Einzahlung bei Binaren Optionen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

3 Optionen von binären Optionen kostenlos und ohne Investitionen

Binäre Optionen ohne Geld zu investieren. 3 Optionen, um heute kostenlos binäre Optionen zu handeln.

Binäre Optionen ohne Anhänge Es ist interessant, fast alle Trader zu probieren, die leidenschaftlich alternative Anlagen suchen. Die Aktivität der Werbekampagnen von Brokern für binäre Optionen schafft Aufregung und regt die Neugier der Spekulanten an. Die Tatsache, dass es sich immer noch um ein Ersatzinstrument handelt, dessen Wahrscheinlichkeit viel höher ist als der übliche Betrug, lässt jedoch Befürchtungen aufkommen, und daher besteht der Wunsch, dies zu testen binäre Optionen frei.

Option 1: Binäre Optionen ohne Investition in ein Demokonto

Die einfachste Lösung für die Frage, wie man den Handel mit binären Optionen kostenlos testen kann, bittet sich – zu öffnen Demokonto. Nahezu jeder Broker bietet virtuelles Geld und virtuellen Gewinn – all diese Möglichkeiten, um mit Binaries zu handeln und ihre Fähigkeiten zu bewerten.

Es gibt keine offensichtlichen Tricks bei einem solchen Handel mit binären Optionen ohne Investitionen – dieselben Kurse, dieselben Bedingungen, dasselbe Terminal. Wenn Sie ein professioneller Trader sind, wird dies höchstwahrscheinlich keine Konsequenzen haben. Für Anfänger kann ein Demokonto zum Zeitpunkt der Umstellung auf eine echte Einzahlung ein Stolperstein sein. Langes Handeln mit virtuellem Geld kann die Psychologie des Händlers fälschlicherweise auf negative Geschäfte und den Stress des realen Handels im Allgemeinen vorbereiten. Daher empfehlen die Experten des ForTrader.org-Magazins nicht, auf einem Demo-Account zu sitzen. Es ist besser, schnell auf die Option 2 oder 3 zu wechseln, um binäre Optionen ohne Investitionen zu handeln.

Option 2: Kostenlose Binäroptionen bei Wettbewerben

Unsere Zeitschrift hat schon mehrfach gehalten Handelswettbewerbe auf binäre Optionen. Durch die kostenlose Registrierung der Teilnehmer konnte nicht nur versucht werden, einen neuen Vermögenswert zu handeln, sondern auch eine erste Einzahlung und Sachpreise verdient werden. Grundsätzlich haben Forex-Händler, die unsere Seiten besuchen, gerne auf dieses Angebot reagiert und ihren Binar-Handel recht erfolgreich begonnen. Nach dem Wettbewerb gaben viele Händler zu, seitdem teilweise zu ihnen gewechselt zu haben waren in der Lage, Binäroptionen kostenlos auszuprobieren und alle Nachteile und Vorteile zu bewerten, ohne ihre eigenen Geldinvestitionen zu verlieren.

Jetzt werden Wettbewerbe von vielen Brokern für binäre Optionen abgehalten. Gehen Sie einfach durch die wichtigsten Unternehmen und suchen Sie nach relevanten Informationen. Wettbewerbe sind vielleicht der bequemste Weg, um Binäroptionen kostenlos zu testen.

Option 3: Binäre Optionen für Boni

Sagen wir einfach, dass der Handel mit binären Optionen ohne Investitionen nicht so kostenlos ist. Makler geben oft gerne Boni, aber gleichzeitig gibt es einige Voraussetzungen. Meistens ist dies die erste Einzahlung eines Anfängers, der von einem Broker verdoppelt oder auf irgendeine Weise vervielfacht wird.

Gefahr von solchen Boni für binäre Optionen Wenn Sie eine Einzahlung verlieren, sind Ihre Investitionen die ersten, die ausgegeben werden, und nur die Endboni. Zur Verdeutlichung analysieren wir ein einfaches Beispiel.

Sie haben 100 USD in Ihre erste Einzahlung investiert. Die Firma hat es mit einem Bonus verdoppelt und Sie sehen 200 $ auf dem Konto. Wenn Ihr Trade irgendwie fehlgeschlagen ist und die Einzahlung teilweise verloren geht, zum Beispiel um 60 US-Dollar, können Sie von den verbleibenden 140 US-Dollar nur 40 US-Dollar abheben. Mit Ihrem Geld handeln Sie zuerst.

Wenn Sie eine Einzahlung nach einer Inanspruchnahme zurückerhalten, schließen Sie auf die gleiche Weise zunächst die „Schuld“ beim Broker und können nur den Restbetrag aufheben.

Zum Beispiel haben Sie von den gleichen 200 $ 130 $ verloren. Sie haben also nicht mehr als Ihr Guthaben auf dem Konto und vom Bonus haben Sie weitere 30 $ verloren. Wenn in Zukunft das Glück zu Ihnen zurückkehrt und Sie 100 Dollar gewinnen, können Sie nur 70 davon einsammeln, d. H. Guthaben, das über den ausgegebenen Bonus hinausgeht.

Im Allgemeinen ist ein solcher Bonus für binäre Optionen nicht verkehrt, wenn Sie auf solche Regeln vorbereitet sind und sie akzeptieren.

Natürlich gibt es auch keine Einzahlungsboni für binäre Optionen in der Natur, aber normalerweise ist es nur ein Köder, weil Es wird Beschränkungen für die Gewinnauszahlung geben, die darin bestehen, dass viele, viele Transaktionen durchgeführt oder Ihr Geld auf das Konto eingezahlt werden muss. Es ist schwierig, einen solchen Handel mit binären Optionen als frei zu bezeichnen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, die Bedingungen solcher Werbeaktionen sorgfältig zu lesen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Summieren

Wie handeln wir also kostenlos mit binären Optionen, ohne unser Geld zu investieren?

  • Auf einem Demo-Konto
  • In Wettbewerben
  • Für Boni

Experten von Fortreyder.ru empfehlen, Ihre Stärken und Fähigkeiten für dieses Tool mithilfe der vorgeschlagenen Methoden zu testen, bevor Sie Geld einzahlen. Trotz der Tatsache, dass es ziemlich schwierig ist, etwas Wertvolles umsonst zu finden, ist es besser, sich ein wenig Mühe zu geben, als Geld zu verlieren, ohne die Situation zu verstehen. Binäre Optionen ohne Anhänge sind vorhanden und müssen verwendet werden.

FORTRADER Magazinexperten

Das FORTRADER Magazine ist ein großes Expertenteam für den Handel an Finanzmärkten. Händler, Manager, Investoren, Programmierer, Tester, technische Administratoren – wir alle arbeiten seit vielen Jahren jeden Tag für Sie. Manchmal schreiben wir Artikel zusammen, dann wird die gesamte Zeitschrift zum Autor.

Binäre Optionen Demokonto – ohne Einzahlung testen!

Die Vorteile von einem Binäre Optionen Demokonto

  • ✓ Risikoloses Traden für Anfänger und Fortgeschrittene
  • ✓ Sehr gute Übersicht über Plattform und Angebot des Brokers
  • ✓ Strategien können getestet werden

Kostenloses binäre Optionen Demokonto – lassen Sie sich nicht täuschen

Wer sich entschieden hat, das Trading mit binären Optionen zu testen, der steht nun vor der Frage, welcher Broker es werden soll. Generell hat der Handel mit binären Optionen in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Die Vorteile hier, im Vergleich zum klassischen Handel an der Börse, liegen klar auf der Hand. So gilt das Trading mit binären Optionen als sehr einfach, intuitiv und dabei auch relativ risikoarm.

Natürlich sollten Trader wissen, dass es sich auch hier um ein Glücksspiel handelt. Auch beim Handel mit binären Optionen ist es möglich, Verluste zu schreiben. Hier kann jedoch nur das verloren werden, was man auch investiert. Dies ist nicht bei allen Handelsmöglichkeiten so. Zudem sind die Renditen relativ hoch und lassen sich auch innerhalb von kurzer Zeit erhalten. Das macht den Handel mit binären Optionen natürlich attraktiv.

Was auf den ersten Blick jedoch recht einfach wirkt, ist dennoch auch mit harter Arbeit verbunden. In erster Linie geht es darum, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen und zu verstehen, wie der Handel mit binären Optionen funktioniert.

Das IQ Option Demokonto ohne Einzahlung.

Hier ist ein Demokonto angebracht. Zudem gibt es verschiedene Strategien, die man testen kann. Auch in diesem Fall kann ein Demokonto eine sehr gute Wahl sein. Dabei ist es jedoch wichtig, sich bei der Suche nach einem Anbieter mit einem Demokonto nicht täuschen zu lassen. So gehen die Definitionen von einem kostenlosen Demokonto teilweise deutlich auseinander. Richtig kostenlos ist ein binäre Optionen Demokonto nur dann, wenn es ohne Registrierung und Einzahlung zur Verfügung gestellt wird. Sobald eine Einzahlung notwendig ist, um das Demokonto nutzen zu können, ist es nicht mehr kostenlos. Daher sollten sich Trader hier auf keinen Fall täuschen lassen.

Fazit: Ein kostenloses Demokonto wird nur dann angeboten, wenn der Broker es ohne Einzahlung und Registrierung zur Verfügung stellt. Daher sollten sich Trader hier genau informieren, bevor sie ein Demokonto in Anspruch nehmen.

Weiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen

Warum es das Demokonto häufig nur mit Einzahlung gibt

Die Einzahlung soll es Kunden leichter machen, später auf ein Echtgeldkonto umzusteigen. Mitunter ist auch die Höhe des Spielgeldes abhängig von der ersten Einzahlung auf den Live-Account. Für jeden Euro gibt es dann beispielsweise zehn Euro Spielgeld auf dem Demokonto. Wenn auf dem Echtgeldkonto bereits Geld liegt, so das Kalkül, tradet man schneller.

Vorgeschrieben ist das Handeln allerdings in den meisten Fällen nicht. Wer will, kann das Geld nach Ablauf des Demokontos wieder zurücktransferieren. Sofern mindestens eine Überweisung pro Monat gebührenfrei ist, kostet dies nicht einmal Geld, wohl aber Zeit. Besser ist es daher, ein binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung zu eröffnen.

Mehr Abwechslung im Trading: Die IQ Option Turniere.

Das gibt es nur bei wenigen Brokern. Einige Demokonten sind außerdem nur 24 Stunden lang gültig, zu kurz um wirklich das Traden auszuprobieren. Ein binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung bietet IQ Option. Auch bei 365trading lässt sich ein Testaccount ohne Einzahlung eröffnen. Mit 100.000,00 Euro Spielgeld kann man 14 Tage lang den Handel mit binären Optionen risikolos und ohne jede Verpflichtung ausprobieren. Das binäre Optionen Demo Konto ohne Einzahlung kann über die Website des Brokers eröffnet werden. Aufgrund der Laufzeitbeschränkung empfehlen wir an dieser Stelle das IQ Option Demokonto.

Weiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen

Fazit: Dass es ein Demokonto nur mit Einzahlung bei vielen Brokern gibt, liegt vor allem auch an der Kalkül der Broker. Der Markt ist hart umkämpft, die Liste der Anbieter lang. Daher wollen viele Broker die Kunden natürlich gleich an sich binden. Ein Vergleich der Angebote kann sich gerade deshalb lohnen.

Warum brauche ich überhaupt ein binäre Optionen Demokonto?

Wenn bereits die Suche nach einem Broker mit einem guten Demokonto so schwierig ist, brauche ich dieses dann überhaupt? Diese Frage stellen sich Trader sicher nicht ganz umsonst. Wir können jedoch nur empfehlen, wirklich einen Broker auszuwählen, der ein Demokonto anbietet. Nicht nur für Anfänger sind Demokonten eine wirklich gute Sache, auch Fortgeschrittene können hier durchaus profitieren.

Einer der wohl größten Vorteile bei einem Demokonto für binäre Optionen ist es, sich hier erst einmal in aller Ruhe und ohne Angst vor Verlusten eine Übersicht über den Handel verschaffen zu können. Wer gerade beim Trading erst einsteigt, der ist sicher voller Vorfreude und Ideen und kann es kaum erwarten, endlich loszulegen. Gerade dann, wenn die ersten Trades jedoch durch Verluste gezeichnet sind, ist es schwer, hier gute Laune zu behalten. Das lässt sich mit einem Demokonto ohne Einzahlung verhindern. Mit diesem können die Trades ganz in Ruhe und ohne Risiko durchgeführt werden.

Starke Partner: IQ Option und Aston Martin.

Gleiches gilt im Übrigen für fortgeschrittene Trader, die sich eine oder mehrere neue Strategien überlegt haben. Eine Strategie zu haben ist natürlich eine gute Sache. Doch woher will man wissen, ob diese auch funktioniert? Es ist natürlich möglich, die Strategie einfach über das Konto zu probieren und das Risiko einzugehen, hier vielleicht auch einen Verlust zu schreiben. Besser ist es jedoch, das Demokonto zu nutzen und so in Ruhe und ohne Verluste an der Strategie feilen zu können.

Ein weiterer Pluspunkt für ein Demokonto ist, dass sich auf diese Weise auch die Handelsplattform ganz in Ruhe erkunden lässt. Schließlich ist es wichtig, mit der Handelsplattform in Ruhe agieren zu können. Über den Demoaccount sollte daher unbedingt ein vollständiger Zugriff auf die Handelsplattform möglich sein.

Fazit: Das binäre Optionen Demokonto ist nicht nur für Einsteiger beim Handel, sondern durchaus auch für Fortgeschrittene eine wichtige Sache und sollte daher auf keinen Fall unterschätzt werden.

Unser Test: Anbieter mit einem binäre Optionen Demokonto

Da wir der Meinung sind, dass ein Demokonto beim Handel mit binären Optionen eine wichtige Sache ist, haben wir uns dafür entschieden, die Angebote der Broker miteinander zu vergleichen und Ihnen so einen Leitfaden an die Hand zu geben. Auch einen Testsieger konnten wir in unserem großen Test finden:

IQ Option überzeugt auch durch umfassendes Schulungsmaterial.

IQ Option kann am meisten punkten

Das binäre Optionen Demokonto von IQ Option ist in unserem Test der nachweisliche Testsieger geworden. Dies hat gleich mehrere Gründe. Wer sich bei dem Broker auf der Webseite ein wenig umsieht, der findet relativ schnell den Zugang zum Demokonto. Hier wird gleich mit offenen Karten gespielt. Die Angabe einer eMail-Adresse reicht aus, damit Trader sofort mit dem Handel ohne Risiko beginnen können. Zur Verfügung steht hier ein Spielgeld in Höhe von 1.000 Dollar. Der Trader möchte dann ein Echtgeldkonto eröffnen?

Gar kein Problem. Aus dem Demokonto heraus ist dies mit wenigen Klicks möglich. Aber auch wer sich nach der Nutzung des Demokontos gegen einen Account entscheidet, hat keine Probleme, alles wieder zu löschen. Damit ist IQ Option der Anbieter, der als besonders einfach und problemlos gilt und dazu auch noch ein echtes Demokonto ohne Registrierung und Einzahlung zur Verfügung stellt.

Weiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen

ETX Capital folgt dicht auf

Auf der Suche nach weiteren Anbietern mit ähnlichen Konditionen sind wir auf ETX Capital gestoßen. Allerdings gilt das Demokonto nur für 14 Tage. Hier ist für die Eröffnung nur eine Registrierung gefordert; der Broker stellt ein Demokonto mit einem Guthaben von 100.000 Euro einfach so zur Verfügung. Trader müssen sich hierfür nicht an den Support wenden. Allerdings gibt es das Demokonto nur für 14 Tage. Daher sollten sich Trader möglichst erst dann den Demo-Account eröffnen lassen, wenn sie diese 14 Tage auch wirklich Zeit haben.

Binary.com kann mit hohen Beträgen punkten

Auf dem dritten Platz in unserem Test liegt der Broker Binary.com. Hierbei handelt es sich um einen regulierten Anbieter, der durchaus schon einige Erfahrungen in Bezug auf den Handel mit binären Optionen vorweisen kann. Daher kann es sich durchaus lohnen, auch das Angebot dieses Brokers in Augenschein zu nehmen. Hier ist nur eine Registrierung notwendig, damit das Demokonto genutzt werden kann. Eine Einzahlung ist jedoch nicht erforderlich. Das Demokonto läuft zudem zeitlich unbegrenzt.

Eine Überraschung für uns war dann aber die Höhe des Spielgeldes, das hier geboten wird. So stellt Binary.com eine Summe von 100.000 Euro unbegrenzt auf dem Demokonto zur Verfügung. Auch dieses Angebot kann sich also durchaus sehen lassen.

Fazit: IQ Option sowie Binary.com konnten sich im Test in Bezug auf das binäre Optionen Demokonto durchsetzen. Dass IQ Option die Nase vorne hat, hängt vor allem damit zusammen, dass das Demokonto einen vollständigen Zugriff auf das Handelssystem bietet und weder eine Registrierung noch eine Einzahlung notwendig ist.

Weiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen

Ein Vergleich ist immer lohnenswert

Bei einem Broker für binäre Optionen muss natürlich das Gesamtbild stimmen. Trader sollten die Entscheidung für oder gegen einen Broker nicht ausschließlich von dem Demokonto abhängig machen. Dennoch kann dieses ein wichtiger Punkt bei der Auswahl des Brokers sein.

Generell lohnt es sich, einen Vergleich zu bemühen und sich so einen Überblick über die Handelsoptionen, die Konditionen und das Demokonto bei einem Broker für binäre Optionen zu verschaffen.

Fazit: Wer sich auf die Suche nach einem Broker für den Handel mit binären Optionen macht, der sollte verschiedene Punkte im Blick haben. Auch das Demokonto ist einer der Punkte, die in ihrer Bedeutung nicht zu unterschätzen sind. Ein Vergleich ist hier der richtige Ansatz, um einen Anbieter zu finden, der den eigenen Vorstellungen entspricht.

Weiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Die 24option Einzahlung & Auszahlung – In der Schritt für Schritt Anleitung ist alles erklärt!

Mindestens 500 Euro müssen vor dem ersten Trade auf das 24Option Handelskonto eingezahlt werden. Das ist auf verschiedenen Wegen möglich. Auch für die Auszahlung gibt es verschiedene Möglichkeiten

24Option Einzahlung & Auszahlung im Überblick

  • Mindestens 500 Euro Einzahlung
  • Mit Kreditkarte, elektronisch oder vom Girokonto
  • Für Überweisung erhöhter Einzahlungsbetrag
  • Freie Auszahlungen je nach Kontotyp
  • Identitätsprüfung

Die besten 24option Alternativen

  • Minikontrakte: Nein
  • Krypto handelbar: Ja
  • Handelskosten: A-
  • Konto ab: $20

Jetzt Vorteile nutzen!

  • Minikontrakte: Ja
  • Krypto handelbar: Nein
  • Handelskosten: A+
  • Konto ab: 0 €

Jetzt Vorteile nutzen!

  • Minikontrakte: Ja
  • Krypto handelbar: Ja
  • Handelskosten: A
  • Konto ab: 100 €

Jetzt Vorteile nutzen!

  • Minikontrakte: Nein
  • Krypto handelbar: Nein
  • Handelskosten: A
  • Konto ab: 2500 €

Jetzt Vorteile nutzen!

Die Einzahlung bei 24Option

Wer bei 24option handeln möchte, sollte sich über das Risiko beim Trading bewusst sein, hat mit dem Broker jedoch einen seriösen Partner an der Seite. Geld kann hier entweder von der Kreditkarte, elektronisch oder vom Girokonto eingezahlt werden. Der gängigste Weg führt über die Kreditkarte. 24Option akzeptiert neben den großen Anbietern VISA, MasterCard und Maestro International auch Carte Bleue, Dankort, CartaSi, Laser und Discover. Außer der Mindesteinzahlung gibt es für diese Zahlungsart auch eine Höchstgrenze, sie liegt bei 10.000 Euro pro Tag und 40.000 Euro im Monat, sofern das persönliche Zahlungslimit der Karte nicht niedriger liegt.
Für die elektronische Zahlung wird Skrill (Moneybookers) akzeptiert, nicht aber PayPal.
Wer direkt vom Girokonto bezahlen will, kann das mit Hilfe einer klassischen Überweisung, in Deutschland und Österreich auch mit einer Sofortüberweisung tun. Letztere hat den Vorteil, dass das Geld fast sofort bei 24Option eingeht und dann auch zum Traden verwendet werden kann. Bei Überweisungen können mehrere Tage vergehen, bis das Geld von der Hausbank ab- und von der Bank des Brokers auf dessen Konto aufgebucht worden ist. Zudem muss die Buchhaltung von 24Option die Zahlung zunächst einem Kundenkonto zuweisen. Aufgrund des höheren Aufwands liegt die Mindesteinzahlung für eine klassische Banküberweisung, nicht aber für eine Sofortüberweisung, bei 1.000 statt 500 Euro.
Zum Broker 24option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die Kontotypen

Bei dem Broker können Kunden unter anderem zwischen dem Gold-Konto und dem Platinum-Konto wählen. Ein Bonus ist jedoch nicht verfügbar. Entsprechende Angebote finden Trader, die von Boni profitieren möchten, beim maltesischen Broker Binary.com.

Die Auszahlung

Ein weiterer Vorteil der gehobenen Konten: Nur mit ihnen sind regelmäßig Abhebungen ohne Gebühren möglich. So ist beim Standard-Konto nur eine einzige Auszahlung kostenfrei. Beim Gold-Konto, für das 5.000 Euro eingezahlt werden müssen, ist jeden Monat eine Abhebung ohne Gebühren möglich, ab dem Platinum-Konto verzichtet der Broker ganz auf Auszahlungsgebühren.
Vor der ersten Auszahlung müssen die Kopie eines Ausweisdokumentes und einer Rechnung eingeschickt werden. Damit erfüllt 24Option die europäischen Vorschriften zur Geldwäschebekämpfung. Bei dem Ausweisdokument kann es sich um einen Führerschein oder einen Personalausweis handeln. Der sollte am besten in Farbe mit Vor- und Rückseite kopiert werden. Aus der Rechnung müssen der Name und der Wohnort hervorgehen. Am besten eignen sich dafür Abrechnungen über Strom, Gas, Wasser oder Abfall. Auch das Schreiben einer Krankenkasse oder eine Lohnabrechnung können beigelegt werden. Das bietet sich vor allem an, wenn Ausgaben wie Gas über den Partner oder einen Mitbewohner abgerechnet werden, denn auf den Rechnungen muss der gleiche Name stehen wie auf dem Ausweis. Wurde mit Kreditkarte eingezahlt, muss diese auch kopiert werden. Die mittleren acht Ziffern können geschwärzt werden, wichtig sind vor allem die letzten vier Ziffern.
Das Geld wird immer auf dem gleichen Wege zurückgezahlt, auf dem es eingezahlt wurde. Ist die Auszahlung nicht kostenlos, fallen bei Gutschriften auf der Kreditkarte 3,5 Prozent, bei Skrill 2,0 Prozent der Auszahlung als Gebühren an. Überweisungen kosten 25 Euro, außerdem müssen dabei mindestens 100 Euro abgehoben werden.

Fazit

24Option bietet viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Negativ ist vor allem, dass beim Standard-Konto nur eine einzige Überweisung frei ist. Außerdem bietet der Broker keine Wahlmöglichkeit, auf welchem Wege das Geld ausgezahlt werden soll.

Binäre Optionen handeln – eine Einführung

Cash or Nothing lautet die Devise beim Handel binärer Optionen. Wie funktioniert der Handel mit Binären Optionen, worauf sollten Anleger beim Handel dieser spekulativen Finanz-Derivate achten? Alexandra Latour hat zwei E-Books zu diesem Thema veröffentlicht und erläutert auf finanzen.net die Grundlagen des Handels dieser exotischen Optionen.

Binäre Optionen handeln – das Wichtigste in Kürze

Binäre Optionen handeln – Empfehlungen & Tipps

Binäre Optionen handeln – mit diesen Anbietern

Kontoeröffnung in 15 Minuten. Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal möglich.
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Verdienen Sie an der Managementgebühr.
66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Produkt­­empfehlung: Bei Plus500 können Sie Ein­zahlungen ganz einfach per Paypal und Kredit­karte tätigen, ein Konto eröffnen Sie in 15 Minuten. Im Folgenden ver­raten wir Ihnen, was den Handel mit Binären Optionen trotz des Verbots für Privatanleger so interessant macht und welche Mög­lich­keiten der Handel – bei allem Risiko – eröffnen kann.

Binäre Optionen handeln – Cash or Nothing

Binäre Optionen sind spezielle Finanzderivate. Professionelle Anleger können bei dieser Optionsspielart auf einen Kursanstieg oder einen Kursabfall spekulieren. Cash or Nothing – entweder lag der Anleger mit seiner Entscheidung richtig und erhält einen Gewinn oder der gesamte Einsatz ist verloren. Das Funktionsprinzip ist simpel und selbst für Börsenlaien sofort verständlich.

Die Zahl der Online Broker, die den Binäroptionshandel auf ihrer Handelsplattform anbieten, steigt stetig und das Angebot ist kaum noch zu überblicken. Alle versprechen sie hohe Renditen, schnelle Gewinne und locken mit attraktiven Bonusprogrammen.

Die Wahrheit wird jedoch meist verschwiegen: Spekulationsgeschäfte bergen ein enorm hohes finanzielles Risiko. Wer unvorbereitet und blind in das Tradinggeschäft mit dem Traum vom großen Geld einsteigt, der wird schnell von der Realität eingeholt und verliert sein gesamtes eingesetztes Kapital. Aus diesem Grund hat die Europäische Wertpapier- und Marktregulierungsbehörde den Vertrieb an Kleinanleger seit 2020 verboten – zumindest vorübergehend. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) arbeitet nun an einer Regelung.

Professionelle Anleger, die weiterhin mit binären Optionen handeln dürfen, sollten sich gut auf den Binäroptionshandel vorbereiten.

Dann abonnieren Sie jetzt unseren YouTube-Kanal! Wir produzieren regelmäßig neue Ratgeber-Videos rund um die Themen Börse, Geldanlage und Finanzen. Als Abonnent werden Sie sofort informiert, wenn ein neues Erklärvideo erscheint – so verpassen Sie nichts mehr!

Handelbare Basiswerte und Handelsarten

Binäre Optionen können auf Aktien, Indizes, Währungspaare und Rohstoffe gehandelt werden. Diese werden als Basiswerte oder Assets bezeichnet. Um diese handeln zu können, gibt es verschiedene Handelsarten.

Die Call- und Put-Optionen stellen die klassische Variante dar. Sollte ein Anleger davon ausgehen, dass der Kurs eines ausgewählten Basiswertes am Ende der Laufzeit höher als zum Einstiegszeitpunkt sein wird, so bucht er eine Call-Option für einen steigenden Kurs. Geht er hingegen von einem fallenden Kurs aus, wird eine Put-Option gebucht. Die Laufzeit und den Einsatz kann der Anleger individuell festlegen. Grundsätzlich kann die Option dann nur einen von zwei Zuständen annehmen, entweder „im Geld“ (Gewinn) oder „aus dem Geld“ (Verlust). Wie sich der Kurs des Basiswertes während der Laufzeit entwickelt, ist unerheblich. Wichtig ist nur, wo sich der Kurs am Ende Laufzeit befindet.

Klassische Call- und Put-Optionen auf das Währungspaar EUR/USD. Quelle: OptionWeb.com

Neben der klassischen Variante werden mittlerweile zahlreiche weitere Handelsarten angeboten, die Abwechslung und mehr Nervenkitzel in den Binäroptionshandel bringen sollen. Hierzu gehören auch die Turbo-Optionen bzw. 60-Sekunden-Optionen, die wie Call- und Put-Optionen gehandelt werden, aber nur eine Laufzeit von einer Minute haben. Noch anspruchsvoller sind die One-Touch-Optionen. Hier muss der Anleger prognostizieren, ob der Kurs eines ausgewählten Basiswertes während der Laufzeit einen festgelegten Zielkurs berühren („touch“) wird. Aber auch Range- und Ladder-Optionen sowie das Pair-Trading sind Handelsvarianten, die von der klassischen Variante abweichen und sehr komplex sind. Für Einsteiger sind diese Handelsarten völlig ungeeignet, weshalb sie sich nur auf die Call- und Put-Optionen konzentrieren sollten.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Alles über Binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Anbieter Vorteil