Impressum – Binare Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Binäre Optionen Broker im Vergleich 2020

ACHTUNG: Der Handel mit Binären Optionen ist seit Kurzem gesetzlich verboten. Als mögliche Alternative wäre der Forex Handel denkbar.

Oft stellt sich die Frage, was hinter dem Handel mit binären Optionen steckt. Auf unserer Website Nachgefragt.net haben wir es uns zur Aufgabe gemacht binäre Optionen Broker zu testen, um die verschiedenen wichtigen Kriterien hervorzuheben und die Suche nach einem passenden Broker zu vereinfachen.

Einen besonders positiven Eindruck hat hier der Anbieter IQ Option als unser Testsieger hinterlassen.

Wir zeigen nur die vertrauensvollen Broker auf, damit Sie Ihre Auswahl nur auf seriöse Broker basieren können.

Hier erhalten Sie eine Übersicht aller überprüften Broker: (Aktualisiert: 12.04.2020)

Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein.

Nachgefragt.net – Eine Plattform gegen Betrug

Der Handel mit binären Optionen ist in den vergangenen Jahren immer populärer geworden, sodass es heutzutage nicht mehr allzu schwierig ist im Internet einen Broker zu finden. Bei den verschiedenen Brokern gibt es natürlich Unterschiede, was das Angebot angeht. Darum muss man am besten immer einen Broker auswählen, der nicht nur zu den individuellen Erfahrungen von einem Selbst passt, sondern auch einen, der den Ansprüchen entspricht, was die bevorzugten Handelsarten betrifft, um die beherrschten Handelsstrategien effizient umsetzen zu können.

Darum bemühen wir uns unsere Reviews von Brokern stets so detailliert zu gestalten, um Interessenten an binäre Optionen Broker mehr als ausreichend über diese zu informieren, sodass ein zukünftiger Trader einen passenden Broker findet. Denn leider ist es nun einmal so, dass es unter den vielen Brokern für binäre Optionen immer welche gibt, die nicht vertrauenswürdig erscheinen. Immerhin locken die meisten Broker damit, schnell bei ihnen Geld verdienen zu können. Aber ist das wirklich bei allen Brokern der Fall?

Hierbei sind die Tests bei Nachgefragt dem folgenden Schema untergeordnet:

    Das Handelsangebot des Brokers Vor- und Nachteile auf einen Blick Die Handelsplattform und Benutzerfreundlichkeit Ersteinzahlung und Bonus Beurteilung und abschließendes Fazit

Zu Recht sollte man sich also fragen, ob all die Broker, die wöchentlich und monatlich neu auf den Markt kommen es auch wirklich wert sind mit ihnen zusammen zu arbeiten. Genau das, haben wir uns von nachgefragt.net zur Aufgabe gemacht. Nämlich zu kontrollieren, ob ein Broker vertrauenswürdigen Voraussetzungen entspricht, um unabhängig ein Urteil darüber zu fällen, dass ein Broker seriös oder eben nicht ist. Der Grund dafür ist einfach: Uns liegt es am Herzen Konsumenten über seriöse und unseriöse Broker aufzuklären, sodass möglichst niemand in die Fänge von betrügerischen Machenschaften in dieser Branche gerät.

Durch unsere Reviews wird es somit einem Trader also möglich, bei der unübersichtlichen Masse an binären Optionen Broker einen auszuwählen, der nicht nur seriös und vertrauensvoll ist, sondern auch zugeschnitten ist auf das Profil eines Neueinsteigers oder Profis mit individuellen Präferenzen bezüglich des Handels mit binären Optionen an sich.

Bevor man sich also bei einem Broker wie zum Beispiel 24Option oder AnyOption registriert und anmeldet, ist es wichtig sich zuvor zu informieren und bereits eine gewisse Handelsstrategie zu entwickeln.

Dazu gehören zum Beispiel die Auswahl der bevorzugten Handelsgüter, die Laufzeiten der Optionen, die man kauft, und welche Handelsarten man anwenden will. Bei den Handelsgütern kann in der Regel zwischen Indexen, Aktien und Rohstoffen gewählt werden. Zu den wahrscheinlich bekanntesten, klassischen Handelsarten gehören zum Beispiel die sogenannten Put- und Call-Optionen. Dabei wird auf fallende oder steigende Kurse spekuliert, welche sich innerhalb eines bestimmten Zeitfensterns einstellen müssen, wobei man die sogenannte Laufzeit einer Option selbst bestimmen kann.

Die Laufzeiten können 30 Sekunden betragen, sich aber auch über Minuten und Stunden bis hin zu einem ganzen Jahr ziehen. Das Angebot an Handelsgütern, Handelsarten und Laufzeiten unterscheidet sich von natürlich Anbieter zu Anbieter. Auch die Mindesteinzahlungen und Minimumbeträge pro Trade sind interessant für einen Trader, wenn er sich für einen binären Optionen Broker entscheiden möchte. Suchen Sie vor der Anmeldung bei einem Broker also selbst stets nach den relevanten Informationen, die Sie für ihre Entscheidung nötig haben. Natürlich wollen wir ihnen diese Aufgabe erleichtern und probieren deswegen so viele Broker für binäre Optionen wie möglich zu überprüfen und zu testen. Dadurch können Sie weitestgehend von unseren binäre Optionen Erfahrungen profitieren und können anhand unserer Reviews schneller eine Entscheidung fällen, wenn Sie auf der Suche nach dem richtigen Anbieter für sich sind.

Broker überprüfen – So gehen wir dabei vor

Um binäre Optionen Broker realistisch einschätzen zu können, gehen wir bei der Überprüfung stets systematisch vor und untereilen unsere Tests in zwei Kategorien.

Als erstes wird immer die Seriosität eines Brokers anhand bestimmter Kriterien ermittelt und danach stets eine Prüfung der Konditionen und dem gesamten Leistungsangebot durchgeführt, um letztendlich eine Aussage darüber fällen zu können, ob ein Anbieter erstens vertrauenswürdig ist und zweitens über ein gutes Gesamtpaket verfügt, sodass ihnen die Wahl des Brokers vereinfacht wird.

Dieser Anbieter hat bei der Analyse mit “Sehr gut” abgeschnitten

Anbieter
1
Anbieter IQ Option Erfahrungen – Fakten zum Anbieter
Bewertung
Getestet
Typ Forex / CFD / Crypto
Anmeldung
Special
App
Deutscher Kundenserivce
Reguliert
Zum TestberichtHier anmelden

Wie vertrauenswürdig ist der Anbieter?

Bei der Überprüfung auf die Seriosität eines Brokers steht in erster Linie das Unternehmen an sich im Fokus. Dabei wird zunächst die Unternehmensgröße ermittelt und in Erfahrung gebracht, ob sich der Firmensitz innerhalb der Europäischen Union befindet.

Je größer und älter ein binärer Optionen Anbieter ist, desto wahrscheinlich ist es, dass es sich hierbei um einen seriösen Anbieter handelt. Ist ein Broker schon lange auf dem Markt, haben dementsprechend mehr Trader mit ihm Erfahrungen machen können, sodass Missstände bis zu diesem Zeitpunkt bereits hätten vorliegen müssen. Außerdem ist es immer interessant zu wissen, ob es sich um einen binären Optionen Broker mit Sitz in Deutschland oder zumindest innerhalb der Europäischen Union handelt.

Denn dort unterliegen Broker gewissen Richtlinien, die gesetzlich geregelt sind und deren Einhaltung regelmäßigen Überprüfungen von dafür zuständigen Finanzbehörden unterliegen. Der erste Schritt der Überprüfung auf Seriosität eines Anbieters für binäre Optionen endet also damit, dass festgestellt wird, ob ein Broker offiziell reguliert ist durch zum Beispiel die „Cyprus Securities and Exchange Commission“, kurz CySEC. Dabei handelt es sich um die zypriotische Finanzbehörde, die vielen Brokern mit Firmensitz auf Zypern, unter der Einhaltung gesetzlich festgelegter Standards, eine offizielle EU-Lizenz zum regulierten Handel mit binären Optionen ausstellen.

In einem darauffolgenden Schritt des binary checks, wird der Umgang mit Kundengeldern und Kundeninformationen kontrolliert. Dazu wird zunächst in Erfahrung gebracht, ob ein Anbieter bei jeglichen Daten- und Geldtransfers eine sogenannte SSL-Verschlüsselung anwendet. Dabei handelt es sich um eine hybride Verschlüsselung der Daten, sodass diese sicher über das Internet übertragen werden können.

Dadurch wird das Abfangen sensibler Kundendaten durch Dritte entgegengewirkt, was für einen Anbieter spricht, denn offensichtlich stehen die Interessen der Kunden und deren Datenschutz im Vordergrund, sodass davon ausgegangen werden kann, dass man es mit einem vertrauenswürdigen Anbieter zu tun hat. Nicht nur der Umgang mit den Kundeninformationen, sondern auch der Umgang mit den Kundengeldern unterzieht sich bei nachgefragt.net einer Überprüfung. Was die Verschlüsslung angeht, hat auch auf die Geldtransfers zuzutreffen.

Auch hier wird von einem binäre Optionen Broker im besten Falle eine SSL-Verschlüsselung gehandhabt, um bei Ein- und Auszahlungen auf das Handelskonto einen Sicherheitsstandard zu bieten, der sich an dem von Überweisungen zwischen regulären Bankkonten misst.

Konditions- und Leistungsprüfung

Die zweite Kategorie befasst sich mit der Prüfung der bei einem Anbieter gehandhabten Konditionen und der Qualität des Gesamtangebotes. Dazu werden die Konditionen bezüglich der Boni und Prämien untersucht und anschließend das gesamte Leistungsangebot überprüft, um abschießende Aussagen über die Seriosität aber auch die Qualität des Gesamtangebotes machen zu können.

Nicht nur die Seriosität eines Anbieter an sich ist also wichtig, sondern auch dass dieser hält was er verspricht. Das bezieht sich vor allem auf die Boní und Prämien, aber auch auf die allgemeinen Konditionen, die bei einem Broker für binäre Optionen gehandhabt werden. Denn fast jeder Broker wirbt mit einem Angebot, bei welchem vorteilhafte Belohnungen für eine Anmeldung auf einen zukünftigen Kunden warten.

Es ist zum Beispiel nicht selten, dass ein 100% Bonus auf die erste Einzahlung auf das Handelskonto versprochen wird, sodass man seinen Einsatz von Anfang an verdoppelt. Hierbei ist es bei der Vielzahl von Brokern oftmals nicht direkt ersichtlich, an was für Konditionen ein Bonus gekoppelt ist und welche Vorrausetzungen in Form von zum Beispiel Mindestumsätzen erfüllt werden müssen, bis sich dieser wieder auszahlen lässt.

Und da kommen wir von nachgefragt.net ins Spiel, indem wir mit einem Team von erfahrenen Tradern uns bei Brokern anmelden und registrieren, um alle Schritte zu durchlaufen, die nötig sind, bis sich ein Bonus oder eine Prämie wieder auszahlen lassen. Dadurch profitieren sie davon, dass wir für Sie festgestellt haben, ob ein binäre Optionen Broker mehr verspricht als er im Endeffekt hält.

Ähnlich gehen wir bei der Kontrolle der Ein- und Auszahlungsmodalitäten vor. Denn immerhin ist es interessant zu wissen, wie viel man einzahlen muss, wie viel Kapital man umgesetzt haben muss und ob es mit weiteren Kosten verbunden ist, um sich seine erzielten Gewinnen auszahlen lassen zu können. Zunächst überprüfen wir erst einmal wie hoch die Mindesteinzahlungssumme ist.

Ist diese unverhältnismäßig hoch und ist mit Auszahlungskonditionen verbunden, die erst einen gewissen Mindestumsatz erfordern, wirkt sich das negativ auf unseren Testbericht aus, es sei denn, ein Trader wird darüber auf verständliche Weise vor Registrierung auf die Konditionen bezüglich der Auszahlungen aufmerksam gemacht.

Die Dauer der Auszahlungen ist hinsichtlich dessen auch ein Kriterium, wie auch die Anzahl an kostenlosen Auszahlungen pro Monat. Immerhin ist es unsere Aufgabe Aufklärung zu betreiben, sodass auch negative Erfahrungen mit den Ein- und Auszahlungsmodalitäten und die damit verbundenen Konditionen bei einem Broker durch unsere Reviews für einen potenziellen Kunden nachvollziehbar werden. Denn es ist immer wichtig zu wissen, worauf man sich einlässt, bevor man letztendlich enttäuscht wird.

Als letztes wird von nachgefragt.net immer das Gesamtangebot eines binäre Optionen Broker unter die Lupe genommen. Dabei sind mehrere Kriterien relevant. Zunächst wird darauf geachtet, wie benutzerfreundlich die Handelsplattform ist. Wirft die Navigation durch die Plattform Fragen auf? Ist die Plattform intuitiv zu bedienen? Wie verhält es sich mit dem Design?

Ist dieses schlicht, minimalistisch und wirkt dadurch professionell oder ist das Gegenteil der Fall? Gibt es ein kostenloses Demokonto und kann dieses im besten Falle zeitlich unbegrenzt genutzt werden? Außerdem testen wir auch immer den Kundenservice eines Brokers für binäre Optionen wie zum Beispiel 365Trading oder IQ Option.

Denn erweist sich dieser nicht als fachlich kompetent und ist nur schwer zu erreichen, wirkt sich das letztendlich negativ auf unser Testurteil bezüglich der Seriosität aus. Darum sind wir der Meinung, je mehr Möglichkeiten bestehen den Kundensupport zu erreichen, desto besser ist dieser. Wenn man dann am Telefon schnell an der Reihe ist, E-Mails und Nachrichten in einem Live-Chat schnell und kompetent beantwortet werden, können wir mit höherer Sicherheit davon ausgehen, dass auch unsere abschließenden Prüfkriterien für einen seriösen oder eben gegen einen unseriösen binäre Optionen Broker sprechen.

Binäroptionen – Handeln Sie Erfolgreich in 2020

Binäroptionen sind die beste Wahl, um im Internet schnell und einfach zu handeln. BinOptionen.com hat es sich zur Mission gemacht, Ihnen alle wichtigen Begriffe, Anleitungen undHandlungsmöglichkeiten rund um den Optionshandel an die Hand zu geben um erfolgreich handeln zu können.

Dabei stellen wir Ihnen bekannte und beliebte Broker, die besten Demokonten, kostenlose Signalanbieter, Trading-Roboter vor und zeigen Ihnen unsere bewährten Strategien, damit Sie erfolgreich Ihre Gewinne erhöhen und zeitgleich das Risiko senken können.

ACHTUNG: Aufgrund der ESMA Regulierung, binäre Optionen sind nur für professionelle Händler verfügbar. Forex Handel ist jedoch nicht verboten.

Öffnen Sie ein Demokonto in 30 Sekunden bei dem Testsieger:

» kostenloses Demokonto
» €10 Mindesteinzahlung
» €1 Mindestbetrag
Demokonto eröffnen
IQ Option Erfahrungsbericht

Was sind binäre Optionen?

Binäroptionen sind derivative Finanzgeschäfte, bei dem Sie als Anleger auf fallende oder steigende Werte spekulieren. Auf den ersten Anblick ähnelt dies dem Handel mit Aktien. Bei diesen Optionen allerdings prognostizieren Sie die Kursveränderung im Voraus, also ob der Kurs zu einem bestimmten Zeitpunkt steigen oder fallen wird.

Andere Sprachen: Wenn Sie eine andere Sprache wählen möchten, haben wir folgendes anzubieten:

Es kann vorkommen, dass einige Sprachen noch nicht 100% hochgeladen sind, wir bitten um Verständnis. Wir arbeiten bereits daran unser Angebot zu erweitern.

Was passiert nach dem Ablauf der Option?

  • Entspricht das Ergebnis Ihrer Voraussage, bekommen Sie den vorher festgelegten Betrag ausgezahlt.
  • Ist Ihr Ergebnis nicht eingetreten, so gehen Sie in den meisten Fällen leer aus.

Hierher stammt der Name dieser digitalen Option: entweder Sie erzielen einen Gewinn oder Ihre Option verfällt. Doch Sie müssen sich diesbezüglich keine Sorgen machen, wir zeigen Ihnen nützliche Strategien und Tools, damit Sie das Verlustrisiko senken und Ihre Gewinnchancen verbessern können.

Schauen wir uns ein konkretes Beispiel an:

Zur Veranschaulichung untersuchen wir nun dieses Beispiel des USD/JPY-Kurses:

Die Markierungen helfen Ihnen bei der Orientierung. Sie können nun sehen, dass die Option USD/JPY wie folgt steht:

1. Der Kurs steht gerade auf 99.349, wobei 1 amerikanischer Dollar 99,349 japanischen Yen entspricht.
2. Die Option läuft um 16:00 ab
3. Die Auszahlung der erfolgreichen Option beträgt 72%.
4. Sie können den Verlauf des Kurses der letzten Stunden einsehen.

Wenn Sie also jetzt den Ausgang dieser Option spekulieren möchten, dann müssen Sie einfach einen Geldbetrag auswählen den Sie setzen möchten und die Richtung der Kursveränderung auswählen.

Setzen Sie auf „call“, wenn Sie denken, dass der Kurs steigen wird und auf „put“, wenn Sie eine Senkung des Kurses vermuten. Ist nach Ablauf der Zeit um 16 Uhr Ihr vorhergesagtes Ergebnis – Fall oder Steigerung des Kurses – eingetreten, erhalten Sie einen Gewinn von 72%.

Ihre Prognose: Setzen Sie auf: Potentieller Gewinn
Kurs wird steigen „call“ 72%
Kurs wird fallen „put“ 72%

Wenn Sie bei einer erfolgreichen Prognose zum Beispiel 100€ gesetzt haben, erzielen Sie einen Profit von 72€. Einfach, schnell und unkompliziert. Sie können dabei auf Aktien, Währungen aber auch Rohstoffe setzen. Beliebte Kombinationen bei Währungen sind EUR/USD, aber auch bei EUR/GBP kann man in der Regel gut abschätzen, ob die Währung fallen oder steigen wird. Wie oben zu sehen, können Sie in beide Richtungen setzen.

Ihre Vorteile im Binäroptionen Handel

Die großen Gewinnmargen sprechen für sich.

Wenn Sie bei dem Beispiel mit Ihrer Einschätzung der Kursrichtung richtig gelegen sind, dann erhalten Sie am Ende der Option die vorher definierte Rendite. Die meisten Anbieter zahlen zwischen 70-85% Gewinn aus. Zudem bieten Ihnen einige unserer ausgewählten Broker zusätzlich eine Verlustabsicherung an.

Diese bietet Ihnen mehr Sicherheit gegen einen völligen Wertverlust bei einer Fehleinschätzung, jedoch mindern Sie dann auch die Gewinnspanne, die Ihnen ausgezahlt werden kann.

Ein weiterer großer Vorteil dieser Optionen ist die Übersichtlichkeit.

Im Vergleich zum Devisenmarkt Forex bieten Ihnen Optionen einen sehr leichten Einstieg. Sie müssen sich nicht in die Begriffe Pips, Lots und Margins einlesen oder die Währungskurse mit mehreren Nachkommastellen im Auge behalten.

Dies wäre für den Anfang beim Handel mit Optionen etwas überfordernd. Binäroptionen sind hier deutlich übersichtlicher. Selbst als Laie werden Sie sie verstehen und benötigen keinerlei Wissen über Fachbegriffe oder Ratschläge eines Finanzberaters. Sie suchen sich eine Aktie, einen Rohstoff oder ein Währungspaar als Basiswert aus und entscheiden für sich, ob der Kurs steigen oder fallen wird. Danach können Sie sich zurücklehnen und Tee trinken.

Weiterhin überzeugt Optionshandel durch das reduzierbare Risiko.

Wenn Sie eine gute Strategie anwenden, wodurch Sie Laufzeiten und Stellenwerte überlegt einsetzen, werden Sie in 70-80% der Fälle Gewinne erzielen. Dazu benötigen Sie kein Studium und müssen auch kein Finanzgenie sein. Wenn Sie sich dann noch für eine Verlustabsicherung entscheiden, minimieren Sie Ihr Risiko noch weiter. So behalten Sie immer die volle Kontrolle über Ihre Anlagen, da die digitalen Optionen sehr übersichtlich sind. Sie können selbst entscheiden wie viel Risiko Sie bei Ihrer Anlage eines Basiswertes eingehen möchten.

Binäroptionen vs. Forex handeln

Binäroptionen Forex
Zeitintervall 1-5 Minuten Sogar mehrere Wochen
Profit beim Gewinn 70-85% 10-20%
Grad der Einfachheit sehr intuitiv nicht so einfach
Empfohlenes Startkapital 200-500€ über 1000€

Der simple Einstieg – worauf Sie achten müssen

Auch wenn das Handeln mit Optionen scheinbar einfach ist, geben wir Ihnen ein paar Tipps und Tricks, die Sie beachten sollten. Wer unüberlegt loslegt und wahllos auf Werte tippt, spielt mit dem Feuer und verbrennt buchstäblich sein Geld.

1. Wählen Sie Ihren idealen Broker!

Auf den ersten Blick bieten die meisten Broker eine ähnliche Dienstleistung, jedoch gibt es enorme Unterschiede die Sie im Auge behalten sollten!

  1. “Wie hoch ist die minimale Einzahlung und der Einsatz?”
  2. “Gibt es auch eine deutschsprachige Plattform oder ein kostenloses Demokonto?”
  3. “Ist der Broker eigentlich reguliert?”

Das sind wichtige Stichpunke, die Sie bei der Auswahl eines Brokers beachten sollen. Binoptionen.com vergleicht für Sie die besten Broker für binäre Optionen und zeigt Ihnen, welche Broker mit welchen Anlagen und Risiken zu Ihnen passen.

Wollen Sie nicht gleich Geld riskieren? Gehen Sie gleich auf unsere Demokonto Seite und suchen Sie sich die besten risikofreien Angebote zum Ausprobieren und Testen aus!

2. Handeln Sie nicht nach Gefühlen!

Obwohl das Handeln mit binären Optionen extrem übersichtlich ist, sollten Sie zuerst ein paar Strategien/Grundlagen kennenlernen, von denen Sie von Anfang an profitieren können. Ein weiterer wichtiger Ratschlag ist es, zu Beginn mit geringem Einsatz mehrere Strategien auszuprobieren. Dazu eignen sich hervorragend unsere empfohlenen Demokonten.

Auf unserer “Strategie”-Seite erfahren Sie mehr über die einzelnen Vorgehensweisen und wie man sie am besten in die Tat umsetzt.

3. Nutzen Sie unsere Hilfsmittel!

Wir zeigen Ihnen weitere Hilfsmittel vor, mit denen Sie Ihren Handel mit Binäroptionen noch eindeutiger gestalten können. Unter der Seite Signale oder “Roboter” finden Sie mehr wissenswerte Infos zu diesem Thema. Sie können zwar auch ganz ohne Hintergrundwissen loslegen, jedoch empfehlen wir Ihnen unsere Artikel und Ratgeber zu lesen. Sie werden davon mehrfach profitieren.

Eröffnen Sie jetzt ein kostenloses Demokonto bei IQ Option!

Allgemeine Risikohinweise: Die von dieser Website angebotenen Finanzdienstleistungen tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust all Ihrer Mittel führen. Sie sollten nie Geld investieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können.

Etwas zum Lesen: Handelspsychologie

Am Anfang des 20. Jahrhunderts hat ein Journalist namens Edwin Lefèvre ein Buch geschrieben, welches das Leben eines (erfundenen) Börsenmaklers beschreibt. Diese Einleitung enthält viele Wahrheiten und Weisheiten und gilt an der Wall Street noch immer als der Klassiker schlechthin für Händler. Vor allem die Ratschläge zur Psychologie des Handelns sind bis zum heutigen Tage gültig. Hier haben wir noch ein paar Tipps und Anregungen für sie parat:

Vorsicht

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, heißt es, und darin liegt ein ganzes Stück Wahrheit. Wenn Sie völlig aus dem Häuschen sind, weil sie eine Marktentwicklung sehen und keine Gewinne verpassen möchten, dann können Sie sich schnell selbst in die Irre führen und den eigentlich guten Zeitpunkt zum Einstieg verpassen. Nach einem Abwärtstrend geht es immer irgendwann wieder aufwärts, die Frage ist nur, wann das zu einem Trend wird. Emotionen können da schnell die Sinne täuschen.

Geduld

Warten Sie, bis der Markt wirklich reif ist für den Einstieg. Manchmal ist es besser zu warten und sich Entwicklungen anzusehen. Auch – oder gerade – bei Binären Optionen mit kurzen Handelszeiträumen ist das extrem angebracht.

Überzeugung

Natürlich sollen Sie sich nicht blind vertrauen, aber manchmal liegen sie eben richtig. Bleiben Sie dabei, auch wenn Kurse kurz in die andere Richtung ausschlagen. Beobachten Sie die Verläufe, machen Sie Ihre Analysen und wenn Sie Bestätigung finden, bleiben Sie auf Kurs!

Abstand

Der Begriff meint hier, dass Sie Abstand von sich selbst halten sollen. Wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben, dann werden selbstverständlich auch Profite folgen. Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen, wenn es kurzfristig nicht wie vorgestellt läuft. Wenn Sie die richtige Strategie gewählt haben, dann sollten Sie auch daran glauben und nicht bei jedem Kurssprung in die andere Richtung gleich in Panik geraten. Bei kurzfristigen Binären Optionen hilft Ihnen das ohnehin nicht: Ist das Ding einmal im Kasten, gibt es kein zurück.

Fokus

Gute Börsianer machen Gewinne langfristig. Nun sind Binäroptionen nicht gerade ein Asset, auf dem Sie lange sitzen müssen. Sie wollen Gewinne relativ schnell mitnehmen. Umso wichtiger ist, dass Sie nicht den Fokus verlieren. Wenn Sie sich mit Forex auskennen, bleiben Sie erst einmal dort. Wenn Aktien oder Commodities Ihr Ding sind, dann brauchen Sie nicht alle 5 Minuten hin- und herspringen.

Erwarten Sie das Unerwartete

Wer an Börsen handelt, setzt auf Unsicherheiten, nicht auf Sicherheit. Seien Sie sich dessen bewusst. Niemand kann einen Markt immer genau vorhersagen. Nur Glücksspieler glauben das.

Setzen Sie Limits

Bevor Sie überhaupt loslegen, sollten Sie festlegen, wieviel Sie investieren wollen und wann Schluss ist. Beim Aktienhandel haben Sie Stop-Loss-Optionen, die den Handel beenden, wenn bestimmte Werte erreicht sind. Deswegen sollte Sie Ihr Budget immer im Auge behalten. So haben Sie bei manchen Brokern die Möglichkeit zum frühzeitigen Abbruch. Dies erlaubt es dem Händler vorzeitig aus einer Option auszusteigen, bevor diese ausläuft. Diese Funktion steht Ihnen in der Regel bei allen Optionen zur Verfügung, die nicht als kurzfristige Optionen gekennzeichnet sind. Sollten Sie sehen, dass ein Trend doch nicht so anhält, wie Sie es vorgestellt haben, dann können Sie aussteigen. Natürlich wirkt sich das auf den erzielbaren Gewinn aus, der dann geringer ist. Der Fachbegriff ist Early Closure und meist wird diese Option einige Minuten nach Beginn des Handels eröffnet und wird in der Regel einige Minuten vor dem Ablauf geschlossen.

Wie soll es weitergehen?

Wir empfehlen, dass Sie entweder unsere Strategieratgeber durchlesen, oder dass Sie sich gleich ein Demokonto öffnen um Trading auszuprobieren.

BINÄRE OPTIONEN STRATEGIE 2020 – 3 TIPPS & TRICKS FÜR TRADER, DIE HILFE IN TAKTISCHEN FRAGEN SUCHEN

Das Interesse an binären Optionen ist in den letzten Jahren auch bei Kleinanlegern stetig gewachsen. Trader erkennen die Chancen auf hohe Renditen* bei auf die Investition beschränktem Risiko. Ohne Erfahrung mit dem Handel zu beginnen, erweist sich aber auf keinen Fall als richtiger Ansatz. Denn das Kapital kann verloren gehen. Und das schmerzt, auch wenn sich die Investitionen bei den meisten Brokern zunächst gering darstellen, sofern sich Trader an den Mindesteinzahlungssummen orientieren – was fast immer üblich ist. Binäre Optionen handeln lernen kann man jedoch mit einem Binäre Optionen Demokonto. Denn eine durchdachte Binäre Optionen Methode ist wichtig.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Ganz ohne Wissen sollte man nicht vorgehen

Eine klare Binäre Optionen Methode und erste Tipps von Profis sind eine gute Basis für einen Trader nach der Eröffnung eines Händlerkontos. Denn die Finanzinstrumente sind zu facettenreich, als dass man als Händler ohne Binäre Optionen Tipps alle wichtigen Details zu überblicken imstande wäre. Traden ohne Hintergrundwissen? Möglicherweise erkennen Sie in erster Linie, nicht die gesamte Bandbreite der Leistungen und Möglichkeiten, die der Binärhandel zu bieten hat. Und das hieße letztlich, auf interessante Features zu verzichten, die im Einzelfall vielleicht eine optimale Ausrichtung der Taktik ermöglichen.

BDSwiss gewährt Kunden Zugriff auf Lern- und Trainingsmaterial

Wann können Binäre Optionen gehandelt werden?

Grundsätzlich können Binäre Optionen fast rund um die Uhr gehandelt werden, denn die jeweiligen Basiswerte werden oft nicht nur an den Börsen in Deutschland, sondern auch in den USA, in Asien oder in Australien gehandelt. Durch die Zeitverschiebung können die jeweiligen Basiswerte aus Devisen, Rohstoffen oder Aktien also auch dann gehandelt werden, wenn die Börsen hierzulande bereits geschlossen haben. Dies sollten Anleger unbedingt bedenken, denn hierdurch können sich auch nachts Preisdifferenzen ergeben, die mitunter ein Eingreifen nötig machen. Die Binäre Optionen Markt Handelszeiten werden beim jeweiligen Broker aufgelistet und können individuell überprüft werden. Auch Einblicke in weltweite Feiertage sind möglich. In diesem Zusammenhang sollte beachtet werden, dass der Handel oft nicht direkt bis zum Handelsschluss möglich ist. Vielfach wird der Handel bereits eine bis fünf Minuten vor Börsenschluss beendet. Das sollten Trader bei ihrer Binäre Optionen Methode bedenken.

Nur geringe Summen investieren und vorsichtig agieren

Einer der ersten Tipps, die Experten Tradern mit auf den Weg geben, die eine Binäre Optionen Methode lernen möchten: Investieren Sie nur Geld, das Sie nicht wirklich vermissen werden. Denn Kapital kann verloren gehen. Und investieren Sie nicht direkt hohe Summen. Die meisten Broker erlauben Händlern schon geringe Investitionen ab etwa zehn Euro. Endet eine Option bei einer solchen Summe „aus dem Geld“, kann der Trader das womöglich noch verschmerzen. Dafür hat man etwas dazu gelernt, ohne reichlich Lehrgeld gezahlt zu haben.

Top 5 Optionen Anbieter

  • Krypto handelbar: ja
  • Handelskosten: A-
  • Konto ab: $20

Sie wollen mehr erfahren?

  • Krypto handelbar: nein
  • Handelskosten: A+
  • Konto ab: 0 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Krypto handelbar: ja
  • Handelskosten: A
  • Konto ab: 100 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Krypto handelbar: nein
  • Handelskosten: A
  • Konto ab: 2.500 €

Sie wollen mehr erfahren?

Binäre Optionen traden zu wollen, ohne wenigstens eine grundsätzliche Vorstellung vom eigenen Investitionsziel zu haben, ist nichts anderes als ein Glücksspiel, bei dem Trader in den meisten Fällen nicht mit Erfolgen rechnen sollten. Weitere Tipps zum Traden für Händler gibt es reichlich. Hier soll es in den folgenden Abschnitten zunächst um zwei wesentliche gehen.
Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Punkt 1: Demo-Konten können den Handel angenehmer machen

Wer etwas über Binäre Optionen lernen möchte, sollte schon bei der Eröffnung eines Kontos genau auf die Bedingungen achten. Viele Broker bieten immerhin für einige Tage oder Wochen ein Test- oder Demo-Konto. Mit virtuellem Kapital ausgestattet, erlaubt dieses den neu registrierten Tradern (bei den wenigen uneingeschränkt nutzbaren Konten auch den Bestandskunden) das Ausprobieren der verschiedenen Handelsarten und -instrumente. Das birgt den Vorteil, dass man die Tipps testen kann und kein Geld ausgeben muss, um erste Binäre Optionen Methoden kennenzulernen. Man eröffnet somit ein Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung. Und von diesen – so wird sich später zeigen – gibt es einige! Und da ist auch eine passende Binäre Optionen Methode für verschiedene Tradertypen zu finden.

Punkt 2: Vorteile durch geringe Mindesteinzahlung und Investition je Trade!

Beim Binäre Optionen Handel lernen steht man gerade erst am Anfang. Da ist es natürlich, dass man sprichwörtlich „in die Vollen“ gehen möchte. Je weniger Kapital die Broker für den Handels verlangen, desto besser. Das gilt auch für die Mindestinvestition je Trade/Transaktion. Fünf oder zehn Euro sind zu verkraften, sollte der erste richtige Handelsversuch nicht den erhofften Erfolg bringen. Geringe Anforderungen an die Ersteinzahlungen aufs Konto sind gerade auch mit Blick auf die Gebühren für Auszahlungen sinnvoll. Diese Gebühren sollten generell möglichst gering sein.

Punkt 3: Gebühren für Ein- und Auszahlungen sollten gering sein

Auf dem Markt finden sich viele Broker, die fixe Gebühren für Auszahlungen unabhängig von der Auszahlungssumme erheben. Andere berechnen die Gebühren prozentual auf die zu überweisenden Beträge. Einfluss haben können auch die Auszahlungsart und die Häufigkeit. Einmal pro Monat erlauben viele Broker gebührenfreie Auszahlungen. Kreditkarten-Überweisungen sind oft nicht nur besonders schnell, sondern auch gebührenfrei. Andere Wege wie Banküberweisungen oder „e-Wallets“ können abweichende Kosten verursachen, die die Rendite* beim Traden schmälern. Nach diesen drei Punkten sollen in unseren Binäre Optionen Tipps nun zwei der bekannten Methoden vorgestellt werden, die auch als Binäre Optionen Methode für Händler verschiedenen Typs durchaus zu guten Erfolgen führen können. Vorausgesetzt, Händler wenden Ihren Trading-Plan diszipliniert an, wenn sie mit Binäre Optionen traden.

Einige der Einzahlungsoptionen vom binäre Optionen Broker BDSwiss

Binäre Optionen Taktik Nr. 1 – die Trendfolgemethode

Auf Trends zu spekulieren, hat sich in früherer Zeit für viele Trader als guter, erfolgversprechender Weg erwiesen, der auch in Zukunft immer wieder ans Ziel führen kann. „Mit dem Strom schwimmen“ statt das Gegenteil von dem tun, was die breite Masse der Händler tut – in vielen Fällen kann dies sinnvoll sein. Schließlich ist der Börsenhandel maßgeblich von Trends und der daraus resultierenden Nachfrage bestimmt. Die so genannte Trendfolgemethode macht sich eben dieses Faktum zunutze. Generell ist eher davon auszugehen, dass ein Trend Bestand haben wird, als das von einer Umkehr desselbigen auszugehen ist. Bei den Binäre Optioen Methoden ist die Trendfolgemethode eine der beliebtesten. Zugleich aber bietet der Ansatz Händlern ein hohes Maß an Effizienz, da Trendfolgemethoden traditionell eine relativ hohe Trefferquote aufweisen – und die wird beim klassischen binäre Optionen Call/Put-Handel auch benötigt, um langfristig erfolgreich zu traden. Dass diese Taktik ausgerechnet in den Tipps für Binäre Optionen Methode eine Rolle spielt, lässt sich unter anderem mit den kurzen Handelszeiträumen in diesem Bereich erklären. Kunden, die Binäre Optionen traden, müssen den Moment für den Ein- und Ausstieg clever planen, schließlich muss sich der Kurs des gehandelten Basiswertes innerhalb einer bestimmten Optionslaufzeit in die gewünschte Richtung bewegen, damit die Option im Geld endet und eine Rendite* erzielt wird. Trends lassen sich mit charttechnischen Hilfsmitteln erkennen und entsprechend handeln.
Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Erst analysieren und danach mit dem Traden beginnen

Vor dem Einstieg gilt es also, einen Trend ausfindig zu machen. Mit Chart-Tools und einer Analyse-Software werden Hochs wie auch Tiefs bei den infrage kommenden Basiswerten schnell identifiziert. Die Markierung so genannter Trendlinien erleichtert beim Binäre Optionen Traden das Anwenden der Trendfolgemethode. Lässt sich eine andauernde Seitwärtsphase erkennen, erlaubt dies einen Einstieg: Am Ende solcher Phase steht oft wahlweise die Fortsetzung oder die Umkehr eines Trends. Besteht ein stabiler, übergeordneter Trend im größeren Zeitrahmen, so sollte sich dieser fortsetzen. Hat sich der Trend bereits merklich abgeschwächt, ist Vorsicht geboten, eine Trendumkehr rückt näher.

Optimierung der Trendfolgemethode durch Sonderfunktionen

Wichtig ist die Erkenntnis, dass gerade bei einer Binäre Optionen Methode die Konzentration aufs Wesentliche der bessere Weg ist als der, bei dem zu viele Faktoren und Indikatoren in die Entscheidungsfindung einbezogen werden. Anpassen können Trader die Trendfolgemethode durch Extra-Funktionen zur gehandelten Call- oder Put-Option. Zeichnet sich der erhoffte Trend nicht ab, kann die Laufzeit durch das Feature „RollOver“ verlängert werden, sollte die Option gerade aus dem Geld notieren. Kommt früher als erwartet eine Trendwende, kann die „Early Closure“-Funktion bei vielen Brokern eine vorzeitige Schließung der Option ermöglichen. Zu den Tipps zum Traden gehört auch der Hinweis, dass man sich vor allem bei sehr kurzen Laufzeiten nicht ausschließlich auf die vom Broker gebotenen Charts verlassen sollte. Mit einem möglichst gebührenfreien Demo-Konto sammeln Händler sowohl Erfahrungen mit der Chart-Software als auch mit der Trendfolgemethode.

Binäre Optionen Taktik Nummer 2 – die Volatilitätsmethode

Schon im Bereich der Trendfolgemethode wurde auf die hohe Anfälligkeit mancher Basiswerte für Nachrichten hingewiesen. Die so genannte Volatilitätsmethode bezieht sich explizit darauf, dass Wirtschafts-Nachrichten wie auch politische Veränderungen auf manchen Märkten, wie etwa dem Devisensektor, massiven Einfluss haben können. Kursschwankungen sind beispielsweise auf dem Devisenmarkt zu erwarten, wenn eine Zentralbank überraschend eine Korrektur des Leitzins-Niveaus vornimmt. Anstelle einer umfassenden Prognose von Schwankungen auf dem Markt steht bei dieser Taktik das Streben, die massive Kursbewegung als Rendite*-Chance mitzunehmen – ganz gleich, in welche Richtung die Kurse schwanken. Diese Taktik kann gerade im Binäre Optionen Handel ihre Stärken entfalten. Befindet sich ein Markt in einer volatilen Phase, können Trader mit Hilfe von binären Optionen schon mit einer vergleichsweisen geringen Investition hohe Renditen* erreichen, ohne dabei unkalkulierbar hohe Risiken einzugehen. Das Risiko ist im Binäroptionshandel klar definiert und vorab bekannt. An dieser Stelle sei jedoch nochmals darauf hingewiesen, dass das investierte Kapital verloren gehen kann. Händler sollten sich das unbedingt bewusst machen.

Wichtige Nachrichten beeinflussen die Märkte

Viele der typischen Momente, in denen Kursschwankungen bevorstehen, sind Händlern bekannt. Stehen Publikationen von Arbeitsmarktdaten aus den USA oder turnusmäßige EZB-Zinsentscheidungen bevor, sind starke Kursschwankungen nach oben oder unten nahezu obligatorisch. Entscheiden müssen Händler bei dieser Taktik für Trader verschiedenen Typs einzig, in welche Richtung die Entwicklung wahrscheinlich von statten gehen wird. Kapital kann bei jeder Taktik verloren gehen. Dafür bestimmen Trader, durch die Höhe der Investition, beim Binärhandel selbst, welches finanzielle Risiko sie einzugehen bereit sind.

Modifizierte Call- und Put-Optionen mit hohen Renditen*

Durch eine Absicherung (variiert je nach Broker) können die Nachteile, die durch eine aus dem Geld notierenden Option entstehen, sogar minimiert werden. Tritt ein positives Szenario am Verfallzeitpunkt ein, fällt die Rendite* dennoch üppig aus. Die maximale Rendite* beträgt bei diesen Optionen häufig zwischen 70 und 80 Prozent. Kombiniert mit Extras wie dem High-Yield-Modus, wie es ihn bei vielen Brokern gibt, lassen sich Renditen* (bei entsprechend höherem Risiko) erheblich steigern. Spekulieren Trader bei der Volatilitätsmethode auf den One-Touch-Handel, muss der angestrebte Zielpreis des Assets während der Laufzeit nur ein einziges Mal erreicht werden, damit die Option im Geld endet. Dabei sind Renditen* von einigen Hundert Prozent erreichbar. Denkbar wäre also eine Volatilitätsmethode, bei der je eine High-Yield-Call- und Put-Option gekauft wird, um beide Marktrichtungen abzudecken. Beide Taktiken – sowohl die Trendfolgemethode als auch die Volatilitätsmethode kommen nicht ohne eine gewisse Risikobereitschaft und ein präzises Risikomanagement aus. Die beiden genannten binäre Optionen Methoden eignen sich dabei für ganz verschiedene Tradertypen.

Bestes Binäre Optionen Demokonto 2020: Broker im Vergleich

Betrug.org, Fachportal für die Analyse von binäre Optionen Brokern, hat das beste binäre Optionen Demokonto für das Jahr 2020 gewählt. Im Test wurden alle großen und namhaften Broker untersucht, Sieger wurde am Ende IQ Option. Die Frage für die Anleger lautet natürlich, welche Kriterien eigentlich einen binäre Optionen Demokonto Testsieger auszeichnen. Diese Frage wollen wir hier beantworten.

  • Als bestes binäre Optionen Demokonto kann nur ein Account gelten, welches grundsätzlich kostenlos geführt wird.
  • Sämtliche Features eines realen Handelskontos müssen zur Verfügung stehen, um einen echten Einstieg in den digitalen Handel zu ermöglichen.
  • Wer in den Handel einsteigt, benötigt in der Regel noch Unterstützung. Diese sollte in der Muttersprache erfolgen, niemand möchte noch mit einem Wörterbuch neben dem PC arbeiten müssen. Ausschlaggebend ist hier auch die Anzahl der Kommunikationswege. Vorzugsweise stehen neben E-Mail auch Livechat und Telefon mit einer deutschen Amtsvorwahl zur Verfügung.
  • Als flankierende Maßnahme zum Demokonto sollten vom Broker Tutorials, eBooks oder Webinare zur Einführung angeboten werden.
  • Ein besonderes Highlight ist es, wenn nicht nur ein Spielgeldbetrag zur Verfügung gestellt wird, sondern damit erwirtschaftete Gewinne in echtes Geld gewandelt und behalten werden dürfen.

Inhalt:

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com


    Was genau ist ein binäre Optionen Demokonto?

  • Bestes binäre Optionen Demokonto erkennen
  • Für das beste Demokonto entscheiden – so klappt‘s
    • 1. Handelsbedingungen und Funktionen
    • 2. Schnelle Eröffnung des Demokontos
  • Warum überhaupt ein binäre Optionen Demokonto eröffnen?
  • IQ Option kam den Kriterien am nächsten
  • Binary.com – das spricht für den Zweitplatzierten
  • ETX Capital – mit dem niedrigsten Handelseinsatz auf Rang drei im Test
  • Vom IQ Option Demokonto zum Echtgeldkonto
  • Fazit: IQ Option klarer Testsieger
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren
  • Was genau ist ein binäre Optionen Demokonto?

    Ein binäre Optionen Demokonto ist eine Testversion, in der Trader den Handel mit dem Finanzderivat besser kennenlernen können. Zu diesem Zweck stellt der Broker virtuelles Kapital zur Verfügung, mit dem die Positionen eröffnet werden. Geht dieses verloren, so wirkt sich der Verlust nicht auf das eigentliche Vermögen des Anlegers aus.

    Doch dies ist in der Regel auch bereits das einzige Kriterium, anhand dem sich echte von Demokonten unterscheiden lassen. Denn auch in der Testversion haben Trader in der Regel Zugriff auf zahlreiche Basiswerte, Echtzeitkurse und Analysewerkzeuge. Schließlich soll sich durch die Testphase ein praxisnahes Bild davon ergeben, wie der Handel abläuft. Kosten entstehen für dieses hohe Maß an Servicequalität in aller Regel nicht. Denn durch das Angebot möchte der Broker neue Kunden für sich gewinnen und ihnen neben dem Handel auch die Tradingplattform sowie die Vorteile einer Kontoeröffnung näher bringen.

    Bestes binäre Optionen Demokonto erkennen

    Der beste Anbieter von einem Demokonto ist derjenige, der sicher und seriös ist. Dies bedeutet, dass die Genehmigung einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde vorhanden ist. Ein weiteres Indiz für eine Seriosität sind auch eine lange Zugehörigkeit am Markt und ein großer Kundenstamm. Auch die Zusammenarbeit mit renommierten Zahlungsdienstleistern, wie beispielsweise PayPal oder renommierten Kreditkartenunternehmen, ist ein Hinweis darauf, dass es sich um einen sicheren und seriösen Anbieter handelt. Solch ein Broker macht sich auch Gedanken um die Daten seiner Kundschaft und sorgt dafür, dass diese sicher vor dem Zugriff unbefugter Dritter geschützt sind.

    Dabei bietet der beste Demokonten Anbieter zahlreiche Zahlungsoptionen für Einzahlungen und Auszahlungen an. Im Idealfall gehen mit den Zahlungstransfers auch keine Gebühren einher und Zahlungen werden nicht nur reibungslos, sondern auch schnell abgewickelt. Es gibt aber noch einige weitere Indizien, die für einen seriösen Anbieter sprechen. Das ist zum Beispiel der Kundensupport, der bei Problemen und Fragen der User mit Rat und Tat zur Seite steht. Im Idealfall ist auch noch ein FAQ-Bereich vorhanden, in dem die wichtigsten Fragen mit den passenden Antworten gut strukturiert präsentiert werden. Dadurch sind Kunden in der Lage, sich eigenständig zu helfen. Die Mitarbeiter sollten zu den wichtigsten Handelszeiten kostenlos auf verschiedenen Kontaktkanälen erreichbar sein, hier hat sich der Live Chat als die beliebteste Methode entwickelt, um einen Mitarbeiter zu kontaktieren.

    Weitere wichtige Kriterien sind natürlich die verfügbaren Handelsoptionen, die Software, mit der Broker arbeitet und natürlich die Gebühren, die damit einhergehen. Damit selbst Einsteiger keine Probleme haben beim Handel, sollten die wichtigsten Informationen transparent auf der Webseite zu finden sein. Dies erfordert eine gute Strukturierung und gute Bedienbarkeit der Webseite. Aus dem Grund greifen die meisten Broker auf Handelsplattform und zurück, die sich bereits einen Namen gemacht haben und durch ihre intuitive Bedienung überzeugen. Kurzum: ist der Anbieter des Demokontos nicht sicher, dann heißt es Finger weg!

    Fazit: Ein binäre Optionen Demokonto dient dazu, den Handel mit dem Finanzderivat besser kennenzulernen. Gerade Einsteiger profitieren davon, nur virtuelles Kapital verlieren zu können. In allen guten Demokonten stehen Echtzeitkurse, die reale Handelsplattform und zahlreiche Basiswerte zur Verfügung.

    Mit einem Demokonto den Handel besser kennenlernen

    Für das beste Demokonto entscheiden – so klappt‘s

    Mit einem Demokonto können erste Erfahrungen gesammelt werden und der Trader kann sich mit den hierfür erforderlichen Funktionen vertraut machen. Außerdem ist das Demokonto ideal dafür geeignet, um sich von den Leistungen eines Brokers zu überzeugen. Nachfolgend schildern wir, woran das beste Demokonto zu erkennen ist.

    1. Handelsbedingungen und Funktionen

    Wer sich für ein Demokonto entscheidet, der spielt mit dem Gedanken, später auch einmal Echtgeld einzuzahlen. Daher sollten die Funktionen der Handelsplattform und die Handelsbedingungen ganz genau unter die Lupe genommen werden. Im Idealfall kann der User aus verschiedenen Basiswährungen auswählen und mindestens der Euro sollte vorhanden sein. Fast immer ist das Echtgeldkonto von einem eingezahlten Mindestbetrag abhängig. Dieser sollte möglichst niedrig gesteckt sein. Hinzu kommt, dass für jeden Trade eine Mindesthandelssumme eingehalten werden muss. Auch diese sollte möglichst niedrig gehalten sein. Der optimale Anbieter akzeptiert ausschließlich renommierte Zahlungsdienstleister und es sollte eine Banküberweisung möglich sein, die Nutzung von Kreditkarten und von elektronischen Geldbörsen.

    Ein weiteres wichtiges Qualitäts-Kriterium ist die mögliche Rendite. Der Kundensupport sollte auf mehreren Kontaktkanälen kostenlos erreichbar sein, wie zum Beispiel per E-Mail, Live Chat und Telefonhotline. Außerdem sollten die wichtigsten Börsen News veröffentlicht werden, wie zum Beispiel ein Wirtschaftskalender und Finanznachrichten. Denn damit kann sich der Kunde informieren, ohne hierfür andere Informationsquellen auswählen zu müssen.

    2. Schnelle Eröffnung des Demokontos

    Die Anmeldung und Eröffnung eines Demokontos sollte nur wenige Minuten in Anspruch nehmen. Hierfür gibt es auf der Webseite vom Anbieter einen speziellen Button, der zu einem Formular führt. Hier werden nur die wichtigsten persönlichen Daten abgefragt. Außerdem muss der User sich an dieser Stelle meistens für ein Passwort entscheiden und die gewünschte Basiswährung wählen.

    Weitere wichtige Angaben sind die E-Mail-Adresse, der Name, die Telefonnummer und das Land des Wohnsitzes. Außerdem muss der User die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie seine Volljährigkeit bestätigen. Sobald dies geschehen ist, wird im Anschluss das Demokonto eröffnet und der Kunde kann sofort mit dem risikolosen Handel von binären Optionen starten.

    Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
    • Binarium
      Binarium

      Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
      Ideal fur Anfanger!
      Kostenloser Unterricht!

    • FinMax
      FinMax

      2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

    Warum überhaupt ein binäre Optionen Demokonto eröffnen?

    Bevor wir uns den besten Anbietern widmen, seien die Vorteile eines Demokontos kurz erläutert. Insgesamt sprechen X Gründe dafür, ein Demokonto zu eröffnen:

    1. Der Service des Brokers kann getestet werden. Trader können hierbei vor alle auf die Aspekte achten, die ihnen beim Handel wichtig sind.
    2. Anfänger profitieren davon, den Handel mit binären Optionen an sich unverbindlich kennenlernen zu können. Das gewonnen Wissen und die Erfahrung kann genutzt werden, um den Einstieg in den Echtgeldhandel zu schaffen.

    Fortgeschrittene Trader nutzen Demokonten häufig, um neue Handelsstrategien ohne Risiko entwickeln zu können. Meistens schleichen sich am Anfang noch Fehler ein, die im Echtgeldkonto allerdings teuer werden. In der Demoversion wird nur Spielgeld verloren, die Fehler fallen aber dennoch auf. Anschließend werden die Schwachstellen solange verbessert, bis sich regelmäßiger Erfolg einstellt.

    IQ Option kam den Kriterien am nächsten

    IQ Option konnte die Wahl als bestes binäre Optionen Demokonto 2020 für sich entscheiden, da dieser Anbieter den zugrunde liegenden Kriterien am nächsten kam. IQ Option, ansässig auf der Mittelmeerinsel Zypern, bietet nicht nur ein gebührenfreies Demokonto an, sondern unterlegt dies mit allen Handelsmöglichkeiten, welche auch das reale Handelskonto bietet. Trader erhalten 1000 Dollar Spielgeld. Neben dem Demokonto überzeugt IQ Option aber noch mit weiteren Pluspunkten.

    Das IQ Option Demokonto glänzt vor allem dadurch, dass es sich komplett an der normalen Liveversion orientiert. Einzige Ausnahme: Es sind lediglich wenige der Basiswerte verfügbar. Ansonsten können alle Features ausgiebig getestet und auf Echtzeitkurse zurückgegriffen werden. Diese Testphase hat bei IQ Option kein vorgegebenes Ende. Das Demokonto steht über einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung – auch das macht das IQ Option Konto zum besten binäre Optionen Demokonto.

    Das beste binäre Optionen Demokonto hat mit Abstand IQ Option.

    Für das IQ Option Handelskonto spricht zudem, dass die Eröffnung äußerst unkompliziert ist. Sie findet komplett unabhängig von der Registrierung eines Livekontos statt, was nicht bei allen Brokern der Fall ist. Trader müssen hierzu zunächst die Website des Brokers aufrufen. Anschließend wird ein unkompliziertes Registrierungsformular geöffnet, das wahrheitsgemäß ausgefüllt wird. IQ Option fragt hier bewusst nur einige wenige Daten ab. Dazu gehören eine gültige E-Mail-Adresse, ein frei wählbarer Benutzername und ein frei wählbares Passwort. Weitere Angaben werden bewusst nicht abgefragt, weil diese nicht zur Kontoführung benötigt werden. Nachdem das Formular abgeschickt wurde, erhalten Trader eine automatisch generierte E-Mail. In dieser findet sich ein Bestätigungs-Link, auf den geklickt werden muss. Danach ist das Konto bereits vollumfänglich nutzbar und komplett aktiviert. Das IQ Option Demokonto kann somit innerhalb von 2 Minuten eröffnet werden.

    • Die browserbasierte Handelsplattform kann von jedem beliebigen Endgerät ohne Download genutzt werden und bietet eine Oberfläche in deutscher Sprache.
    • Mobiles Trading ist selbstverständlich.
    • Maximale Rendite* von 92 Prozent im klassischen Handel mit Call- und Putoptionen.
    • Die Eröffnung des Handelskontos ist bereits ab 10 EUR/USD/GBP möglich.

    iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

    Binary.com – das spricht für den Zweitplatzierten

    Binary.com trat vor einigen Jahren in den Markt ein. Damit handelt es sich bei dem Broker in dem noch jungen Segment des Handels mit digitalen Optionen um einen der erfahreneren Anbieter. Der Firmensitz befindet sich auf Malta, das Unternehmen wird von der maltesischen Börsenaufsicht reguliert. Letzteres ist sicher ein Pluspunkt bei der Gesamtbetrachtung, hat jedoch keine Auswirkungen auf das gute Abschneiden speziell im Bezug auf das Demokonto. Binary.com bietet nach eigener Aussage ein zeitlich unbefristetes Demokonto an, eine hervorragende Voraussetzung für Anleger. Die zur Verfügung gestellten Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten flankieren das Demokonto, Neueinsteiger finden hervorragende Startmöglichkeiten in den Handel mit binären Optionen, obgleich der Handel natürlich dennoch immer mit einem Risiko einhergeht. Voraussetzung ist jedoch, dass die Anleger sich für den Demoaccount registrieren. Die Kontoeröffnung setzt keine Mindesteinzahlung voraus. Binary.com konnte mit verschiedenen Kriterien überzeugen.

    • Keine Verlustabsicherung im herkömmlichen Sinne, sondern die Möglichkeit, die Option vor dem Verfallszeitpunkt zurückzukaufen.
    • Im klassischen Handel sind bis zu 90 Prozent Maximalrendite erzielbar, im High-Yield Segment bis 360 Prozent.
    • Der Handel ist mit unterschiedlichen Handelsmethoden machbar.
    • Mobiler Handel mit spezieller Android-App möglich, für alle anderen Betriebssysteme steht eine für den mobilen Handel optimierte Webseite zur Verfügung.

    ETX Capital – mit dem niedrigsten Handelseinsatz auf Rang drei im Test

    Beim Test um das beste binäre Optionen Demokonto konnte sich ein britischer Broker auf Platz drei etablieren. ETX Capital stattet sein kostenloses Demokonto mit einem besonderen Feature aus. Für den Demoaccount ist kein Echtgeldkonto und keine Einzahlung nötig. Leider wird der Demozugang jedoch nur für 14 Tage gewährt, daher der Platz 3. Dies soll jedoch die Handelsmöglichkeiten der Nummer drei nicht beeinträchtigen.

    • Generelle Kontoeröffnung ab 100 Euro möglich.
    • Der Handel ist bereits ab 10 Euro möglich.
    • Nach EU-Recht lizenzierter Broker
    • Über 200 Basiswerte stehen für das Traden zur Verfügung

    Vom IQ Option Demokonto zum Echtgeldkonto

    Trader haben bei IQ Option natürlich nicht nur die Möglichkeit, mit virtuellem Kapital zu handeln. Der Broker ist auch im Echtgeldeinsatz aktiv und bringt einige Vorteile mit sich:

    • Rendite: Bei IQ Option können Trader pro Position eine Rendite von bis zu 92 Prozent erwirtschaften. Verglichen mit der Konkurrenz zählt dies zu den absoluten Top-Werten und ermöglicht es, langfristig erfolgreich mit binären Optionen zu traden.
    • Basiswerte: Auch die Anzahl verfügbarer Basiswerte ist hoch. So haben Trader Zugriff auf Underlyings aus unterschiedlichen Assetklassen wie Aktien, ETFs, Indizes, Rohstoffe oder Währungen.
    • Service: IQ Option ist einer der größten Broker überhaupt, weshalb sich das Unternehmen den Unterhalt eines großen Serviceteams erlauben kann. Trader haben Zugriff auf eine deutsche Hotline, die 24/7 zur Verfügung steht. Alle Mitarbeiter sind dabei ausführlich geschult worden, so dass sich Probleme binnen weniger Minuten lösen lassen.
    • Sicherheit: Der renommierte Broker hat seinen Hauptsitz auf Zypern, das Mitglied der EU ist. Insofern gelten für IQ Option alle Vorschriften, an die sich etwa auch deutsche Unternehmen halten müssen. Für die Überwachung und Regulierung an sich sorgt mit der zypriotischen CySEC eine Behörde, die als äußerst erfahren und strikt gilt.
    • Mindesteinsatz: Bei IQ Option können Trader bereits ab dem ersten Euro (USD/GBP) Handel betreiben. Denn der Broker richtet sich auch an solche Anleger, die bisher noch nicht mit binären Optionen getradet haben.

    Wer sich auf Basis dieser Gründe für eine Kontoeröffnung entscheidet, kann die Echtgeldversion bereits innerhalb weniger Minuten eröffnen. Zunächst wird hierzu die Website des Unternehmens aufgerufen, wo sich ein Button mit der Aufschrift „Konto eröffnen“ befinden sollte. Über diesen öffnet sich das eigentliche Anmeldeformular, das vom Trader vollständig ausgefüllt werden muss. Unter anderem fragt der Broker hierin nach Informationen zu persönlichen Daten, aber auch der Vermögenssituation. Nur so kann IQ Option gewährleiten, dass illiquide Trader nicht mit binären Optionen handeln.

    Eine starke Partnerschaft: IQ Option und Aston Martin.

    Nachdem die Daten nochmals überprüft worden sind, schicken Anleger das Formular an den Broker ab. Jetzt wird zusätzlich noch eine Legitimierung aller Daten notwendig. Dazu laden Trader die Kopie eines Ausweisdokuments und einen Nachweis ihres aktuellen Wohnsitzes hoch. Wenn dann noch Kapital eingezahlt wird, kann direkt der erste Trade gesetzt werden.

    Fazit: IQ Option ist nicht nur beim Demokonto ein Broker, der Tradern empfohlen werden kann. Auch im Echtgeldhandel überzeugt das Unternehmen durch hohe Renditen, geringe Mindesteinsätze und ein hohes Maß an Sicherheit. Dabei läuft die Kontoeröffnung ebenfalls äußerst schnell ab, so dass schon nach wenigen Minuten ersten Positionen eröffnet werden können.

    Fazit: IQ Option klarer Testsieger

    Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass diese drei Broker nicht nur aufgrund Ihres Demokonto-Angebotes für Neueinsteiger als erste Adresse zum Einstieg gelten. Dennoch sprechen natürlich vor allem die Demokonten für eine Registrierung bei den Brokern. Vor allem IQ Option kann klar empfohlen werden. Das Konto lässt sich absolut unverbindlich eröffnen und ist nicht an die Liveversion gekoppelt. Es steht dennoch für einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung und bietet eine absolut reale Handelsumgebung. Weiterer Vorteil: Die Kontoeröffnung ist bereits binnen 2 Minuten vollständig abgeschlossen.

    iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

    *Betrag, den der Händler bei zutreffender Prognose auf seinem Handelskonto gutgeschrieben bekommt.

    Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
    • Binarium
      Binarium

      Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
      Ideal fur Anfanger!
      Kostenloser Unterricht!

    • FinMax
      FinMax

      2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

    Like this post? Please share to your friends:
    Alles über Binäre Optionen
    Schreibe einen Kommentar

    ;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: