CFD & Forex Brokern
  • No Dealing Desk (NDD) Forex Brokern (STP oder ECN)
  • Hybriden (STP + ECN)

Abhängig von der Handelsplattform gibt es:

  • MT4 Forex Broker
  • MT5 Forex Broker
  • Brokers mit einer hauseigenen Plattform
  • MT4/MT5 Brokers

Dealing Desk

Wir bezeichnen DD Broker in der Regel als Market Maker. Der berüchtigte Begriff des „Market Makers“ trifft zu, wenn der Broker die Gegenpositionen bei den Trades seiner Kunden einnimmt. Sie verdienen Geld mit Spreads und durch das Bereitstellen von Liquidität. Sie suchen auch immer nach einer passenden Gegenposition für die Trades ihrer Klienten, bevor sie die Position selbst übernehmen, oder diese an ihren Liquiditätsprovider weitergeben. Sie sind weiterhin dafür bekannt, ihre eigenen, selbst generierten Kursdaten bereitzustellen und Orders nach eigenem Ermessen zu erfüllen.

No Dealing Desk

Dem gegenüber stehen No Dealing Desk Broker, die keine Orders an Market Maker-Gegenpositionen binden. Sie benutzen die STP und ECN-Technologien ohne Dealing Desk, und leiten diese immer direkt an den Liquiditätsprovider weiter. Dies erlaubt es Tradern, schneller auf die tatsächlichen, authentischen Marktkurse zuzugreifen und ihre Orders näher an den gewünschten Kursen auszuführen. Wir unterscheiden die NDD Broker in STP und ECN Broker.

STP Broker

STP, Kurzform von Straight Through Processing, ist eine Technologie, die ohne Dealing Desk auskommt. Alle Orders werden direkt an den respektiven Liquiditätsprovider weitergeleitet, und Bid/Ask-Kurse werden ebenfalls direkt von diesem bezogen. Liquiditätsprovider sind in diesem Kontext Hedge Fonds, große Banken, Investoren und andere qualifizierte Gegenparteien. Dem STP Broker steht in der Regel ein Liquiditätspool zur Verfügung, in dem die Liquiditätsprovider darum konkurrieren, die besten Bid/Ask Kurse für den Broker anbieten zu können.

Im weiteren Sinne bedeutet STP, dass der Broker als stiller Mittelsmann zwischen dem Trader und dem Markt steht, wo ein Dealing Desk Broker Einfluss auf die Order und die Kursdaten haben würde. Bitte beachten Sie, dass Admiral Markets derzeit nach dem STP Modell arbeitet.

Ein weiterer Vorteil eines STP Brokers liegt im sogenannten DMA. DMA steht für Direct Market Access (direkter Zugriff auf den Markt). Dies bedeutet, dass Orders direkt in den Liquiditätspool weitergegeben werden, sodass der Trader direkt den bestmöglichen Kurs erhält, und der Broker nur durch den Spread seinen Anteil verdient.

Sie sollten immer auf Broker mit variablen Spreads abzielen. Ein Broker mit variablen Spreads ist in der Lage, den besten verfügbaren Bid und Ask Kurs aus dem Liquiditätspool abzugreifen, auch wenn diese von verschiedenen Providern stammen, um Ihnen den bestmöglichen Spread anbieten zu können. Die STP Ausführung geschieht ohne Requotes und ist durch seine hohe Ausführungsgeschwindigkeit besonders für Scalper und Newstrader attraktiv.

ECN Broker

ECN weist einige Ähnlichkeiten zu STP und DMA auf, jedoch besteht der wichtigste Unterschied darin, wie Orders weitergeleitet werden. Wie im vorangegangenen Abschnitt ausgeführt, kann der STP Broker basierend auf einem Pool von LPs agieren. Während ECN Broker eher wie eine Art Knotenpunkt funktionieren. Dieser Knotenpunkt ist die primäre Quelle für Liquidität, repräsentiert durch Banken, Hedgefonds und große Mitspieler im Markt. Alle Teilnehmer werden durch den Knotenpunkt verbunden, um Gegenpositionen für Orders zu finden, die intern nicht abgehandelt werden können. Ein weiterer Unterschied zwischen STP und ECN betrifft die minimale Lotgröße, die bei ECN größtenteils bei 0.1 Lot ihre Mindestgröße hat. Das liegt daran, dass Liquiditätsprovider oft nicht weniger als 0.1 Lot zulassen, was insbesondere für weniger erfahrene Trader problematisch wird, die bevorzugt mit kleineren Handelsvolumina arbeiten.

Hybride Modelle

Hier handelt es sich um eine Kombination aus ECN und STP. Hierdurch können sich Broker auf qualitativ hochwertigen Kundenservice, Wissensangebote und Marktanalysen konzentrieren. Durch die Vermischung von ECN und STP Modellen wird ein vollständig elektronischer Forex & CFD Handelsservice angeboten. Dadurch kann der Broker die Orderausführung vollständig automatisieren, wodurch das Personal des Brokers seinen Fokus auf ergänzende Services richten kann.

Sowohl ECN als auch STP Modelle haben einschlägige Vorteile. Wir halten STP für das beste Modell, bestreiten jedoch nicht, dass hybride Lösungen ebenfalls eine gute Wahl sein können. Die verschiedenen Vorteile spiegeln sich auch in unseren Kontomodellen wieder!

Durch die Anwendung von STP und ECN Modellen wird es vermieden, dass Broker als Market Maker agieren. Dadurch entsteht eine Win-Win-Situation für Broker und Trader – Broker haben kein gesteigertes Interesse daran, dass Trader Verluste machen. Im Gegenteil, der Broker generiert mehr Gewinn, um so mehr Trades jeder individuelle Trader bei ihm ausführt.

Forex und CFD Broker Vergleich – Die Ranglisten

Wie aus diesem Artikel bereits hervorgeht, lassen sich Broker nach verschiedenen Kriterien bewerten, was wiederum zu vielen verschiedenen Ranglisten unter Brokern führt. Wenn es um das Online Trading geht, sollten Sie sich primär auf Ihre eigenen Erfahrungen verlassen, da diese oft zuverlässiger sind, als Online-Bewertungen. Insbesondere für Neulinge in der Welt des Trading, sind solche Bewertungen dennoch sehr hilfreich, um sich einen Überblick über die verschiedenen, offensichtlich bei vielen Tradern sehr beliebten, Optionen zu verschaffen und eine erste Tendenz zu bilden.

Admiral Markets konnte allein in der ersten Hälfte des Jahres 2020 bereits 4 Auszeichnungen in diversen Kategorien vorweisen:

Admiral Markets UK Ltd. ist ein regulierter Broker, der von renommierten Quellen, wie Focus Money oder dem Deutschen Kundeninstitut (DKI) ausgezeichnet wurde. Diese Auszeichnung sind natürlich auf der Grundlage subjektiver Einschätzungen – entweder durch Kunden oder die jeweiligen Initiatoren – entstanden. Daher laden wir Sie herzlich ein, sich persönlich ein Bild von unserem Angebot zu machen. Eröffnen Sie ein kostenloses und risikofreies Demokonto und finden Sie unter realistischen Marktbedingungen heraus, ob Admiral Markets der beste Forex & CFD Broker für Sie ist!

CFD Broker Vergleich 2020 – Die 38 besten CFD-Anbieter im Überblick

Der CFD Handel ist prädestiniert für Privatanleger: Mit kleinen Einsätzen ermöglichen Differenzkontrakte die vollständige und transparente Partizipation an den Kursveränderungen von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Forex und vielen weiteren Basiswerten. CFD Broker sind das technische Nadelöhr zwischen Tradern und den weltweiten Finanzmärkten, und Trader sollten einen CFD Broker Vergleich durchführen, um den besten CFD Broker für ihre Ansprüche zu finden.

CFD Broker gegenübergestellt: Unsere Vergleichstabelle

Rang Anbieter Minikontrakte Krypto handelbar Handelskosten Konto Ab Testbericht Zum Anbieter
ja ja A+ 0 € XTB
Erfahrungen
Zum Anbieter
nein nein B- 0 € FXCM
Erfahrungen
Zum Anbieter
ja ja A 100 € Admiral Markets
Erfahrungen
Zum Anbieter
4 nein ja A 100 € Plus500
Erfahrungen
Zum Anbieter
5 ja nein A- 100 € Tickmill
Erfahrungen
Zum Anbieter
6 ja nein A+ 0 € LCG
Erfahrungen
Zum Anbieter
7 nein ja A+ 200 $ eToro
Erfahrungen
Zum Anbieter
8 Ja Ja A+ $200 AUD Pepperstone
Erfahrungen
Zum Anbieter
9 Ja Ja A- 250€ ATFX
Erfahrungen
Zum Anbieter
10 ja ja A 100 € AvaTrade
Erfahrungen
Zum Anbieter
11 nein ja A- 100 USD TRADE.com
Erfahrungen
Zum Anbieter
12 nein ja A- $20 IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
13 ja ja B 5 € XM.com
Erfahrungen
Zum Anbieter
14 nein nein A 100 € FXPro
Erfahrungen
Zum Anbieter
15 ja nein B 500 € FXFlat
Erfahrungen
Zum Anbieter
16 nein nein B 500 € 24option
Erfahrungen
Zum Anbieter
17 ja nein B 250 € ROinvesting
Erfahrungen
Zum Anbieter
18 nein ja B 100 € BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
19 nein ja B+ 100 € Markets.com
Erfahrungen
Zum Anbieter
20 ja nein A+ 0 € AxiTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter
21 ja ja A- 300€ IG
Erfahrungen
Zum Anbieter
22 Ja Ja B- 500 € nextmarkets
Erfahrungen
Zum Anbieter
23 nein nein A 500 € Orbex
Erfahrungen
Zum Anbieter
24 Ja Nein C- 0 € SBroker
Erfahrungen
Zum Anbieter
25 ja nein B- 25 € easyMarkets
Erfahrungen
Zum Anbieter
26 nein nein A- 0 € flatex
Erfahrungen
Zum Anbieter
27 ja nein C+ ab 0,00 € ActivTrades
Erfahrungen
Zum Anbieter
28 nein nein A 2.500 € WH Selfinvest
Erfahrungen
Zum Anbieter
29 nein nein C- 2.000 € CapTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter
30 nein nein A+ 100 € Dukascopy
Erfahrungen
Zum Anbieter
31 nein ja B+ 500 € JFD Brokers
Erfahrungen
Zum Anbieter
32 nein nein A- 500 € Blackwell Global
Erfahrungen
Zum Anbieter
33 nein ja C- 0,00 € Swissquote
Erfahrungen
Zum Anbieter
34 ja nein B+ 250 € QTrade
Erfahrungen
Zum Anbieter
35 nein nein B+ 0 € CMC-Markets
Erfahrungen
Zum Anbieter
36 nein nein B+ 4.000 € Lynx Broker
Erfahrungen
Zum Anbieter
37 nein nein B+ 0 € Oanda
Erfahrungen
Zum Anbieter
38 nein nein B 500 € GBE brokers
Erfahrungen
Zum Anbieter
39 nein nein B- 100 € ForexYard
Erfahrungen
Zum Anbieter
40 nein nein B- 300 € AAAFx
Erfahrungen
Zum Anbieter
41 ja nein C+ 10.000 USD Interactive Brokers
Erfahrungen
Zum Anbieter
42 ja nein C+ 200 € BANX Trading
Erfahrungen
Zum Anbieter
43 ja nein C+ 10.000 USD LMAX
Erfahrungen
Zum Anbieter
44 ja nein C+ 100 € direktbroker.de
Erfahrungen
Zum Anbieter
45 nein nein B+ 2.000 € Bernstein Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter
46 nein nein C+ 0 € Tradenet
Erfahrungen
Zum Anbieter
47 nein nein C 2.000 USD TradeStation
Erfahrungen
Zum Anbieter
48 nein nein C 0,00 € InterTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter
49 nein nein C 250 € Valutrades
Erfahrungen
Zum Anbieter
50 nein nein C Smart Markets
Erfahrungen
Zum Anbieter
51 ja ja B- 100 US Dollar EightCap
Erfahrungen
Zum Anbieter
52 nein nein B 0 € ETX Capital
Erfahrungen
Zum Anbieter
53 K.A. nein C- 100 € XCFD
Erfahrungen
Zum Anbieter
54 nein nein C+ 0 € Consorsbank
Erfahrungen
Zum Anbieter
55 nein nein C- Vi-Trade
Erfahrungen
Zum Anbieter
56 nein nein B- 25 € LiteForex
Erfahrungen
Zum Anbieter
57 ja ja C- 100 € UFX
Erfahrungen
Zum Anbieter
58 1,1 Pips 2 Punkte nur Spread 0 € invest.com
Erfahrungen
Zum Anbieter
59 nein nein C- 0 € City Index
Erfahrungen
Zum Anbieter
60 nein nein B- 250 € Forex.com
Erfahrungen
Zum Anbieter

Die Bedeutung des Brokers für den Erfolg im Handel wird häufig unterschätzt. Aktienkaufen.com will deshalb die Kriterien nennen, die beim CFD Broker Vergleich wirklich wichtig sind. Zudem sollen technologische und (steuer-)rechtliche Aspekte sowie strategische Ansätze im Trading beleuchtet werden.

Der CFD Handel ist prädestiniert für Privatanleger: Mit kleinen Einsätzen ermöglichen Differenzkontrakte die vollständige und transparente Partizipation an den Kursveränderungen von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Forex und vielen weiteren Basiswerten. CFD Broker sind das technische Nadelöhr zwischen Tradern und den weltweiten Finanzmärkten. Die Bedeutung des Brokers für den Erfolg im Handel wird häufig unterschätzt. Aktienkaufen.com will deshalb die Kriterien nennen, die beim CFD Broker Vergleich wirklich wichtig sind. Zudem sollen technologische und (steuer-)rechtliche Aspekte sowie strategische Ansätze im Trading beleuchtet werden.

Wichtige Kriterien im CFD Broker Vergleich:

  • Regulierung und Einlagensicherung für Sicherheit beim Handel
  • Marktmodell und Konditionen –Fairness gegenüber dem Trader
  • Handelsplattform für effizientes Trading
  • Basiswertekatalog: Bedeutsam für zahlreiche Handelsstrategien
  • Nachschusspflicht und Risikobegrenzung für das richtige Risikomanagement

Themenübersicht:

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

1.) Was sind CFDs?

Ein CFD ist ein Vertrag zwischen Trader und Broker – deshalb werden CFDs (Contracts for Difference) hierzulande auch häufig als Differenzkontrakte bezeichnet. Der Vertrag legt fest, dass der Inhaber eines CFDs in vollem Umfang an der Kursentwicklung des zugrundeliegenden Basiswertes profitiert. Genauso wie klassische Optionen bietet der Handel mit CFDs sowohl die Vorzüge eines integrierten Finanzhebels als auch die Möglichkeit, explizit auf fallende Kurse zu spekulieren. Die Preisbildung von Differenzkontrakten ist allerdings sehr viel simpler als bei Optionen und macht das Prinzip der Kontrakte leicht verständlich.

Fazit: CFDs (Contracts for Difference = Differenzkontrakte) sind Verträge zwischen Trader und Broker, die festlegen, dass der Trader an der Kursentwicklung des jeweiligen CFDs beteiligt wird. Dabei profitiert der Händler vom integrierten Finanzhebel als auch von der Möglichkeit, auf fallende Kurse zu spekulieren – und das bei einer leicht verständlichen Preisbildung, wodurch CFDs sich insbesondere von Optionen unterscheiden.

Das informative Schulungsangebot des Brokers XTB

2.) Ablauf eines CFD-Geschäfts

Erteilt ein Trader seinem CFD Broker den Auftrag, eine Long-Position in der Aktie XY zu eröffnen, kauft der Broker die Aktie auf eigene Rechnung an der Börse und erstellt im selben Moment einen CFD zwischen sich selbst und dem Trader. Der CFD räumt dem Trader das Recht auf die Gewinne und Verluste ein, die der Broker mit der Aktienposition erzielt. Für Broker wie S Broker, Forex.com, Directa oder GCI Financial spielt es deshalb keine Rolle, ob der Kunde gewinnt oder verliert: Er generiert seinen Deckungsbeitrag durch Kommissionen (Hinweis: Diese Darstellung bezieht sich auf DMA-Broker).

Gewinne zahlt der Broker an den Trader aus, Verluste bucht er von dessen Konto ab. Der größte Vorteil von CFDs gegenüber einem Direktinvestment in den Markt ist die integrierte Hebelwirkung. Für den Kauf von Aktien mit einem Marktwert von 20.000 Euro muss ein Trader 20.000 Euro investieren. Für einen CFD, der sich auf dieselben Aktien mit einem Marktwert von 20.000 Euro bezieht ist ein Kapitaleinsatz von zumeist nicht mehr als 1.000 Euro (entspricht einer Initial Margin von 5%) erforderlich. Ein Gewinn von 10% in der Aktie führt dann zu einem Gewinn in Höhe von 200% bezogen auf den Einsatz des Traders.

Fazit: Sobald der Trader seinem CFD Broker den Auftrag erteilt, eine Long-Position auf ein spezifisches Finanzprodukt zu eröffnen, wird dieses Finanzprodukt vom Broker auf eigene Rechnung gekauft – dafür erstellt der Broker zum selben Zeitpunkt einen Differenzkontrakte zwischen sich und dem Kunden, der dem Trader das Recht auf die Gewinne und Verluste einräumt, die mit dieser Position erzielt werden. Beim CFD Trading spielt darüber hinaus jedoch auch der Hebel eine große Rolle, der es dem Kunden ermöglicht, ein Vielfaches seines Einsatzes am Markt zu bewegen.

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

3.) Wie wichtig sind CFD Demokonten?

Zahlreiche Broker bieten ihren Kunden mittlerweile sogenannte CFD Demokonten an, mit denen diese dem CFD-Handel mit virtuellem Kapital nachgehen können. Solche Demokonten sind häufig auf eine bestimmte Laufzeit von wenigen Tagen oder Wochen beschränkt – manche Anbieter halten ihren Kunden allerdings auch zeitlich unbegrenzte Demokonten bereit. Obwohl diese Demokonten in der Regel ausschließlich Einsteigern empfohlen werden, können auch erfahrene Trader von Demokonten profitieren. Ein Demo Account ermöglicht es Anfängern, risikofrei erste Schritte im CFD-Handel zu sammeln, ohne reales Kapital zu investieren und ohne echte Verluste erleiden zu müssen.

Davon profitieren auch fortgeschrittene Trader, die ihr Demokonto in der Regel nutzen, um eine erfolgreiche CFD Handelsstrategie risikofrei zu entwickeln. Profis sind indes nicht mehr so stark auf ein Demokonto angewiesen, nutzen es allerdings trotzdem oft und gern, um verschiedene Handelsplattformen kennenzulernen und sich schließlich für die beste Plattform zu entscheiden. Unabhängig davon, auf welcher Erfahrungsstufe sich der Kunde befindet, lohnt es sich demnach für jeden Trader, neben einem Livekonto ein kostenfreies und zeitlich unbegrenztes Demokonto zu verwalten.

Zahlreiche CFD Broker wie Flatex bieten kostenfreie Demokonten

Fazit: Demokonten werden mittlerweile von vielen Brokern im CFD Broker Vergleich angeboten und sind in der Regel für jeden Trader empfehlenswert: Einsteiger können mit einem Demokonto risikofrei erste Erfahrungen im CFD-Handel sammeln, während Fortgeschrittene damit ohne reale Verluste eine erfolgreiche Handelsstrategie entwickeln können. Profis nutzen ihr Demokonto dagegen meist, um verschiedene Trading-Plattformen kennenzulernen und sich schließlich für die beste zu entscheiden. Dabei sind selbstverständlich kostenfreie und zeitlich unbegrenzte Demokonten am vorteilhaftesten.

4.) CFD Broker Vergleich: Eigenschaften eines guten CFD Brokers

Regulierung und Einlagensicherung: Broker mit einer zuverlässigen Finanzregulierung an einem etablierten Finanzstandort ohne gravierende Schieflage im Finanzsektor sind Anbietern aus Zypern, Malta und Übersee vorzuziehen. Als „gute“ Standorte sind insbesondere Deutschland, Großbritannien und die Schweiz anzusehen. Wer mehr als nur Bagatellbeträge einzahlt, sollte im CFD Broker Vergleich auf eine belastbare Absicherung der Kundengelder achten. Im Idealfall besteht zusätzlich ein Schutz für die in Margin gebundenen Gelder, wie es bei der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen der Fall ist.

Die britische FCA gilt als die strengste Finanzaufsichtsbehörde Europas

Marktmodell u. Konditionen: Das CFD-Pendant zu STP/ECN-Brokern im FX-Handel sind DMA-Broker. DMA steht für „Direct Market Access“ und bezeichnet Marktmodelle, bei denen der Broker das Orderbuch einer Referenzbörse spiegelt und seinen Kunden ermöglicht, ohne zusätzlichen Spread zu den echten Kursen des Referenzmarktes zu handeln. DMA-Broker verdienen dadurch kein Geld mit Spreads und verlangen deshalb Kommissionen. Einsteiger, die keine Erfahrung mit einem CFD Broker haben präferieren deshalb oft Market Maker (MM). Market Maker werben zwar mit kommissionsfreiem Handel, dafür sind die Kurse nie besser als am Referenzmarkt.

DMA Trading ist zwar keine notwendige Bedingung, aber ein klarer Pluspunkt in jedem qualifizierten CFD Broker Test. Handelsplattform: Eine Handelsplattform sollte aus mehr bestehen als aus einem „Trade“-Button: Charting- und Analysetools, Newsfeeds, Möglichkeiten zur Entwicklung automatisierter Handelssysteme und Social Trading werten das Angebot eines Brokers auf. Die Handelsplattform sollte im CFD Broker Test einen weitaus größeren Stellenwert einnehmen als Incentives für Neukunden, die ohnehin durchweg an strikte Bedingungen geknüpft sind. Basiswerte-Katalog: Ein umfangreicher Basiswerte-Katalog ist hilfreich, weil mit der Zahl der handelbaren Basiswerte auch das Vorkommen aussichtsreicher Marktkonstellationen – und damit die Erfolgswahrscheinlichkeit – wächst.

Darüber hinaus spielt der Basiswertekatalog eines Brokers auch in Bezug auf die Handelsstrategien seiner Kunden eine große Rolle: Einige Strategien funktionieren nur mit volatilen Märkten, andere nur mit ruhigen Kursen oder nur mit Aktien, Währungen oder Rohstoffen. Verfolgt man deshalb eine bestimmte Handelsstrategie, die nur auf eine kleine Auswahl an Finanzprodukten aufbaut, sollte man im CFD Broker Vergleich darauf achten, dass alle nötigen Produkte angeboten werden.

Nachschusspflicht und Risikobegrenzung: Praktisch jeder Broker begrenzt das Risiko seiner Kunden durch einen Closeout-Level: Wird die Maintenance Margin unterschritten, werden Positionen durch die Plattform automatisch geschlossen. Ist die Schließung nicht oder nur zu einem sehr ungünstigen Kurs möglich, können Verluste potenziell das Kontoguthaben übersteigen. Dieses Risiko kann durch zwei Vereinbarungen ausgeschlossen werden, von denen gute Broker zumindest einen anbieten sollten: Entweder der generelle, rechtlich verbindliche Ausschluss einer CFD-Nachschusspflicht oder garantierte SL-Orders. Vor allem Einsteiger, die ihre ersten Erfahrungen mit einem CFD Broker und dem Handel an sich machen sollten auf eine dieser beiden Lösungsmöglichkeiten bestehen.

Fazit: Es gibt im CFD Broker Vergleich fünf wichtige Kriterien, auf die auch Trader bei der Suche nach dem besten CFD Broker unbedingt achten sollten. Dazu gehören in erster Linie die Regulierung und die Einlagensicherung, die für einen sicheren Handel von großer Bedeutung sind, ebenso wie der Umgang mit der Nachschusspflicht und der Risikobegrenzung. Auch das Marktmodell und die Handelskonditionen sagen viel über die Fairness des Brokers aus, während die Handelsplattform und der Basiswertekatalog für den Trader von größter Bedeutung sind –sie müssen nämlich seiner Handelsstrategie entsprechen.

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

5.) Fünf wichtige Fragen und Antworten zu CFDs

Fallen Steuern auf Gewinne, insbesondere Abgeltungssteuer an? Die im CFD Handel erzielten Gewinne gelten steuerrechtlich als Termingeschäft und fallen deshalb unter die Abgeltungssteuer. Diese wird pauschal und einkommensunabhängig auf Bankebene erhoben und beträgt 25% zzgl. Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer. CFD Broker im Ausland führen die Steuer allerdings nicht ab. Anleger müssen die anfallende Steuerlast selbst dem Finanzamt anzeigen und abführen.

Lassen sich CFDs ohne Broker „nachbauen“? Wie geht das?

Ein CFD-Geschäft lässt sich theoretisch sehr einfach nachbauen, weil lediglich der Basiswert, etwas Eigenkapital und ein Kredit benötigt werden. Ein Aktien-CFD mit einem Kontraktwert von 100.000 Euro und einer Initial Margin von 10% lässt sich mit 10.000 Euro Eigenkapital und einem Kredit über 90.000 Euro kopieren – inklusive Hebelwirkung. In der Praxis gestaltet sich der Nachbau allerdings deutlich schwieriger. Erstens gewähren Banken keinen so großen Fremdkapitalanteil, so dass zusätzliche Sicherheiten für den Kredit erforderlich sind. Zweitens sind die Kontraktgrößen vor allem bei Terminkontrakten (die Index-CFDs zugrunde liegen) an den Terminbörsen oft recht groß.

Unser CFD Testsieger – XTB

Was sind „Rollkosten“ und was passiert bei Dividendenzahlungen?

Rollkosten fallen bei CFDs an, die aus einem Terminkontrakt abgeleitet werden, wie es beispielsweise bei Index- und Rohstoff-CFDs der Fall ist. Terminkontrakte laufen naturgemäß in regelmäßigen Abständen aus – der DAX-Future an der EUREX etwa alle drei Monate. Damit die CFD-Position am Verfallstag des Terminkontraktes nicht automatisch geschlossen werden muss, schichtet der Broker sie rechtzeitig in den nächstfolgenden Kontrakt um. Bei diesem Rollvorgang entstehen Kosten, wenn der spätere Kontrakt teurer ist als der früher fällige Kontrakt.

Inhaber eines Aktien-CFDs partizipieren durch eine Barausgleichsvereinbarung 1:1 an der Performance der zugrundeliegenden Aktie, sind aber keine Aktionäre. Ein Stimmrecht für Hauptversammlungen existiert nicht. Die Behandlung von Dividendenzahlungen ist in den Geschäftsbedingungen geregelt. Bei Long-Positionen wird die Dividende gewöhnlich an den CFD-Inhaber ausgezahlt oder dem Kontrakt hinzugebucht. Bei Shortpositionen wird die Ausschüttung analog entweder dem freien Guthaben oder dem Kontrakt belastet.

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

Können Verluste im CFD Handel zu Überschuldung führen?

Es ist prinzipiell möglich, dass Verluste im Handel das vorhandene Kontoguthaben übersteigen und es zu einem negativen Kontosaldo kommt. Dieses Risiko wird auch durch automatische Vorkehrungen des Brokers (Closeout-Level) und Stop Loss nicht vollständig beseitigt. In beiden Fällen werden bei Erreichen festgelegter Kurse lediglich offene, unlimitierte Marktorders ausgelöst, die nicht zwingend sofort ausgeführt werden müssen. Vor allem im Zusammenhang mit Kurslücken kann es zu einer Verschuldung kommen. Ausgeschlossen werden kann diese nur durch garantierte SL-Orders (für die eine Versicherungsprämie fällig wird) oder durch einen verbindlichen Ausschluss der Nachschusspflicht in den Geschäftsbedingungen.

Womit verdient der CFD Broker sein Geld? Gibt es Interessenskonflikte?

Langjährige Trader, die sowohl mit einem Market Maker als auch mit einem DMA CFD Broker Erfahrungen gemacht haben, entscheiden sich fast immer für letztere Variante. Bei einem DMA-Marktmodell generiert der Broker seinen Deckungsbeitrag ausschließlich durch Kommissionen. Die Kurse entsprechen denen des Referenzmarktes und werden ohne Aufschlag auf den Spread an Trader weitergereicht. Broker agieren dann ausschließlich als Dienstleister und unterliegen keinem Interessenskonflikt. Bei Market Makern kann dieser dagegen nie ganz ausgeschlossen werden. Market Maker begeben sich in die Gegenposition zu ihren Kunden: Sie kaufen, wenn der Kunde verkauft et vice versa. Lediglich größere Nettopositionen werden extern abgesichert.

Fazit: Bevor sich der Trader mit einem CFD Broker Vergleich auseinandersetzt, sollte er sicherstellen, dass er alle Hintergründe des CFD-Handels verstanden hat. Hierfür gilt es zunächst, unsere fünf Fragen zu entdecken und dabei zu erfahren, wodurch ein Broker sein Geld verdient oder auch wie Rollkosten im CFD Trading entstehen. Ebenso wichtig sind die Fragen nach den Steuern, die für den CFD-Handel anfallen sowie, ob CFDs zu einer Überschuldung führen können. Möchte man sich zudem mit einem besonders anspruchsvollen Thema auseinandersetzen, kann man sich auch darüber informieren, ob CFDs ohne Broker „nachgebaut“ werden können. Auf all diese Fragen liefern wir hier informative Antworten, die den Weg zum besten CFD Broker erleichtern können.

Unsere CFD Top 3 im Vergleich

Rang Anbieter Minikontrakte Krypto handelbar Handelskosten Konto Ab Testbericht Zum Anbieter
ja ja A+ 0 € XTB
Erfahrungen
Zum Anbieter
nein nein B- 0 € FXCM
Erfahrungen
Zum Anbieter
ja ja A 100 € Admiral Markets
Erfahrungen
Zum Anbieter

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

6.) Fazit: Wie findet man den besten CFD Broker?

Auf der Suche nach dem besten CFD Broker gilt es zunächst, sich genau mit dem CFD-Handel und seinen Hintergründen auseinanderzusetzen und dabei sicherzustellen, dass man das Prinzip des CFD-Handels verstanden hat. Daraufhin kann man sich einen CFD Broker Vergleich wie unseren zunutze machen, um den besten CFD Broker zu finden und dort schließlich ein kostenfreies und unverbindliches Demokonto eröffnen, um das Angebot des Brokers kennenzulernen.

Ist dies geschehen und hat man das Unternehmen und sein Angebot für gut befunden, kann man schließlich selbstverständlich auch ein Livekonto eröffnen und dem CFD-Handel mit realem Kapital nachgehen – doch auch hier gilt es selbstverständlich, das Angebot und die Seriosität des Favoriten in regelmäßigen Abständen immer wieder zu überprüfen und einen CFD Broker Vergleich durchzuführen.

Lynx Broker Erfahrungen und Test

Lynx ein bekannter Online-Broker, der im Jahre 2006 gegründet wurde. Die Hauptniederlassung befindet sich zwar in Amsterdam, aber dennoch gibt es zahlreiche weitere Standorte, zu denen auch Deutschland gehört. Kunden können an über 100 Börsenplätzen über den Broker handeln, was allerdings erst ab einer vergleichsweise hohen Mindesteinlage von 4.000 Euro möglich ist. Bei den Handelsprodukten bietet LynxBroker eine große Auswahl an, die von Aktien bis hin zu Zertifikaten reicht. Der Broker wird von der niederländischen Finanzaufsicht reguliert und Kunden können sich auf eine Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro verlassen.Alles was Sie sonst noch über Lynx wissen müssen inklusive Lynx Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.

Fazit aus Trader Bewertungen
Mindesteinlage
Scalping erlaubt
Regulierung
Einlagensicherung
Broker-Typ
Auszeichnungen
Spreads
Besonderheiten

Lynx Broker Erfahrungen von Tradern

Lynx Broker Erfahrungen von: Mark

Wollte ein Depot eröffnen. Habe dann die Unterlagen dorthingeschickt.
10 Tage später bekam ich dann die Antwort, dass meinem Wunsch leider nicht entsprochen werden kann und der eingereichte Depoteröffnungsantrag vernichtet wird. Das alles ohne Begründung. Meiner Meinung nach hat LYNX viel Oberwasser, wenn man sich seine Kunden aussuchen kann. Kundenorientierung sieht für mich jedenfalls anders aus.

Lynx Broker Erfahrungen von: Aktien-Händler68

Eins vorab, die Handelsplattform ist zwar übersichtlich gestaltet, man muss sich aber zuerst einmal reinfuchsen, um sich die ganzen Funktionen anzueignen. Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Trades werden super schnell ausgeführt und was mir persönlich wichtig ist, dass man auch außerhalb der Börsenzeiten handeln kann.

Lynx Broker Erfahrungen von: Jürgen D.

Ich bin mit Lynx komplett zufrieden. Bei Fragen zur Orderausführung bekommt man kompetente Hilfe und die Gebühren sind im Vergleich zu meiner Hasubank deutlich geringer. Weiter so.

Lynx Broker Erfahrungen von: kevin

Brauchen jedesmal zwischen 7 Tagen bis zu einem Monat, bis sie auf eine Anfrage reagieren.

Hatten einen technischen Fehler bei der Ausführung einer Order. Dies wurde exact vom deutschen Support bestätigt, HQ in London sagt, dass der Schaden nicht von ihnen übernommen wird, obwohl es von ihnen bestätigt wurde, dass der Fehler bei ihnen war.

Wenn ich mich neu entscheiden würde, würde ich auf keinen Fall zu Lynk gehen.

Lynx Broker Erfahrungen von: Der schlechte Online-Broker Hasser

Wie ziehe ich den Hass meiner Kunden auf mich? Ich programmiere eine Mist-Plattform wie z.B. Lynx, die kaum per Internet zum traden erreichbar ist. Nahezu „NIE“ am Wochenende erreichbar, da nonstop irgendwelche idiotischen updates laufen. Einfach nur schlimm. Mails werden übrigens nie beantwortet, da wahrscheinlich 2 Leute im Service sind, die den ganzen Tag am Handy rumspielen. der schlimmste ALLER Online Broker. Note: 6 Übler geht`s kaum noch.

Lynx Broker Erfahrungen von: Bernd Heilig

Heute, den 19.01.2020, seit mehr als 8 Stunden kein Login an der Trader Workstation mögilich. Wie schon in den letzten Wochen ist immer Samstags mehrere Stunden kein Login möglich. Da ich Optionen an der US Börse handele, die Freitags um 22:30 schliest ist das ein unmöglicher Zustand. Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, wie dieser Broker immer der beste eines Jahres sein soll.

Lynx Broker Erfahrungen von: M. Aurel

Einfach nur superschlecht! Samstags mal ins Depot schauen geht ca. zu 50% nicht.

Die Passwörter, die sonst immer fkt., werden PLÖTZLICH. nicht mehr akzeptiert. Grandios.

Lynx ist der mieseste Broker. Sporadisch „mal nicht einloggen können“ geht gar nicht. Ich werde zeitnah mein Konto bei denen löschen, da ich die technischen Probleme einfach nur satt habe.

Die Software: So dermaßen kompliziert, dass es nur nervt.

Lynx Broker Erfahrungen von: Berndt K.

LYNX wurde mir von meinem Schwager empfohlen. Natürlich habe ich mich im Vorhinein noch über andere Broker informiert, bei LYNX allerdings sind die Konditionen und das breite Angebot für mich am passendsten. Nachdem mein Depot eröffnet war, hatte ich relativ schnell Kontakt zum Kundenservice aufgenommen, um Fragen bezüglich des Margin Kontos zu stellen. Der Mitarbeiter am Telefon war äußerst freundlich und kompetent. Alles in allem, fühle ich mich mehr als wohl.

Lynx Broker Erfahrungen von: Julian S.

Vor ungefähr 6 Monaten habe ich mich für den Newsletter von Lynx eingetragen. Zum Großteil finden sich hier sehr spannende Chartanalysen wieder. Der Vorteil: Die Analysen werden morgens verschickt, sodass man sich noch vor Börsenbeginn über das aktuelle Marktgeschehen informieren kann. Eine Art „Pick des Tages/Woche/Monat“ wäre für mich noch ganz interessant, aber ansonsten handelt es sich um sehr gut recherchierten redaktionellen Inhalt.

Lynx Broker Erfahrungen von: A.Roeske

Entscheidender Faktor für die Wahl von Lynx als Online-Broker war für mich die Vielzahl an Handelsplätzen und Handelsoptionen. Ich handle gerne mit Aktien aus dem amerikanischen und chinesischen Raum, einfach weil ich da noch viel Potential sehe. Mit der TWS von Lynx geht das Ganze ziemlich einfach und übersichtlich vonstatten. Bis jetzt lief also alles rund.

Lynx Broker Erfahrungen von: Trader

Nicht gut. Schlechter Service, seit 2 Wochen keine Antwort auf meine E-Mail. Ständig funktioniert irgendwas nicht. Mitarbeiter scheinen total überfordert. Keine weiterempfehlung. Nur Ärger mit Lynx

Lynx Broker Erfahrungen von: Torsten

Fühle mich bei meinem derzeitigen Broker etwas begrenzt. Direkt an den Heimatbörsen wie z.B. den USA oder Canada kann ich leider nicht handeln. Werde daher einmal lynx ausprobieren, in einigen Foren wurden die als eine gute Alternative dargestellt, gerade wenn man nicht nur an europäischen Aktien interessiert ist.

Lynx Broker Erfahrungen von: Anonymos

Absolut misserabler Broker der über IB eine Brücke hatt. Ich wahr Anfangs nicht sehr davon nicht arg überzeugt was den LYNX Broker betrifft wenn man schon die Preise sich ansieht und mit andere Vergleicht einfach furchtbar. Anderer Broker wesentlich besser man sollte jedoch schauen welcher ein besser passt und von Preis ok ist. Werde mich sehr schnell um ein anderen Broker kümmern.

Lynx Broker Erfahrungen von: Simon

Die negativen Kommentare hätte ich mal vorher lesen sollen. Geringe Gebühren sind nicht alles. Durch diverse technische Probleme, wie man teilweise am Handeln gehindert. Zu allem Überfluss wurde mit sogar die ordentliche Orderaufgabe angezeigt, jedoch einfach nicht ausgeführt. Der Service will das nicht wahrhaben und tut so, als ob ich mir das eingebildet habe.

Lynx Broker Erfahrungen von: JJ

Einfach nur schlecht. Ich frage mich manchmal, ob die Bewertungen alle von deren 5 Mitarbeitern selber geschrienben wurden?

Für einen Normalo ist die große Plattform kaum zu verstehen, aber ok nehmen wir die kleine:

– Umständlicher in Richtung Aktienkäufe geht es kaum noch: US Werte nur an US-Börsen in Dollar! zu kaufen, was für ein Schwachsinn

Jetzt kommt der Burner:

– Mal kann man sich auf sein Konto einloggen, dann mal ein paar Tage nicht mehr

– Einzahlungen fkt. ebenso sporadisch, mal hat man Zugang auf sein Verrechnungskonto, dann wieder nicht (Antwort am Fone: „. ach ja, da gabs mal ein Problem!“)

Dann noch die Einführung der 1.000 Sicherheitsabfrage über eine dämliche Codekarte.

Bloss weg von dieser Mistplattform: Da lobe ich mir DAB; ING und Freunde (auch wenn die etwas teurer sind)

Adios Lynx, werde mein Depot löschen.

Obwohl noch der Knaller der Eröffnungsantrag ist mit gefühlten 100 Seiten an Auskunft zu jeglichen „Intimitäten“ Deines Finanzbereiches!

Lynx-Schlimmer gehts nicht.

Lynx Broker Erfahrungen von: Torsten

Lynx Broker Erfahrungen von: martin

ich wurde über einen freund zu lynx gebracht und habe durch die freundschaftswerbung im letzten monat meine 100 euro gutschrift bekommen. Bis heute habe ich dieses schritt nicht bereut und bin sehr zufrieden, denn der handel mit aktien in den usa ist für mich deutlich preiswerter geworden, dank lynx. viele grüße euer martin

Lynx Broker Erfahrungen von: paul

Es ist mittlerweile üblich, dass man als Neukunde zumindest nach einigen Trades einen Bonus bekommt, z.B. eine Gutschrift oder Gutschein. Ich suche seit Wochen vergeblich in Foren einen Lynx-Kunden, der mich als Neukunde werben kann, obwohl mir sogar im IRC Aktien-Chat schon jemand versprochen hatte mir den Coupon zu schicken. Auf Anfrage bei Lynx ob es auch ohne geht, wurde mir geantwortet: »Die Gutschrift in Höhe von 100 EUR erfolgt ausschließlich, sofern die Teilnahmebedingungen der Freundschaftswerbung erfolgt sind.«

Das Geschäftsmodell ist irgendwie absurd, denn ich eröffne ohne die 100 Euro kein Depot und kann deswegen auch keine weiteren Kunden werben.

Falls ein Lynx-Kunde mich werben will: Ich bin als „paul“ im IRC-Channel #aktien auf iz-smart.net fast immer eingeloggt, aber logischerweise nicht immer anwesend.

Lynx Broker Erfahrungen von: Rolf Widmer

im Vergleich zu herkömmlichen Banken TOP
im Vergleich zu andern Brokern fertiger FLOP
Ein echt ausgemachter Flop – ohne Realtime Kurse kommt man ja nicht aus – aber die kosten. Vom riesigen Optionen-Angebot des Marktes ist lediglich ein Bruchteil handelbar. Die Plattform ist wesentlich komplizierter und langsamer als bei andern Brokern, sehr gewöhnungsbedürftig
und brauchbaren Service oder Support gibt es anscheinend nicht.
Da nutzt der Lockvogel von 1000€ geschenkten Trading-Gebühren gar nichts – warum haben die das nötig.
Dieser Broker ist lediglich zu empfehlen für jemanden, der (noch) keine Ansprüche hat.
Für alte Börsenhasen eine Katastrophe und nicht zu gebrauchen – also Finger weg, wenn Ihr schon was versteht !!

Lynx Broker Erfahrungen von: Ludwig

ich denke die letzten Bewertungen wurden von Bekannten der Bank ausgefüllt, jedenfalls kann ich die volle Sternezahl nicht erklären.
Man schickt dir wunderbare Unterlagen und will dein Privatleben komplett nackt sehen, mich wundert es, dass man nicht schreiben mus wie oft man sich duscht. Dann gefällt der Ausweis nicht, o.k. wird neu geschickt und zum Schluß reicht das Bargeld nicht. Ich rede nicht von der Mindestüberweisung von 4000,- Euro, nein von dem was man auf seinem Konto hat. Man soll sämtlichen Privatbesitz angeben. Meine Frage ist für wen die arbeiten CIE oder was.

Fazit: 6 setzten

Lynx Broker Erfahrungen von: Stefan

Wer kann mich für Lynx werben? Bitte schreibt mir an arnie[ad]vollbio.de

Lynx Broker Erfahrungen von: Peter H.

Ich bin Kunde von http://www.lynxbroker.de/ und bis heute zufrieden mit der software. Ich habe hier deswegen alle Sterne vergeben. Peter

Lynx Broker Erfahrungen von: Simone

Ich bin durch einen guten Freund zu Lynx gekommen und kann sagen, dass der Service von LYNX sehr Gut ist. Die Software von Lynx ist sehr umfangreich und ich brauchte da sehr viel Zeit um mich daran zu gewöhnen, wie viele Dinge funktionieren. Aber ich habe in der ersten Phase öfter mit dem Support gesprochen und viele Hilfen bekommen.

Lynx Broker Erfahrungen von: real

Den service kann man vergessen, der ist auf IB ausgelagert, wenn es nur ein Fünkchen komplizierteres oder zeitaufwändigeres geht oder nicht warten möchte. Wer die Platform nicht kennt, der wird sicher seine 50 Stunden brauchen, bis er es voll im Griff hat. Das ist aber kein Manko in meinen Augen. Interessant wird es erst wenn man das Geschäftsmodell sich ansieht. Sie versprechen Service, den es aber so nicht gibt. Dafür nehmen sie mehr Gebühren als deren Broker IB ein. Im übrigen wird es unbequem wenn man nicht ordentlich keine realtime Daten abonniert

Lynx Broker Erfahrungen von: Mandy

Ich finde es schön, dass ich hier meinen Broker bewerten kann. Ich bin nun seit 4 Monaten bei lynx Depotinhaber und möchte Ihnen diesen Broker weiterempfehlen. Das was ich nun dort für den Handel mit Optionen zahlen muss, ist nur ein Bruchteil was ich bei meiner Hausbank zahlen musste. Die Mitarbeiter von lynx sind am Telefon immer Freundlich und Kompetent.

Ich möchte diesen Broker mit 5 Sternen bewerten. Klasse lynx

Lieben Gruß
Mandy K.

Lynx Broker Erfahrungen von: Max

@Michael Forster, ich weiß nicht was du alles falsch gemacht hast. Aber ich kann deine Meinung nicht nachvollziehen.

Du findest die Software ergonisch schlecht aufgebaut? Tut mir leid, dabei muss ich etwas lachen. Ich habe erst letzte Woche eine Bericht gelesen, wo die Software ausgezeichnet wurde. Ich denke du hast hier einfach die Default Einstellungen verwendet und scheinbar niemanden gefragt wie man das einstellen kann.

Für den Leien ist die Platform einach zu viel. Scheinbar benötigst du einfach nur mal richtig Hilfe um sie kennen zu lernen.

Grüße aus Potsdam

Lynx Broker Erfahrungen von: Klaus

Ich bin auch seit ca. 6 Monaten Kunde bei Lynx.
Bitte die Bewertung und den schwachsinn von Michael Forster ignorieren.
Es stimmt einfach nicht was er dort schreibt.

Als ich das erste mal die Handelsplattform gesehen habe, war es sehr verwirrend.
Aber mit Hilfe des telefonischen Support hat alles gut geklappt.
Handel ist kein Problem, Kontostand ansehen ist auch kein Problem und noch vieles mehr.
Hr. Forster sollte vielleicht mal den Support anrufen und sich das Programm einrichten lassen, wenn man es möchte haben die Mitarbeiter durch ein anderes Programm Zugriff auf den eigenen PC.

Durch solche unqualifizierten Bewertungen wie von Hr. Forster wird klar, dass man nicht allen Bewertungen trauen kann.

Lynx Broker Erfahrungen von: Michael Forster

Hallo,
ich habe nun schon seit mehr als einem Jahr ein Wertpapierkonto bei Lynx Broker.

Jede Wertpapier-Transaction konnte ich leider nur telefonisch unter Zuhilfenahme des Service durchführen, da die Software so ergonisch schlecht aufgebaut ist.

Man findet keine Auflistung seiner Wertpapiere (Wertpapiere im Depot oder den aktueller Kontostand), noch kann man intuitiv eine Wertpapier-Transaction zum Kauf oder Verkauf an einer bestimmten Börse mit einem gewünschten Limit durchführen.
Man findet einfach keine Möglichkeit, wie man eine Order online aufgeben bzw. ausführen kann. Es gibt nur tausende von Einstellungen, aber keine Möglichkeit, wie man eigentlich eine Wertpaiertransaction (mit Auswahl des aktuellen Kurs des Wertpapiers an einer bestimmten Börse) durchführt.

Wenn man wenigstens einen Startknopf „Menüpunkt“ zur Aufgabe einer Standard-Order finden könnte (also in einer übersichtlichen Default-Maske
– die Felder zur Auswahl/ Suche des Wertpapiers über Name oder Kennung auch per Wildcard,
– Auswahl des Börsenplatzes,
– Aktueller Kurs,
– Eintrag des gewünschten Kauf-/Verkaufspreis mit Ausführungszusatz z.B. Limit, Trailing Stop u.a.
– Stückzahl
– Aktuellen Wert des Kauf-/Verkaufsbetrags
– hierfür enstehende Ordergebühren
und dann Startbutton zur Kauf-/oder Verkaufsausführung.
Fertig!

Außer diesen Inhalten wird danach nur noch der Status und Ausführungszeitpunkt der Ausführung/Transaction zu diesem Wertpapier benötigt.

Der ganze andere Wust der Einstellungen mag vielleicht sinnvoll sein, aber erst in zweiter Linie.

Am Anfang muss ich aber zunächst einmal die Möglichkeit haben überhaupt „einfach“ eine Order online aufgeben zu können.
Diese Möglichkeit erschließt sich mir bis heute nicht bei LynxBroker.

Solange die Orderaufgabe bei LynxBroker eine eigene Wissenschaft darstellt, die einen normalen Bürger an der Orderaufgabe hindert, so lange können die Gebühren auch günstig sein, aber das allein reicht nicht, wenn man nicht handeln kann.
Ich muss sagen, dass ich bisher noch keine so ergonomisch schlecht gestaltete Online-Broker-Maske gesehen habe, als bei LynxBroker.

Bitte an die Entwickler: Stellt bitte standardmäßig eine einfache Möglichkeit zur qualifizierten Orderaufgabe möglichst per Browsereingabe bereit, damit man auch handeln kann.

Lynx Broker Erfahrungen von: Thoralf

Ich bin nun seit Oktober 2020 bei LYNX und fand den Start sehr schwer. Ich hatte meine Depoteröffnung wegen einer Werbeaktion von lynx gemacht und wollte die 500 Euro Gebühren zurück bekommen. Nachdem ich dann aber die Software gesehen habe, hatte ich daran gedacht mein Depot wieder zu schliessen. Es gibt sehr viele Einstellmöglichkeiten und ich fand alles sehr Unübersichtlich. Ich hatte mich dann mit der Serviceabteilung besprochen und bekam nun öfter eine Einführung in das System. Langsam ist die Software für mich nicht mehr der böhmische Wald.

Nach nun einem halben Jahr finde ich die Software sehr sehr Interessant. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, die ich nun auch sehr einfach bedienen kann. Ich bin vom Umfang der Software überrascht und war es von meinem alten Broker nicht gewohnt so viele Funktion nutzen zu können.

Auch dank eines sehr guten Angebots von Serviceteam habe ich meine skeptizis überwunden und bin jetzt sehr zufrieden. Auch das Angebot mit den 500 Euro wurde eingehalten, auch wenn ich die ganzen 500 Euro nicht ausgerezt habe, so habe ich den korrekten Betrag zurück bekommen.

Sehr viel Software, für kein Geld.

Ich Vote für LYNX 5 Sterne

Lynx Broker Erfahrungen von: Dietmar

Bei mir hat die Auszahlung meiner Einlage mehrere Monate gedauert. Es wird viel versprochen um einen Kunden zu bekommen. Gehalten wir sehr wenig.

Für mich ist klar, besser ein paar Pfennige mehr bezahlen

Lynx Broker Erfahrungen von: Peter

Danke!

Der Wechseln vpn Nordnet zu LYNX war wohl die richtige Wahl.

Die Software ist zwar sehr umfangreich, aber bereits in den ersten Stunden nach meiner Kontoeröffnung erhielt ich persönliche Einführung in die Handelssoftware.

Was ich persönlich sehr toll noch sehr schätze ist die kostenlose Software, die mich zu keiner Aktivität im Markt zwinkt. Ich kann dort handeln oder mein Geld ruhen lassen und bezahle da keinen Cent.

Sie werben mit diesem Argument und Sie haben Recht. Vielen Dank, auch vielen Dank an Google, denn durch Google habe ich den Broker erst gefunden.

Grüße nach und aus Berlinder Peter H.

Lynx Broker Erfahrungen von: BNeigel

Meine Erfahrungen mit Lynx sind bis Heute sehr gut. Ich habe mich auch wieder für das Webinar die Woche angemeldet.Die Handelssoftware von LYNX ist aus meiner sicht eine der Besten. Über Preise kann man sich sicherlich immer mal streiten, aber im Gesamtpaket hab ich mit LYNY den für mich optimalsten Broker gefunden.

Lynx Broker Erfahrungen von: Christian

LYNX B.V. Germany Branch,

super Serviceleistung. Ich erhalte von weiterhin super Support, auch bei diesem Temperaturen. Durch die kostenlosen Seminare und Webinare habe ich sehr viel über die Software kennen lernen können.

vielen Tag LYNX, weiterhin auf gute Zusammenarbeit

Lynx Broker Erfahrungen von: Tyko

Nach einigen Monaten kann ich nun sagen das Lynx einige Vorteile hat.
Die AGS wird nicht abgezogen sondern erst zum Jahresende.
Vorteil da man nun mit dem Geld noch „arbeiten“ kann . im Hintergrund sollte man aber nicht vergessen das es dann zu einer Forderung bei Gewinnen am Anfang des neuen Jahres kommen wird.
Ein weiterer Vorteil ist das man auch Kredit in Anspruch nehmen kann. der soll bei nur rund 3% Kosten liegen.
Man muß ja nicht aber die Möglichkeit besteht. Insgesamt bin ich zufrieden. ab und an kam es zu kurzzeitigen Unterbrechungen aber dies eher durch den Server als durch Lynx. Telefonkontakt ist übrigens direkt möglich bisher ohne Probleme und Warteschlange!
Preislich ist Lynx attraktiv. gerade geeingnet für US Standard Werte.
Grundsätzlich sind alle Aktien handelbar , für Dax ,OTC, usw ist eine Freischaltung nötig um aktuelle Cahrts zu sehen. dies ist gebührenpflichtig aber eigentlich nicht unbedingt erforderlich.
Australische Werte habe ich nicht ordern können, denke auch hier wird es gehen bei entsprechender Freischaltung.
Fazit : Der komplette Wechsel ist nicht zu empfehlen, für Optionshandel,Anleihen, deutsche Aktien würde ich einen weiteren Broker einsetzen.

Lynx Broker Erfahrungen von: Break Even

Lynx ist ja bloß ein Introduce Broker für IB, das heißt es wird ein IB Konto angelegt, Geld geht an IB und ist über IB versichert. Dafür bietet Lynx deutschen Support und Einzahlung ist ab 4000 € möglich.

Lynx Broker Erfahrungen von: Joe

Hallo, ich bin seid 2 Monaten Kunde bei Lynx Broker und bisher sehr zufrieden.
Über einen Banner bei Wallstreet-online bin ich auf den Broker gestoßen. Also Infomappe bestellt (Anmeldeunterlagen waren dieser beigelegt) und via Demo-Account die Handhabung der unternehmenseigenen Plattform getestet. Nachdem ich mich in der Plattform eingewöhnt hatte, gab ich meine ersten realen Order in Dtl. und in den USA auf. Der ganze Vorgang hat von Bestellen der Infomappe bis zur ersten Order grade einmal 7 Werktage gedauert.
Aber nun zu den hard facts:
Man kann an mehr als 60 Börsen in Europa, Amerika und Asien handeln (Ich nutze hauptsächlich HK und NYSE und das klappt wunderbar). Die Preise sind top:
Aktien (ab 6? in Deutschland, 6 Dollar in den USA, 500 Yen in Japan, 25 HKD in China)
Optionen (2? je Option in Dtl., 3,5 US-Dollar in den USA, 500 Yen je Option in Japan, 30HKD je Option in China)
Futures (2? je Future in Dtl., 4 US-Dollar je Future in den USA, 750Yen je Future in Japan, 30HKD je Future in China)
Es bestehen umfangreiche Möglichkeiten an weltweiten Leerverkäufen.
Zudem können Devisen gehandelt werden. Lynx Broker berechnet keine Kontoführungsgebühren,es entstehen keine Kosten bei Orderstreichung oder Limitsetzung.
Beeindruckt hat mich auch der sehr gute Service. bei meinen Fragen wurde mir schnell und kompetent geholfen.
Nicht unrelevant bei meiner Entscheidung war neben den niedrigen Preisen und den vielfältigen Handelsmöglichkeiten, dass keine automatische Abführung der Abgeltungssteuer. nach jedem Trade erfolgt, sondern erst zum Jahresende. so kann ich meine Gewinne über das Jahr wieder re-investieren
In Anbetracht der Finanzkrise ist vielleicht noch zu erwähnen, das bei Lynx ein zusätzlicher Einlagenschutz durch Versicherung bei Lloyd’s of London bis zu 30 Mio. USD besteht.
Alles in allem ein Top-Broker zu Discountpreisen.

Lynx Broker Erfahrungen von: Franz F.

Hallo,
ich möchte hier mal über meine Erfahrungen mit Lynx Broker (www.lynxbroker.de) berichten.
Der Broker ist noch recht neu in Deutschland, jedoch schon ein paar Jahre im Ausland aktiv, soll heißen, dass die „Muttergesellschaft“ ihren Sitz in den Niederlanden hat. Ich habe mich diesbezüglich extra erkundigt, da man in der heutigen Zeit ja nicht jedem sein Geld anvertrauen sollte. Und auch über die Holländer war nichts negatives zu finden.
Aber nun zu meinen Erfahrungen.
Aufmerksam auf den Broker bin ich durch eine Mail geworden und fand deren Internetauftritt gleich sehr ansprechend. Jedoch kommt es auch hier auf die Innerenwerte an, sprich die gebotene Leistung und die Konditionen. Und die sind meiner Meinung nach unschlagbar. Ich als ehemaliger SBroker Kunde bin hin und weg. In Amerika handelt man Aktien für unter 5 Euro . Optionen und Futures, die bei vielen „Großen“ gar nicht zu handeln gehen, sind hier ab 2 € zu haben.
Somit war ich schnell überzeugt, Kunde bei diesem Broker zu werden. Auch das war ein Kinderspiel. Wenn man eine Infomappe bestellt, liegen alle erforderlich Unterlagen zur Kontoeröffnung bei. Nachdem ich diese zurück geschickt hatte, dauerte es keine 4 Tage, bis ich handeln konnte. Die gebotene Plattform bedeutete natürlich eine Umstellung für mich, der sonst immer mit Orderbuch gehandelt hat. Aber auch für dieses Problem hat Lynx Broker eine Lösung. Wenn man sich angemeldet hat, kann man sich parallel zu seinem Konto ein Demokonto einrichten und mit fiktiven Geld handeln. So lernt man den richtigen Umgang mit Plattform sehr leicht, ohne irgendwelche Kapitalverluste zu riskieren.
Sollten doch mal Fragen auftreten, wie man z.B. ein Chart erstellen kann, ist immer ein kompetenter Mitarbeiter telefonisch erreichbar und das nicht über eine teure Hotline. Fantastisch sind auch die Vielzahl der möglichen Märkte und die dazugehörigen Realtime Kurse, welche sich sekündlich ändern. Wie gesagt, so was kennt man von SBoker gar nicht.
Also Alles in Allem, ein super Broker mit noch besseren Konditionen und sehr serviceorientiertem Personal.
Kann ich nur weiterempfehlen.

Von Tradern am besten bewertete Broker

Lynx Broker Erfahrungen – unser Broker Test

Natürlich haben wir Lynx noch einmal selbst getestet und die wichtigsten Konditionen noch einmal genau unter die Lupe genommen. Welche Erfahrungen wir in unserem Test gemacht haben, können Sie im folgenden lesen.

Kriterien im Lynx Broker Test

Handelsplattform

Die Trading-Plattform, die LynxBroker seinen Kunden zur Verfügung stellt, wird als Trader Workstation bezeichnet und unter anderem auch von Interactive Brokers genutzt.

In unserem umfangreichen Test, den wir unter anderem mit der Handelsplattform durchgeführt haben, konnte die Trading-Plattform insbesondere durch ihren Funktionsumfang überzeugen. Hier gibt es beinahe zahllose Möglichkeiten für diverse Funktionen wie unter anderem die Chartanzeige, das Betrachten von Realtime-Kursen von nahezu allen denkbaren Wertpapieren, Orderverwaltung, Einblick ins Orderbuch und unzählige weitere Features. Positiv zu erwähnen ist, dass im in der TraderWorkstation mehr als 50 Orderarten genutzt werden können, was den Handel für den Trader sehr flexibel macht. Über die Handelsplattform von Lynx, bei der es sich übrigens um eine Desktop-Variante handelt, können beim LynxBroker unter anderem CFDs, Optionen, Devisen und Zertifikate gehandelt werden. Das Design der Plattform empfanden wir als sehr gut. Aber als auch die nutzbaren Funktionen sind wie bereits erwähnt sehr umganfreich. Leider führt dies auch dazu, dass die Plattform eine gewisse (teils doch sehr intensive) Einarbeitungszeit erfordert und hier und da doch etwas kompliziert ist. Hat man sich aber einmal eingearbeitet, ist die TraderWorkstation definitiv eine gute Handelsplattform und ein tolles Werkzeug zum Traden

Handelsarten und Basiswerte beim Broker Lynx

Über den Broker Lynx ist es zunächst einmal möglich, über diverse Börsen Aktien und andere Wertpapiere zu handeln.

Neben Anleihen, Fonds und Aktien gehören dazu auch ETFs, Optionen und Futures. Allerdings bietet der Broker in diesem Bereich bisher noch keinen außerbörslichen Handel an. Dennoch gibt es bezüglich der weiteren Handelsarten zu beachten, dass Trader unter anderem auch Devisen und CFDs handeln können. Damit bietet LynxBroker ein sehr umfangreiches Handelsangebot an, welches kaum Wünsche offen lässt.

Handelskonditionen und Gebühren beim Broker LynxBroker

LynxBroker ist bekanntlich kein spezieller Forex- und CFDs Broker, sondern ein sogenannter Allroundbroker. Dies beinhaltet, dass neben CFDs und Devisen ebenso Aktien, Anleihen und andere Wertpapiere gehandelt werden können.

Der Handel ist an über 100 Börsen in mehr als 20 Ländern rund um den Globus möglich. Bei den Handelskonditionen wurden wir in unserem Test allerdings zunächst einmal enttäuscht, nämlich insbesondere aufgrund der mit 4.000 Euro sehr hohen Mindesteinlage. Außergewöhnlich hoch erscheinen auf den ersten Blick auch die Ordergebühren, denn diese betragen 0,14 Prozent auf der Grundlage des jeweiligen Transaktionsvolumen, was allerdings nur für Deutschland gilt. In dem Zusammenhang muss erwähnt werden, dass es einerseits eine Mindestordergebühr von 5,80 Euro gibt, aber andererseits ebenfalls eine maximale Ordergebühr von 99 Euro existiert. Wer also beispielsweise einen Gegenwert von 300.000 Euro handelt, muss auf Basis der 0,14 Prozent nicht befürchten, dafür 420 Euro an Gebühren zahlen zu müssen. Bei einer Order-Platzierung an einer ausländischen Börse gelten darüber hinaus andere Konditionen. Positiv ist zu erwähnen, dass telefonische Orders nicht mit einem Gebührenaufschlag versehen sind und Limit-Orders sowie das Ändern und Streichen von Aufträgen kostenlos vorgenommen wird.

Hier mal ein Kostenvergleich zu den Gebühren bei Flatex:

Regulierung und Einlagensicherung bei LynxBroker

Der Broker Lynx wurde 2006 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Amsterdam. Dies beinhaltet zunächst einmal, dass eine Regulierung durch eine EU-Finanzaufsichtsbehörde stattfindet. Konkret handelt sich dabei um die niederländische Zentralbank, die auch für die Regulierung dieses Brokers zuständig ist. Ergänzt wird die hohe Sicherheit, die aus der Regulierung heraus entsteht, durch eine Einlagensicherung. Da der Broker seinen Hauptsitz innerhalb eines EU-Staates hat, greift hier die gesetzliche Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro je Handelskonto. Darüber hinaus profitieren Trader noch von einem zusätzlichen Schutz, denn aufgrund der Zugehörigkeit zu Interactive Brokers sind die Guthaben der Kunden sogar bis zu einem Volumen von einer Million US-Dollar geschützt.

Durchschnittliche Erreichbarkeit beim Kundenservice

Nicht vollständig überzeugen konnte uns der Kundenservice des Lynx Brokers. Einerseits waren die Mitarbeiter zwar stets freundlich und zuvorkommend, jedoch gibt es aus unserer Sicht bezüglich der Erreichbarkeit durchaus noch Verbesserungspotenzial. So ist beispielsweise die telefonische Hotline von Montag bis Donnerstag lediglich bis 20 Uhr am Abend erreichbar. Am Freitag machen die Mitarbeiter anscheinend sogar schon ab 18 Uhr Feierabend. Zwar gibt es die Möglichkeit, neben der telefonischen Hotline auch eine E-Mail zu schreiben oder per Live-Chat Kontakt mit den Mitarbeitern aufzunehmen, jedoch sind die Erreichbarkeitszeiten hier nicht ausgedehnter als bei der telefonischen Kontaktaufnahme. Immerhin stehen einige Mitarbeiter zumindest zur Verfügung, wenn in deutscher Sprache kommuniziert werden soll.

Demokonto uneingeschränkt nutzbar

Positiv ist beim Broker LynxBroker zu bewerten, dass ein Demokonto bereitgestellt wird.

Dieses ist ohne zeitliche Beschränkung nutzbar, was für manche Trader sicherlich ein Vorteil sein mag, da die Handelsplattform in diesem Fall ohne Zeitdruck getestet werden kann. In unserem Test hat sich herausgestellt, dass das Demokonto der echten Handelsplattform, der Lynx Trader Workstation, in nahezu allen Funktionen und auch vom Design her sehr ähnlich ist. Somit dürfte es dem Kunden leicht fallen, nach Abschluss der Testphase auf das echte Handelskonto umzusteigen. Ferner wird das Demokonto seitens des Brokers mit ausreichendem virtuellen Kapital bestückt, welches nach unseren Erfahrungen sogar bis zu einer Million US-Dollar betragen kann.

Umfangreiche Schulungsangebot

Sehr umfangreich ist das Angebot, welches der Broker Lynx im Bereich Schulungen und Weiterbildungen offeriert.

Dabei ist uns vor allen Dingen das sehr ausgedehnte Angebot an Webinaren aufgefallen, aber darüber hinaus gibt es auch allgemeine Einführungen und es werden dem Trader Informationen zu aktuellen Themen bereitgestellt. Durch zusätzliche Seminare wird das umfangreiche Angebot ergänzt, wobei diese selbstverständlich vor Ort stattfinden.

Derivatehandel als zusätzliches Angebot

Viele sogenannte Allroundbroker, die sowohl den Handel mit Devisen und CFDs als auch mit Wertpapieren anbieten, beschränken sich auf Aktien, Anleihen und Fonds. Der Broker LynxBroker möchte seinen Kunden hingegen in dieser Rubrik noch ein zusätzliches Angebot zur Verfügung stellen, welches insbesondere darin besteht, dass Optionen, Futures, Warrants und Zertifikate gehandelt werden können. Der Kunde muss in dem Zusammenhang lediglich beachten, dass der Handel mit diesen Derivaten eventuell nur in manchen Ländern möglich ist, wie zum Beispiel in den Niederlanden oder in Belgien. Hier lohnt es, sich im konkreten Einzelfall beim Broker darüber zu informieren, in welchem Land der Handel mit welchen Derivaten realisiert werden kann.

Unsere Lynx Broker Erfahrungen & Fazit

Lynx bietet vor allem eins: Eine riesige Auswahl an handelbaren Märkten, darunter Aktien, Optionen, zertifikate, Futures, CFDs und vieles mehr zu guten Konditionen. Zudem erhält man bei Lynx im Vergleich zu IB bereits ab einer Midnesteinlage von 4000 Euro Zugang zum Futurehandel. Die Plattform fanden wir in unserem Test allerdings etwas gewöhnungsbedürftig und teilweise kompliziert, was nicht zuletzt daran liegt, dass die Plattform doch sehr umfangreich ist und zahlreiche Funktionen bietet. Hier gäbe es unserer Meinung nach noch verbesserungsbedarf. Auch die Supportzeiten könnten etwas umfangreicher sein. Positiv zu erwähnen ist auch, dass die Einlagensicherung durch eine Zusatzversicherung der Lloyds of London bis zu 30 Mio. USD existiert. Gerade wenn man bedenkt, dass Kunden beim Handel von Futures doch teilweise mit erheblichem Kapital handeln definitiv ein großer Vorteil. Wie man auch an den vielen positiven Bewertungen von Lynx sehen kann, haben die meisten Kunden bis jetzt gute Erfahrungen mit Lynx Broker gemacht. Es gibt jedoch auch Kunden die mit dem Service bei Lynx nicht ganz zufrieden waren. Bei der Anzahl der überwiegend positiven Bewertungen kann man aber davon ausgehen, dass es sich bei Lynx um einen guten Broker für den Handel von Futures Broker handelt. Wir empfehlen aber grundsätzlich sich nicht nur die Gesamtbewertung anzusehen, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und diese natürlich mehr oder weniger in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle. Sollten Sie bereits Erfahrungen mit Lynx Broker gemacht haben können Sie diese bei uns hinterlassen und so anderen Tradern bei ihrer Entscheidung helfen.

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Anleger weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien und CFDs transparenter zu gestalten.

Portrait:

Lynx ist ein klassischer Online-Broker, der inzwischen seit fast zehn Jahren am Markt aktiv ist. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 2006, wobei sich der Hauptsitz in Amsterdam befindet. Der niederländische Broker unterhält diverse Standorte im europäischen Raum, unter anderem auch in Deutschland. Eine Stärke von Lynx sind die zahlreichen Börsenplätze, an denen die Kunden handeln können. Erwähnenswert ist, dass die Depots der Kunden nicht vom Broker selbst geführt werden, sondern der Partner Interactive Brokers mit dieser Aufgabe betraut wurde.

Als Handelsplattform stellt Lynx die renommierte Software Trader Workstation zur Verfügung. Die Desktop-Variante beinhaltet zahlreiche Funktionen, allerdings muss die Software zunächst installiert werden, damit sie anschließend für die Handelsaktivitäten genutzt werden kann. Da sich der Hauptsitz des Brokers in den Niederlanden befindet, unterliegt Lynx der in der EU geltenden gesetzlichen Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro je Kunde. Selbstverständlich findet durch die niederländische Finanzaufsichtsbehörde eine Regulierung statt, sodass der Broker im Hinblick auf die Sicherheit sehr gut aufgestellt ist.

Handelbar sind über Lynx zahlreiche Produkte, wie zum Beispiel Aktien, Fonds, Anleihen, CFDs und auch der Handel mit fremden Währungen wird zur Verfügung gestellt. Zu den weiteren Konditionen gehört, dass Anleger mindestens 4.000 Euro auf das Handelskonto einzahlen müssen, bevor dieses genutzt werden kann. Unter Berücksichtigung einer Mindestordergebühr von 5,80 Euro und einer maximalen Ordergebühr von 99 Euro beträgt die Orderprovision in der Regel 0,14 Prozent vom gehandelten Gegenwert.

Neben den Standardleistungen bietet Lynx auch noch ein Demokonto an, welches zeitlich nicht eingeschränkt ist und somit dauerhaft vom Kunden in Anspruch genommen werden kann. Ferner wird ein umfangreiches Schulungs- und Weiterbildungsangebot offeriert, welches von allen Kunden kostenlos genutzt werden kann. Der Kundenservice ist unter anderem per Live-Chat oder Telefon erreichbar. Von Montag bis Donnerstag können Kunden die Mitarbeiter bis 20 Uhr am Abend kontaktieren, während Freitag um 18 Uhr etwas früher Feierabend gemacht wird.

Lynx Broker Review 2020

Lynx is an online broker offering a variety of markets, proprietary platform and trading tools. However, funding options are limited, leverage is restricted and minimum deposit is higher than many other online brokers.

Lynx Broker Review 2020, Pros & Cons
  • Strict regulation
  • Insurance
  • Proprietary platform
  • Trading tools
  • Multiple account currency options
  • Clients from the US and many other countries are not accepted
  • Limited funding option
  • Restricted leverage
  • No MetaTrader platform
  • Limited educational materials
  • Minimum €3,000 deposit
  • No online chat support

In this detailed Lynx review, our online broker research team have covered some of the most important aspects for you to consider when choosing the best broker for your online trading needs.

Lynx is not ranked in our best forex brokers, best stock brokers, best cfd brokers, best crypto brokers or best online brokers categories. You can use our free broker comparison tool to compare online brokers including Lynx.

Lynx Review: Summary

Founded in 2006, Lynx is an online broker based in the Netherlands. They offer active traders and investors competitive trading fees, flexible trading platforms and multilingual customer support with over 100 employees. They provide 50,000+ clients in multiple countries worldwide investing on 100+ exchanges across Europe, Australia, Asia and America.

Lynx traders have access to a range of trading tools including technical indicators for conducting market analysis and a choice of over 60 order types. Fees on US stocks and ETFs start from $5, options from €3.00 with no additional service fee.

Lynx Review: Broker Online Investing

Lynx are focused on providing transparent trading products and services, they have been recognised for doing so having won a variety of industry awards including Best Online Broker (Handelsblatt 2020 & 2020) and Best Broker in the Netherlands (Beleggers Belangen 2009 – 2020). In addition to this, the Lynx customer service team has also received the Best Service Award from CASH Magazine for two consecutive years.

Lynx Review: Regulation

Lynx broker is highly committed to protecting and securing client funds. They work alongside Interactive Brokers UK for the administration of accounts and settlement of orders. Interactive Brokers is a listed company and one of the largest brokers in the world in terms of transaction volume.

Lynx broker are regulated in the Netherlands by De Nederlandsche Bank (DNB) and the Dutch Authority for the Financial Markets (AFM). This helps to ensure traders they are using a trusted and reliable online broker.

Lynx Review: Broker Transparency

They hold client funds in segregated accounts separate from their own, thus they cannot be used for any other purposes. Client portfolios are insured up to $ 500,000 (up to $250,000 in cash) with additional portfolio insurance up to $30,000,000 (up to $ 900,000 in cash).

Lynx Review: Countries

Lynx broker serves clients in 9+ countries, primarily throughout the European Union. There are however many countries from where they cannot accept clients. Some Lynx broker features and products mentioned within this Lynx review may not be available to traders from specific countries due to legal restrictions.

Lynx Review: Trading Platforms

Lynx has one professional trading platform that provides a stable and reliable trading environment along with a variety of trading tools and the professional guidance of the Lynx support team. It is available to use on desktop, web browser, tablet and mobile devices (Android & iOS).

Lynx Desktop Platform

Lynx Review: Broker Trading Platform

The powerful desktop platform has a user-friendly intuitive interface and contains all of the tools and features required for a smooth trading experience. It is simple enough for new traders yet has enough advanced capabilities to suit the more seasoned traders.

  • Real-time streaming price information
  • 100 markets from over 20 countries
  • 60 different simple and advanced order types (limit orders, stop-limit orders, market orders, bracket, iceberg orders, etc)
  • Trade from charts
  • 80+ technical indicators for analysing the markets including Fibonacci
  • Drawing objects for marking support/resistance and key price levels
  • Multiple chart types (candlestick, bar and line charts) and timeframes
  • Access to historical pricing

Lynx Mobile Trading App

Lynx Review: Broker Mobile Trading Platform

The Lynx mobile trading app is useful for those who need to access their account and trade whilst on the go. It gives access to the markets and your trading account from all Android and iOS devices from anywhere in the world where you have an internet connection.

  • Trade whilst on the go from within the palm of your hands
  • Real time streaming prices on multiple instruments
  • Trade various markets including stocks, shares, options, futures, forex, etc
  • Set push alert notifications based on price
  • Use the mobile scanner to find potential trade setups
  • Place, manage and close orders in in real time

Lynx Web Trading Platform

Lynx Review: Broker Web Trading Platform

The simple Lynx web-based platform enables trading directly from most modern web browsers without needing to download or install any additional software. This can be useful for users who utilise multiple different devices and those who work behind a firewall and are conscious about the potential security implications involved with downloading third party applications.

Lynx Review: Trading Tools & Education

The Lynx trading platform has a variety of analysis tools for every type of trading strategy to help users analyse the markets in a prompt and efficient manner. They can help spot trends and ranges, identify areas of support and resistance, key price levels and more.

Lynx Review: Broker Trading Tools

BookTrader

The BookTrader tool allows you to place and close orders faster. It requires just two clicks to send multiple order types via the deep book direct to the exchange. There is a price ladder that displays bid/ask prices whilst you can view your profit/losses in real time.

Lynx Review: Broker BookTrader

OptionTrader

The OptionTrader tool displays an overview of all option series of the selected fund in one single customisable screen. This lets the user quickly analyse the potential risks and place orders with one click trading (OCT).

Lynx Review: Broker OptionTrader

ComboTrader

The ComboTrader tool allows users to create and send combination orders (Straddles, Strangles, Butterflies, etc) to the exchange in just one order, rather then waiting for them to be filled leg by leg.

Lynx Review: Broker ComboTrader

FX Trader

The FX Trader tool lets you trade over 80+ forex currency pairs in just one click. It displays the best available bid/ask prices on a customisable trading screen.

Lynx Review: Broker FX Trader

Chart Trader

The Chart Trader tools does exactly what it says – lets you quickly place, manage and cancel orders directly from real time charts.

Lynx Review: Broker Chart Trader

MarketScanner

The MarketScanner tool provides on overview of the markets that you wish to scan. You can set filters and parameters to display only instruments that are relevant to you. It can also display the most traded shares, the biggest gainers and losers, or the shares with the highest dividends.

Lynx Review: Broker MarketScanner

Lynx Review: Trading Instruments

Through Lynx, you can access 100+ financial markets in more than 20 countries worldwide. This includes markets in Europe, America, Asia and Australia. Clients can trade in stocks, options, futures, forex, bonds, CFDs and ETFs. It should be noted that some countries have access to certain asset classes and others don’t.

Lynx Review: Broker Markets

Lynx Review: Trading Accounts & Fees

The minimum deposit required to open an account with Lynx broker is €3,000. This can be done via direct deposit or by transferring an existing portfolio with a minimum value of €3,000. The total value of the client portfolio (value of securities and cash) must be at least $2,000 (or the equivalent in another currency) in order to be able to trade in all options, futures and American shares. If the client portfolio fails to meet this minimum, they will still be able to trade in European shares and options. The account types are as follows:

  • Individual Account: This is an account where you are the sole owner
  • Joint Account: If there are two or more account owners
  • Corporate Account: This account type is for legal entities

Lynx broker have competitive transaction costs for transactions conducted across their financial product range. Independent price analysis companies have found them to consistently offer fees on par with other online brokers. Fees vary depending on your country, starting from $5 on US stocks and ETFs, €3.00 options and there are no additional service fees. Forex spreads start from 0.1 pips with no spread mark-ups or any other hidden costs.

As broker fees can vary and change, there may be additional fees that are not listed in this Lynx review. It is imperative to ensure that you check and understand all of the latest information before you open a Lynx broker account for online trading.

Lynx Review: Customer Service

Lynx broker offer customer support via telephone and email. It would be preferable if they had an online chat options as some users my find this more convenient.

Lynx Review: Deposit & Withdrawal

Once you have activated and verified your Lynx account, you can fund it via bank transfer. After they have received the fund funds, they will be credited to your trading account. Deposits and withdrawals are processed via Interactive Brokers and may take a few business days to clear.

There are no deposit fees and one free withdrawal per month. Unfortunately, they do not offer any other more convenient methods such as credit/debit card or online payment processors like Skrill or PayPal.

Making a transfer from your Lynx account to your bank account is only possible if you have verified this account number in your account administration. They implement a security system that continuously monitors all account activities and will not make any changes until clients have personally verified their account with a series of security questions. All funds deposited into your trading account must be under the same name as your Lynx trading account.

Accounts can be opened in a large variety of different currencies: AUD, CZK, NZD, HKD, SGD, DKK, ILS, ZAR, NOK, CAD, JPY, PLN, SEK, CNH, RUB, CHF, CAD, MXN, HUF, USD, EUR, GBP. The different currency options are beneficial as currency conversion fees do not apply when using an account in your own currency.

Lynx Review: Account Opening

Opening an account can be completed online. You need to fill out your personal information and complete a trading questionnaire to establish your suitability for the products and services offered. If you pass this test, you can then verify your account with a form of ID such as a passport or drivers license and also proof of address such as a bank statement or utility bill no more than three months old. Once your documents have been verified, you will be able to fund your account and begin trading.

Lynx Review: Broker Account Opening Form

Lynx Review: Conclusion

Lynx broker offer competitive trading fees, a variety of trading tools and a range of global financial markets. They also have their own proprietary trading platform that is available across multiple devices and user friendly.

However, the funding options are extremely limited and the minimum deposit requirement is quite high compared to other brokers. Furthermore, they do not offer the popular MetaTrader platform and leverage is restricted.

Trading in financial instruments involves substantial risk of loss and is not suitable for every investor. The valuation of these financial instruments may fluctuate, and, as a result, investors may lose more than their original investment. You should not engage in trading these financial instruments unless you fully understand the nature of the transactions you are entering into and the extent of your exposure to loss. The provided information is without transaction costs.

Min €3,000 Deposit

Lynx is an online broker offering a variety of markets, proprietary platform & trading tools. However, funding options are limited, leverage is restricted & minimum deposit higher than most brokers.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Alles über Binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: