Broker Blacklist 2020 Vorsicht bei der Broker-Wahl

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Wahl zum Broker des Jahres

Brokerwahl – das sind die Sieger der Brokerwahl 2020

Bereits zum 19. Mal fand die Wahl zum Broker des Jahres unter www.brokerwahl.de statt. Im Zeitraum vom 01. bis 28. März 2020 konnten Trader in 6 Kategorien ihren Lieblingbroker wählen.Insgesamt nahmen an der Brokerwahl 2020 knapp 36.000 Trader (Vorjahr 33.000) teil.

Dabei gab es im Vergleich zu 2020 gleich in 4 Kategorien einen neuen Sieger – nur in zwei Kategorien konnten die Vorjahressieger ihren Titel verteidigen.

In der Kategorie ETF & Zertifikate Broker konnte sich die Consorsbank den Titel vor flatex und OnVistaBank sichern.

In der Kategorie Futures Broker konnte sich WH SelfInvest vor Lynx und dem Vorjahressieger Consorsbank durchsetzen.

Auch bei den CFD Brokern gab es 2020 einen neuen Sieger. Admiral Markets konnte hier erstmals den Titel gewinnen und setze sich vor WH SelfInvest und CMC Markets an die Spitze. Bei den Forex Brokern gab es eine der beiden Titelverteidigungen. GKFX konnte hier (wie im Vorjahr) Platz 1 erringen und sich vor ActivTrades und FXCM behaupten.

Bei den Daytrade Brokern gab es dann wieder einen Wechsel an der Spitze. Degiro heißt der neue Daytrade Broker des Jahres – vor Vorjahressieger Consorsbank und flatex.In der größten und wichtigsten Kategorie konnte die comdirect ihren Vorjahreserfolg wiederholen und wurde “Online Broker des Jahres 2020” – auf Platz zwei und drei folgen Consorsbank und Degiro.

An den vielen Veränderungen an der Spitze zeigt sich, dass der Brokeragemarkt weiterhin sehr dynamisch ist und der Wettbewerb unter den Brokern groß ist. Wer sich auf seinen Lorbeeren von heute ausruht, kann morgen schon den Anschluß verpasst haben und nach hinten durchgereicht werden.

Derzeit gibt es eine Reihe neue Broker, die auf komplett andersartige Businessmodelle setzen und den Markt von hinten aufrollen wollen. Wie sie das machen wollen, erfahren Sie in den nächsten Wochen und Monaten auf Broker-Test.de, dem Ausrichter der Brokerwahl. Und 2020 wird sich dann zeigen, wie erfolgreich die neuen Broker sind und ob die bekannten Broker trotz ihrer Größe dynamisch genug bleiben können, um im Wettbewerb zu bestehen.

Die vollständigen Siegerlisten der 6 Kategorien Online Broker, Daytrade Broker, ETF & Zertifikate Broker, Futures Broker, CFD Broker und Forex Broker finden Sie hier: Brokerwahl 2020 Ergebnisse

Brokerwahl 2020 – Das sind die Sieger Brokerwahl 2020 – Das sind die Sieger

Die Wahl zum Broker des Jahres 2020 ist beendet. Insgesamt über 33.000 Trader stimmten dabei über ihren Lieblingsbroker ab.

In der Hauptkategorie Online Broker des Jahres 2020 konnte sich die comdirect den Titel vom Vorjahressieger Consorsbank zurückholen, während Degiro den 3. Platz aus 2020 verteidigen konnte.Zwar verlor die Consorsbank diesen wichtigen Titel, dafür konnte der Broker aus Nürnberg aber in zwei Kategorien, in denen man 2020 noch auf Platz 2 gelegen hatte, den Titel erringen: Daytrade Broker des Jahres 2020 und Futures Broker des Jahres 2020. Bei den Daytrade Brokern gingen die Plätze 2 und 3 an Degiro und ViTrade und bei den Futures Brokern an WH Selfinvest und Lynx.In der Kategorie Forex Broker des Jahres konnte GKFX den Titel recht klar verteidigen (vor ActivTrades und JFD Brokers), während dies IG in der Kategorie CFD Broker des Jahres nur ganz knapp vor Admiral Markets und CMC Markets gelang.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Zum ersten Mal seit 2020 konnte die Onvista Bank wieder einen Sieg holen – so wurden die Kölner in der Kategorie Fonds & Zertifikate Broker des Jahres 2020 Erster vor flatex und S Broker.Die vollständigen Siegerlisten der 6 Kategorien Online Broker, Daytrade Broker, Fonds & Zertifikate Broker, Futures Broker, CFD Broker und Forex Broker finden Sie hier:

Brokerwahl 2020 – das sind die besten Broker Brokerwahl 2020 – das sind die besten Broker

Die Wahl zum Broker des Jahres 2020 ist entschieden. Mehr als 39.000 Trader haben ihren Lieblingsbroker gewählt. Die Wahl, bei der Anleger vom 1. März bis zum 30. März auf www.brokerwahl.de ihre Stimme für den besten Broker abgeben konnten, fand bereits zum 17. Mal statt und gilt damit als das Qualitätssiegel im deutschen Brokerage-Markt. Insgesamt konnten die Trader in 6 Kategorien abstimmen:

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • Fonds & Zertifikate Broker
  • CFD Broker
  • Futures Broker

In der Hauptkategorie “Online Broker des Jahres 2020” konnte die Consorsbank zum ersten Mal seit 2020 wieder den Titel gewinnen und den Vorjahressieger comdirect auf den zweiten Platz verweisen. Vielleicht hat die Übernahme der DAB Bank der Consorsbank bei der diesjährigen Wahl den entscheidenden Impuls gegeben. Eine Überraschung gab es auf Platz 3 – denn hier konnte mit Degiro ein relativ neuer Broker an vielen etablierten Brokern vorbeiziehen. Auf den nächsten 3 Plätzen folgen flatex, IG und LYNX Broker.

Beim Titel “Daytrade Broker des Jahres 2020” konnte die Consorsbank ihren Vorjahreserfolg nicht wiederholen und kam auf den zweiten Platz. Den Titel schnappte sich dieses Jahr Degiro, die im Vorjahr in dieser Kategroie noch auf Platz zwei gelandet waren. Den dritten Platz konnte sich ViTrade sichern, die 2020 noch auf dem Platz 4 gelandet waren.

Dort lag am Ende der Kulmbacher Broker flatex vor LYNX Broker und CapTrader.In der Kategorie “CFD Broker des Jahres 2020” gab es dagegen einen Wiederholungserfolg für IG. Auf Platz 2 folgte Ayondo Markets, die im Vorjahr den Titel erringen konnten. Platz 3 ging an WH SelfInvest vor XTB, JFD Brokers und der Consorsbank.

Bei der Wahl zum “Futures Broker des Jahres 2020” konnte WH Selfinvest nach dem zweiten Platz im Vorjahr die Consorsbank auf den zweiten Platz verdrängen und sich nach 2020 erneut den Titel sichern. Auf Platz drei folgt LYNX Broker vor BANX, der OnVista Bank und CapTrader.

In der Kategorie “Fonds & Zertifikate Broker des Jahres 2020” konnte flatex einen Start-Ziel-Sieg feiern und S Broker auf Platz 2 und die OnVista Bank auf Platz 3 hinter sich lassen. Dahinter folgten dann die Postbank und die 1822direkt. Ingesamt machte sich in dieser Kategorie natürlich auch das Fehlen der DAB Bank bemerkbar (wurde von der Consorsbank übernommen), die hier in den Vorjahren viele Erfolge feiern konnte.

In der sechsten Kategorie wurde der “Forex Broker des Jahres 2020” gewählt. Hier gab es einen Sieg von GKFX, die sich frühzeitig an die Spitze setzte und den Vorsprung bis zum Schluß halten konnte. Platz 2 belegte wie schon 2020 der Berliner Forexbroker Admiral Markets. Auf Platz 3 kam JFD Brokers vor FXCM, XTB, WH Selfinvest und ActivTrades.

  • Die gesamten Ergebnisse finden Sie hier: Brokerwahl 2020 Ergebnisse
  • Die Ergebnisse und Berichte zu allen Brokerwahlen ab 2000 finden Sie hier!

Fazit:In der Hauptkategorie konnte die Consorsbank den Sieger der letzten Jahre, die comdirect aus Quickborn, auf den zweiten Platz verweisen. Nach der Integration der DAB Bank im letzten Jahr hat der Nürnberger Onlinebroker offensichtlich einen guten Lauf – denn es konnte ja jeweils auch noch der zweite Platz in der Kategorie Daytrade Broker sowie in der Kategorie Futures Broker gewonnen werden.Damit ist die Consorsbank 2020 kategorieübergreifend der erfolgreichste Broker bei der diesjährigen Brokerwahl.Dahinter folgt Degiro, die neben dem ersten Platz bei den Datrade Brokern auch noch den dritten Platz bei den Online Brokern erringen konnten. Genauso erfolgreich war WH Selfinvest, die neben dem Titel bei den Futures Brokern noch den dritten Platz bei den CFD Brokern gewinnen konnte.Insgesamt gab es dieses Jahr nur zwei Titelverteidigungen – das zeigt, wie stark der Wettbewerb im deutschen Brokeragemarkt ist. Da sich die Geschäftsmodelle der einzelnen Broker teilweise sehr deutlich unterscheiden, ist es daher für Trader wichtig, sich Zeit zu nehmen bei der Suche nach dem richtigen Broker. Vom spezialisierten Nischenanbieter bis zum Full-Service-Broker ist alles dabei – ein Vergleich der Broker bei Leistungen und Gebühren lohnt sich also!

Die Sieger der Preise (u.a. eine Urlaubswoche auf Mallorca, jeweils ein Wochenende in Wien, Budapest und Wien sowie ein Apple Macbook und 100 kostenlose Abos für den Insider Alarm) werden in den nächsten Tagen benachrichtigt.

Wahl zum Broker des Jahres 2020 entschieden Wahl zum Broker des Jahres 2020 entschieden

Die Wahl zum Broker des Jahres 2020 ist entschieden. Die Wahl, die vom 1. März bis zum 31. März unter www.brokerwahl.de stattfand, war auch in diesem Jahr wieder sehr spannend.In der Hauptkategorie “Online Broker des Jahres 2020″ konnte die comdirect ihren Vorjahreserfolg wiederholen und erneut den Sieg erringen. Knapp dahinter die consorsbank, die sich letztes Jahr noch mit dem dritten Platz begnügen musste. Dort landete diesmal der Vorjahreszweite DAB Bank. Allerdings bleibt der Erfolg des 2. und 3. Platzes in der Familie, denn beide Broker gehören zur BNP Paribas Gruppe. Auf den nächsten 3 Plätzen folgen die ING DiBa, flatex und degiro.

In der Kategorie “Zertifikate Broker des Jahres 2020″ kamen zwar die gleichen drei Broker wie im Vorjahr aufs Siegerpodest – allerdings diesmal mit neuer Reihenfolge: flatex als Sieger (Vorjahr: Dritter), die DAB Bank wieder auf Platz zwei und auf dem dritten Platz die OnVista Bank (Vorjahressiger) – dahinter folgen der VR ProfiBroker (der Broker der Volksbanken und Raiffeisenbanken), der S Broker und maxblue.

Den Titel “Daytrade Broker des Jahres 2020″ konnte sich wie im Vorjahr die Consorsbank sichern. Auf Platz 2 folgt degiro, der letztes Jahr noch auf Rang 5 landete und sich dieses Jahr nur ganz knapp geschlagen geben mußte. Auf Platz 3 landete der Kulmbacher Broker flatex – vor ViTrade, LYNX und CapTrader.Nachdem sich IG letztes Jahr noch ganz knapp beim Kampf um den “CFD Broker des Jahres” geschlagen geben musste, konnte dieses Jahr erstmals der Titel geholt werden. Nur sehr knapp dahinter folgte Ayondo Markets, die 2020 noch auf Platz 5 lagen und ganz auf das Thema Social Trading setzen. Platz 3 ging an den Vorjahressiger CMC Markets vor WH SelfInvest, XTB und FXCM.

Bei der Wahl zum “Futures Broker des Jahres 2020″ konnte die Consorsbank nach einem zweiten Platz in 2020 wieder den ersten Platz einnehmen. Auf Platz zwei landete diesmal WH Selfinvest, die 2020 den Titel gewinnen konnten. Auf Platz drei folgt LYNX vor CapTrader und der OnVista Bank.

Eine Titelverteidigung gab es hingegen in der Rubrik “Fonds und ETF Broker des Jahres” – die DAB Bank konnte erneut den Titel gewinnen. Zweiter wurde die ING DiBa, die lange in Führung gelegen hatte und sich deutlich zum Vorjahr (4. Platz) verbessern konnte. Dritter wurde der S Broker vor der OnVista Bank, dem VR Profibroker und maxblue.

In der siebten Kategorie wurde der “Forex Broker des Jahres 2020″ gewählt. Hier gab es einen engen Endspurt zwischen GKFX und Admiral Markets. Letzten Endes hatte GKFX aber knapp die Nase vor Admiral Markets und konnte den Vorjahrestitel verteidigen. Auf Platz 3 folgte ActivTrades, die im letzten Jahr noch auf Platz 5 lagen. Die Plätze 4-6 gingen 2020 an JFD Brokers, CMC Markets und X Trade Brokers (XTB).

Die gesamten Ergebnisse finden Sie hier: Brokerwahl 2020 Ergebnisse

Die Sieger der Preise (u.a. ein Wochenende mit einem Tesla S, ein Apple Macbook, eine Apple Watch und fast 100 kostenlose Abos für den Insider Alarm) werden in den nächsten Tagen benachrichtigt.

Wahl zum Broker des Jahres 2020 entschieden Wahl zum Broker des Jahres 2020 entschieden

Nach 30 spannenden Wahltagen haben Trader, Anleger und Investoren entschieden, wer ihre Lieblingsbroker bei der Brokerwahl 2020 sind. Abgestimmt werden konnte in sieben Kategorien.In der Hauptkategorie “Online Broker” konnte sich die comdirect direkt zum Start der Brokerwahl an die Spitze setzen und diesen Platz bis zum Finale verteidigen und so den Vorjahrserfolg wiederholen und sich den Titel “Online Broker des Jahres 2020” sichern. Den 2. Platz konnte die DAB Bank in einem spannenden Schlussfinish knapp vor der Consorsbank gewinnen. Dies ist vor allem vor dem Hintergrund interessant, dass die Muttergesellschaft der Consorsbank (die französische BNP Paribas) die DAB Bank übernommen hat. Falls diese beiden Broker in Zukunft unter einer gemeinsamen Marke operieren, dürfte die Brokerwahl 2020 von besonderem Interesse sein! Auf den Plätzen 4-6 folgen dann der Kulmbacher Broker Flatex, die OnVista Bank und der Onlinebroker der Sparkassen, der S Broker.Bei den Zertifikate Brokern heisst der neue Sieger OnVista Bank. Der Vorjahressieger, die Münchener DAB Bank, konnte sich aber über einen weiteren 2. Platz freuen! Flatex konnte den 3. Platz vor dem S Broker verteidigen.

In der Kategorie Daytrade Broker gab es sehr häufige Platzwechsel. So hatten die vier erstplazierten Daytrade Broker jeweils zwischenzeitlich die Spitzenplazierung inne. Zum Schluss konnte sich aber die Consorsbank vor ViTrade, Flatex und Lynx durchsetzen. Der Neuling Degiro konnte nur knapp dahinter den 5. Platz für sich verbuchen!

Bei den CFD Brokern gab es auch eine Reihe von Führungswechseln. Zum Schluss hatte CMC Markets nach einem dritten Platz in 2020 diesmal ganz knapp die Nase vorn. Fast gleichauf mit dem Erstplazierten und mit größerem Abstand vor den weiteren Wettbewerbern konnte der Düsseldorfer CFD Broker IG den zweiten Platz gewinnen. Auf Platz 3 folgt WH Selfinvest vor JFD Brokers, ayondo und FXCM.

In der Kategorie Futures Broker gab es fast täglich Führungswechsel zwischen Consorsbank und WH Selfinvest. Letzten Endes musste sich aber die Nürnberger Consorsbank mit Platz 2 begnügen, so dass WH Selfinvest zum zweiten Mal in Folge diesen Titel gewinnen konnte. Dritter wurde der Berliner Broker Lynx, der sich damit in verschiedenen Kategorien jeweils im vorderen Drittel plazieren konnte.

In der Rubrik Fonds & ETF Broker sah es lange nach einer Wiederholung des Ergebnisses von 2020 aus – doch am letzten Wahltag konnte sich der S Broker den 2. Platz vor der OnVista Bank sichern. Den ersten Platz konnte wie im Vorjahr die DAB Bank gewinnen, so dass 2020 insgesamt zwei zweite Plätze und ein Titel nach München gehen!

Bei den Forex Brokern hingegen konnte GKFX nach einem wochenlangen Zweikampf mit Admiral Markets den Vorjahressieg wiederholen und Admiral Markets den zweiten Platz verteidigen. Dritter wurde FXCM, die 2020 noch auf Platz 5 lagen. Hinter FXCM belegten IG, ActivTrades und XTB die Plätze 4-6.Fazit der Brokerwahl 2020: Es gab wieder einige Favoritensiege, aber auch einige Überraschungen und Plazierungswechsel, die zeigen wie dynamisch der deutsche Brokeragemarkt ist. Depotwechsel werden durch innovative Techniken immer leichter, so dass Kunden schneller zwischen Brokern wechseln können. Zusätzlich sorgen neue Broker im deutschen Markt wie Aktionärsbank und Degiro für weitere Dynamik und setzen auch Akzente in der Preisgestaltung.Die Übersicht der finalen Ergebnisse finden Sie unter Brokerwahl-Endergebnisse.

Brokerwahl 2020 entschieden Brokerwahl 2020 entschieden

In der Hauptkategorie “Online Broker” konnte die comdirect ihren Vorjahreserfolg wiederholen und den Titel “Online Broker des Jahres 2020” erringen. Den 2. Platz konnte Cortal Consors verteidigen. Einen Wechsel gab es auf Platz 3: hier konnte flatex, nach einem 5. Platz im Vorjahr, an der OnVista Bank und dem sBroker knapp vorbei ziehen.

Bei den Zertfikate Brokern konnte die DAB Bank den ersten Platz vor der OnVista Bank und flatex erreichen.Spannend war es in der Kategorie Daytrade Broker – vor allem der 2. Platz war zwischen ViTrade und flatex hart umkämpft. Letzten Endes konnte Vitrade sich diesen vor flatex sichern. Platz 1 ging wie in 2020 an Cortal Consors.Bei den CFD Brokern konnte Gekko Global Markets zum ersten Mal den Titel gewinnen. Platz 2 ging an WH Selfinvest vor CMC Markets.

In der Kategorie Futures Broker gab es lange ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Cortal Consors und WH Selfinvest. Letzten Endes musste sich aber der Vorjahressieger Cortal Consors mit Platz 2 begnügen, so dass WH Selfinvest zum ersten Mal diesen Titel gewinnen konnte. Dritter wurde der Broker Lynx aus Berlin.

Einen klaren Start-Ziel Sieg konnte die DAB Bank in der Rubrik Fonds & ETF Broker für sich verbuchen. Platz 2 ging an die OnVista Bank und Platz 3 an den sBroker.

Bei den Forex Brokern gab es hingegen häufige Führungswechsel. Zum Schluß lag dann GKFX knapp vor Admiral Markets und Vorjahressieger JFD Brokers. Die Wahl zum Broker des Jahres 2020, die vom 11. März bis 10. April 2020 von Broker-Test.de organisiert wurde, ist entschieden. In der Hauptkategorie “Online Broker des Jahres 2020” konnte sich die comdirect knapp vor Cortal Consors durchsetzen, die diesen Titel im letzten Jahr gewinnen konnte.

Bei den Daytrade Brokern konnte sich Cortal Consors nach zwei Jahren Pause erstmals wieder den Titel sichern. Dagegen konnte RBS marketindex seinen Titel “CFD-Broker des Jahres” verteidigen.

In der Kategorie “Futures Broker des Jahres” holte Cortal Consors seinen zweiten Titel im Wahljahr 2020 – vor Lynx Broker und WH Selfinvest. Gleich zwei Titelverteidigungen schaffte die DAB Bank. Sowohl in der Kategorie “Zertifikate Broker des Jahres” als auch in der Rubrik “Fonds und ETF Broker des Jahres” konnte der Erfolg aus dem Vorjahr wiederholt werden – vor der ING DiBa und dem S Broker.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Sieger und Plazierten in den 7 Kategorien der Brokerwahl 2020. Wir arbeiten mit einer Auswahl namhafter Medienpartner zusammen, welche im Rahmen der Brokerwahl über Zwischenstände, Endergebnisse und Preisverleihung berichten. Zu unseren Ausgewählten Medienpartnern gehören das TRADERS´, Aktienboard.com, TeleTrader, Lang & Schwarz, Invest, Wirtschaftsforum, die Börse Stuttgart und finanztreff.de. Erfahren Sie mehr über die Partner der Brokerwahl…

Die Kategorien der Brokerwahl Die Kategorien der Brokerwahl

In insgesamt sieben Kategorien stimmten über 50.000 Trader für Ihren ganz persönlichen Lieblingsbroker ab. Somit waren es die Privatanleger die entschieden, welche Broker in diesem Jahr als “Broker des Jahres” in einer der sieben Kategorien ausgezeichnet wurden. Zur Wahl standen: Online Broker, Daytrade Broker, Forex Broker, CFD-Broker, Futures Broker, Fonds und ETF Broker sowie Zertifikate Broker.

Online Broker
Mit einem Online Broker handeln Privatanleger direkt über die Internetseite oder die Handelsplattform des jeweiligen Online Brokers an den weltweiten Börsen und Finanzmärkten. Üblicherweise ermöglichen Online Broker neben dem klassischen Aktienhandel auch den Handel mit weiteren Finanzinstrumenten. Die Angebotspalette vieler Online Broker geht über den reinen Aktienhandel hinaus, so daß diese als Direktbank aufgestellt sind.

Daytrade Broker
Daytrade Broker richten sich mit ihrem Angebot speziell an Daytrader bzw. Heavy Trader. Daytrader zeichnen sich dadurch aus, daß sie eine hohe Tradefrequenz haben, viele Trades pro Tag eingehen und die offnen Positionen schon nach kurzer Zeit wieder schließen. Daher sind Heavy Trader besonders von einer hohen Ausführungsgeschwindigkeit und stabilen Handelsplattformen abhängig. Zur Unterstützung ihres Tradings nutzen Daytrader häufig auch spezielle Software zur Technischen Analyse und Marktbeobachtung. Den Ansprüchen dieser besonderen Klientel tragen die Daytrade Broker mit ihrem Angebot Rechnung.

Forex Broker
Ein Forex Broker ermöglicht dem Devisenhändler einen Zugang zum Devisenmarkt (engl. Foreign Exchange, kurz Forex). Im Gegensatz zum normalen Broker, eröffnet der Trader bei einem Forex Broker ein Margin Konto, da er üblicherweise nur mit einem Teil seines eigenen Kapitals am Devisenmarkt agiert und das restliche Kapital fremdfinanziert. Forex Broker biete spezielle Handelsplattformen mit realtime Devisenkursversorgung und einer vielzahl an unterschiedlichen Chart-Darstellungen und Analysemöglichkeiten. Wegen der Schnelligkeit des Devisenmarktes ist beim Devisenhandel auch die Stabilität der Plattform sowie die Ausführungsgeschwindigkeit besonders wichtig.

CFD BrokerEin CFD Broker ermöglicht dem Privatanleger den Handel mit Differenzkontrakten (engl. Contract for Difference, kurz CFD). Ähnlich wie beim Devisenhandel eröffnet der Anleger bei einem CFD Broker ein Margin Konto, da beim CFD-Handel ebenfalls mit einem gewissen Grad der Fremdfinanzierung gehandelt wird. Je nach CFD-Broker ist ein großes Spektrum verschiedener Basiswerte (Aktien, Indizes, Rohstoffe, Anleihen,…) als CFD handelbar. Ein Vorteil der CFDs ist, daß der Anleger mit einem CFD sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse des jeweiligen Basiswertes spekulieren kann. Der CFD Broker selbst agiert gegenüber den Kunden als Market-Maker, stellt also laufend An- und Verkaufskurse für die handelbaren CFDs.

Futures Broker
Futures Broker bieten den Anlegern einen direkten Zugang zu den weltweiten Futures Börsen, an denen sich die unterschiedlichsten Futures auf Edelmetalle, Industriemetalle, Energieträger, Agrarrohstoffe, Anleihen und Indizes handeln lassen. Ein Futures Broker ermöglicht den Handel mit Terminkontrakten verschiedener Größe und bietet auch die Möglichkeit der Fremdfinanzierung. Ein Zugang zu so wichtigen Futures Börsen wie CME, CBOT, EUREX, Liffe und Euronext sowie eine stabile Kursversorgung sollten zum Standardangebot eines jeden Futures Brokers gehören.

Fonds und ETF Broker
Fonds und ETF-Broker zeichnen sich meist durch besondere Angebote für den Handel mit Indexfonds (ETFs), Investmentfonds, Immobilienfonds, Rentenfonds und weitern Fonds aus. So bieten Fonds und ETF-Broker zumeist eine große Anzahl an Fonds mit einem reduzierten oder gar ohne Ausgabeaufschlag an. Weitere Merkmale der Fonds und ETF-Broker sind z.B. monatliche Fonds-Angebote, Free-Trade-Aktionen mit verschiedenen ETF-Emitteten, reduzierte Ordergebühren für den ETF-Handel oder gar die Möglichkeit zu reduzierten Kosten per Sparplan in einen ETF zu investieren. Einige Fonds und ETF-Broker bieten auch spezielle Tools für die Suche nach dem passenden Fonds oder ETF.

Zertifikate Broker
Zertifikate Broker richten sich mit ihrem Angebot speziell an Zertifikate-Anleger und zeichnet sich durch eine große Anzahl im außerbörslichen Handel angebundenen Emittenten aus. Ein Zertifikate-Broker bietet z.B. regelmäßige Freetrade-Aktionen mit einem oder mehreren Emittenten auf eine bestimmte Auswahl an Zertifikate-Arten. Mitunter haben Zertifikate Broker auch ein Abkommen mit einem oder mehreren Emittenten, wodurch Anleger die Produkte des jeweiligen Emittenten dauerhaft zu günstigeren Gebühren Zertifikate handeln können.

Die Brokerwahl findet jährlich bereits seit 2020 statt. Von März bis zum April hatten Sie dabei wieder die Möglichkeit, Ihren Broker des Jahres zu wählen und tolle Preise zu gewinnen.Auf dieser Seite finden Sie die Endergebnisse der letzten Jahre, in denen oft bis zur letzten Minute um die vorderen Platzierungen gekämpft wurde. Und neben einigen Favoritensiegen gab es auch viele Überraschungsplatzierungen unter den Top 3.

Die Ergebnisse der letzten Jahre

404 – Diese Seite konnte leider nicht gefunden werden

Starten Sie doch einfach beim Online Broker Vergleich. Hier finden Sie neben einem Vergleich aktueller Top-Broker auch viele Informationen rund ums traden.

Ergebnisse: „Online-Broker des Jahres 2020“ und „Robo-Advisor des Jahres 2020“

Bereits zum sechsten Mal zeichnete Brokervergleich.de den „Online-Broker des Jahres“ aus. Die Verleihung fand erneut im Rahmen des Börsentags Berlin am 12.10.2020 statt. Erstmals wurde der Börsentag im MOA Bogen, Berlin-Moabit abgehalten. Neben der Hauptkategorie zeichnete Brokervergleich.de unverändert die Broker in den drei Spezialkategorien „Fonds- & ETF-Broker“, „CFD-Broker“, „Forex-Broker“ sowie in der Sonderkategorie „Robo-Advisor“ aus. Die Testsieger mussten sich auch 2020 den beiden härtesten Jurys im Finanzwesen stellen: Der Redaktion von Brokervergleich.de und den eigenen Kunden. Insgesamt stimmten rund 11.000 Teilnehmer der Brokerwahl 2020 über ihren Anbieter ab. Zur Abstimmung standen diesmal 42 Online-Broker und 24 Robo-Advisor bereit. Redaktionell testete die Redaktion von Brokervergleich.de die Online-Broker bzw. Online-Vermögensverwaltungen mit mehr als 200 Kriterien. Das Ergebnis berechnete sich anschließend aus 50 Prozent „Brokerwahl“ und 50 Prozent redaktionellem „Brokertest“.

Sämtliche Testsieger in den verschiedenen Kategorien sowie in der Gesamtwertung finden sich nachfolgend in der Testanalyse 2020.

Die Testsieger der Wahl zum Online-Broker des Jahres 2020 im Überblick

Gesamtsieger „Online-Broker des Jahres 2020“

Platz 1: comdirect

Platz 1: comdirect

Zum dritten Mal in Folge geht der Titel in der Hauptkategorie an die comdirect. Speziell die Kunden sind der Garant für den Erfolg, da sie der Direktbank immer wieder Bestnoten geben – in diesem Jahr für die breite Angebotspalette, das Leistungsspektrum sowie den Service. Da die Bewertungen im redaktionellen Teil diese Einschätzungen in der Regel teilen, ein verdienter 1. Platz.

Der Online-Broker des Jahres 2020, die comdirect, erzielte in der Gesamtwertung 4,46 Punkte und lag damit noch über dem Vorjahreswert. Wir gratulieren.

Platz 2: CapTrader

Wieder zurück in den Top 3. Reichte es im vergangenen Jahr nicht ganz für das Treppchen, kehrt CapTrader jetzt wieder dahin zurück, wo sie bereits mehrfach waren – auf den 2. Platz. Von den Kunden praktisch in jedem Bereich überdurchschnittlich bewertet, überzeugte die CapTrader GmbH die Redaktion vor allem dank niedriger Kosten und beim Service.

Es war mehr als knapp: CapTrader erhielt bei der Wahl zum Online-Broker des Jahres 2020 insgesamt 4,40 Punkte. Ein verdienter 2. Platz.

Platz 3: S Broker

Premiere in Wiesbaden. Erstmals schaffte es S Broker, der zentrale Online-Broker der Sparkassen-Finanzgruppe auf den 3. Platz. Gemeistert wurde dieser Aufstieg insbesondere durch die guten Resultate im Bereich des Angebots – hier wird nahezu jeder fündig. Kunden und Redaktion verteilten einhellig überdurchschnittliche Noten. Mit weiteren soliden Werten kletterte S Broker in den Spitzenbereich.

Unter dem Strich landet S Broker mit einem Wert von 4,26 von 5,00 Punkten auf dem Bronze-Rang 2020. Eine Auszeichnung für Qualität, die sich langfristig durchsetzt.

Kategorie-Sieger: Die besten Online-Broker 2020 bewertet

Gebühren

Einsteiger oder Vieltrader? Hinsichtlich der Gebühren spielt das eigene Trading-Verhalten mit Sicherheit eine entscheidende Rolle. Deshalb berechnet Brokervergleich.de die jährlichen Gebühren anhand von vier Musterfällen. Ein Blick auf die Ergebnisse 2020: Beim Anfänger bzw. gelegentlichen Anleger liegen die Gebühren zwischen 53,00 und 389,00 Euro im Jahr. Betrachten wir den aktiven Trader, so steigen die Kosten auf Beträge zwischen 113,00 und 642,50 Euro. Immer günstig und entsprechend empfehlenswert ist DEGIRO. Der in Amsterdam angesiedelte Online-Broker erweist sich in sämtlichen Musterfällen als unschlagbar preiswert. Speziell im Fallbeispiel der US-Order betragen die Gebühren von DEGIRO aktuell 7,60 Euro und damit gerade mal 1,00 Prozent des teuersten Anbieters. Punktetechnisch erzielen die Niederländer 4,64 von 5,00 Punkten. Mit Abstand der beste Wert. Den 2. Platz sichert sich CapTrader mit 4,28 Punkten. In den redaktionellen Testfällen landet die Marke von FXFlat ebenfalls konsequent auf dieser Position. Kleiner Minuspunkt sind die 2.000 Euro bzw. US-Dollar Mindesteinlage, die für eine Kontoeröffnung nötig sind. Auf dem 3. Platz landet die onvista bank (4,08 Punkte). Der 2. Platz des Vorjahres konnte nicht ganz gehalten werden, da die Kundenbewertung das Ergebnis etwas nach unten drückte. Die Redaktion sah die onvista bank – dank regelmäßiger Aktionen und günstigen Gebühren – prinzipiell weiter vorne.

Angebot

Wo darf gehandelt werden? Gibt es Wertpapier-Sparpläne? Wie sieht es mit Optionsscheinen, Anleihen oder Futures aus? Der Testsieger mit der breitesten Angebotspalette heißt erneut comdirect. Wie im Vorjahr sichert sich die Direktbank aus Quickborn den 1. Platz mit 4,58 Punkten. Pluspunkte von der Redaktion gab es insbesondere dank den diversen Extras einer Vollbank. Die Kundschaft honorierte dieses Rundum-Sorglos-Paket wohl ebenfalls. Ganz knapp auf den 2. Platz verwiesen wurde die Consorsbank (4,55 Punkte). Weiterhin gilt: Die Unterschiede sind aus redaktioneller Sicht marginal. Die wichtigsten Börsenplätze sind vorhanden und an Wertpapiersparplänen mangelt es nicht. Insgesamt lässt sich fast alles denkbare handeln. Die comdirect und die Consorsbank liegen nur einen Hauch voneinander entfernt. In Schlagdistanz befand sich 2020 S Broker mit 4,51 Punkten. Im Vorjahr noch auf Platz 5 gerutscht, holt sich der Online-Broker der Sparkassen seinen Bronze-Rang zurück.

Leistungen

Die comdirect bleibt im Bereich der Leistungen unangefochten auf dem 1. Platz. Mit 4,77 Punkten erzielt die Direktbank einen absoluten Spitzenwert. Die Redaktion vergab sogar die seltene Maximalpunktzahl – dank Musterdepot, Chartanalysen, Realtime-Kursen und News. Das komplette Paket wird abgeliefert. Mit ein wenig Abstand platziert sich S Broker dahinter, die aber ebenfalls einen hohen Wert im redaktionellen Test einfahren. Inklusive der Kundenstimmen summiert sich das Ergebnis auf 4,45 Punkte. Es fehlen lediglich ein paar Kleinigkeiten. Der 3. Platz geht an CapTrader mit 4,42 Punkten, die ungefähr gleich von Kunden und Redaktion bewertet werden. Indes fehlte dem Expertenteam doch das eine oder andere Feature. Der 3. Platz des Vorjahres, die ING. schaffte es nur auf den 4. Platz im Jahr 2020 (4,33 Punkte). Ein Blick nach ganz unten zeigt die Postbank, die mit durchschnittlich 3,64 Punkten eher mäßig abschnitt.

Service & Sicherheit

Sicher bleibt sicher – dachten sich auch die Kunden der comdirect, die ihren Online-Broker im Bereich Service & Sicherheit erneut auf den 1. Platz hievten. Mit einer Gesamtwertung von 4,68 von 5,00 Punkten lag die Direktbank 2020 noch einmal über ihrem Ergebnis aus dem Vorjahr. Auf den 2. Platz schob sich CapTrader, die ebenfalls von Kunden und Redaktion gleichermaßen überdurchschnittlich bewertet wurden. Im Schnitt reichte es für 4,61 Punkte. Lediglich mit einem Zähler Abstand erreicht die TARGOBANK den 3. Platz (4,60 Punkte). Der 4. Platz geht an die Consorsbank, die im vergangenen Jahr noch eine Platzierung unter den Top-3 erzielte. Aus redaktioneller Sicht gab es bei diesen Anbietern wenig Kritikpunkte. Verschlüsselte Online-Zugänge, TAN-Verfahren, Sicherheitshinweise, sowie Newsletter oder Webinare sind praktisch überall Standard. Bemerkenswert: Läge nur die Testwertung zugrunde, hätte maxblue die Nase vorn. Das Online-Brokerage-Angebot der DB Privat- und Firmenkundenbank AG wurde allerdings von den eigenen Kunden hier eher mäßig bewertet, sodass nur ein Platz im letzten Drittel des Feldes blieb. Wie im letzten Jahr bleibt indes zu vermelden, dass kein Online-Broker unter 4,00 Punkten blieb. An Sicherheit mangelt es entsprechend nirgends.

Beste CFD Makler

Für unseren cfd’s vergleich haben wir 22 Broker gefunden, die geeignet sind und Händler aus Russian Federation akzeptieren.

Wir fanden 22 Brokerkonten (von 147) gefunden, die geeignet sind für CFD’s.

Aufstriche ab

Was kannst du tauschen?

  • Forex
  • Crypto currencies
  • Indices
  • Commodities
  • Stocks
  • ETFs

Über XTB

Plattformen

  • MT4
  • MT5
  • Web Trader
  • Mobile Applikation

Finanzierungsmethoden

  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung

Uw vermogen loopt risico

Lesen Sie unsere ausführlichen Informationen XTB Rezension

AvaTrade

Aufstriche ab

Was kannst du tauschen?

  • Forex
  • Crypto currencies
  • Indices
  • Commodities
  • Stocks
  • ETFs

Über AvaTrade

Plattformen

  • MT4
  • MT5
  • Web Trader
  • Mobile Applikation

Finanzierungsmethoden

  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung

Verliezen kunnen stortingen overstijgen

Lesen Sie unsere ausführlichen Informationen AvaTrade Rezension

City Index

Aufstriche ab

Was kannst du tauschen?

  • Forex
  • Crypto currencies
  • Indices
  • Commodities
  • Stocks
  • ETFs

Über City Index

Plattformen

  • MT4
  • MT5
  • Web Trader
  • Mobile Applikation

Finanzierungsmethoden

  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung

Verliezen kunnen stortingen overstijgen

Lesen Sie unsere ausführlichen Informationen City Index Rezension

Aufstriche ab

Was kannst du tauschen?

  • Forex
  • Crypto currencies
  • Indices
  • Commodities
  • Stocks
  • ETFs

Über IG

Plattformen

  • MT4
  • MT5
  • Web Trader
  • Mobile Applikation

Finanzierungsmethoden

  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung

76% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter Spread-Wetten und CFDs handeln.

Lesen Sie unsere ausführlichen Informationen IG Rezension

Forex.com

Aufstriche ab

Was kannst du tauschen?

  • Forex
  • Crypto currencies
  • Indices
  • Commodities
  • Stocks
  • ETFs

Über Forex.com

Plattformen

  • MT4
  • MT5
  • Web Trader
  • Mobile Applikation

Finanzierungsmethoden

  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung

Verliezen kunnen stortingen overstijgen

Lesen Sie unsere ausführlichen Informationen Forex.com Rezension

Plus500

Aufstriche ab

Was kannst du tauschen?

  • Forex
  • Crypto currencies
  • Indices
  • Commodities
  • Stocks
  • ETFs

Über Plus500

Plattformen

  • MT4
  • MT5
  • Web Trader
  • Mobile Applikation

Finanzierungsmethoden

  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung

76,4% der Retail-CFD-Konten Geld verlieren

Lesen Sie unsere ausführlichen Informationen Plus500 Rezension

Axitrader

Aufstriche ab

Was kannst du tauschen?

  • Forex
  • Crypto currencies
  • Indices
  • Commodities
  • Stocks
  • ETFs

Über Axitrader

Plattformen

  • MT4
  • MT5
  • Web Trader
  • Mobile Applikation

Finanzierungsmethoden

  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung

Verliezen kunnen stortingen overstijgen

Lesen Sie unsere ausführlichen Informationen Axitrader Rezension

eToro

Aufstriche ab

Was kannst du tauschen?

  • Forex
  • Crypto currencies
  • Indices
  • Commodities
  • Stocks
  • ETFs

Über eToro

Plattformen

  • MT4
  • MT5
  • Web Trader
  • Mobile Applikation

Finanzierungsmethoden

  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung

66% der Kleinanlegerkonten Geld verlieren, wenn CFDs mit diesem Anbieter Handel

Lesen Sie unsere ausführlichen Informationen eToro Rezension

XM Group

Aufstriche ab

Was kannst du tauschen?

  • Forex
  • Crypto currencies
  • Indices
  • Commodities
  • Stocks
  • ETFs

Über XM Group

Plattformen

  • MT4
  • MT5
  • Web Trader
  • Mobile Applikation

Finanzierungsmethoden

  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung

Uw vermogen loopt risico

Lesen Sie unsere ausführlichen Informationen XM Group Rezension

EasyMarkets

Aufstriche ab

Was kannst du tauschen?

  • Forex
  • Crypto currencies
  • Indices
  • Commodities
  • Stocks
  • ETFs

Über EasyMarkets

Plattformen

  • MT4
  • MT5
  • Web Trader
  • Mobile Applikation

Finanzierungsmethoden

  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung

Uw vermogen loopt risico

Lesen Sie unsere ausführlichen Informationen EasyMarkets Rezension

Zwischen 54 und 87% der CFD-Konten im Einzelhandel verlieren Geld. Basierend auf 69 Brokern, die diese Daten anzeigen.

Die ultimative Anleitung um

Was ist zu beachten bei der Auswahl des besten CFD Broker und Handelsplattform

Jeder kann CFDs handeln sogar mit einer Kaution in Höhe von weniger als 500 USD. Um jedoch ein gesundes und sicheres Risikomanagement, eine größere Anzahlung wird allgemein empfohlen, zu üben. CFDs (Contracts for Difference) ist die am meisten gehandelten Finanzinstrumente der Welt zu werden, AI- und in kürzester Zeit auch! Ein CFD ist nichts anderes als eine Wette auf dem, was der Preis einer bestimmten Ware, wie ein Lager, Devisen, oder Ware nach Ablauf einer bestimmten Zeit sein wird. Dies ist ein Vertrag in der Regel zwischen einer Person und einem Broker eine bequeme Online-Plattform, die normalerweise auch andere Instrumente außer CFDs bieten. Wenn ein CFD-Broker der Wahl, ist es wichtig, verschiedene Faktoren wie Regulierung, Instrumente zur Verfügung, der Ruf und viele weitere Faktoren zu berücksichtigen, die wir in diesem Artikel diskutieren.

Was ist CFD-Handel?

Ein CFD ist eine Vereinbarung über den Unterschied in dem Wert eines bestimmten Basiswertes nach Ablauf der Ablauf des Vertrages zu zahlen. Der Basiswert kann einige Aktien des Unternehmens, Devisen, Marktindex unter anderen Rohstoffen sein. Die tatsächliche zugrundeliegende Aufgabe wird nie durch den Käufer oder den Verkäufer gehört. Der Gewinn (oder Verlust) wird der Unterschied im Preis von, wenn der Vertrag eröffnet wurde und die Zeit, die geschlossen. Es gibt keine Beschränkung für die Zeit ein, den Vertrag zu halten hat. Es kann der Käufer hält fit jederzeit verkauft werden. Der Broker bietet eine Vielzahl von Hebelwirkung; manchmal so hoch wie 1: 500 oder mehr. Dies ermöglicht eine viel Potenzial, einen größeren Gewinn (oder größer Verlust) mit einem kleineren Budget zu machen. Wenn eine Aktie zu einem Preis von 25.26 USD gehandelt wird, und ein Händler kauft 100 Aktien zum aktuellen Kurs, wird die gesamte Transaktions des Händler kostet 2.526 US-Dollar. Wenn die Makler waren den Händler eine Marge von 50% ermöglicht (auch Leverage), würde der Händler muss die Hälfte die Menge für den Handel niederzuzuschlagen. Nun, wenn der Händler CFDs gehandelt wurde, die Marge erforderlich wäre, nur 5% betragen. Daher wäre dieser Handel nur hat USD 126,30 erforderlich. Die Mehrheit der CFD-Broker machen ihre Gewinne durch das, was die Ausbreitung genannt wird. Dies ist ein kleiner Unterschied in dem Kauf und Verkaufspreis des CFD. Wenn ein Händler einen CFD Handel eintritt, zeigt das Online-Konto wird sofort einen Verlust in Höhe der Größe der Ausbreitung. Deshalb, wenn der Makler einen Spread von 10 Cent berechnet, die Messe wird sofort einen Verlust von 10 Cent, wenn der Handel geöffnet ist. Der Anteil wird um 10 Cent zu schätzen, sogar zu brechen und jede Anerkennung nach, dass reiner Gewinn sein. Solange der Händler weiterhin den Bestand und der Preis hält einen Preis von 25,76 USD zu erhöhen und erreicht die 100 Aktien mit einem Gewinn von 50 USD verkauft werden kann innerhalb von ein paar Tagen, wenn nicht Stunden – und das alles für eine kleine Anzahlung von 126.30 statt USD 2.526 USD! Die Tatsache, dass die CFD-Broker so viel Hebelwirkung bieten, so dass Händler große Mengen an Lager mit einer relativ geringen Menge an Geld handeln, machen CFDs ein begehrtes Geschäft.

Vorteile des CFD-Handels

Höherer Hebel geringerer Aufwand

Einer der Vorteile des CFD-Handels höher Hebelwirkung. Allerdings könnte dies auch schädlich sein für den Händler, wenn der Handel schlecht geht. Im Gegensatz zu traditionellen Handel, bieten CFD-Broker viel höhere Hebelwirkung für ihre Kunden. Zwei Prozent sind der Standard-Marge für die CFD-Handel erforderlich. Allerdings, je nach dem Typ des Basiswertes eines CFD erforderliche Marge einen Handel platzieren können so hoch wie 20 Prozent steigen. Eine höhere Margin-Anforderung bedeutet, dass mehr Kapital muss auch durch den Händler und viele potenzielle Gewinne, AI- und erhöhte potenzielle Risiken gehandelt werden.

Zugang Global Markets Mit CFDs

CFD-Broker bieten Zugang zu allen wichtigen Märkten der Welt und es ist egal, in welchem ??Land der Händler ansässig ist. Durch die Nutzung des Online-Handelsplattform des Brokers, kann der Händler öffnen und zu schließen Geschäfte, solange der Markt ist er oder sie den Handel geöffnet ist. Einzahlen und Geld abheben kann auch so einfach wie machen Trades durchgeführt werden. Einlagen werden durch Debit- und Kreditkarten sowie durch Banküberweisungen erleichtern. Auszahlungen werden auf die gleiche Weise durchgeführt.

Go Kurz oder Lang mit CFDs

Wenn ein Händler einen Vertrag kauft, es wird gesagt, dass der Händler ?going long?. Dies bedeutet, dass der Händler hofft, Geld zu verdienen, indem Sie die Aktie, wenn der Kurs der Aktie steigt verkaufen. Auf der anderen Seite, wenn der Händler den Preis des Basiswertes des CFD erwartet zu verringern, kann er oder sie durch den Verkauf einer CFD, Äì auch wenn sie nicht besitzen die CFD einen Handel öffnen wählen! Dies bezeichnet man als ?going short?. Lassen Sie uns sagen, zum Beispiel ein Händler den Preis einer Aktie voraussichtlich um zehn Prozent sinken und der Anteil derzeit bei 100 USD sofort Der Händler war der Handel eine Verkaufsorder auf den Markt bringen würde und verkaufen die Aktie für USD 100. Der Preis der Anteil würde durch die vorhergesagten 10% fallen und der Händler würde die Aktie für USD 90 und einen Gewinn von USD 10. Einige Märkte haben Regeln, die die Händler benötigen zurückkaufen, das Instrument zu leihen, bevor kurz gehen. Doch mit dem CFD-Handel ist dies keine Voraussetzung in den meisten Fällen.

Die Wahl eines CFD Broker

Es gibt CFD Broker gibt an Orten niemand je gehört. Sie haben alle Websites gehen Sie aber nicht von dem, was auf der Website angezeigt wird. Geben Sie für ihre Regulator Registrierungsnummer und überprüfen Sie mit dem Regler. Sie erhalten alle Beschwerden gegen den Makler eingereicht kennen und irgendwelches zu Geldbußen. einen CFD-Broker zu wählen, ist etwas, das mit sehr viel Vorsicht getan werden muss. Also, wie kann man die guten von den schlechten sichten und dann für die besten zufrieden geben?

Ist der Geregelte Broker?

Gleich zu Beginn, während eines CFD-Broker wählt, muss man feststellen, ob der Broker reguliert wird. Ein regulierter Broker wird die Registrierungsnummer auf der Website angezeigt werden soll. Verschiedene Länder haben Regulierungsbehörden, die ein Adlerauge auf alle Finanzinstrument Makler halten. Der Broker ist erforderlich, Millionen von Dollar mit dem Regler zu deponieren, der dafür sorgt, dass der Makler das Geschäft in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Vorschriften ausgeführt wird. Es ist sehr einfach für Amateur-Händler durch autoritative Terminologie und Rechtssprache täuschen. Jedoch sorgen die Regulierungsbehörden wie die Financial Conduct Authority in Großbritannien und der FSA in den USA, dass die Broker im Rahmen arbeiten sie eingerichtet haben. Dies gewährleistet die Sicherheit des Geldes des Händlers sicherer, das Spielfeld zu machen.

Dealing Desk or No Dealing Desk

Wenn der Broker Sie Tour Aufträge durch einen Dealing Desk erwägen, ist der Handel, da jede Möglichkeit besteht darin, dass der Broker die CFD Preise manipuliert. Ein nicht-Dealing-Desk-Broker ermöglicht seine Händler direkt über ein gemeinsames Netzwerk zu handeln. Dies ermöglicht Transparenz und Händler zu Preisen bei jedem Händler ist der Handel handeln können. Ein gerade durch Verfahren (STP) oder ein ECN (elektronisches Geld Network) ist eine weitere Garantie, dass der Broker die Geschäfte nicht zu manipulieren. Eine Möglichkeit, zu sagen, wenn der Makler nicht durch einen Dealing Desk Handel ist zu beachten, ob der Broker eine Spreizung oder Erhebung einer Gebühr.

Warum wählen XTB
Für CFD’s?

XTB bekam Bestnoten bei der Bewertung der Top-Broker, für cfd’s, which takes into account 120+ factors across eight categories. Here are some areas where XTB sehr gut abgeschnitten wurde:

  • 16+Geschäftsjahre
  • Angebote 1,500+ instruments
  • Eine Reihe von Plattformen inkl. MT4, Mirror Trader, Web Trader, Tablet & Mobile apps
  • 24/7 Kundendienst
  • Enge Spreads von 0.20Pips
  • Genutzt von230,000+ Händlern.
  • Angebot für Demo-Konto
  • 3 Sprachen

XTB Angebote three ways zum HandelnForex, CFD’s, Social Trading. If Sie über DAX30

The two most important categories in our rating system are the cost of trading and the broker’s trust score. To calculate a broker’s trust score, we take into account a range of Faktoren, einschließlich ihrer Regulierungshistorie, Geschäftsjahre, Liquiditätsgeber, etc.

XTB hat einen AAA TrustScore. This is largely down to them sie von Financial Conduct Authority, segregating client funds, being segregating client funds, being arbeiten seit über 16

TrustScore-Vergleich

XTB AvaTrade City Index
TrustScore AAA AAA AAA
Gründungsjahr 2002 2006 1983
Reguliert durch Financial Conduct Authority Central Bank of Ireland, ASIC, IIROC, FSA, FSB, UAE and BVI Financial Conduct Authority, ASIC and MAS
Nutzt erstklassige Banken
Art des Unternehmens Privat Privat Privat
Trennung der Kundengelder

Ein Vergleich von XTB vs. AvaTrade vs. City Index

Wollen Sie sehen wie XTB sich schlägt gegen AvaTrade und City Index? Wir haben ihre Spreads, Funktionen und wichtigsten Informationen weiter unten verglichen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Alles über Binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: