FxPro Testbericht 2020 Jetzt zu unseren Broker Erfahrungen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

FxPro

5 Minuten Lesedauer / aktualisiert: 17 Februar 2020

FxPro ist ein im Jahr 2006 gegründeter, international tätiger Forex- und CFD-Broker, der seine Leistungen mittlerweile in rund 150 Ländern anbietet. Der Hauptsitz befindet sich in Zypern. Darüber hinaus ist FxPro mit einem Tochterunternehmen in Großbritannien ansässig. Insbesondere das umfangreiche Angebot ist beachtlich. Unsere FxPro Erfahrungen haben gezeigt, dass Trader beim Handel von mehreren Vorteilen profitieren können. Dazu zählen unter anderem die verschiedenen Handelsplattformen, die der Broker seinen Kunden zur Verfügung stellt. Der deutschsprachige Kundenservice ist rund um die Uhr erreichbar. Aber wie schneidet FxPro im direkten Broker Vergleich ab? Wir haben die Serviceleistungen genauer betrachtet.

Stärken

  • Demokonto für 3 Handelsplattformen
  • Spreads ab 0 Pips
  • Umfangreiches Handelsangebot
  • Mobiles Trading für Android und iOs

Schwächen

  • Mindesteinzahlung von 500 € könnte für einige Einsteiger zu hoch sein

Forex Handelsangebot: 69 Währungspaare stehen zur Verfügung

FxPro Forex Erfahrungen zeigen, dass das zur Verfügung stehende Handelsangebot umfangreich
ist: Insgesamt können 69 Forex Währungspaare gehandelt werden. Dazu zählen, wie erwartet,
auch die großen Majors, also diejenigen Währungspaare, welche am häufigsten gehandelt
werden.

Einige der handelbaren Devisen bei FxPro:

Bei FxPro liegt der maximale Hebel bei 1:30 (für alle Kontomodelle) und fällt damit wie bei anderen
Brokern auch aus. Damit ist es möglich, einen Gewinn um das 30-fache auf den Einsatz zu
erzielen, sofern sich der Kurs, auf den ein Trader spekuliert hat, in die richtige Richtung bewegt.

FxPro CFD Erfahrungen

Vorwiegend ermöglicht FxPro seinen Kunden den Handel mit Devisen. Trader, die bei FxPro CFD handeln möchten, haben aber dennoch die Möglichkeit, mit zahlreichen anderen Basiswerten zu handeln.

Unter anderem ist es möglich, bei FxPro das Edelmetall Gold oder Öl als CFD zu traden. Im Bereich der Rohstoffe bietet der Broker zahlreiche weitere Basiswerte an, die Anlegern ein abwechslungsreiches Trading ermöglichen. Darunter befinden sich nach unseren FxPro CFD Erfahrungen mittlerweile auch zahlreiche Aktien, Aktien-Indizes, Rohstoffe, Edelmetalle und Termingeschäfte.

Im Einzelnen sind bei FxPro etwa

  • 150 Aktien
  • 30 Indizes
  • 3 Rohstoffe
  • 6 Edelmetalle

handelbar. In jedem Bereich können die Trader zudem unterschiedlich hohe Hebel einsetzen.

Kosten

Die Mindesteinzahlung beläuft sich bei dem Broker auf 500 Euro. Bei FxPro erwarten die Kunden Spreads ab 0,0 Pips. Der Broker arbeitet nach dem Agency-Modell, bei dem die Berechnung der FxPro Gebühren durch die Kommissionen erfolgt. Allerdings fallen die Spreads je nach gewähltem Konto nach unseren Erfahrungen mit FxPro zumeist etwas höher aus. Lediglich bei dem Konto FxPro MT4 sind feste Spreads vorgesehen. Die Konten FxPro cTrader und FxPro MT5 sowie FxPro Markets bieten den Handel mit variablen Spreads. Häufig ist das Trading ab 1,2 Pips möglich. Meistens liegen die Spreads etwa zwischen 1,4 und 2,0 Pips.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Unseren FxPro Erfahrungen zufolge müssen Kunden bei dem Broker mit vergleichsweise geringen Kommissionen rechnen. Genaue Angaben lassen sich an dieser Stelle jedoch nur schwer machen, da sich die Gebühren wie auch die Spreads von Kontomodell zu Kontomodell stark unterscheiden.

Konten & Accounts

Nachdem Trader die Mindesteinzahlung in Höhe von 500 Euro getätigt haben, können sie mit dem Handel über das klassische FxPro Handelskonto beginnen. Neben den verschiedenen Handelskonten stellt der Broker auch spezialisierte Dienstleistungen für Account-Manager sowie Trader zur Verfügung, die mit hohem Eigenkapital handeln. Separate Konten, etwa für VIPs oder eigens für Anfänger, sind bei dem Broker nicht verfügbar. Dafür hält FxPro jedoch eine breite Auswahl an Handelsplattformen bereit, sodass Trader das passende Angebot für ihre individuellen Anforderungen finden dürften.

Handelsplattform

Unsere Erfahrungen mit FxPro haben wir mit den verschiedenen Handelsplattformen des Brokers gemacht. Zunächst gehört die hauseigene FxPro Plattform cTrader zum Angebot, die sowohl als Desktop-Variante wie auch als WebTrader zur Verfügung steht. Die neueste Web-Plattform des Brokers heißt außerdem „FxPro Markets“, die sich mit einer einzigen benutzerfreundlichen App verwalten lässt.

Darüber hinaus können die Kunden des Brokers auf die FxPro Trading Software MetaTrader 4 zurückgreifen. Der Nachfolger, der MT5, kann ebenfalls bei FxPro bereits verwendet werden. Beide Software-Varianten zeigen sich neben klassischen Funktionen und Analysetools mit vielen weiteren nützlichen Ergänzungen.

FxPro App deutsch für Android, iPhone und iPad

Für Trader ist es neben der klassischen FxPro Software ferner möglich, auch mobil von unterwegs aus über die FxPro App zu handeln. Der mobile Handel ist dabei sowohl per Android, iPad und iPhone möglich. Die mobilen Anwendungen stehen den Tradern kostenlos zur Verfügung und ermöglichen den flexiblen Zugriff auf das eigene Handelskonto. Nicht grundlos sammeln immer mehr Nutzer mit der FxPro App Erfahrungen. Mit der FxPro App iPhone / Android kann indes auch die technische Analyse durchgeführt werden.

Usability

Der Webauftritt von FxPro kann als modern und übersichtlich beschrieben werden. Neben dem klassischen Menü im oberen Bereich erhalten die Seitenbesucher Aktuelles und Wichtiges auf einen Blick. Über das Hauptmenü „Online Trading“ gelangen Nutzer zu den einzelnen Handelsplattformen und den Konten. Unter der Rubrik „Märkte“ sind die sechs Assetklassen zu finden, die der Broker anbietet. Weiterhin gibt es die Menüs „Werkzeuge“ mit der Technischen Analyse, Handelswerkzeugen und Marktdaten, „FxPro Gruppe“ mit wichtigen Informationen zum Unternehmen, sowie „Erste Schritte“ (für Anfänger und Fortgeschrittene). Natürlich klärt das Unternehmen auf seiner Seite auch über die möglichen Risiken beim Handel auf.

Kontoeröffnung bei FxPro

Das Eröffnen eines Kontos bei dem Broker FxPro ist für Trader kostenlos. Insgesamt stehen sechs verschiedene Währungen zur Verfügung, in denen das Konto geführt werden kann. Dazu zählt auch der Euro. Wer ein FxPro Konto eröffnen möchte, muss hierzu zunächst einen Online-Eröffnungsantrag ausfüllen. Hier empfiehlt es sich, sich Schritt für Schritt durch die Anmeldung zu arbeiten und im Anschluss das Formular abzuschicken. Nach der Bestätigung durch den Broker kann der Trader Geld auf das eigene FxPro Konto übertragen. Bei FxPro beläuft sich die Mindesteinlage auf 500 Euro. Ein Einzahlungsbonus gibt es nach unseren FxPro Erfahrungen nicht. Auch Bestandskunden bei dem Broker keine Bonus-Angebote.

Kundensupport

Sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Trader legen im FxPro Handel großen Wert auf einen gut erreichbaren Kundensupport. Häufig treten Fragen auf, für die schnelle Antworten benötigt werden. Aus diesem Grund gibt es auf der Webseite von FxPro zunächst einen ausführlichen Frage-Antworten-Bereich (FAQ), in dem die „am häufigsten gestellten Fragen“ beantwortet werden. Nicht alle Fragen lassen sich aber pauschal beantworten. Und so ist es wichtig, dass die Kunden eines Brokers stets auch mit einem kompetenten Mitarbeiter des Unternehmens Kontakt aufnehmen können. Bei FxPro erreichen die Trader rund um die Uhr einen freundlichen Kundenservice. Insgesamt ist der Kundendienst in etwa 30 verschiedenen Sprachen zu erreichen. Dazu zählt auch die deutsche Sprache. Die Servicemitarbeiter des Unternehmens sind per

erreichbar. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, um einen Rückruf zu bitten.

Zahlungsmethoden

Es gibt diverse Einzahlungsvarianten, die Trader für ihre erste Einzahlung auf das eigene Handelskonto sowie für alle weiteren Zahlungen verwenden können. Kunden des Brokers können nach unseren FxPro Erfahrungen unter anderem auf folgende Zahlungsmethoden zurückgreifen:

Die bereits erwähnte Mindesteinzahlung in Höhe von 500 Euro könnte hierbei für Einsteiger etwas hoch angesetzt sein. Jedoch ist zu bedenken, dass für Trader, die mit spekulativen Märkten ernsthaft handeln möchten, dieser Wert keine Hürde darstellen sollte. Positiv anzumerken ist: Trader können mit dem FxPro Handel, je nach Konto, bereits mit Spreads von 0 Pips beginnen. Darüber hinaus ist es möglich, den Handel zunächst mit dem kostenlosen FxPro Demokonto zu testen.

FxPro Auszahlung: Gebühren und Dauer

Eine FxPro Auszahlung, die per Banküberweisung oder Kreditkarte vorgenommen wird, ist für Trader kostenlos. Allerdings können die entsprechenden Geldinstitute Gebühren verlangen. Hierüber sollte sich jeder Nutzer im Vorfeld informieren. Der Broker benötigt für die Durchführung eines Auszahlungsantrages etwa einen Werktag. Bei einer Banküberweisung kann die Transaktion von der Broker-Bank zum jeweiligen Kreditinstitut des Traders mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Zusatzangebote

Der Broker stellt seinen Kunden kostenlose Demokonten für drei Handelsplattformen zur Verfügung. Damit können sie wahlweise den MetaTrader 4, den MT5 sowie den broker-eigenen cTrader testen. Alle Demo-Accounts sind kostenlos und zeitlich unbegrenzt nutzbar. Das FxPro Demokonto wird mit einem virtuellen Guthaben von maximal 500.000 Euro (oder einer anderen Währung) aufgeladen. Der Hebel kann zwischen 1:1 und 1:30 frei gewählt werden.

Trader, die mit dem FxPro Demokonto starten, um den Handel mit Forex und CFDs besser kennenzulernen, finden bei dem Broker ergänzend einen großen Wissensbereich vor. Dazu zählen unter anderem Webinare und Seminare, die regelmäßig stattfinden. Ferner veranstaltet der Broker sogenannte Trading Expos. Auf der Webseite sind als wichtige Tools unter anderem der „Autochartist“ und das „Trading Central“ nutzbar.

Weitere Anlaufstellen für Trader, um wichtige Informationen einzuholen und möglicherweise Fragen selbsttätig zu beantworten, sind die Tagesberichte und die auf der Webseite verfügbaren Markt-News. Mit diesen können die Kunden des Brokers noch schneller eigene FxPro Erfahrungen machen. Darüber hinaus wird in einem eigenen Blog durch den hauseigenen Chefstrategen regelmäßig zum aktuellen Marktgeschehen informiert. Nicht zuletzt finden Einsteiger und Fortgeschrittene auf der Homepage des Brokers zahlreiche Tutorials und Schulungsmaterialien für die eigene Wissenserweiterung.

Regulierung & Einlagensicherung

Vor einer Registrierung bei einem Online-Broker fragen sich Trader natürlich, ob Anbieter wie FxPro seriös sind. Im Falle des zypriotischen Brokers lässt sich diese Frage mit einem eindeutigen „Ja“ beantworten. Hinter dem Broker steht das Unternehmen FxPro Financial Services Limited, das durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert wird. In Großbritannien gibt es ein Tochterunternehmen, das wiederum von der dortigen Behörde FCA überwacht wird. Kunden aus Deutschland können für den Forex-Handel die Angebote beider Unternehmen in Anspruch nehmen. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass sich in Bezug auf die Eröffnung eines Handelskontos bei den beiden Unternehmen Unterschiede bei den Regulierungsbehörden, den Zahlungsmethoden, der Einlagensicherung und den Kontomodellen ergeben.

Die FxPro UK Ltd. ist Mitglied im FSCS, was für Financial Services Compensation Scheme steht. Somit sind die Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von 50.000 Britische Pfund abgesichert. Die FxPro Financial Services Limited untersteht dem zypriotischen Einlagensicherungsfonds ICF, über den Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von 20.000 Euro je Kunde abgesichert sind. Trader, die über den Broker handeln, können dementsprechend bei FxPro Betrug ausschließen.

Auszeichnungen

Nach eigenen Aussagen ist es das Ziel von FxPro, einer der international gefragtesten Broker für Devisen zu werden. Damit verbunden soll den Tradern ein benutzerfreundlicher Marktzugang sowie eine gute Handelsinfrastruktur geboten werden. Einige internationale Awards konnte der Broker bereits für sich gewinnen. Sowohl durch Kunden als auch durch Experten wurden dem Broker bereits Auszeichnungen verliehen.

Ein kleiner Auszug aus dem „FxPro-Trophäenschrank“:

  • Online Personal Wealth Awards: Best FX Provider 2020
  • UK Forex Awards: Best MT5 Broker 2020
  • Shares Awards: Best FX Broker 2020
  • Global Brands Magazine (gbm): Best Execution Broker 2020
  • co Awards: Best FX Execution Global 2020
  • co Awards: Beste Abwicklung von Devisengeschäften weltweit 2020
  • Forex Awards: Best Trading Platform 2020

In seiner langjährigen Tätigkeit als Broker konnte sich FxPro also bereits zahlreiche Titel aus unterschiedlichen Kategorien sichern. Diese sprechen sowohl für das umfangreiche Angebot als auch für die Kundenfreundlichkeit des Brokers, die ebenfalls im FxPro Test überzeugen konnte. Weitere aktuelle Auszeichnungen sowie Awards aus den zurückliegenden Jahren sind auf der Webseite des Brokers zu finden.

Fazit

Unser FxPro Test fällt insgesamt positiv aus. Dabei floss unter anderem das große Angebot im Bereich der Handelsplattformen in die Bewertung mit ein, aber auch in anderen Punkten ließen sich positive FxPro Erfahrungen sammeln. Das Angebot richtet sich sowohl an Einsteiger und Fortgeschrittene, wobei sich der Fokus des Brokers offenbar eher auf erfahrene Trader richtet. Neben den verfügbaren Handelsplattformen spielen dabei zum Beispiel die vergleichsweise hohe Mindesteinzahlung von 500 Euro als auch der maximale Hebel von 1:30 eine Rolle. Vorteilhaft für Branchen-Einsteiger ist wiederum das umfangreiche Schulungsangebot des Brokers, über das sich neue Kunden umfassend informieren können. Um das Angebot des Brokers zu testen, empfiehlt sich die Nutzung des kostenlosen und zeitlich unbegrenzten Demokontos.

Unsere FxPro Erfahrungen in aller Kürze: Seriös, kundenfreundlich, erfahren!

71% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten die Funktionsweise von CFDs verstehen und nur mit Kapital handeln, dessen Verlust Sie sich leisten können.

FxPro Erfahrungen – Alle Meinungen und Bewertungen im Testbericht!

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

FxPro ist nicht nur wegen seiner massiven Werbung und zahlreicher Sponsoring-Aktivitäten einer der bekannteren Forex Broker. FxPro wurde im Jahr 2006 gegründet und hat laut unserem FxPro Testbericht mittlerweile Kunden in mehr als 150 Ländern. Schon die enorme Bekanntheit und der Erfolg des Brokers nehmen der Frage, ob Kunden FxPro Betrug oder Abzocke fürchten müssen, die Grundlage.

Obwohl FxPro keine eigene Deutschland-Niederlassung hat, gibt es unserem FxPro Erfahrungsbericht zufolge einen deutschsprachigen Kundensupport, der Tradern zu positiven FxPro Erfahrungen verhilft. Handelbar sind mehr als 70 Währungspaare sowie Rohstoffe und CFDs auf Aktien und Indizes. Zur Unternehmensgruppe gehören FxPro UK Ltd und FxPro Financial Services Limited. Letzterer hat seinen Sitz in Zypern und wird von der CySEC reguliert. FxPro UK Ltd hat seinen Hauptsitz in London und wird von der britischen Börsenaufsicht reguliert.

Jetzt zum Broker FxPro

FxPro: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Konto ab: 100 EUR Max Hebel: 1:30 Spread EUR/USD: durchschnittlich 1,4 Pips (MT4 und MT5), variiert je nach Kontoart Handelsgüter: Forex, Metalle, Indizes, Futures, Rohstoffe, Aktien Demokonto: Ja, zeitlich unbegrenzt Plattformen: FxPro cTrader, Meta Trader 4, MetaTrader 5, Webtrader, Apps für iPhone, Android-Smartphone, iPad Zur Webseite: http://www.fxpro.de

Jetzt das Test-Video zu FXPro auf YouTube anschauen! (© forexhandel.org)

1. Zahlreiche Handelsplattformen

FxPro bietet seinen Kunden Zugang zum Forex-Markt über zahlreiche Handelsplattformen wie den hauseigenen FxPro cTrader oder den MetaTrader 4, die beide auch in einer browserbasierten Webtrader-Variante verfügbar sind. Dies ist beim MetaTrader 5, der ebenfalls bei FxPro für einen erfolgreichen Handel genutzt werden kann, auch der Fall.

Hingegen ist auch mobiles Traden mit dem MetaTrader per iPhone oder Android-Smartphone problemlos möglich. FxPro Erfahrungen können Händler somit auch jederzeit unterwegs sammeln. Handelbar sind über 60 Währungspaare plus Rohstoffe, CFDs auf Aktien und Indizes. Der Einsatz automatisierter Handelssysteme ist möglich. Eine zusätzliche Erleichterung für Trader, durch den Testbericht auf das gute Portfolio des Brokers aufmerksam geworden sind.

Neuste Beiträge zu FxPro

2. Handelsmodell

Im cTrader-Konto beginnen die Spreads bei 0 Pips, allerdings fallen Gebühren in Form von Kommissionen an. Auch dies verschweigt der FxPro Testbericht nicht im Interesse der Anleger. FxPro verlangt 45 US-Dollar pro gehandelter Million US-Dollar. Ein fairer Wert, wie der Vergleich innerhalb der Branche zeigt. Über den MetaTrader liegen die Spreads bei mindestens 0,4 Pips. Der maximale Hebel liegt bei 1:30. An diesem Punkt informiert der Broker als Prophylaxe gegen Abzocke und Betrug darüber, dass die große Hebelwirkung ein finanzielles Risiko für Trader darstellt.

Bei FxPro sind verschiedene Plattformen und ein Demokonto verfügbar

3. Zeitlich unbegrenztes Demokonto

FxPro bietet den Erfahrungen zufolge ein zeitlich unbegrenztes Demokonto an, um sich mit den FxPro cTrader- und MT4-Plattformen vertraut zu machen. Die Eröffnung eines realen Handelskontos ist online möglich. Eine FxPro Einzahlung kann bei FxPro Financial Services Limited per Banküberweisung oder Kreditkarte (VISA und MasterCard) sowie Debitkarte und per PayPal, Neteller und Skrill erfolgen. Kunden von FxPro UK Ltd. können zwischen Kartenzahlungen und Banküberweisung wählen.

Eine FxPro Auszahlung ist auf demselben Wege möglich. Die Mindesteinzahlung zur Eröffnung eines MT4 Forex Handelskontos beträgt 100 Euro, ebenso verhält es sich bei dem MT5- und cTrader-Handelskonto (oder jeweils das Äquivalent in GBP, CHF, AUD, JPY, PLN or ZAR).

Jetzt zum Broker FxPro

Das Angebot für die Kunden von FxPro umfasst die Möglichkeit, ein Konto direkt mit einer der drei eigenständig regulierten Gesellschaften zu eröffnen – in Zypern oder England. FxPro UK Limited ist in Großbritannien durch die Financial Conduct Authority zugelassen und reguliert. FxPro Financial Services Limited ist von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) zugelassen und reguliert und agiert gemäß der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID).

Kein FxPro Bonus (mehr) vorhanden

Ein Bonus, der Neukunden gutgeschrieben wird, die ihre erste Einzahlung auf das Handelskonto bei FxPro vornehmen, existiert bei dem Broker nicht (mehr). Um Neukunden anzulocken und die Bindung zu Bestandskunden zu festigen muss sich der Broker demnach andere Strategien einfallen lassen, wie unser FxPro Testbericht beweist.

Dabei müssen Trader jedoch zu keinem Zeitpunkt um ihr Geld fürchten: FxPro wird zuverlässig reguliert. Ein Bonus für Neu- und Bestandskunden ist nicht vorhanden. Wer nicht auf dieses Zusatzangebot verzichten möchte, wird bei AvaTrade fündig.

FxPro Ratgeber:

4. Demo bei FxPro: Hilfreich oder unnötig?

Innovative Online Broker bieten nicht umsonst häufig zeitlich unbegrenzte und kostenfreie Demokonten an: Im Rahmen eines Demokontos können Einsteiger erste Erfahrungen im Forex- oder CFD-Handel sammeln, während auch Fortgeschrittene und selbst Profis von einem solchen risikofreien Handelskonto profitieren können. Fortgeschrittene Trader nutzen ihr Demokonto dabei, um neue Handelsstrategien auf die Probe zu stellen, ohne reale Verluste einzufahren, während Profis mithilfe ihres Demokontos verschiedene Handelsplattformen auf Effizienz und Benutzerfreundlichkeit testen können.

Aus diesem Grund sollten Trader aller Erfahrungsstufen das Demokonto von FxPro in Anspruch nehmen: Hierfür müssen sie lediglich ihren Namen, ihre E-Mail-Adresse, ein Passwort und das Land angeben, in welchem sie leben. Daraufhin gilt es nur noch, bestimmte Parameter wie die bevorzugte Handelsplattform, Kontowährung, Hebelwirkung und das Guthaben festzulegen, auszuwählen, ob über FxPro oder FxPro UK gehandelt werden soll, und die bevorzugte Handelsplattform schließlich herunterzuladen. Nach dem Login mit den Zugangsdaten, die dem Kunden per Mail zugesandt wurden, kann schließlich der risikofreie Handel über das Demokonto ohne Einlage und reale Verluste beginnen.

5. Kundensupport in 20 Sprachen

FxPro bietet seinen Kunden montags bis freitags 24 Stunden am Tag Support in mittlerweile 20 Sprachen an, darunter natürlich auch in deutscher Sprache. Erreichbar sind die Kundenbetreuer per E-Mail, Telefon oder direkt online über den so genannten Live-Chart. Positiv hervorzuheben sind auch die verfügbaren Markt-News und Tagesberichte, dank derer Trader noch schneller FxPro Erfahrungen machen können. Zudem veröffentlicht der hauseigene Chefstratege in einem eigenen Blog regelmäßig seine Meinung zum Marktgeschehen. Trading-Anfänger werden auf der Homepage mit Schulungsmaterialien (Tutorials) und Webinaren unterstützt.

Der maximale FxPro Hebel beträgt 1:30

6. Weiterbildung bei FxPro unter der Lupe

Mittlerweile hat sich auch FxPro den meisten anderen Online Brokern angeschlossen, die ihren Kunden ein umfangreiches Bildungsprogramm zur Verfügung stellen. Einige dieser Weiterbildungsangebote sind in erster Linie auf unerfahrene Einsteiger ausgelegt, während manche andere auch durchaus von Fortgeschrittenen genutzt werden können, die sich ein umfangreicheres Fachwissen zum Forex- oder CFD-Handel aneignen möchten. Geht man von diesem Standpunkt aus, fällt der Bildungsbereich von FxPro im Forex Broker Vergleich eher klein aus.

FxPro beschränkt sich dabei darauf, Kunden Weiterbildung in Form von Webinaren, Seminaren und durch Auftritte auf Expos zu ermöglichen. Während letzteres eher weniger zur Weiterbildung, sondern stattdessen eher zur Promotion beiträgt, finden auch Webinare und Seminare mittlerweile nur noch unregelmäßig statt.

Bis das nächste Webinar oder Seminar veranstaltet wird, können Trader sich zudem die bereits abgehaltenen Webinare in der Videothek des Anbieters ansehen. Hier befinden sich darüber hinaus nicht nur vergangene Webinar-Aufzeichnungen, sondern zudem auch wöchentliche Briefings und Videokurse zu verschiedenen Themen wie dem Gebrauch der Handelsplattformen und der Trading-Funktionen bei FxPro.

FxPro Trading Academy

Im FxPro Help Centre erwartet den Kunden darüber hinaus eine umfangreiche FAQ, die Trading Academy, ein Finanz-Glossar, schriftliche Leitfäden und praktische Tools wie ein Trading-Rechner und ein Währungsrechner. Kunden des Unternehmens sollten dabei jedoch beachten, dass das gesamte Help Centre ausschließlich in englischer Sprache verfügbar ist – ausreichende Englischkenntnisse sollten deshalb unbedingt vorhanden sein, wenn man mit dem umfangreichen Help Centre bei FxPro Erfahrungen sammeln möchte.

Jetzt zum Broker FxPro

7. Regulierung und Sicherheit bei FxPro

FxPro verfügte bereits seit März 2007 über eine Lizenz der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC. Im Anschluss daran entschloss sich der Broker dazu, seinen Sitz nach Großbritannien zu verlegen. Dort wurde das Unternehmen erst von der UK Financial Services Authority (FSA) reguliert. Als diese aufgelöst wurde und ein Großteil der Zuständigkeiten der Financial Conduct Authority (FCA) übertragen wurde, übernahm diese die die Regulierung des Brokers. FxPro hat also in der Zwischenzeit mehrere Wechsel bei der Lizensierung miterlebt.

Dies ist grundsätzlich jedoch als sehr vorteilhaft zu sehen. Ein Broker, der sich dazu entschließt, die zypriotische Finanzbehörde hinter sich zu lassen und stattdessen die britische Aufsichtsbehörde wählt, tut einen großen Schritt in Richtung Seriosität und Professionalisierung. Ein Broker, der auf Zypern reguliert wird, ist natürlich nicht zwangsläufig unseriös, wer sich jedoch wirklich im Geschäft der seriösen Finanzdienstleistungen behaupten möchte, muss früher oder später den Weg in das internationale Finanzzentrum London auf sich nehmen.

Die FxPro CTrader App kann sich sehen lassen

Das bedeutet natürlich auch, dass der Broker die Kundengelder getrennt vom eigenen Vermögen lagert und darüber hinaus Mitglied im Einlagensicherungsfonds FSCS ist. Das bedeutet, dass Kunden selbst im Falle einer Insolvenz bis zu 50.000 GBP zurückerhalten.

FxPro und der Datenschutz

Auch den Datenschutz nimmt das Unternehmen ernst. In den Datenschutzbestimmungen wird dies dabei deutlich. Hier legt das Unternehmen eindeutig fest, dass es Kundendaten nur zum Zwecke von Ermittlungen weitergibt. Darüber hinaus müssen Kunden, die Auszahlungen vornehmen wollen, ihre Identität verifzieren, um Missbrauch oder Geldwäsche ausschließen zu können.

Darüber hinaus schützt das Unternehmen alle wichtigen Transaktionen zwischen Kunden und Broker mit einer modernen Verschlüsselung per 128-SSL-Standard.

An der Seriosität von FxPro besteht zudem kein Zweifel. Der Broker hat sich bewusst gegen eine Lizensierung durch Zypern zugunsten einer als deutlich streng geltenden britischen Regulierung entschieden. Auch Datenschutzbestimmungen und technischer Standard sind dabei vollkommen vertrauenswürdig und lassen keinen Raum für Kritik.

Jetzt zum Broker FxPro

Fazit: Unsere FxPro Erfahrungen

FxPro ist ein seriöser Broker, der sich durch sein transparentes Handelsmodell überzeugt und als NDD-Broker auftritt, was eine faire und schnelle Orderabwicklung gewährleistet, sodass Befürchtungen bezüglich einer potentiellen FxPro Abzocke unbegründet sind. Das FxPro Angebot richtet sich dabei ganz klar an Anfänger und fortgeschrittene Devisen-Trader. Die Mindesteinlage ist zudem mit 100 vergleichsweise günstig angesetzt.

Ziel von FxPro ist es laut eigener Aussage, der weltweit beliebteste Broker für Devisen und zur ersten Wahl für Devisenhändler zu werden, die einen benutzerfreundlichen Marktzugang und eine erstklassige Handels-Infrastruktur brauchen. Einige internationale Auszeichnungen hat FxPro bereits erhalten. Z. B. wurde das Unternehmen bei den „2020 World Finance FX Awards“ und bei den Forex Expo Awards 2020 als „Bester institutioneller Broker“ ausgezeichnet. Zudem erhielt der Broker seitdem noch zahlreiche weitere Auszeichnungen.

FXPRO ERFAHRUNGSBERICHT 2020 – DIESE 7 VORTEILE HAT DER BROKER

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 09.04.2020

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 0€

FxPro gehört zu den Brokern, die sehr international ausgerichtet sind und ihre Leistung mittlerweile in mehr als 100 Ländern anbieten. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 2006. Insbesondere die vielen Trading-Plattformen sind es, die den Broker auszeichnen. Über 50 Währungspaare sind über den Broker handelbar und der maximale Hebel ist 1:30 (Majors). Den Tradern steht unter anderem ein deutschsprachiger Kundenservice zur Verfügung und die Webseite ist ebenfalls in deutscher Sprache vorhanden. Da wir in unserem FxPro Test auch die Kosten näher betrachtet haben, ist an dieser Stelle die Mindesteinzahlung, die mit 100 Euro vergleichsweise gering angesetzt ist, zu erwähnen.

Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

FXPro Videobericht mit informativen Erklärungen (© forexhandel.org)

Die Vor- und Nachteile des Brokers FxPro

  • hoher Hebel von 1:30
  • CFDs aus 6 Assets
  • mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • verschiedene Handelsplattformen zur Auswahl
  • unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • deutschsprachiger Kundenservice
  • Mindesteinzahlung 100 USD oder äquivalente Währung

Im Zuge unserer FxPro Erfahrungen können wir zunächst festhalten, dass die Vorteile deutlich überwiegen. Zunächst einmal gibt es den Tradern ein gutes Gefühl, dass der Broker innerhalb der Europäischen Union von verschiedenen Institutionen reguliert wird. Es werden verschiedene Handelsplattformen zur Auswahl angeboten und es steht ein Demokonto bereit. Für das Demokonto gibt es außerdem keine zeitliche Beschränkung.
Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Konditionen-Überblick

  • Mindesttransaktionsgröße 1 Mikro-Lot (1.000 Einheiten)
  • maximaler Hebel 1:30
  • Spreads ab 0,0 Pips (beim cTrader-Account; Kommission in Höhe von 45 USD pro gehandelter Million)
  • 6 verschiedene Kontowährungen möglich
  • Margin ab 3,33 Prozent
  • über 50 handelbare Währungen
  • Mindesteinzahlung 100 Euro
  • deutschsprachiger Kundenservice
  • 10 Handelsplattformen
  • mobiler Handel per iPhone und Android-Smartphone

Neuste Beiträge zu FxPro

FxPro bietet verschiedene Handelsplattformen an

Registrierung und Einlagensicherung

In Bezug auf Registrierung und Einlagensicherung konnten wir sehr positive FxPro Erfahrungen machen. FxPro UK Limited wird von der Financial Conduct Authority (Reg.-Nr. 509956) reguliert. FxPro Financial Services Limited ist durch die Financial Services Board (‚FSB‘) (Auth.-Nr. 45052) autorisiert, die Regulierung erfolgt durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (Lizenznr. 078/07). FxPro Global Markets MENA Limited wird von der Dubai Financial Services Authority reguliert (Referenznr. F003333) und FxPro Global Markets Ltd von der SCB (Lizenznr. SIA-F184). UK Limited ist Mitglied im Financial Services Compensation Scheme (FSCS), wodurch Kundengelder bis maximal 50.000 GBP geschützt sind. FxPro Financial Services Limited ist Mitglied im Investor Compensation Fund (ICF). Dies gewährleistet den Schutz der Kundengelder bis zu einer Höhe von 20.000 Euro.

  • Umfangreiche Regulierung
  • Niederlassungen in der ganzen Welt
  • Global aufgestellter Broker mit entsprechender Einlagensicherung

Unsere FxPro Erfahrungen im Detail

Zu den Highlights, die auch einen größeren Teil unserer FxPro Erfahrungen ausmachen, gehören definitiv die vielen Trading-Plattformen, die Kunden des Brokers nutzen können. Während einige Broker maximal drei oder vier verschiedene Handelsplattformen anbieten, sind es bei FxPro nicht weniger als zehn Trading-Plattformen, die von den Kunden genutzt werden können. In unserem FxPro Test konnten wir uns ausführlich mit den brokereigenen Plattformen beschäftigen, die sowohl als Desktop-Version als auch auf Webbasis vorhanden sind. Alternativ können sich die Trader aber auch für die brokerübergreifende Trading-Software, den MetaTrader 4, entscheiden.

  • 10 Handelsplattformen im Angebot
  • Für jeden Trader-Typ das passende Modell dabei
  • Auch Anbindung an MetaTrader vorhanden

Natürlich fehlt eine mobile Handelsplattform ebenfalls nicht, welche die Kunden beispielsweise über das iPhone oder ein Android-Smartphone nutzen können. Über alle Plattformen können die Trader insgesamt mehr als 50 verschiedene Währungspaare handeln und zwar über den cTrader bereits ab einem Spread von 0,0 Pips; bei diesem Account fällt jedoch eine Kommission an. Diese beträgt 45 USD je gehandelter Million.

Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

FxPro Test – die Handelskonditionen im Review

Nach unseren Erfahrungen ist das Handelskonto kostenlos. Trader können zwischen 8 verschiedenen Währungen wählen: USD, EUR, GBP, CHF, PLN, AUD, JPY und ZAR. Ebenfalls positiv bewerten wir im FxPro Erfahrungsbericht, dass die Kunden lediglich 100 Euro einzahlen müssen, um das Handelskonto zu eröffnen. Bei nahezu allen anderen Handelskonditionen konnten wir ebenfalls positive Erfahrungen machen. Darüber hinaus ist definitiv in unserem Test das cTrader-Konto zu erwähnen. Über dieses können Trader bereits ab einem Spread von 0,0 Pips handeln. Allerdings fällt hier auch eine Kommission in Höhe von 45 USD pro gehandelter Million an. Interessant ist außerdem die minimale Transaktionsgröße, die bei einem Mikro-Lot, also bei 1.000 Währungseinheiten, liegt.

Mit diesen Handelsinstrumenten können Anleger bei FxPro handeln

Der Broker FXPro wurde im Forex Broker Vergleich bereits von zahlreichen Anlegern für gut befunden. Zu den Gründen gehören neben den zahlreichen Handelsoptionen auch die verschiedenen Handelsplattformen, aus denen Anleger ganz nach Wunsch auswählen können. Zur Verfügung steht in diesem Zusammenhang beispielsweise der MetaTrader, der von vielen Anlegern auch auf anderen Plattformen genutzt werden kann. Er steht als MT4 zur Verfügung und erlaubt hierbei den Handel mit Forex, Futures, Indizes, Aktien, Metallen und Energies.
Der MT4 wird seit neuesten in einer neuen Version angeboten. Fortan ist es Kunden möglich, dass sie den MT4 mit Marktausführung nutzen. Dieser stellt dabei einen provisionsfreien Handel bereit. Er kommt zudem ohne Requotes und niedrige Spreads aus. Kunden können die Version über das Account-Menü einstellen, nachdem das Log-in stattgefunden hat. FxPro stellt den MT4 mit Marktausführung dabei sowohl als Demo- als auch Live-Version zur Verfügung.

FxPro ist sowohl für Einsteiger als auch für Profis geeignet.

In der Version des MT5 verfügt er über eine aktualisierte Benutzeroberfläche und mehr Zeiträume und Indikatoren. Auch der Wechsel zwischen verschiedenen Konten ist hier noch einfacher möglich. Als Alternative zum MetaTrader bietet FXPro zusätzlich den FXPro cTrader, der die volle Markttiefe verspricht und auch keine Beschränkungen auf Stop- und Limit-Level aufweist.

Aus diesen Plattformen können Anleger unter anderem wählen:

  • MetaTrader 4
  • MetaTrader 5
  • FXPro cTrader

Unsere FxPro Ratgeber:

Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Kontoarten für jeden Wunsch

FXPro ist ein Broker für jeden Anleger, vom Einsteiger bis zum Profi. Dies ist nicht nur an den verschiedenen Handelsplattformen, sondern auch bei den Kontomodellen ersichtlich. So steht zum einen das klassische Handelskonto zur Verfügung, mit dem Anleger in verschiedenen Währungen handeln können. Natürlich können Anleger hier auch die verschiedenen Handelsplattformen nutzen. Die Verwahrung der Gelder auf getrennten Konten bei unterschiedlichen Banken sowie ein Negativ-Guthabenschutz gehört ebenfalls zum Angebot und sorgen für einen positiven CFD Konto Vergleich. Ausschließlich für lizenzierte Moneymanager wird zudem das Pamm-Konto angeboten. Dieses ermöglicht ein einfaches Verwalten von Kundenkonten, sowie das Ein- und Auszahlen von Geld ohne eine Handelsunterbrechung.
Um den Forex-Handel erst einmal risikolos zu testen, haben Anleger auf FXPro die Möglichkeit, ein kostenfreies Demokonto zu nutzen. Dieses exklusive Trading-Tool sorgt dafür, dass der Handel ähnlich wie auf dem Livekonto möglich ist und Anleger so einen direkten Einblick erhalten.

Die verfügbaren Plattformen bei FxPro.

Veranstaltungen und Webinare von FxPro

Anleger, die neu im Forex-Handel sind oder sich über die CFD Abgeltungssteuer informieren wollen, haben bei FXPro die Möglichkeit, verschiedene Veranstaltungen oder Webinare zu nutzen. Die Online-Webinare können von jedem Kunden kostenlos in Anspruch genommen werden und stehen mehrmals pro Woche zur Verfügung. Bereits abgehaltene Webinare können über YouTube aufgerufen und so auch noch später abgefragt werden. Zusätzlich organisiert FXPro auf der ganzen Welt Seminare, um ihre Anleger noch besser zu informieren und über die Entwicklungen auf den Märkten auf dem Laufenden zu halten. Welche Seminare aktuell zur Verfügung stehen, sehen Nutzer direkt auf der Webseite. Letztlich ist es auch möglich, die Verantwortlichen von FXPro auf verschiedenen internationalen Messen anzutreffen, Fragen zu stellen oder Fachgespräche zu führen.

Leistungen und Extras

Zu den besonderen Leistungen, mit denen wir in unserem großen Broker Test ebenfalls eine Erfahrung machen konnten, gehört unter anderem das Demokonto, welches kostenlos genutzt werden kann. Besonders erwähnenswert ist hier, dass es keine zeitliche Begrenzung gibt. Trader können somit ohne Zeitdruck solange trainieren, wie sie möchten. Auch die Tatsache, dass der mobile Handel mit nahezu allen gängigen Endgeräten möglich ist, ist in unserem FxPro Erfahrungsbericht lobend zu erwähnen. Einige Extras hat der Broker ebenfalls im Angebot, wie zum Beispiel Webinare, Infoblätter und ein umfangreiches Hilfe-Center.

Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

FxPro Demokonto für Kunden

Unserem FxPro Erfahrungsbericht nach können Kunden beliebig viele Demokonten eröffnen. Die Nutzung eines Demokontos ist nicht nur für Anfänger zu empfehlen, auch Profis können effektive Ergebnisse aus der Nutzung ziehen. Dabei bietet der Broker ein Demokonto ohne zeitliche Begrenzung, sodass Trader den Handel ausgiebig testen können. Als Guthaben dient ein virtueller Betrag. So können Trader handeln, ohne dabei ein finanzielles Risiko einzugehen. Wer das virtuelle Guthaben auf dem FxPro Demokonto aufgebraucht hat, kann dieses durch die Option „Konto aufladen“ neu bestücken. Es stehen dazu virtuelle Beträge von 500 € bis zu 500.000 € bereit.

  • Anleger können unbegrenzt viele Demokonten eröffnen
  • Keine Gebühren und ohne zeitliche Beschränkung
  • Alle Funktionen auch im Demoaccount vorhanden

Es sind MT4 und MT5 Demokonten verfügbar, die sich auf maximal 70 offene Positionen beschränken. Wer sein MT4 Demokonto länger als 30 Tage nicht benutzt, muss mit einer Inaktivierung des Kontos rechnen. Trader können über das Demokonto den Ablauf des Handels kennenlernen und die Funktionen der Plattform ausprobieren. Zudem können sinnvolle Strategien erarbeitet und optimiert werden. Mit steigender Erfahrung legt so mancher Trader eine erhöhte Risikobereitschaft an den Tag, die sich auch in der jeweiligen Strategie widerspiegelt. Auch hier können Trader risikoreiche Strategien zunächst auf Tauglichkeit testen.

FxPro ist einer der führenden Broker in der CFD Branche.

Deutschsprachiger Kundensupport bei FxPro

Ein relevanter Aspekt in unserem FxPro Erfahrungsbericht stellt sicherlich auch der Kundensupport des Brokers dar. Für Anliegen steht der deutschsprachige Kundensupport an 24 Stunden am Tag, an 5 Tagen in der Woche bereit. Dabei ist eine Kontaktaufnahme per Telefon, E-Mail und Fax möglich. Zudem wird ein Live-Chat angeboten, den Kunden auf der Webseite des Brokers finden. Die Live-Chat-Funktion zeichnet sich durch praktische Merkmale aus. Darüber hinaus können sich Trader auch vom Kundensupport zurückrufen lassen. Antworten auf häufig gestellte Fragen sind in den FAQ von FxPro aufgeführt. Dadurch können sich interessierte Trader auch über diesen Weg informieren. Des Weiteren führt der Broker den FxPro Blog an, der zur Informationseinholung genutzt werden kann.

Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

FxPro Testberichte & Auszeichnungen

Da der Broker schon viele Jahre am Markt ist und auch in unserem Test sehr gut abschneidet, ist es nicht verwunderlich, dass FxPro bereits Auszeichnungen erhalten konnte. Eine der wichtigsten Auszeichnungen ist sicherlich die des „World Finance Devisen Awards 2020“. Eine weitere Auszeichnung stammt aus dem Jahr 2020.Und zwar erhielt der Broker hier von Investors in Zusammenarbeit mit Financial Times den Investments Award 2020 sowie die Auszeichnung „Best Forex Trading Platform“. Ferner wurde der Broker im Zuge des „Shares Magazine Awards“ als „Bester FX-Broker 2020“ ausgezeichnet.

FxPro ist ein mehrfach ausgezeichneter Broker.

Fragen und Antworten zum Broker

Wie hoch sind die Kosten beim Broker?

Die geringen Kosten sind sicherlich ein großer Pluspunkt, durch den sich FxPro auszeichnen kann. Für die Kontoeröffnung fallen ohnehin keine zusätzlichen Gebühren an. Darüber hinaus sind die Spreads auch noch sehr günstig. Beim MT4- und MT5-Konto fällt keine Kommission an (nur Spreads). Beim cTrader beginnen die Spreads bei 0 Pips – hier wird jedoch auch eine Kommission von 46 US-Dollar pro gehandelter Million fällig.

Wird ein Demokonto angeboten?

Ja klar bietet FxPro ein kostenloses Demokonto an. Dieses können Nutzer im Vergleich zu den Demokonten vieler anderer Broker sogar zeitlich unbefristet nutzen.

Was kann über den Broker gehandelt werden?

In erster Linie handelt es sich bei FxPro um einen Forex-Broker, so dass Devisenpaare gehandelt werden können. Mehr als 50 Paare bietet der Broker mittlerweile zum Handel an. Wie es bei vielen Forex Brokern der Fall ist, so können darüber hinaus auch bei FxPro noch zahlreiche CFDs gehandelt werden. Zur Auswahl stehen dabei CFDs auf Aktien, Indizes, Kryptowährungen, Rohstoffe usw.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung?

Die Mindesteinzahlung beträgt lediglich 100 Euro. Im Vergleich zu vielen anderen Brokern ist dies ein niedriger Wert. Weniger macht auch gar keinen Sinn. Denn mit weniger Kapital lässt sich nicht sinnvoll handeln. Selbst 100 Euro sind sehr wenig. Es können damit nur einige wenige Positionen eröffnet werden. Aber für das erste Testen von FxPro ist das sicher ausreichend.

Einer der ganz Großen im Geschäft: FxPro.

Welcher maximale Hebel wird angeboten?

Der maximale Hebel beträgt bei FxPro für Majors, also die meistgehandelten Forex-Paare, 1:30. Trader, die als professionelle Händler eingestuft sind, können höhere Hebel nutzen.

Eigene Erfahrungen zum Angebot

Haben Sie bereits Erfahrungen mit FxPro gemacht? Dann teilen Sie bitte uns und anderen interessierten Trader gerne ihre Meinung mit. Selbstverständlich sollen Sie nicht nur die Vorteile, sondern auch eventuelle Nachteile erwähnen. Schließlich handelt es sich hier um einen authentischen FxPro Testbericht.
Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit zum FxPro Erfahrungsbericht

Unser FxPro Erfahrungsbericht zeigt überzeugende Leistungen und Konditionen auf, die der Broker FxPro für seine Kunden bereithält. Einen besonderen Pluspunkt stellen die niedrigen Spreads dar. Auch das kostenlose Demokonto ist mit zahlreichen Vorteilen versehen, die sich durch eine zeitlich unbegrenzte Nutzung und ein wiederaufladbares Guthaben widerspiegeln. Wer in den aktiven Handel einsteigen möchte, bestückt das Handelskonto zunächst mit der geforderten Mindesteinzahlung von 100 €. Die Mindesteinlage beim Broker präsentierte sich in unserem FxPro Erfahrungsbericht daher sehr niedrig.
Denn eine Mindesteinzahlung von 100 € dürfte auch für Kleinanleger keine allzu große Hürde darstellen. Der deutschsprachige Kundensupport steht an 24 Stunden am Tag, an 5 Tagen in der Woche für Anliegen zur Verfügung. Insgesamt ist der Kundensupport gut erreichbar. Zu Weiterbildungszwecken bietet der Broker für Kunden kostenlose Online-Webinare an, die sich für den weiteren Handel als hilfreich erweisen. In der heutigen Zeit sollte auch eine Lösung für den mobilen Handel vorliegen. Auch hier konnte der Broker mit seiner Leistung punkten. Werfen Sie auch einen Blick in die Übersicht der besten CFD Broker.

Fragen & Antworten zu FxPro

Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?

FxPro hat seinen Hauptsitz in London, UK.

FXPro im Test 2020 – Forex Erfahrungen mit der Nr.1 im Devisenhandel!

Die FxPro Group Limited ist ein globaler Forex-Broker, der verschiedene Finanzdienstleistungen über seine regulierten Unternehmen anbietet. Der Hauptstandort für die Tätigkeiten des Unternehmens in Europa ist London. FxPro ist mittlerweile ein Marktführer im Bereich des Handels mit Differenzkontrakten (CFDs) und Devisen. Weitere wichtige Handelsprodukte von FxPro sind die wichtigsten Indizes, Rohstoffe, Metalle und verschiedene Aktien, welche als Basiswerte im CFD-Handel angeboten werden. Die Regulierung des Brokers erfolgt bereits in drei verschiedenen Ländern: Großbritannien, Zypern und Australien.

Zu den Kunden von FxPro gehören vorwiegend Privatpersonen, aber auch eine steigende Anzahl an institutionellen Investoren. Nach eigener Aussage kommt FxPro auch seiner gesellschaftlichen Verantwortung nach, hat eine Angestelltenrichtlinie und unterstützt Umweltinitiativen.

Im Folgenden finden Sie den vollständigen FxPro-Test von Depotvergleich.com: Wir haben FxPro im Test genau unter die Lupe genommen und berichten Ihnen von guten und schlechten Erfahrungen mit FxPro!

Neuste Beiträge zu FxPro

FxPro im Test: Pro und Contra auf einen Blick

  • Handels- und Demokonten: FxPro cTrader, MetaTrader (MT4 & 5)
  • von drei verschiedenen Behörden zertifiziert
  • verschiedene Handelsplattformen im Angebot
  • Mindesteinlage von 100 Euro (oder äquivalente Währung)
  • zusätzliche Tools, wie Quant, Vault, Dashboard und persönliches Dashboard
  • Handelskonditionen unübersichtlich

Der vielfach preisgekrönte Broker FxPro bietet seinen Nutzern 9 verschiedene Handelsplattformen zur Benutzung an, so findet jeder Trader ganz sicher die zu ihm passende Plattform. Von zwei dieser Plattformen (FxPro Trader und MetaTrader 4) gibt es außerdem kostenlose und zeitlich unbegrenzte Demo-Konten, die der Kunde nutzen kann, um sich mit dem Angebot des Brokers vertraut zu machen.

FxPro ist durch drei verschiedene Regulierungsbehörden zertifiziert und wirkt allein dadurch schon seriös, auch wenn man nach den Preislisten auf der Webseite erst eine Weile suchen muss. Die Mindesteinlage ist mit 500 Euro eher im oberen Mittelfeld angesiedelt, weshalb man das Angebot mit den Demo-Konten ausführlich testen sollte – zumal direkt noch ein Vergleichstest der Plattformen gemacht werden kann. Zusätzliche Tools erleichtern dem Trader den Handel.

Die Webseite von FXPro bietet einen guten Überblick

Im Überblick: Angebot von FxPro

  • Wertpapierdepot: kostenlos
  • Verrechnungskonto: kostenlos (bei verschiedenen Banken, wie HSBC, Barclays Bank, Marfin Laiki Bank, Hellenic Bank)
  • Provision: variiert
  • Limitorders: keine Angabe
  • Aufträge ändern/streichen: keine Angabe
  • Mindesteinlage: 500 Euro
  • Software: verschiedenste Handelsplattformen: FxPro cTrader Desktop, FxPro cTrader Web Plattform, FxPro cAlgo für cTrader, FxPro cTrader Mobile Web, FxPro MT4 Handel, FxPro MT4 Desktop, FxPro MT4 Multiterminal, FxPro MT4 Web-Plattformen, FxPro MT4 Smartphone-Apps
  • Service: telefonischer Support in 16 Sprachen (24/5) mit Rückrufservice, E-Mail oder Live-Chat, Schulungen von Experten, tägliche Marktinformationen, Trading-Akademie mit Webinaren und Tutorials, verschiedene Tools (wie Quant, Vault, Dashboard, persönliches Dashboard

Jetzt beim Broker anmelden: www.fxpro.com

Regulierung / Einlagensicherung bei FxPro

FxPro ist von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC, Lizenz Nr. 078/07) zugelassen und reguliert. Außerdem ist der Broker zugelassen und reguliert von der UK Financial Conduct Authority (“FCA”) (Registrations-Nr. 509956) sowie von der Wertpapieraufsichtsbehörde Australiens. Ein weiterer Schutz besteht durch die Mitgliedschaft im Investor Compensation Fund.

Die Konditionen von FxPro: Ein Erfahrungsbericht aus der Praxis

Konten von FxPro

Handelskonto: Das Handelskonto von FxPro bietet dem Kunden Zugang zu allen 9 Handelsplattformen, sowie die Möglichkeit verschiedener Währungsoptionen. Gewährleistet ist die komplette Segregation der Geldmittel. Bei FxPro besteht keine Nachschusspflicht.

PAMM-Konto: Das Percentage Allocation Management Module-Konto ist ein Kontoservice, mit dem Portfolio-Manager eine unbegrenzte Anzahl von Konten gleichzeitig über ein einziges Livekonto verwalten können. Dieser Dienst ist besonders sinnvoll für Portfolio-Manager, die die Gelder verschiedener Kunden verwalten.

VIP-Dienste: Für Kunden von FxPro gibt es exklusive Empfehlungen und Nachrichten von den Märkten, wenn Sie die VIP-Dienste buchen. Hinzu kommen Konto-Margin-Meldungen sowie die Benachrichtigung per MT4, SMS und E-Mail, wenn etwas im Argen ist. Außerdem werden über die mobilen Plattformen Push-Benachrichtigungen zur Verfügung gestellt.

FxPro im Test – CFD-Handel und Forex-Handel

Im CFD-Handel gibt es bei FxPro folgende Order-Möglichkeiten: Stop, Limit, Take Profit, Stop Loss, Trailing Stop. Forex kann mit einem maximalen Hebel von 1:30 gehandelt werden, für Index-CFDs gilt ein Maximalhebel von 1:20.

Service

FxPro bietet einen telefonischen Support in 16 Sprachen an, der 24/5 erreichbar ist und ggf. auch zurückruft (mithilfe des Rückrufservice). Auch Kontakt per E-Mail oder Live-Chat ist bei FxPro möglich. Zur Information der Kunden stehen Schulungen durch Experten, aber auch Webinare und Videotutorials zur Verfügung. Verschiedene brauchbare Tools, wie die FxPro Quant, Vault, Dashboard und ein persönliches Dashboard runden das solide Angebot des Brokers ab.

Bei FxPro mit dem beliebten MetaTrader 4 und 5 handeln

Der MetaTrader gehört zu den innovativsten Handelsplattformen überhaupt. Mit ihm haben sowohl Einsteiger wie auch Profis die Möglichkeit, ihre Trades umfassend zu verwalten, sich über Neuigkeiten rund um den Forex-Handel zu informieren und natürlich Käufe und Verkäufe zu tätigen. Die klassische und leicht verständliche Plattform ist in jedem Fall übersichtlich aufgebaut und sorgt dafür, dass alle Ziele in kurzer Zeit erreicht werden können. Aufgrund der zahlreichen Vorteile hat sich auch FxPro im Forex Anbieter Vergleich dazu entschieden, diese Software kostenfrei anzubieten. Der Download ist bequem und einfach über die Plattform des Brokers möglich. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass der MetaTrader 4 bei FxPro nicht nur über den PC zu Hause, sondern mittlerweile auch als mobile Version genutzt werden kann. Der Mobile MetaTrader bietet bis zu 30 technische Indikationen, einen mehrsprachigen Support sowie die Sicherheit, dass alle Daten geschützt werden. Mit der mobilen Version ist es also möglich, immer und überall informiert zu sein und garantiert nichts zu verpassen.

Als neues Angebot wird die MetaTrader 4 Handelsplattform mit Marktausführung angeboten. Somit haben Kunden die Wahl zwischen MetaTrader 4 mit Sofortausführung oder Marktausführung. Die neue Plattform kann nach dem Log-in im Account-Menü gefunden werden. MetaTrader 4 mit Marktausführung ermöglicht provisionsfreies Trading ohne Requotes und niedrige Spreads. Die Plattform kann sowohl als Demo- als auch Live-Version genutzt werden.

Zusätzlich zu den beiden Versionen des MetaTrader haben Anleger bei FxPro auch Zugriff auf den c Trader, einen Neuling im Bereich der Diagramm-Plattformen. Er wurde speziell für den Handel mit CFD´s entworfen und ermöglicht das Einstellen von Aufträgen sowie den Zugriff auf die gesamte Markttiefe.

Jetzt beim Broker anmelden: www.fxpro.com

Als Einsteiger mit der Demoversion erste Erfahrungen sammeln

Immer mehr Anleger entscheiden sich dazu, im Forex-Handel aktiv zu werden und mit Währungen zu handeln. Beim Broker FxPro bietet sich hierzu die passende Gelegenheit, denn mit günstigen Konditionen und minimalen Spreads sorgt er dafür, dass auch Anfänger hier erfolgreich handeln können. Um einen ersten Einblick in den Forex-Handel zu erhalten, ist es allerdings sinnvoll, zuerst ein kostenloses Forex Demokonto zu eröffnen. Dieses Demokonto wird bei FxPro kostenfrei und natürlich unverbindlich angeboten und bietet die Chance, erste Trades völlig ohne Risiko abzuwickeln. Anleger erhalten bei diesem Demokonto „Spielgeld“, welches entsprechend der Marktsituation investiert werden kann. So erhält man ein erstes Gefühl, welche Entscheidungen sinnvoll sind und welche eher nicht getroffen werden sollten. Echtzeit-Charts, Analysen und News rund um den Forex-Handel runden das Demokonto-Angebot ab. Ein großer Vorteil bei FxPro ist die Tatsache, dass das Demokonto nicht nur für wenige Tage, sondern unbegrenzt zur Verfügung steht. So können auch später noch Forex Broker Tipps und Tricks ausprobiert und risikolos getestet werden.

FxPro Ratgeber:

FxPro im Test – Die verschiedenen Kontoarten bei FxPro

Für die Eröffnung eines Live-Kontos stehen bei FxPro verschiedene Kontoarten zur Verfügung. Dies ist zum einen das klassische Handelskonto, das sich für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis gleichermaßen eignet. Das Konto kann in den Basiswährungen Euro, US-Dollar, Britische Pfund oder Japanische Yen geführt werden und bietet die Möglichkeit, ohne Eingriff auf Dealing-Desks Käufe und Verkäufe zu tätigen. Ein Negativ-Guthabenschutz auf allen Live-Plattformen sowie die Verwaltung auf getrennten Konten bei größeren Banken sorgen für Sicherheit.

Ein weiteres Konto im Angebot ist das Pamm-Konto, das für professionelle Händler zur Verfügung steht. Es bietet sich an, wenn im Auftrag anderer Händler Konten verwaltet werden und verschiedene Trades überblickt werden müssen. Für Privatanleger ist dieses Konto daher eher weniger geeignet.

Jetzt beim Broker anmelden: www.fxpro.com

Testberichte zum Angebot von FxPro: Erfahrungen aus Presse & Internet

FxPro kann – besonders im Jahr 2020 – auf eine ganze Reihe von Tests und Zertifizierungen zurückblicken. So wurde der Broker der Gewinner des Investment Awards 2020 als “Best Forex Trading Platform“. QFX kürte FxPro sowohl zum “Best Forex Execution Broker 2020″ als auch seine Handelswerkzeuge zu den “Best Forex Trading Tools 2020″. Auch einen der begehrten European Business Awards konnte sich FxPro 2020 sichern, als “National Champion Representing Cyprus“.

Weitere Awards in diesem Jahr waren: “Best Product of the Year 2020 (FxPro Quant)“ (verliehen von UK Forex), “Bester Fx-Broker 2020″ und “Beste Nutzung von Social Media 2020″ (verliehen vom Shares Magazine), “Bester Fx-Broker 2020″ und “Hervorragende Leistungen bei FX-Services 2020″ (verliehen von IAIR). Weitere Auszeichnungen gab es auch in den Vorjahren seit 2008.

FXPro verfügt über zahlreiche Auszeichnungen

Härtetest für FxPro – Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?

Der Faktor Zeit: Wie viel Zeit können und wollen Sie aufwenden, um Informationen über Wertpapiere zu sammeln?

Generell sollten Sie Zeit einplanen, wenn Sie in den Wertpapierhandel einsteigen wollen, besonders dann wenn Sie vorhaben gleich mit dem Handel der riskanteren Produkte einzusteigen. FxPro bietet Ihnen auf seiner Webseite umfassenden Informations- und Schulungsmaterial, das Ihnen dabei helfen kann, sich zu professionalisieren.

Der Faktor Geld: Mit wie viel Kapital können Sie Ihre Börsen-Herausforderung starten?

Bei FxPro müssen Sie eine Mindesteinlage von 500 Euro tätigen, um mit dem Handel beginnen zu können. Zuvor sollten Sie deswegen das Angebot ausgiebig mit den Demo-Konten testen.

Der Faktor Rendite: Wie hoch ist die mögliche Rendite im Handel mit CFDs/FX?

Die Rendite kann bei derivaten Finanz- oder Hebelprodukten grundsätzlich ziemlich hoch sein – gleiches gilt aber auch für das Risiko. Viele Trader „verbrauchen“ mehrere Handelskonten, bevor sie profitabel werden. Das muss nicht sein, wenn man sich von Anfang an mit realistischen Renditeerwartungen und Risikomanagement beschäftigt.

Der Faktor Risiko: Wie riskant sind die bei FxPro handelbaren Finanzprodukte?

Bei FxPro können vorrangig hochriskante Finanzprodukte gehandelt werden. Sie sollten sich gedanklich also nicht nur auf hohe Renditen, sondern auch auf mögliche hohe Verluste einstellen, siehe auch „Faktor Rendte“.

Der Faktor Mensch: Wie wichtig ist mir die Möglichkeit des persönlichen Kontakts zu meinem Online-Broker?

FxPro können Sie sowohl telefonisch (in verschiedenen Sprachen) als auch per E-Mail oder Live-Chat erreichen, wenn Sie Fragen oder Probleme haben und wenn Ihnen das wichtig ist.

Jetzt beim Broker anmelden: www.fxpro.com

Fazit: Regulierter Broker mit sehr gutem Support in über 16 Sprachen

Der Forex-Broker FxPro gilt mittlerweile als Marktführer im Handel mit CFDs und Devisen. Daneben sind über den Anbieter unter anderem auch die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und verschiedene Aktien handelbar. Die Regulierung des Brokers erfolgt teilweise durch eine australische Behörde, daneben jedoch auch durch die CySEC sowie die britische FCA. Bei FxPro stehen Tradern unterschiedliche Kontomodelle und neun verschiedene Handelsplattformen zur Verfügung, darunter auch zwei Versionen des beliebten MetaTraders. Zudem profitieren Kunden des Forex-Brokers von zahlreichen zusätzlichen Tools wie einem persönlichen Dashboard oder der FxPro Bücherei. Auch im Hinblick auf den Service kann der Anbieter FxPro im Test punkten, da der zuverlässige Support bei Fragen oder Problemen telefonisch in 16 Sprachen zur Verfügung steht. Dank der kostenlosen und zeitlich unbegrenzten Demokonten haben Kunden außerdem die Möglichkeit, sich zunächst mit dem Angebot von FxPro vertraut zu machen.

Ihre Erfahrungen und Meinungen zu FxPro

Haben Sie bereits Erfahrungen mit dem vielfach ausgezeichneten Broker FxPro sammeln können, an denen Sie uns und die Leser von Depotvergleich.com teilhaben lassen wollen? Dann zögern Sie nicht uns zu schreiben!

Fragen & Antworten zu FxPro

[wsam-faq]
[question title=“Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?“]
FxPro hat seinen Hauptsitz in London/UK.
[/question]
[question title=“Handelt es sich bei FxPro um einen regulierten Broker?“]
Ja, FxPro wird von der FCA reguliert.
[/question]
[question title=“Kann ich den Handel bei FxPro im Vorfeld erst testen?“]
Ja, FxPro stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung.
[/question]
[question title=“Welche Handelsprodukte bietet FxPro an?“]
Bei FxPro können Sie unter anderem 50 Währungen, Rohstoffe sowie CFDs handeln.
[/question]
[/wsam-faq]

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Alles über Binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: