Ethereum kaufen mit Sofortuberweisung 2020 ETH sofort kaufen!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Ethereum kaufen: Ethereum kaufen oder nicht – wir geben klare Antworten wo und wie Sie ETH in Deutschland kaufen können!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 19.02.2020

  • Max. Hebel: 1:20
  • Spread BTC/USD: 19 $
  • Anzahl Währungen: 6

Top 2 unter den Kryptowährungen – Ethereum hat es tatsächlich geschafft und gilt nach Bitcoin als wichtigste Kryptowährung. Das kommt nicht von ungefähr, denn Ethereum bietet viele Vorzüge; vor allem die smarten Verträge haben sich in vielen Bereichen etabliert und sorgen für eine höhere Effizienz.
Davon profitiert auch die Kursentwicklung, sodass immer mehr Anleger Ethereum kaufen wollen, als interessante Bitcoin-Alternative. Ethereum kaufen oder nicht – mit dem richtigen Finanzinstrument kann sich der Handel durchaus lohnen. Wir zeigen, wie sich Erfolg einstellen kann.

  • Ether Token können an Exchange direkt gehandelt werden
  • Ethereum ist die populärste Kryptowährung hinter Bitcoin
  • Volatilität auch bei Ethereum erkennbar; vor allem für CFD-Handel optimal
  • PayPal steht als Zahlungsanbieter kaum zur Verfügung, dafür Alternativen: Skrill und Neteller

Jetzt zum Testsieger eToro 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Ethereum kaufen – sinnvoll oder nicht?

Ethereum hat sich in den letzten Jahren zu einer beliebten Kryptowährungs-Alternative zu Bitcoin entwickelt. Im Gegensatz zu Bitcoin und der konkurrierenden Währung Litecoin wurde Ethereum von vielen Unternehmen und Startups als Mittel zur Abwicklung von Transaktionen eingesetzt.
Die steigende Popularität und Etablierung auf dem zweiten Rang der Krypto-Liste macht viele Anleger neugierig. Bevor wir uns anschauen, ob es sinnvoll ist, jetzt in Ethereum zu investieren, werfen wir einen Blick auf die Vorzüge der Kryptowährung.

Ethereum-Historie

Ethereum basiert auf einer dezentralen Software, die es Entwicklern und Programmierern ermöglicht, den Code jeder Anwendung auszuführen. Ethereum verwendet die Blockchain-Technologie, um die Erstellung von Anwendungen zu ermöglichen, die in der Cloud vor Manipulationen geschützt ausgeführt werden können.
Der Ether Token ist der Treibstoff für all diese Vorgänge, denn er ermöglicht erst die Verarbeitungen in der Blockchain. Interessant sind auch die smarten Verträge, die nicht nur im Ethereum-Netzwerk, sondern mittlerweile auch in anderen Bereichen Anwendung finden.
Genau deshalb ist neben der Kryptowährung Ether auch die Technologie des eigentlichen Ethereum-Netzwerkes so gefragt. Anleger können sich dies auf verschiedene Weise zunutze machen und Ether direkt an einer Börse handeln oder bei einem Broker aktiv werden und auf den Kursverlauf spekulieren.

Ethereum kaufen oder noch lieber BTC nutzen?

Ethereum und Bitcoin haben viele Gemeinsamkeiten, denn sie verwenden das gleiche technologische Prinzip. Allerdings wird sich das 2020 bei Ethereum ändern, denn ein neuer, deutlich energiesparender Algorithmus wird implementiert. Während Bitcoin entwickelt wurde, um den Zahlungsverkehr zu erleichtern, sieht die Sache bei Ethereum anders aus. Diese Kryptowährung wurde entwickelt, um die Softwareverarbeitung mit einem Token-System zu erleichtern.
Jetzt zum Testsieger eToro 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Ethereum kaufen oder nicht? Die günstige Bitcoin-Alternative

Ethereum hat viele Gemeinsamkeiten mit Bitcoin, aber es gibt auch einen wesentlichen Unterschied: Ethereum ist deutlich günstiger. Das macht es für Händler leichter, mit weniger Kapital mehr Krypto-Anteile zu erwerben.
Ethereum steht zwar auf dem zweiten Platz der bekanntesten Internetwährungen, allerdings mit einem großen Abstand zur Marktkapitalisierung von Bitcoin. Am 22. August 2020 beispielsweise lag der Preis für Ethereum bei 167,16 Euro im Vergleich zu Bitcoin mit 9.109,70 Euro.
Interessanterweise ist der ROI bei beiden Währungen gar nicht so unterschiedlich. Am 22. August betrugt er bei Ethereum 6.456,77 Prozent und bei Bitcoin 7.357,01 Prozent. Wer nicht zwangsläufig in die Kryptowährung Nummer eins investieren möchte, der kann auch Ethereum kaufen und deutlich sparen.
Hinweis: Ethereum kaufen Deutschland – wer danach sucht, findet eine Vielzahl renommierter Exchanges, die den Handel mit der Kryptowährung anbieten. Notwendig dafür ist jedoch ein Wallet, welches die Händler mit ihrem Trading-Account bei der Krypto-Börse verknüpfen müssen. Wir empfehlen zur optimalen Absicherung der Token ein Offline-Wallet.

Wo Ethereum kaufen? So ist der Direkthandel möglich

Bevor es um die Beantwortung der Frage „Ethereum kaufen oder nicht?“ geht, schauen wir uns die grundlegenden Startbedingungen näher an. Um die Token direkt handeln zu können, müssen sich die User an einer Krypto-Börse anmelden und mit ihrem Kapital investieren.
Aber welche Börse ist für meine Trading-Bedürfnisse geeignet? Die Frage ist berechtigt, es gibt eine Vielzahl an Exchanges, die nach variablen Prinzipien agieren.

Krypto-Exchanges mit Fiat-Währungen

Diese Börsen ermöglichen es den Anlegern, Fiat-Währungen (beispielsweise USD oder Euro) und Kryptowährungen auf einem offenen Markt zu handeln. Das Prinzip ist ähnlich wie beim konventionellen Forex-Handel.
Die Trader können Limits, Märkte, Stoops oder Margengeschäfte handeln. Notwendig ist aber auch hier beim direkten Kauf oder Verkauf die Verknüpfung mit dem Wallet, da sonst keine Übertrag der Token erfolgen kann. Zu bekannten Anbietern solcher Trading-Plätze gehören Gemini, Kraken, GDAX und CEX.IO.
Jetzt zum Testsieger eToro 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Direkte Marktplätze

Bei diesen Exchanges müssen die User nicht am Markt handeln, sondern der Kauf und Verkauf von Ethereum wird mit anderen Nutzern direkt durchgeführt. Das bedeutet, dass die User selbst Preise festlegen können, zu denen sie kaufen oder verkaufen möchten.
Erfahrungsgemäß können die Händler an diesen Krypto-Börsen ihre Einkäufe mit Debit- und Kreditkarten sowie Banküberweisungen tätigen. Ethereum kaufen PayPal ist allerdings laut unseren Ergebnissen aus den Tests kaum möglich. Coinbase gehört als renommierte Krypto-Börse zu den bekannten Vertretern dieser Exchange-Arten.

Krypto-Handel mit anderen digitalen Währungen

Diese Krypto-Börsen funktionierende ähnlich wie die Exchanges, bei denen die Trader Fiat-Währungen handeln können, allerdings ist hier nur der Handel mit Kryptowährungen möglich.
Die Händler können an diesen Börsen nur Kryptowährungen gegen andere Kryptowährungen tauschen; wobei diese meist auch mit Fiat-Geld erworben und später gegen andere Kryptowährungen getauscht werden können. Bittrex und Poloniex sind zwei namhafte Vertreter dieser Börsen-Kategorie.

Ganze Ether kaufen oder nicht?

Ganz egal, bei welchem Börsen-Typ sich User registrieren, es stellt sich eine Frage: Muss ich Ether Token immer vollständig als eine Einheit erwerben oder kann ich auch anteilig handeln?
Ether ist als Token auf 18 Dezimalstellen teilbar. Es kommt auf die Börse an, wie viele Einheiten die Händler kaufen können bzw. wie viel minimal investiert werden muss. Die Erfahrungen zeigen, dass häufig bereits der Handel ab 10 USD möglich ist, um damit kleinste Mengen zu erwerben.
Nach dem Kauf werden die Ether(-Anteile) dann im Wallet verwahrt und können weiterverkauft werden. Für die langfristige sichere Verwaltung empfehlen wir die kalte Speicherung, welche durch ein Paper- oder Hardware-Wallet realisiert werden kann. Sparfüchse können ein Paper-Wallet kostenfrei eröffnen. Wer hingegen Komfort und maximale Sicherheit wünscht, der nimmt die einmalige Investition für ein Hardware-Wallet in Kauf.
Jetzt zum Testsieger eToro 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Ethereum Wallets vorgestellt

Möchten Händler Ethereum kaufen, ist eine sichere Verwaltung der Token sehr wichtig. Es gibt verschiedene Wallet-Arten, welche variabel in der Anwendung und den Sicherheitsstandards sind. Um die richtige Auswahl für ein geeignetes Wallet zu treffen, ist die Betrachtung verschiedener Kriterien empfehlenswert.

Vollständiger Knoten oder nicht?

Wer sich ein Full Node auf seinen PC lädt, hat Zugriff auf die gesamte Blockchain der Kryptowährung, muss sie aber zunächst herunterladen. Aufgrund der hohen Komplexität kann das einige Zeit dauern.
Der eigene PC wird dann zum Knoten und kann das Netzwerk unterstützen, indem die Blockchain aktualisiert und die Vereinbarung über die Legitimierung von Transaktionen mit anderen Knoten getroffen wird. Diese Anwendung findet mit einem sogenannten Desktop-Wallet statt, allerdings brauchen die User dafür enorme Speicherplatz auf ihrem PC.

Kalte oder heiße Speicherung, dass ist die wichtigste Frage

Bei den Krypto-Wallets gibt es zwei wesentliche Unterscheidungen: kalt und heiß. Entscheidend ist, wie die Schlüssel verwaltet werden. In einer sogenannten heißen Wallet werden die Schlüssel online gespeichert, sodass sie jederzeit leicht abrufbar sind.
Diese Online-Verwaltung ist zwar komfortabel, bietet aber auch einen weniger umfangreichen Schutz, denn Hacker können ohne ausreichende Absicherung auf das Wallet zugreifen und die Schlüssel entwenden. Die kalte Speicherung funktioniert anders: Die Schlüssel werden offline verwaltet und das Wallet verbindet sich nur dann, wenn die Inhaber es selbst initiieren. Es besteht kein Risiko für Cyberangriffe, denn das Wallet ist optimal geschützt.

Eigenes Wallet erstellen vor dem Ethereum kaufen

Um ein Ethereum Wallet zu erstellen, ist gar nicht viel Aufwand notwendig. Entscheiden sich User für ein Online-Wallet, geht es noch leichter. Wer allerdings ein Hardware-Wallet nutzen möchte, muss sich zunächst einen geeigneten Anbieter heraussuchen und das Wallet dann erwerben. Je nach Händler kann die Lieferung einige Werktage dauern, wenn das Hardware-Wallet nicht direkt vor Ort erworben wird.
Jetzt zum Testsieger eToro 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Online-Wallet erstellen

Zu den bekanntesten Online-Wallets gehört MyEtherWallet. Die User können sich auf der gleichnamigen Website registrieren und mithilfe eines Passworts ganz komfortabel direkt ihr Wallet erstellen. Für mehr Sicherheit sorgt der Download der Keystore-Datei, denn damit werden die Passwörter in einem sicheren Umfeld verwaltet.
Der private Schlüssel muss natürlich ebenfalls gespeichert werden, was großes Augenmerk erfordert. Bestenfalls notieren die Wallet-Inhaber ihn an einem sicheren Ort. Wer seinen privaten Schlüssel verliert, hat keinen Zugriff mehr auf sein Wallet.
Gerät der private Schlüssel in falsche Hände, können Fremde auf das Wallet zugreifen und im schlimmsten Fall die Ether Token entfernen. Das MyEtherWallet ist online-basiert, sodass sich die Inhaber nach erfolgreicher Autorisierung jederzeit bequem über die Website einloggen und den aktuellen Stand ihres Wallets abfragen können.

Paper-Wallet einrichten

Eine weitere Alternative zum Online- und Hardware-Wallet bietet das Paper-Wallet. Es steht kostenfrei zur Verfügung und bietet maximalen Schutz durch seinen Charakter der kalten Speicherung.
Wie es der Name schon verrät, ist ein Paper-Wallet ein Stück Papier, auf dem der private Schlüssel notiert ist. Die Inhaber eines Wallets können den Schlüssel selbst auf das Papier schreiben oder automatisch generieren lassen.
Wichtig ist, dass das Papier sicher aufbewahrt wird und vor Beschädigungen und Verschmutzungen geschützt ist. Wird beispielsweise der private Schlüssel durch Ausbleichen oder Verschmutzungen unleserlich, können die Wallet-Inhaber nicht mehr auf ihre Token zugreifen.

Tipp: Mit MyEtherWallet Paper-Wallet erstellen

Es besteht auch die Möglichkeit, mit MyEtherWallet ein kostenloses Paper-Wallet zu erstellen. Dafür muss die Keystore-Datei heruntergeladen werden. Im weiteren Schritt können die User über die Funktion „Drucken“ das Wallet ausdrucken lassen, wobei der private Schlüssel als QR-Code ausgegeben wird.
Jetzt zum Testsieger eToro 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Mobiles Wallet

„Light“-Clients werden umgangssprachlich auch die Mobile-Wallets bezeichnet und sie sind vor allem für mobile Endgeräte geeignet. Die Wallet-Inhaber laden nicht die komplette Blockchain herunter, sondern erhalten die wesentlichen Informationen zum aktuellen Zustand ihres Wallets.
Da kein umfangreicher Speicheraufwand betrieben wird, sind die Mobile-Wallets flexibler und optimal für alle, die unterwegs mit dem Smartphone oder Tablet ihren Wallet-Stand abrufen möchten. Sie haben allerdings auch einen Nachteil: Durch die Verbindung zum Internet sind sie leichter für Hacker angreifbar.

Ethereum kaufen Deutschland: So wählen Trader eine geeignete Exchange

Ethereum mit PayPal kaufen – wer den Fokus auf den Zahlungsdienstleister PayPal legt, sollte sich ganz gezielt nach Börsen umschauen, bei denen er auch akzeptiert wird. Wie unsere Erfahrungen in der Praxis zeigen, sind die Trader in diesem Punkt aber eingeschränkt, denn PayPal steht bei kaum einer Exchange zur Auswahl.
Zeigen sich Händler flexibel bei den Zahlungsmöglichkeiten, stehen ihnen alle Türen offen und sie können nur von attraktiven Konditionen und interessanten Kursentwicklungen profitieren.

Konditionen für Börsen-Auswahl

Es gibt mittlerweile mehr als 150 Krypto-Börsen, bei denen die Händler aktiv werden können. Einige bieten den Handel auch für deutsche Anleger an. Für die Handelsaktivitäten empfehlen wir grundsätzlich nur Krypto-Börsen, die durch eine zuständige Finanzaufsichtsbehörde lizenziert sind. Damit haben die Händler zumindest das rechtliche Umfeld, um mit seriösen Trading-Angeboten aktiv werden zu können.
Jetzt zum Testsieger eToro 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Angebotene Kryptowährungen als Entscheidungskriterium

Die Anzahl der angebotenen Kryptowährungen unterscheidet sich bei den einzelnen Exchanges. Wir haben im Test gesehen, dass neben Ethereum vor allem Bitcoin und die anderen Top 5 der Krypto-Liste für den Handel angeboten werden, bei den übrigen Internetwährungen ist es sehr unterschiedlich. Wer sich die maximale Auswahl handelbarer Kryptowährungen wünscht, der sollte gezielt nach Anbietern mit entsprechendem Angebot suchen.

Trading-Volumen und Liquidität für Entscheidungsfindung

Das Trading-Volumen geht einher mit der Liquidität bei einer Krypto-Börse. Wer viele Internetwährungen anbietet, aber nur ein geringes Trading-Volumen vorweisen kann, hat eine geringere Liquidität.
Für die Händler bedeutet dies im schlimmsten Falle Verzögerungen bei der Ausführung ihrer Orders und schlechtere Trading-Konditionen. Deshalb empfehlen wir Börsen, die über eine hohe Liquidität und ein hohes Trading-Volumen bei Ethereum verfügen.

Trading-Kosten im Fokus

Auch die Trading-Kosten sind für die Auswahl einer geeigneten Exchange wichtig. Bestenfalls erhebt die Börse keine Gebühren für die Kontoführung oder Serviceleistungen. Wie hoch die Handelskosten sind, hängt von den durchgeführten Transaktionen und vom Kostenmodell der Börse ab.
Zwar sind geringe Trading-Kosten von Vorteil, aber wir empfehlen, dieses Kriterium nicht selektiv zu betrachten, sondern in Kombination mit anderen Merkmalen, wie beispielsweise Handelsvolumen oder Serviceleistungen. Wenn Händler günstige Trading-Kosten haben, dafür aber eine geringere Liquidität, kann der Ethereum-Handel unterm Strich trotzdem von Nachteil sein.

Servicequalität und Extras

Service und Extras sind in unseren Augen wichtige Merkmale in einem Test, denn ein guter Kundenservice kann die Trader bei offenen Fragen unterstützen. Je schneller die Händler Antworten auf ihre Fragen oder Probleme erhalten, desto rascher können sie auch wieder am Markt aktiv werden. Effizienz heißt das Zauberwort.
Deshalb empfehlen wir Krypto-Börsen, bei denen der Kundensupport 24/7 zur Verfügung steht. Im besten Fall sprechen die Mitarbeiter sogar Deutsch, was die Kommunikation erleichtert, aber bei international agierenden Börsen erfahrungsgemäß nicht die Regel ist.
Jetzt zum Testsieger eToro 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Ethereum mit PayPal kaufen oder doch alternative Zahlungsdienstleister nutzen?

Die Auswahl der Zahlungsmöglichkeiten ist bei den Krypto-Börsen ebenfalls unterschiedlich. Ethereum mit PayPal kaufen ist nicht bei allen Exchanges möglich, wie die Praxiserfahrungen belegen; stattdessen nimmt PayPal als Zahlungsdienstleister bei den Krypto-Börsen eine Außenseiterrolle ein. Gibt es bessere Möglichkeiten für Ethereum kaufen PayPal?
PayPal ist als Zahlungsdienstleister den virtuellen Geldbörsen zuzuordnen. Gleiches gilt für Neteller und Skrill, die beide häufig bei Krypto-Börsen angeboten werden. PayPal hat sich vor allem auf dem deutschen und europäischen Markt etabliert, während Neteller und Skrill global stark vertreten sind.
Das kann einer der Gründe sein, warum diese beiden Dienstleister im Gegensatz zu PayPal bei den Exchanges als Zahlungsmittel zur Verfügung stehen.

Neteller und Skrill als PayPal-Alternative

Zum Ethereum kaufen PayPal nutzen oder Alternativen bevorzugen? Wollen Händler ausschließlich Ethereum mit PayPal kaufen, ist die Auswahl der Exchanges sehr eingeschränkt. Wollen sich Trader tatsächlich Gewinnchancen entgehen lassen, nur weil es kein PayPal bei der Börse gibt?
Wir sagen ganz klar: Das muss nicht sein. Bei Neteller und Skrill handelt es sich ebenfalls um elektronische Geldbörsen, beide sind als Zahlungsdienstleister bereits seit mehreren Jahren am Markt bekannt. Sie funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip und haben viele PayPal-Gemeinsamkeiten.
Die Händler müssen zunächst ein Konto beim Zahlungsanbieter öffnen und können dann ohne hohe Kosten (Einzahlungen sind meist sogar kostenlos) und mit höheren Limits Ethereum kaufen.

Ethereum kaufen bei Exchange: Das brauchen erfolgreiche Händler

Nach der Auswahl einer geeigneten Exchange kann es schon losgehen. Mit der Eröffnung eines Trading-Kontos ist der erste Schritt in Richtung Handelserfolg mit Ethereum getan. Das Konto wird erfahrungsgemäß mit wenigen personenbezogenen Angaben eröffnet und muss im Weiteren noch verifiziert werden.
Notwendig dafür ist ein gültiges Ausweisdokument, welches wahlweise zum Support per Upload oder per E-Mail gesandt wird. Nachdem die Mitarbeiter die Verifizierung überprüft haben, wird das Trading-Konto freigeschaltet und die Kapitalisierung kann beginnen. Wichtig ist die Verknüpfung mit dem Krypto-Wallet, sonst kann kein aktiver Handel stattfinden.
Jetzt zum Testsieger eToro 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Einzahlungslimit beachten

Abhängig von der gewählten Krypto-Börse gibt es Einzahlungslimits. Bei einigen Exchanges sind diese niedrig angesetzt, bei anderen höher. Wichtig ist es, die minimale Einzahlung (falls vorgegeben) zu realisieren, denn nur dann können Händler die Kursentwicklungen nutzen und bestenfalls zum günstigen Preis Ethereum kaufen. Wer seine Token aus dem Wallet verkaufen möchte, kann dies ebenfalls wahlweise zum festen Preis oder zum Marktpreis realisieren.

Kursanalyse mit Tools vereinfachen

Die Kursanalyse spielt beim Handel mit Kryptowährungen eine wesentliche Rolle, denn ohne Kenntnis über die Marktentwicklung ist es schwer, eine Trading-Entscheidung zu treffen.
Viele Krypto-Börsen stellen ihren Kunden nicht nur Kurse in Echtzeit zur Verfügung, sondern bieten auch Unterstützung bei der Analyse. Dazu gehören beispielsweise Prognosen durch Trading-Experten, aktuelle News oder tagesaktuelle Analysen.

Alternative zu Exchange: Krypto-Broker

Es gibt erfahrungsgemäß auch Händler, die gar nicht direkt Ethereum kaufen möchten. Ihnen ist vielleicht der Aufwand für die Wallet-Eröffnung oder der Kauf selbst zu aufwendig.
Einige Trader möchten auch einfach die Volatilität der Kryptowährungen besser ausnutzen. Möglichkeiten gibt es für den Handel von Ethereum nicht nur an den Börsen, sondern auch bei zahlreichen Brokern.
Sie stellen Ethereum CFDs zur Verfügung, sodass die Händler flexibel die verschiedenen Kursbewegungen handeln und die Positionen auch nur kurzzeitig halten können. Im Vergleich zum Handel an einer Exchange können Differenzkontrakte aber deutlich risikoreicher sein; vor allem, wenn Trader den Hebel nutzen.

Flexibel Gewinne mitnehmen

Dennoch bieten Differenzkontrakte gerade in volatilen Marktphasen deutlich mehr Möglichkeiten als der Handel an einer Krypto-Börse. Die Trader haben bei guter Kursanalyse und prognostischen Fähigkeiten die Chance, auch kurzfristig kleinste Bewegungen erfolgreich zu handeln; können dafür einen Hebel als Multiplikator nutzen.
Damit ist es möglich, weniger Eigenkapital zu investieren und trotzdem mit einem höheren Volumen am Markt zu agieren. Folglich sind die Gewinne höher, wenn die Position nicht gegen die Trader läuft. Aufgrund des hohen Risikos sind CFDs allerdings nur für Anleger zu empfehlen, die ein wenig Risikofreude mitbringen und aufgeschlossen gegenüber Finanzinstrumenten mit kurzfristigem Anlagehorizont sind.
Jetzt zum Testsieger eToro 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Fazit: Ethereum kaufen mit PayPal kaum realisierbar

Ethereum ist hinter Bitcoin die wichtigste Kryptowährung, was sich auch an der hohen Marktkapitalisierung zeigt. Händler können Ether direkt an einer Krypto-Börse kaufen oder bei einem Broker handeln.
Wer zum Ethereum kaufen PayPal nutzen möchte, wird allerdings in den meisten Fällen enttäuscht werden, denn der Zahlungsdienstleister steht nur bei wenigen Exchanges und Brokern zur Verfügung. Es gibt mit Skrill oder Neteller aber adäquate Alternativen der elektronischen Geldbörsen, welche ebenfalls flexibel und unkompliziert einsetzbar sind.
Um die Volatilität von Ethereum optimal nutzen zu können, empfehlen wir den Handel beim Broker auf Differenzkontrakte. Damit haben Trader die Möglichkeit, sämtliche Marktsituation souverän zu meistern, wenn sie vorher den Kurs richtig analysiert haben. Natürlich kann auch der direkte Handel bei der Exchange lukrativ sein, allerdings ist dazu mehr Aufwand der Händler nötig: Ein Wallet muss eröffnet werden und für den Kauf ist ein höheres Budget als beim Broker notwendig.

Jetzt zum Testsieger eToro 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Ethereum kaufen mit Paysafe: ETH-Kauf 2020 einfach erklärt

Ethereum kaufen mit Paysafe – dieses Investment kann sich lohnen. Vorausgesetzt, die Trader beweisen ein gutes Gespür und der Kurs entwickelt sich so, wie sie es erwartet haben. Wer sich mit dem Ethereum-Handel beschäftigt wird sehen, dass es neben dem Broker noch eine weitere Möglichkeit gibt: den Direkthandel. Auch hier ist das Ethereum kaufen mit Skrill oder einem anderen Zahlungsdienstleister problemlos möglich. Für den Direkthandel benötigen Anleger eine Wallet, in der sie die digitalen Währungseinheiten verwalten. Wie wird solch ein Handel mit der Kryptowährung überhaupt abgewickelt? Kann ich die Paysafecard für alle Zahlungen nutzen oder gibt es Einschränkungen? Der Ratgeber bietet Fragen auf diese Antworten und stellt auch Alternativen wie das Ethereum kaufen mit Neteller vor.

Jetzt direkt zu eToro

Ether, Ethereum – Information zur Kryptowährung

Sprechen Anleger vom Ethereum kaufen mit Skrill meinen sie häufig den Kauf von Ether. Was hat es damit auf sich? Wer in die digitalen Coins investieren möchte, handelt genau genommen Ether. Ethereum beschreibt die Plattform, welche auf der Blockchain-Technologie basiert und worüber die Smart Contracts und DApps abgewickelt werden. Dennoch steht bei vielen Handelsplattformen, dass es die Möglichkeit zum Ethereum kaufen mit Paysafe gibt. Findige Anleger wissen nun, dass es sich hier vielmehr um die Spekulation auf den Kurs oder den Kauf von Ether handelt. Alles fing bereits 2020 an, als die Kryptowährung durch Vitalik Buterin ins Leben gerufen wurde.

Er codierte die ersten Währungseinheiten und gründete wenige Monate später ein Unternehmen mit Sitz in der Schweiz, um die Kryptowährung zu veräußern. Mittlerweile haben viele Anleger das Ethereum kaufen mit Skrill umgesetzt, denn der Kurs stieg rasant an. Das bislang beste Jahr 2020, denn hier nahm Ether von 8 USD im Januar über 3.000 Prozent bis zum Jahresende zu. Auch 2020 setzt sich dieser positive Trend fort, den bereits im Januar wurde die Marke von 1.400 Euro übersprungen. Anleger sollten wissen, dass der Kursverlauf nicht stetig nach oben geht, sondern sich volatil entwickelt. Das bedeutet, sie müssen immer wieder mit Aufs und Absatz rechnen.

Fazit: Ins Rollen kam die Kryptowährung 2020, aber sie wurde bereits 2020 gegründet. Mittlerweile ist das Ethereum kaufen mit Skrill auf immer mehr Handelsplattformen möglich. Hinweis: Die Kryptowährung heißt Ether; Ethereum ist lediglich die Plattform zur Abwicklung der Transaktionen.

Ethereum kaufen mit Paysafe beim Broker

Möglich ist das Ethereum kaufen mit Paysafe auch bei einem CFD-Broker. Der Handel mit Differenzkontrakten ist bei einigen Anlegern äußerst beliebt, andere wiederum fürchten ihn aufgrund des erhöhten Verlustrisikos. Was versteht man unter CFD auf Kryptowährungen? Trader können in Ethereum investieren und müssen sich dabei noch nicht einmal längere Zeit binden. Ein wichtiges Merkmal der CFD ist ihre zeitliche Flexibilität. Das bedeutet, Positionen werden oftmals nur wenige Minuten gehalten. Außerdem können Trader beim CFD-Handel auch die Hebelwirkung nutzen. Die Broker bieten Hebel von 1:200 und mehr an, wenngleich sie beim Handel mit Kryptowährungen weist auf 1:50 limitiert sind. Wie funktioniert das Ethereum kaufen Paysafe am praktischen Beispiel?

  • Trader liegen ihre Investitionssumme und gegebenenfalls den Hebel fest; der Handel kann aber auch 1:1 stattfinden
  • Position wird eröffnet: Anleger setzen auf fallende oder steigende Kurse
  • Nun wird auf die Kursentwicklung geschaut; läuft die Position ins Aus, kommt es zum Margin-Call

Welche Risiken bestehen beim Ethereum kaufen mit Skrill, wenn sich Trader zur Nutzung des Hebels entscheiden?

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

Der multipliziert das eigene Investment um ein Vielfaches. Damit wird auch das Kapital erhöht. Das hat natürlich direkte Auswirkungen auf den möglichen Gewinn, aber auch auf den vermeintlichen Verlust. Bei einem Investment von 200 Euro und einem Hebel von 1:30 erhöht sich das Kapital und beträgt insgesamt 6.000 Euro. Bei einem Kursanstieg um 10 Prozent und einer Position auf „Call“ macht das einen Gewinn von 600 Euro aus. Zum Vergleich: Hätte der Trader 1:1 gehandelt, wären es 20 Euro gewesen. Läuft die Position ins Aus, kommt es zum Margin-Call, sobald die Investitionssumme geringer ist als der vermeintliche Verlust. Die Trader können an dieser Stelle die Position schließen und verlieren nur Investment oder Kapital nachschießen und die Position halten.

Fazit: Das Ethereum kaufen mit Skrill ist unter anderem beim Broker möglich. Die Trader setzen auf den Kursverlauf der Kryptowährung und erwerben diese nicht direkt. Wer den Hebel nutzt, kann seinen möglichen Gewinn steigern, hat aber auch ein erhöhtes Verlustrisiko.

Jetzt direkt zu eToro

Ethereum kaufen mit Skrill – der Direktkauf an Börsen oder auf Marktplätzen

Ether kann auch direkt erworben werden. Um in die digitalen Währungseinheiten zu investieren, bieten sich Börsen oder Marktplätze an. Gibt es einen Unterschied beim Ethereum kaufen mit Paysafe an einer Börse und auf einem Marktplatz? Die kurze Antwort: Ja, es gibt zwei wesentliche Unterschiede:

  • Ethereum-Börse: Wer sich für das Ethereum kaufen mit Paysafe an einer Börse entscheidet, wählt den komfortablen Weg. Die Trader melden sich hier an und bestimmen ihre Investitionssumme. Möchten sie die digitalen Währungseinheiten verkaufen, geben Sie lediglich die Menge an und den minimalen Kaufbetrag. Ab diesem Zeitpunkt müssen die Anleger nichts mehr tun, sondern können sich entspannt zurücklehnen. Die Börse sucht automatisch nach dem passenden Angebot und wickelt die Transaktion ab. Um an einer Börse handeln zu können, benötigen die Trader eine Wallet, in der Ether in verschlüsselter Form verwaltet wird. Diesen Rundum-Service müssen die Trader mit höheren Kosten (im Vergleich zum Marktplatz) begleichen.
  • Ethereum-Marktplatz: Auf dem Marktplatz tummeln sich sinnbildlich Anbieter und Suchende. Die Plattform dient lediglich als Vermittler für beide Parteien. Die Trader handeln hier mit Eigeninitiative, suchen nach dem passenden Angebot. Den Service der automatischen Transaktion gibt es hier nicht, was natürlich auch einige Kosten spart. Gerade das ein wichtiger Vorteil für viele Anleger.

Fazit: Beim Ethereum kaufen mit Skrill gibt es beim Direktkauf zwei wesentliche Unterschiede: die Transaktionsabwicklung und der Preis. Auf einer Börse müssen die Trader kaum Initiative zeigen, da die Transaktionen automatisch abgewickelt werden. Dafür ist die Provision etwas höher als auf Marktplätzen.

eToro bietet Ihnen das Investmentprodukt der nächsten Gneration: CopyPortfolios

Paysafe – was steckt hinter der Guthabenkarte?

Wer Ethereum kaufen mit Paysafe umsetzen möchte, benötigt zunächst eine Guthabenkarte. Die Paysafecard ist an verschiedenen Verkaufsstellen erhältlich, aber nicht im Internet. Der Zahlungsdienstleister ist kein Unbekannter am Markt, denn seit vielen Jahren bietet er seine Serviceleistungen. Für viele Trader ist der Vorteil, dass die Paysafecard anonymisiert gekauft wird. Das bedeutet, die Anleger müssen in den Verkaufsstellen keine Ausweisdokumente vorlegen. Zusätzlich gilt die Paysafecard als sicheres Zahlungsmittel, da sie über einen mehrstelligen Code verfügt, den nur der Karteninhaber kennt. Hierin besteht allerdings auch gleichzeitig ein Nachteil.

Geht dieser Code verloren, kann das Guthaben auf der Karte nicht mehr aktiviert werden und ist ebenfalls nicht erstattungsfähig. Grundsätzlich sind die Karten mit verschiedenen Guthaben verfügbar: zwischen 10 Euro und maximal 100 Euro. Es können auch mehrere Karten miteinander für die Zahlung kombiniert werden, allerdings darf das maximale Guthaben 30 Euro nicht überschreiten. Wer hingegen deutlich mehr investieren möchte, kann sich bei Paysafecard auch online sein Konto registrieren und die einzelnen Karten hochladen. Der Vorteil der Anonymität ist damit aber nicht mehr gegeben.

Fazit: Wer eine Alternative zum Ethereum kaufen mit Neteller sucht, hat diese vielleicht in der Paysafecard gefunden. Die Guthabenkarten gibt es mit verschiedenen Beträgen (zwischen 10 Euro und 100 Euro. Erhältlich sind sie an unzähligen Verkaufsstellen, aber nicht im Internet. Wer solch eine Paysafecard erwirbt, benötigt dafür keine Ausweisdokumente.

Mit eToro können Sie zahlreiche Kryprowährungen handeln

Probleme mit der Paysafecard – was kann ich tun?

Vereinzelt kann es beim Ethereum kaufen mit Paysafe zu Problemen kommen. Diese sind oftmals unterschiedlicher Natur. Um den Anlegern kurzfristig weiterzuhelfen, haben wir gängige Problematiken zusammengetragen:

  • Die Paysafecard wurde gesperrt: Manchmal wird die Karte aus Sicherheitsgründen gesperrt, aber sie kann durch die Karteninhaber wieder freigegeben werden. Er erhält bei der Kartensperrung eine Information und kann mit dem Online-Formular die Karte wieder freischalten lassen.
  • Das Guthaben ist zu gering: Vor dem Investment in Ethereum sollten die Anleger ihr Guthaben auf der Karte abfragen. Dies ist unter Angabe der PIN möglich. Ist das Guthaben zu gering, sollte eine weitere Karte genutzt werden. Das funktioniert allerdings nur, wenn ein Paysafecard Online-Konto besteht, auf dem mehrere Karten zusammengeführt werden.
  • Ich möchte die Zahlung rückgängig machen: Trader, die Zahlung mit der Paysafecard rückgängig machen möchten, haben keinen Erfolg. Die Zahlung lässt sich im Nachhinein nicht mehr stornieren.

Fazit: Ethereum kaufen mit Skrill oder Paysafecard problemlos online möglich

Die Paysafecard wird von immer mehr Handelsplattformen als gängiges Zahlungsmittel akzeptiert. Auch Trader finden an der Guthabenkarte gefallen, denn sie kann anonym bis zu einem Betrag von 100 Euro erworben werden. Wer deutlich mehr als 100 Euro investieren möchte, kann auch mehrere Karten miteinander kombinieren. Dies setzt allerdings ein Online-Konto bei der Paysafecard voraus. Trader, die das nicht möchten, können auch alternative Zahlungsmöglichkeiten nutzen. So ist beispielsweise das Ethereum kaufen mit Neteller, Skrill oder Kreditkarte sowie dem Banktransfer ebenfalls möglich. Investieren können die Anleger nicht nur in die digitalen Währungseinheiten, sondern auch beim Kursverlauf. Immer mehr Broker bieten auch Ethereum als Basiswert. Wer hingegen Ether erwerben möchte, benötigt dafür eine Wallet zur Verwaltung. Möglich ist der Direktkauf an Börsen oder auf Marktplätzen.

Ethereum kaufen mit Banküberweisung 2020: Mit ETH in den Krypto-Handel einsteigen

Jetzt Depot bei eToro eröffnen

Das Interesse an Ethereum kann sich durch den Kursanstieg der Kryptowährung in den vergangenen Wochen begründen. Aber auch der Kurs von Ethereum unterliegt starken Schwankungen, sodass das Risiko einer Investition gut kalkuliert sein sollte. Ethereum kaufen mit Banküberweisung stellt nur eine Möglichkeit dar, um die Kryptowährung in seinen Besitz zu bringen. Wer in Ethereum investieren möchte, spekuliert auf weitere Kursanstiege. Wo ETH kaufen mit Banküberweisung möglich ist und was es zu beachten gibt, verrät der folgende Artikel.

ETH kaufen mit Banküberweisung: Sicherheit bei der Online-Überweisung

Überweisungen über das Online-Banking können schnell umgesetzt werden, dazu ist kein großer Zeitaufwand erforderlich. Die Banküberweisung ist immer noch ein beliebtes Zahlungsmittel, was nicht zuletzt am Vertrauen liegen dürfte, das der Überweisung entgegen gebracht wird. Die Sicherheit einer Zahlungsmethode stellt einen relevanten Aspekt dar. Um eine Transaktion über das Online-Banking vornehmen zu können, muss man sich zunächst unter Eingabe der Zugangsdaten einloggen. Nachdem der Auftrag für eine Transaktion ausgefühlt wurde, muss dieser in der Regel noch durch das TAN-Verfahren bestätigt werden. Je nach Bank können dabei die folgenden Varianten zum Einsatz kommen:

  • smsTAN
  • chipTAN oder smartTAN
  • pushTAN

Die Transaktion kann durch Eingabe der TAN freigegeben werden. Die eingegebene TAN ist dabei nur für einen Auftrag gültig und kann nicht für weitere Freigaben genutzt werden. Hier muss eine neue TAN generiert werden. Um die smsTAN zur Freigabe zu nutzen, sind ein Mobiltelefon und eine zugehörige Mobiltelefonnummer erforderlich. Die TAN wird an die vom Kunden angegebene Mobiltelefonnummer geschickt.

Um die TAN auf ein mobiles Endgerät wie das Smartphone zu erhalten, kann auch eine entsprechende App genutzt werden. Vorausgesetzt natürlich, dass die Bank eine solche zur Verfügung stellt. Eine gängige Methode, um die Transaktionsnummer zu erzeugen, stellt der sogenannte TAN-Generator dar. Die Nutzung des TAN-Generators ist mit Bankkarte möglich.

Nutzen Sie eToro und kopieren Sie die erfolgreichen Trader.

Ethereum kaufen mit Banküberweisung: Können dabei Gebühren entstehen?

Beim Ethereum kaufen mit Banküberweisung können Gebühren entstehen, die auf Seiten der Bank anfallen. Die Einführung der SEPA-Überweisung hat dazu geführt, dass eine Banküberweisung nicht mehr so lange dauert wie zuvor. Für so manchen Anleger zeigt sich die Banküberweisung für eine Investition in Ethereum weniger interessant, da Zahlungen mit anderen Zahlungsmethoden sofort ausgeführt werden. Diesbezüglich möchten wir auf Kreditkartenzahlungen mit VISA oder Mastercard verweisen, aber auch verschiedene E-Wallets wie Skrill zeigen eine schnelle Abwicklung auf.

Keine Gebühren dürften vonseiten der Bank entstehen, wenn eine SEPA-Überweisung an ein anderes Konto innerhalb der EU geschickt wird. Darüber hinaus ist eine SEPA-Überweisung auch an teilnehmende EWR-Staaten kostenlos möglich. Hingegen können auch bei SEPA-Überweisungen Gebühren entstehen, wenn es eine Währungsumrechnung durchgeführt werden muss. Eine SEPA-Überweisung erfolgt in Euro. Wer Ethereum gegen US-Dollar kaufen möchte, sollte die Gebühren für die Währungsumrechnung bedenken.

Wie genau die Konditionen ausfallen, hängt von der jeweiligen Bank ab. Anleger sollten sich im Vorfeld über mögliche Gebühren informieren.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Festgelegten Höchstbetrag beim Online-Banking ändern

Die Preise für Ethereum gingen Anfang 2020 rasant in die Höhe, was bei vielen Anlegern nicht unbemerkt blieb. Wie sich der Preis von ETH zukünftig entwickeln wird, kann nicht sicher prognostiziert werden. Wer sich vor dem ETH kaufen mit Banküberweisung über die Kursentwicklung informieren möchte, kann dies über kostenlose Live-Charts realisieren. Durch die Einstellung des Zeitintervalls können auch die Kursbewegungen der vergangenen Monate angezeigt werden. Darüber hinaus können weitere wertvolle Informationen durch die Darstellung verschiedener Charttypen gewonnen werden.

Es finden sich im Internet einige Möglichkeiten, um in Erfahrung zu bringen, wieviel ETH man für einen bestimmten Betrag in Euro erhält. Beim Ethereum online kaufen mit Überweisung sollten sich Anleger zunächst Gedanken über den Betrag machen, der in die digitale Währung investiert werden soll. Das Online-Banking ist in den meisten Fällen mit einem Tageslimit ausgestattet. Das Tageslimit erlaubt es, nur maximal einen festgelegten Höchstbetrag pro Tag vom Bankkonto zu überweisen.

Sollte es zu einem unbefugten Zugriff kommen, dient das Tageslimit der Sicherheit des Kunden und schützt vor größeren Verlusten. Die Erhöhung des Tageslimits kann zumeist kostenlos durchgeführt werden. Bei einigen Banken ist es nicht möglich, die Erhöhung des Tageslimits telefonisch anzuweisen. Das Tageslimit sollte so ausgewählt werden, dass die gewünschte Menge Ethereum damit gekauft werden kann. Anleger sollten nur Kapital in Ethereum investieren, dessen Verlust bei massivem Kurseinbruch verkraftet werden kann.

eToro transformiert immer wieder die Branche durch neue Innovationen.

Überweisen über Zahlungsdienst SOFORT

Bei SOFORT handelt es sich um einen Online-Zahlungsdienstleister, der seinen Sitz in München hat. Unter den akzeptierten Zahlungsmethoden der Börsen, Marktplätze und Broker kann sich auch SOFORT befinden. Wer Ethereum online kaufen mit Überweisung über SOFORT umsetzt, kann von einer schnellen Zahlungsabwicklung profitieren. Darüber hinaus präsentiert sich das Überweisen über SOFORT einfach.

Um eine Zahlung über SOFORT durchführen zu können, müssen PIN und TAN angegeben werden. Es zeigt sich, dass das Online-Zahlungssystem einen einmaligen Zugriff, auf das Konto des Nutzers hat. Dies ist erforderlich, um die Überweisung über das Online-Banking abzuwickeln. Nach Angaben des Zahlungsdienstleisters haben weder dritte noch Mitarbeiter selbst Zugriff auf die Zugangsdaten für das Online-Banking. Es ist nun abzuwägen, inwieweit der einmalige Zugriff durch das Zahlungssystem als Nachteil gewertet wird.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Börsen & Marktplätze: Beste Handelsplattform finden

Wer sich für ETH kaufen mit Banküberweisung entschieden hat, muss sich noch bei einer Krypto-Börse registrieren, über die der Kauf getätigt werden soll. Dabei sollte nicht nur darauf geachtet werden, ob die Börse für die Zahlungsmethode Banküberweisung eine Gebühr berechnet. Auch Gebühren für Auszahlungen sollten für Anleger von Interesse sein. Zudem kann die Börse Limits aufführen, die den Kauf von Ethereum pro Tag begrenzen. Zu den bekanntesten Börsen und Marktplätzen gehören unter anderen die folgenden:

Über den Marktplatz Bitcoin.de kann Ethereum gegen Euro gekauft werden und das per Überweisung. Bitcoin.de bietet für Zahlungen auch den Express-Handel an, der jedoch ein Konto bei der Fidor Bank voraussetzt. Neben Ethereum können auch Bitcoin, Bitcoin Gold und Bitcoin Cash über den Marktplatz gegen Euro gekauft werden. Es fallen Marktplatzgebühren an, die zwischen Käufer und Verkäufer aufgeteilt werden. Anders als bei einer Börse müssen Käufer und Verkäufer über einen Marktplatz selbst zusammenfinden.

Bitcoin.de ist einer der bekanntesten Marktplätzen für Kryptowährungen

Anleger sollten sich nicht nur mit der Wahl der richtigen Börse befassen, auch ein geeigneter Wallet-Anbieter muss gefunden werden. Um die gekauften Ether-Coins aufzubewahren, müssen diese an eine Ethereum-Wallet überwiesen werden. Die sichere Aufbewahrung der Ether-Coins sollte bei der Wahl des Wallet-Anbieters an erste Stelle stehen. Dabei können verschiedene Online- oder Software-Wallets kostenlos genutzt werden. Lediglich für Transaktionen fällt eine Gebühr an, die an das Netzwerk zu entrichten ist und sich häufig abhängig von der Transaktionsgeschwindigkeit zeigt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Wie können Anleger mit Ethereum handeln?

Wer bereits über ein Handelskonto bei einem CFD-Broker verfügt, sollte einen Blick in das Produktangebot werfen. Viele CFD-Broker erweitern das Handelsangebot um Kryptowährungen, um so auf die Bedürfnisse der Trader einzugehen. Dabei finden sich neben Ethereum und Bitcoin häufig auch andere Kryptowährungen. Eine Auswahl aus derzeit 14 Kryptowährungen bietet der Broker IQ Option. Aber auch andere Broker zeigen eine interessante Auswahl auf.

Beim Handel von Ethereum-CFDs kann auf den steigenden oder fallenden Kurs der Kryptowährung gesetzt werden. Der Hebel kann dabei auch 1:1 ausfallen. Häufig kann der Hebel nicht höherer als 1:5 gewählt werden. Wie sich Hebel und Margin darstellen, ist den Konditionen des jeweiligen Brokers zu entnehmen. Ebenso verhält es sich mit dem Spread. Um den Handel mit Ethereum starten zu können, muss das Handelskonto noch kapitalisiert werden.

Dazu kann bei vielen Brokern auch die Überweisung genutzt werden. Einige Broker fordern eine Mindesteinzahlung, wobei diese zumeist nicht sonderlich hoch ausfällt, sodass auch Kleinanleger einen guten Einstieg finden. Weiter kann auch eine Mindesthandelssumme aufgezeigt werden. Es gibt Broker am Markt, bei denen die Mindesthandelssumme bei nur 1 Euro liegt. Auch für Auszahlungen können Gebühren anfallen, die beim Handel mit Ethereum-CFDs beachtet werden sollte.

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen Sie daran. Werden Sie Popular Investor

Fazit zu Ethereum kaufen mit Banküberweisung

Anleger finden online verschiedene Möglichkeiten vor, um Ethereum über Banküberweisung kaufen zu können. Viele Börsen und Marktplätze akzeptieren die Banküberweisung für den Kauf von Ethereum. Bei einigen Plattformen können Überweisungen auch über den Online-Zahlungsdienstleister SOFORT durchgeführt werden. Wenn eine Auslandsüberweisung vorgenommen wird, können Gebühren anfallen, falls sich das Konto des Empfängers nicht in der EU befindet. SEPA-Überweisungen werden in Euro durchgeführt.

Ob die gewählte Krypto-Börse Gebühren für Zahlungen per Banküberweisungen erhebt, ist im Vorfeld in den Konditionen zu prüfen. Wer einen größeren Betrag in den Kauf von Ethereum investieren möchte, sollte vor der Überweisung das Tageslimit des Kontos entsprechend erhöhen. Das Online-Banking bringt den Vorteil mit sich, dass Transaktionen zunächst durch eine Transaktionsnummer bestätigt werden müssen. Welches Verfahren dazu genutzt werden kann, hängt auch von der jeweiligen Bank ab.

Ethereum (ETH) per Sofortüberweisung kaufen

Mit der Sofortüberweisung, die von manchen Anbieter vor allem im deutschsprachigen Raum angeboten, kann man Kryptowährungen wie Ethereum innerhalb von ein paar Minuten kaufen und muss nicht warten bis die SEPA Überweisung ankommt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Alles über Binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: