Binare Optionen Mindestinvestition Schon ab 1 Euro traden!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

IQ Option Erfahrungen

E-Mail: [email protected]
Tel.: +44 20 8068 0760

IQ Option Erfahrungen: CFDs, Kryptowährungen und binäre Optionen handeln

IQ Option ist einer der größten und bekanntesten Broker für den Handel mit Finanzderivaten überhaupt. Anders als die meisten Konkurrenten bietet der Broker dabei aber nicht nur CFDs an, sondern auch zahlreiche binäre Optionen. Kryptowährungen wie der Bitcoin oder Ethereum lassen sich ebenfalls über die Handelsplattform traden. Doch wie groß ist das Produktangebot bei IQ Option wirklich? Und kann der Broker auch beim Thema Regulierung und Sicherheit überzeugen? Die IQ Option Erfahrungen klären auf.

5 Argumente für IQ Option:

    Reguliert durch CySEC Viele verschiedene Kryptowährungen handeln Mit nur 10 Euro ein Konto eröffnen Trading ab 1 Euro möglich Bis zu 92 Prozent* möglicher Gewinn (Im Falle eines erfolgreichen Handels) Kostenfreies Demokonto

Bevor sich Anleger intensiver mit dem Produktangebot des Brokers befassen, sollten sie sich dem Thema der Einlagensicherung widmen. Schließlich überweisen Anleger teilweise mehrere tausend Euro auf das neue Handelskapital, entsprechend sicher sollten die Einlagen sein. Hier zeigt sich im IQ Option Test, dass der Broker überzeugen kann:

  • Regulierung: Wie viele andere CFD- und binäre Optionen Broker auch, hat IQ Optionen seinen Sitz in Zypern. Weil der Staat längst Mitglied der EU ist, gelten hier dieselben Gesetze für Finanzdienstleister, an die sich beispielsweise auch deutsche Unternehmen halten müssen. Für die Überwachung ist aber nicht die deutsche BaFin, sondern die zypriotische CySEC zuständig.
  • Einlagensicherung: IQ Option gibt auf seiner Homepage an, Kundengelder und Unternehmensvermögen strikt voneinander getrennt zu verwahren. Selbst wenn es zur Insolvenz des Brokers käme, wären alle Gelder so zu 100 Prozent abgesichert.

Für die Seriosität und Sicherheit von IQ Option spricht aber auch, dass das Unternehmen schon seit einigen Jahren erfolgreich an den Märkten aktiv ist. Weder in der Presse noch auf bekannten Verbraucherportalen finden sich negative Wertungen des Brokers.

Fazit: IQ Option kann durchaus als seriöser Broker bezeichnet werden. Schließlich hat das Unternehmen seinen Sitz innerhalb der EU, wo es von den zypriotischen Behörden überwacht wird. Auch für die Sicherheit der Einlagen ist gesorgt, denn IQ Option verwahrt Unternehmensvermögen und Kundengelder strikt voneinander getrennt.

Bereits angesprochen worden ist, dass IQ Option ein Broker für Finanzderivate ist. Dabei bietet der Finanzdienstleister den Vorteil, sowohl CFDs als auch binäre Optionen im Portfolio zu haben. Trader können so eine Vielzahl von Basiswerten mit unterschiedlichen Instrumenten handeln. Ein Blick auf das Produktangebot im Bereich der CFDs:

  • Währungen: IQ Option hat einen Großteil der bekanntesten bzw. am meisten gehandelten Währungen im Angebot. Dazu gehören in erster Linie der Euro, US-Dollar, Japanischer Yen und das Britische Pfund. Zusätzlich können auch einige Minors wie etwa die Dollar-Währungen aus Australien oder Kanada getradet werden.
  • Indizes: Insbesondere Einsteiger handeln oft mit Indizes, weil sich diese Basiswerte vergleichsweise konstant und wenig volatil entwickeln. Handelbar sind bei IQ Option Werte wie der FTSE100 oder der Dax.
  • Rohstoffe: Auch das Rohstofftrading erfreut sich hoher Beliebtheit. Weil sich die Kurse in der Regel sehr volatil entwickeln, bieten Rohstoffe vergleichsweise hohe Renditepotenziale. Allerdings können plötzliche Trendwenden für ebenso hohe Verluste sorgen.
  • Aktien: Abgerundet wird das Produktangebot durch Aktien. Besonders oft gehandelt werden die Werte großer US-Konzerne, die bevorzugt aus dem Technologie-Sektor stammen. Amazon, Netflix und Google sind nur drei von zahlreichen Beispielen.

Wie beim CFD-Handel üblich, kommt auch bei IQ Option immer ein Hebel zum Einsatz. Vereinfacht gesprochen können Anleger sowohl Gewinne als auch Verluste des Basiswerts mit dem Hebel überproportional stark auf das eigene Handelskonto übertragen. Wer mit Forex handelt, kann einen Hebelfaktor von maximal 1:300 nutzen. Bei Aktien reduziert IQ Option die Möglichkeiten etwas auf dann nur noch 1:50.

Fazit: Als CFD-Broker kann IQ Option mit einem großen Produktangebot überzeugen, das einige hundert Basiswerte umfasst. Handelbar sind dabei alle beliebten Assetklassen, also Aktien, Indizes, Rohstoffen und Währungen. Der maximale Hebelfaktor liegt beim Handel mit Devisen bei einem Wert von 1:300. Alle anderen Positionen können mit einem Faktor von bis zu 50 gehebelt werden.

Trader können bei IQ Option neben CFDs noch ein weiteres Finanzderivat nutzen, um vor allem auf kurze Sicht hohe Renditen zu erwirtschaften: binäre Optionen. Die Möglichkeiten sind laut Unternehmensangaben noch deutlich größer als beim CFD-Handel, denn IQ Option bietet tausende Optionen an.

Gehandelt wird dabei in aller Regel per klassischer Put- oder Call-Option. Ein Beispiel:

  • Der Trader geht davon aus, dass sich der Kurs der Tesla-Aktie in den kommenden Stunden positiv entwickeln wird.
  • Aus diesem Grund investiert er 100 Euro in die Position und setzt die Laufzeit der Option auf 1 Stunde.
  • Nach dem Ablauf dieser Stunde wird abgerechnet. Liegt der Trader mit seiner Einschätzung richtig, erhält er eine vorher festgelegte Rendite. Landet die Option nicht im Geld, ist der komplette Kapitaleinsatz verloren.

Diese Handelsvariante ist damit durchaus als transparent zu bezeichnen. Übliche Renditen bei IQ Option bewegen sich bei Werten zwischen 75 und 80 Prozent. Im obigen Beispiel hätte der Trader so innerhalb einer Stunde einen Gewinn von 75 bis 80 Euro erwirtschaften können.

Fazit: Das Produktangebot von IQ Option im Bereich der binären Optionen ist noch etwas größer als beim Trading mit CFDs. Anleger können auf unterschiedlichste Basiswerte Put- und Call-Optionen mit einer fixen Laufzeit eröffnen. Binnen kurzer Zeit lassen sich so vergleichsweise hohe Renditen erwirtschaften.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

IQ Option Demokonto – Mit dem Musterdepotden den Handel risikofrei testen!

WEITER ZUM CFD TESTSIEGER

IQ Option ist ein Online-Broker für binäre Optionen mit einer beispiellosen Erfolgsgeschichte. Seit Gründung 2020 wurden nach eigenen Angaben des Brokers zufolge über 7.000.000 Kundenkonten eröffnet. Auf den in 20 Ländern verfügbaren Handelsplattformen betreiben jeden Tag zahlreiche Kunden aktiv Trading.

IQ Option, geregelt durch die Finanzbehörde CySEC (Zypern Securities and Exchange Commission) offeriert Händlern attraktive Konditionen und Leistungen. Zu nennen sind beispielsweise Startkapital von 10 EUR/USD/GBP, Mindesthandelssumme 1 EUR/USD/GBP und Renditen(*Beträge, die einem Account im Falle eines geglückten Handels gutgeschrieben werden) bis 92 Prozent.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

In unserem Test hat sich IQ Option als kompetenter und kundenfreundlicher Broker erwiesen. Hervorzuheben ist das IQ Option Demokonto für Jedermann. Unser IQ Option-Test wird weitere IQ Option Erfahrungen aufzeigen.

Die Fakten rund um die IQ Option Bewertung

  • EU-regulierter Broker mit CySEC-Lizenz
  • REAL-Konto mit Mindestinvestition ab 10 EUR/USD/GBP
  • Geringe Mindesthandelssumme pro Trade ab 1 EUR/USD/GBP
  • Maximale Rendite pro Trade bis 92 Prozent
  • dauerhaft nutzbares IQ Option Demokonto
  • Registrierung
  • interaktiver Bildungsbereich mit guter Qualität
  • Asset-Index: zahlreiche Basiswerte
  • Handel mit OTC Währungspaaren am Wochenende möglich
  • Zahlreiche Tools und bis zu 9 Charts auf einem Display
  • Trading App für mobiles Traden unterwegs

    Trading binärer Optionen rund um die Uhr

    Bei IQ Option können Trader ein interessantes Handelsangebot nutzen, wobei das Spektrum an Basiswerten breit ist. Dazu gehören unter anderem wichtige Währungspaare (EUR/USD, USD/YEN, GBP/USD, etc.) und Rohstoffe (Öl, Gold, Silber). Im Angebot sind ebenso international bekannte Aktienindizes (DAX, Dow Jones, Nikkei, Nasdaq) sowie Aktien wichtiger global tätiger Unternehmen.

    Auszug aus dem Angebot binärer Optionen für einzelne Assets:

    • 50 Aktien
    • 20 Währungen
    • 6 Indizes
    • 3 Rohstoffe

    Trader, die außerhalb der wöchentlichen Handelszeiten Trading betreiben möchten, bietet IQ Option den Zugang zum Wochenend-Handel bzw. Over-the-Counter-Trading (OTC). Das Angebot umfasst 8 OTC Währungspaare.

    IQ Option offeriert Handelsbedingungen, die unterschiedlichste Traderanforderungen erfüllen. Jeder Händler kann für sich entscheiden und seine Vorhersagen treffen.

    Die Verfallszeit der Optionen reicht von 30 Sekunden bis zu einer Woche. Der Broker bietet Handelsgelegenheiten Möglichkeiten für Day-Trader, Scalper und professionelle Händler. Bei den Handelsarten sind binäre Optionen und Turbo-Optionen (zahlreiche Basiswerte) nutzbar. Die maximalen Renditen reichen bis 92 Prozent, meist bewegen sie sich im Bereich ab 40 bis 85 Prozent.

    IQ Option stellt ein zeitlich unbegrenztes Demokonto zur Verfügung.

    Mögliche Renditen und Verfallszeiten auf einen Blick:

    • Binäre Optionen – Renditen 60 und 75 Prozent, Verfallszeiten bis einen Monat
    • Turbo-Optionen – Renditen 40 und 85 Prozent, Verfallszeiten unter fünf Minuten, inklusive OTC Handel

    Kunden können ihren Handel nur mit 10 EUR/USD/GBP beginnen. Neben der niedrigen Mindestinvestition punktet der Broker mit einer geringen Mindesthandelssumme von nur 1 EUR/USD/GBP, wobei bei klassischen binären Optionen und Turbo-Optionen gleichermaßen gilt. Bei den meisten anderen Brokern können Kunden lediglich beim Trading von Turbo-Optionen die günstige Mindesthandelssumme in Anspruch nehmen.

    IQ Option erweist sich mit seinem Handelsangebot und den Konditionen als Spezialist für das Trading mit binären Optionen. Besonders interessant sind für Trader die Mindestinvestition von 10 EUR/USD/GBP und eine Mindesthandelssumme von einem EUR/USD/GBP

    Kontomodelle für Trader

    IQ Option bietet drei Kontomodelle. Genauer gesagt handelt es sich um ein Demokonto und zwei echte Handelskonten. Die echten Konten sind Real Konto und VIP-Konto. Sie unterscheiden sich in der Mindestinvestition (ab 10 EUR/USD/GBP / ab mehr als 3.000 EUR/USD/GBP). Zum anderen haben VIP-Kunden von Auszahlungen am Tag der Antragstellung einen Vorteil

    In unserem IQ Option Erfahrungsbericht werden wesentliche Unterschiede zwischen den beiden Handelskontotypen deutlich. Für Trader empfiehlt sich das REAL Konto mit seiner niedrigen Mindestinvestition von nur 10 EUR/USD/GBP. Mehr als 3.000 EUR/USD/GBP sollten für professionelle Trader keine Hürde für die Kontoeröffnung bei IQ Option sein.

    Kontoeröffnung Schritt für Schritt Anleitung

    Unser IQ Option Testbericht soll der Praxis möglichst nahe kommen. Daher haben wir erst ein Demokonto bei IQ Option und dann ein Handelskonto eröffnet. Der Broker ermöglicht sowohl die Eröffnung eines Demokontos als auch eines Handelskontos.

    Schritt 1: Für eine allgemeine Registrierung und für den Demokontozugang reicht ein Login mit einem Facebook- oder Google-Account aus. Alternativ erfolgt die Registrierung via Dateneintrag in ein Online-Formular.

    Schritt 2: Ist das Online-Formular für eine normale Registrierung ausgefüllt und versendet, schickt der Broker eine E-Mail mit Bestätigungslink und den Zugangsdaten. Damit kann man sich auf der Plattform einloggen. Hier erhält man auch Zugang zum Demokonto.

    Schritt 3: Für das Trading auf der Plattform ist eine Kapitalisierung des Handelskontos erforderlich. Händler können mit jedem beliebigen Betrag ab 10 EUR/USD/GBP starten und auch 10.000 EUR/USD/GBP investieren. Die verfügbaren Zahlungsmethoden werden zur persönlichen Auswahl angezeigt.

    Hinweis: Die Kontoeröffnung funktioniert dank der Registrierung unkompliziert. Notwendig ist dennoch eine spätere Kundenverifizierung, weil nur dann Auszahlungen von Guthaben möglich sind. ist notwendig. Bei IQ Option ist eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweis und Adressnachweis vorzulegen.

    Die Zahlungsmethoden bei IQ Option im Check

    Als einer der Marktführer im Bereich binäre Optionen bietet der Broker mehrere Zahlungsmethoden an. Bei IQ Option können Einzahlungen via Banküberweisung (gebührenfrei) und Kreditkarte (VISA, MasterCard) – gebührenfrei – vorgenommen werden. Positiv ist das Angebot an Online-Zahlungsdiensten zu bewerten. Immerhin stehen Neteller, Skrill und Webmoney für Sofortzahlungen zur Verfügung (ebenfalls gebührenfrei). Positive Erwähnung im Testbericht finden geringe Mindestzahlungsbeträge und Zahlungen. Denn sowohl der Mindesteinzahlungsbetrag als auch der Mindestauszahlungsbetrag beträgt nur 2 EUR/USD/GBP. Alle Zahlungen lassen sich bei IQ Option ohne Gebühren abwickeln.

    Da beim Trading manchmal jede Sekunde zählt, bietet IQ Option mit einem neuen Feature die Möglichkeit, das Konto per Klick direkt über die Trading Oberfläche aufzuladen, sodass Trader hierfür nicht mehr auf eine separate Seite gehen müssen.

    IQ Option ermöglicht den Handel per WebTrader, Software-Download und Broker App.

    Der Broker ermöglicht Transaktionen per Banküberweisung, Kreditkarte und einigen Sofort-Bezahldiensten. Weder eine Mindesteinzahlungssumme noch eine Mindestauszahlungssumme müssen besonders beachtet werden. Sie betragen in beiden Fällen lediglich 2 EUR/USD/GBP. Gebühren entstehen bei Zahlungen von Seiten des Brokers nicht.

    IQ Option Ratgeber:

    Plattform: Trading via Webbrowser und Mobiler App

    Bei IQ Option findet das Trading binärer Optionen auf einer vom Broker selbst entwickelten Plattform statt. Bewusst wird auf den Einsatz einer White-Label-lösung verzichtet. Vielmehr können Kunden mit einer individuelle Software, Handelsmöglichkeiten intuitiv nutzen. Die Plattform bietet Zugang auf zwei Handelsarten und Basiswerte verschiedener Assets.

    Umfangreich sind die Möglichkeiten für Analysen und Vergleiche. Bis zu 9 Charts kann man sich auf der Plattform anzeigen lassen. Als Analysewerkzeuge stehen historische Kurse, Indikatoren und Kerzen-Intervalle zur Verfügung. Mit der IQ Option Handelsplattform kann man Trading via Webbrowser betreiben.

    Eine Installation der Handelssoftware auf einem Mac und Windows Rechner ist möglich. Traden unterwegs können Kunden dank Mobiler App auf dem Smartphone oder Tablet. Auf allen Plattformen kann man das IQ Option Demokonto nutzen.

    Im Lernbereich können sich Händler weiterbilden.

    Die IQ Option App gibt es in der Variante für Android- und iOS-Geräte zur Verfügung. Die IQ Option Handelsplattform und das Trading binärer Optionen können Interessenten und Kunden mit einem IQ Option Demokonto testen. Für das Jedermann-Demokonto mit einem virtuellen Handelskapital von 1.000 Dollar bedarf es keiner Einzahlung.

    Mit der selbst entwickelten Trading-Plattform von IQ Option können binäre Optionen professionell gehandelt werden. Mobile Anwendungen für Mobilgeräte mit Android und iOS gibt es auch. Ein Demokonto bei IQ Option erlaubt das Testen des Brokerangebotes.

    Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

    Zusatzleistung in Form eines Testaccounts

    Bei IQ Option steht ein Extra in Form eines unverbindlichen Demokontos zur Verfügung. Hierüber können Trader handeln, sich mit der Plattform des Brokers vertraut machen oder neue Methoden zunächst mit dem virtuellen Kapital testen, bevor sie echtes Geld investieren.

    Statt eines Einzahlungsextras erhalten Interessierte bei IQ Option eine Zusatzleistung in Form eines Demoaccounts, über den sie den Handel ausprobieren können.

    CySEC Regulierung und Lizenz seit 2020

    IQ Option ist seit 2020 im Besitz einer Regulierung durch die zypriotische Finanzbehörde CySEC. Damit wird die Fairniss beim Trading binärer Optionen gewährleistet. Die Regulierung von IQ Option durch die CySEC bedeutet, dass der Broker ein Eigenkapital von mindestens 200.000 Euro halten muss. Monatlich sind der CySEC Berichte zu den Brokerage-Aktivitäten vorzulegen, damit die Einhaltung der EU Regelungen überprüft werden kann. Der Broker hält Firmengelder und Kundeninvestitionen auf entsprechenden Konten

    Die CySEC-Regulierung verpflichtet das zypriotische Investmentunternehmen zur Teilnahme am Investors Compensation Fund (ICF). Bei Zahlungsschwierigkeiten tritt die Investitionssicherung in Kraft und sorgt für eine Entschädigung von bis zu 20.000 Euro.

    IQ Option Wettbewerbe mit hohen Preisfonds

    IQ Option gilt zu Recht als kundenfreundlicher Broker. Den Support erreicht man am schnellsten über die Handelsplattform. Für Kunden hierzulande gibt es einen täglichen deutschsprachigen Support ab 8:30 bis 18:00 Uhr. An den Handelstagen werden Anfragen ähnlich einem Live-Chat schnell beantwortet. Im Allgemein werden Anfragen von deutschsprachigen Mitarbeitern innerhalb von 24 Stunden beantwortet.

    Unsere IQ Option Erfahrungen hinsichtlich der Qualität des Bildungsangebotes sind gut. Einschränkungen gibt es, weil Videos und Erklärungen meist nur auf Englisch verfügbar sind.

    Die IQ Option Trading Turniere gestalten den Handel abwechslungsreich.

    Erfahrene Trader können sich an Wettbewerben bzw. Turnieren beteiligen und von hohen Preisfonds einen Vorteil beziehen (https://eu.iqoption.com/en/terms-and-conditions. Der Broker zahlt zwischen 3.000 Euro bis 100.000 Euro an die Sieger aus.

    Deutschsprachiger Kundensupport ist an allen Wochentagen abgesichert. Das Bildungsangebot von IQ Option bietet Tradern einiges an Informationen, wobei es vor allem für englischsprachige Trader interessant ist. Teilnahmen an Wettbewerben lohnen sich, denn Turniersieger erwarten hohe Preisgelder.

    Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

    Das Fazit unserer IQ Option Erfahrungen

    Unsere IQ Option Erfahrungen fallen insgesamt sehr positiv. Damit erscheinen die auf der Webseite zahlreichen Kundenkonten und Traderaktivitäten in einem realistischen Licht. IQ Option hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten. Er ist der „Innovativste Binary Options Broker der Finanzbranche“ und der „Best Affiliated Binary Options Broker“. Viele weitere Fakten sprechen für die Seriösität des Brokerangebotes.

    Der regulierte Broker bietet über eine selbst entwickelte Handelsplattform attraktive Handelsmöglichkeiten sowie Konditionen, von denen Trader einen Vorteil haben. Im Testbericht sind besonders zu nennen: Kontoeröffnung ab 10 EUR/USD/GBP, IQ Option Demokonto und Mindesthandelssumme 1 EUR/USD/GBP. Für Kunden mit besonderen Tradingansprüchen steht ein VIP-Konto zur Verfügung, dass ein Video-Tutorial für Trades beinhaltet. Die Regulierung der CySEC gewährleistet Trading und die Investitionssicherung von Kontoguthaben. IQ Option empfehlen wir Tradern für den Handel mit binären Optionen.

    IQ Option Erfahrungen 2020 – Binäre Optionen Broker im Test!

    IQ Option ist ein bekannter Broker für den Handel mit binären Optionen, der im Jahr 2020 an den Start gegangen ist. Online gibt es inzwischen eine Vielzahl an Brokern, die den Handel mit binären Optionen ermöglichen. IQ Option hatte es also nicht leicht, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Zum Programm des Brokers gehören besonders geringe Mindesteinzahlung, der Call- und Put-Handel im Fokus sowie ein Demokonto, das auch ohne Echtgeld-Konto genutzt werden kann.

    Damit spricht IQ Option durchaus Trader unterschiedlicher Erfahrungsstufen und mit verschiedenen Budgets an. Für die rechtlichen Rahmenbedingungen sorgt die Regulierung durch die CySEC. In unserem IQ Option Testbericht werden wir die verschiedenen Bereiche des Brokers beleuchten, das Angebot testen und so eine Zusammenfassung über unsere Erfahrungen geben.

    Pro und Contra für IQ Option

    • Mindesteinzahlungssumme liegt bei 10 EUR/USD/GBP
    • Handel ist bei IQ Option schon ab 1 Euro möglich
    • zahlreiche Basiswerte handelbar
    • Demokonto steht zur Verfügung
    • Mobiler Handel wird angeboten
    • Einige Angebote und Teile der Website nur auf Englisch

    Auf den ersten Blick ist IQ Option ein Broker, der sich an verschiedene Trader-Typen richtet und bietet durchaus auch für Fortgeschrittene gute Voraussetzungen für den Handel mit binären Optionen.

    Themenübersicht:

    Jetzt direkt zu IQ Option: www.iqoption.com

    1.) Handelsangebot: Basiswerte in solider Auswahl

    Ein besonderes Interesse galt bei unserem IQ Option Test natürlich den Basiswerten, die für den Handel angeboten werden. Als Trader möchte man nicht nur aus einer kleinen Auswahl wählen können. Das mag vielleicht am Anfang noch reichen, später steigt aber der Wunsch, verschiedene Basiswerte beim Handel mit binären Optionen zu wählen. IQ Option braucht sich vor der Konkurrenz tatsächlich nicht verstecken, denn der Broker stellt zahlreiche Basiswerte aus den Bereichen Aktien, Währungen, Rohstoffe und Indizes zur Verfügung.

    Hier können Trader auf die ganz klassischen Basiswerte setzen oder auch ein paar außergewöhnliche Angebote in Anspruch nehmen. Damit haben unsere IQ Option Erfahrungen in Bezug auf die Basiswerte bereits gezeigt, dass der Broker in diesem Bereich durchaus eine gute Anlaufstelle ist. Zwar gibt es durchaus auch Broker mit einem größeren Angebot, IQ Option ist aber ausreichend ausgestattet.

    Fazit: Das Handelsangebot bei IQ Option ist solide gestaltet und bietet für Trader eine ausreichende Auswahl, um den Handel mit binären Optionen durchführen zu können.

    2.) Handelskonditionen: Handelsarten sind übersichtlich gehalten

    Bei den Handelskonditionen haben wir beim Broker IQ Option feststellen können, dass hier eher auf die Basis gesetzt hat. Die Idee hinter dem Handel mit binären Optionen ist es, auf einen steigenden oder einen fallenden Kurs zu setzen. Call- oder auch Put-Optionen werden daher bei IQ Option angeboten. Viele Broker entscheiden sich, die Optionenarten noch zu erweitern und stellen weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Das ist bei IQ Option nicht der Fall. Wir konnten zwar feststellen, dass hier auch der Handel mit Turbo-Optionen möglich ist. Das war es dann aber auch schon an Handelsmöglichkeiten. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass dies für den Handel mit binären Optionen auch durchaus ausreichend ist. Die maximale Rendite – also der Betrag, den der zypriotische Broker bei zutreffender Prognose dem Händlerkonto gutschreibt – liegt bei IQ Option bei 92%, was ein solider Wert ist. Händler können bei dem Broker neben binären Optionen auch klassische Optionen handeln. Neuerdings befinden sich auch digitale Optionen im Angebot der Brokers, bei welchen Renditen von bis zu 900% möglich sind.

    Fazit: Bei IQ Option wird vor allem der klassische Handel für die binären Optionen angeboten. Hier gibt es die Möglichkeit, zwischen Call und Put zu wählen oder auch auf die Turbo-Variante zurückzugreifen.

    Handel zu kundenfreundlichen Konditionen bei IQ Option

    3.) Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten: Die verschiedenen Möglichkeiten

    Das Konto bei IQ Option kann ab einer Mindesteinzahlung von 10 EUR/USD/GBP eröffnet werden. Bei den Methoden für die Einzahlung setzt IQ Option auf die klassischen Varianten und stellt seinen Tradern die Optionen zur Verfügung, aus den nachfolgenden Methoden zu wählen:

    • Kreditkarte
    • E-Wallets wie Skrill oder Neteller

    Für Auszahlungen mittels Banküberweisung fallen Gebühren an, dies wird dann jedoch bei der Beantragung der Auszahlung angegeben. Kunden finden auf der Webseite Informationen rund um die Ein- und Auszahlung.

    Wichtig ist, dass vor der Auszahlung eine Verifizierung durchgeführt wurde. Der Broker ist verpflichtet sich abzusichern, dass es sich bei dem Trader um die in den Angaben genannte Person handelt. Daher wird zu einer Verifizierung aufgerufen. Empfehlenswert ist es, diese direkt durchzuführen.

    Fazit: Bei unseren IQ Option Erfahrungen haben wir festgestellt, dass Trader auf der Website bzw. in den AGB etwas über die Ein- uns Auszahlungsmethoden und die Vorgaben bei IQ Option erfahren. Es gibt verschiedene Varianten für die Einzahlung, unter denen auch die Klassiker, wie Kreditkarte und Neteller, zu finden sind. Diese können gebührenfrei erfolgen. Die Auszahlung via Banküberweisung ist jedoch mit Gebühren verbunden.

    Jetzt direkt zu IQ Option: www.iqoption.com

    4.) Regulierung bei IQ Option

    Bei unseren IQ Option Erfahrungen haben wir uns auf die Suche gemacht, um mehr über die Regulierung des Brokers zu erfahren. Der Broker IQ Option braucht sich hier wirklich nicht verstecken. Er operiert von Zypern aus und wird dadurch durch die CySEC reguliert. Man braucht sich also keine Sorgen machen, wie bei einem Offshore Broker. IQ Option ist es besonders wichtig, für seine Trader ein vertrauenswürdiger Partner zu sein, was die Regulierung auch beweist.

    Die zuverlässige Aufbewahrung der Gelder bei IQ Option ist ebenfalls gewährleistet, da der Broker eine strikte Trennung der Kundengelder von den Unternehmensgeldern durchführt. Das heißt, die Gelder der Kunden werden auf getrennten Konten geführt. Selbst wenn es also zu einer Insolvenz von IQ Option kommt, brauchen sich Trader keine Gedanken darüber machen, dass ihre Gelder mit in die Insolvenzmasse fließen. Damit es soweit nicht kommt, ist eine der Voraussetzungen der CySEC, dass die Gelder nachweislich auf anderen Konten geführt werden. IQ Option muss hier einen regelmäßigen Nachweis erbringen, um die Lizenz behalten zu können.

    Fazit: Bei unserem IQ Option Test haben wir feststellen können, dass der Broker von der CySEC reguliert ist. Die Gelder der Kunden werden auf getrennten Konten geführt und verwaltet.

    5.) Zusatzangebote: Demokonto und Turniere bei IQ Option

    Ein Bonus steht bei IQ Option nicht zur Verfügung – aber ein Demokonto, für das Trader keine vorherige Einzahlung vornehmen müssen. Zudem bieten die Turniere die Möglichkeit, sein eigenes Können auf die Probe zu stellen; bei Turnieren gelten stets die aktuellen AGB, die Interessierte auf der Brokerwebsite einsehen können. Gerade beim Handel mit binären Optionen ist das ein wichtiger Faktor, denn hier geht es darum, möglichst zügig zu reagieren und das eigene Können dauerhaft weiterzuentwickeln. Unter anderem gehört dazu auch, den Markt im Blick zu behalten und ihn lesen zu können.

    Fazit: Bei IQ Option gibt es ein Demokonto für Kunden, aber durchaus auch immer wieder Turniere.

    IQ Option hält nicht nur faire Konditionen, sondern auch weitere Extras für Kunden bereit

    6.) Tradingplattform und mobiles Trading: Optimale Grundlage für den Handel

    Die Handelsplattform bei IQ Option ist ein weiterer Punkt in unserem großen Test. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass sich der Broker entschieden hat, eine Handelsplattform selbst zu entwickeln. Das ist durchaus nicht üblich, viele Broker greifen auf bestehende Programme zurück. Der Vorteil für die Trader ist bei einer selbst entwickelten Plattform, dass der Broker optimal auf ihre Wünsche eingehen kann. Die Handelsplattform von IQ Option ist übersichtlich gehalten und bietet dennoch viele Features, die für den Handel mit binären Optionen einen Vorteil darstellen. Allein die Möglichkeit, für den Vergleich mehrere Charts nebeneinander ansehen zu können, ist bereits eine große Hilfe.

    Grundsätzlich ist zu bedenken, dass die Handelsplattform die Heimat von einem Trader ist und dazu dient, dass dieser dem Handel nachgehen kann. Daher ist es wichtig, dass er alles erledigen kann, worauf es ankommt. Das funktioniert jedoch nur bei einer gut aufgestellten und übersichtlichen Handelsplattform. Diese ist durch IQ Option gegeben. Der Broker bietet damit Tradern mit unterschiedlichen Erfahrungen, sehr gute Voraussetzungen.

    Zusätzlich zur klassischen Handelsplattform, die webbasiert funktioniert, gibt es natürlich auch eine mobile App für Android und iOS. Für den Broker ist es selbstverständlich, dass er seinen Tradern auf diese Weise den mobilen Handel ermöglicht. Dank der App ist es möglich, direkt in das eigene Handelskonto zu gehen und hier Trades zu setzen oder aber auch die bestehenden Optionen zu beobachten. Der mobile Handel hat einen hohen Stellenwert bei den Tradern, da es heute selbstverständlich ist, von überall aus Zugriff auf das Internet zu haben und so auch dann handeln zu können, wenn man nicht zu Hause ist.

    Grundsätzlich wird dafür gar nicht unbedingt eine App benötigt, denn die Handelsplattform wird webbasiert zur Verfügung gestellt. Das heißt, der Trader kann von jedem Browser aus auf sein Konto zugreifen. Dennoch kann es lange dauern, sich über ein mobiles Endgerät einzuloggen. Die App dagegen ermöglicht einen direkten Zugriff auf das eigene Handelskonto und dazu auch noch die Möglichkeit, von hier aus ebenso zu handeln wie von der Plattform aus.

    Fazit: IQ Option bietet eine webbasierte Handelsplattform, die selbst zusammengestellt wurde. Zusätzlich dazu stellt der Broker eine mobile App zur Verfügung. So können Trader auch von unterwegs aus auf ihr Konto zugreifen und hier agieren.

    7.) Mindesthandelssummen: Hier kann der Broker punkten

    Zugegeben, die Mindestinvestitionen sind eines der Themen, das uns bei unserem Broker-Test immer ganz besonders interessiert. Aus Sicht der Trader sind diese Werte deshalb von Interesse, weil nicht jeder bereit ist oder die Möglichkeit hat, hohe Beträge einzusetzen. Bei vielen Brokern ist das jedoch nicht möglich. Mindesteinzahlungen in dreistelliger Höhe und Mindesthandelssummen in zweistelliger Höhe sind hier keine Seltenheit. Kein Wunder, wenn sich dann gegen einen Broker entschieden wird. Umso begeisterter waren wir von den Werten, die IQ Option an dieser Stelle aufruft.

    Der Broker fordert lediglich eine Mindesteinzahlungssumme in Höhe von 10 EUR/USD/GBP, was keine Selbstverständlichkeit ist. Der Handel selbst kann sogar schon ab 1 Euro (max. 5.000 € pro Trade) gestartet werden. Damit bietet der Broker eine wirklich gute Plattform für Händler, die erst einmal mit geringen Beträgen mit binären Optionen handeln möchten.

    Fazit: Unsere IQ Option Bewertung hat ergeben, dass gerade die Höhe der Mindesteinzahlung sowie der Mindesthandelssumme bei dem Broker ein großer Vorteil ist und ihn auch für Trader mit geringem Budget besonders interessant macht.

    8.) Support & Schulungsmöglichkeiten: Übersichtlich gehalten

    Der Kundenservice hat in unserem Broker-Test einen hohen Stellenwert und daher haben wir natürlich auch bei IQ Option darauf geschaut, wie hier die Kontaktaufnahme vonstatten geht. Unter der Woche von Montag bis Freitag ist der Kundenservice unter einer deutschen Nummer bis 18 Uhr zu erreichen. Das ist eine durchaus solide Zeit, die es auch Tradern möglich macht Kontakt aufzunehmen, die erst etwas später traden. Neben der telefonischen Kontaktaufnahme stellt IQ Option auch noch ein Formular zur Verfügung. Hier kann über E-Mail mit dem Broker Kontakt aufgenommen werden. Der Trader gibt an, was seine Frage ist und bekommt dann zeitnah eine Antwort. Auch ein LiveChat steht zur Verfügung. Den Rückruf-Service können hingegen nur VIP-Kunden nutzen. Dennoch zeigt sich der Support bei IQ Option hilfreich und der Kundenservice sehr freundlich.

    Auch beim Weiterbildungsbereich ist IQ Option gut aufgestellt. Hier wird eine solide Ausbildung an Video-Tutorials angeboten, allerdings bisher nur auf Englisch. Wer kein Englisch versteht, der hat tatsächlich Pech gehabt. Die Tutorials selbst sind jedoch von einer sehr guten Qualität und kurz und knackig zusammengefasst. Hier werden viele Fragen beantwortet, die ein Trader hat.

    IQ Option bietet Lernmaterial und ein Demokonto

    Dazu kommt, dass der Weiterbildungsbereich für angemeldete Kunden noch besser aufgestellt ist. Unter anderem gibt es hier auch Informationen rund um die Bollinger Bänder oder andere wichtige Punkte, die für die Handelsmethode hilfreich sein können. Allerdings kann der Broker dafür mit einem anderen Vorteil punkten, denn er stellt ein Demokonto zur Verfügung, für das sich Trader nicht einmal anmelden müssen. Stattdessen können sie erst ganz in Ruhe über das Demokonto ausprobieren, ob ihnen das Angebot von IQ Option überhaupt zusagt. Hierfür werden 1.000 Dollar virtuelles Kapital angeboten und das Konto selbst ist nicht begrenzt. Auch erfahrene Trader nutzen gerne Demokonten, um ihre Handelstaktiken auszuarbeiten. Ist das Guthaben aufgebraucht, kann es wieder aufgeladen werden.

    Fazit: Unsere IQ Option Erfahrungen haben gezeigt, dass der Broker durchaus einen sehr guten Kundenservice zu bieten hat, zu dem auch ein LiveChat gehört. Dazu kommen solide Tutorials, die allerdings nur auf Englisch zur Verfügung stehen. Dafür gibt es ein Demokonto ohne Anmeldung.

    Jetzt direkt zu IQ Option: www.iqoption.com

    9.) IQ Option Erfahrungen in der Fachpresse

    Bei IQ Option handelt es sich um einen noch recht jungen Broker, der noch nicht so lange am Markt ist. Zwar gibt es bereits zahlreiche Bewertungen online durch Trader, in der Fachpresse wurde aber bisher noch nicht über IQ Option berichtet. Da der Handel mit Binären Optionen hohen Risiken unterliegt, sollten sich Trader gut mit den Risikohinweisen des Brokers auseinandersetzen und zusätzlich die Angebote verschiedener Broker nutzen und seine Binäre Optionen hedgen.

    Fazit: Derzeit sind noch keine Meinungen über IQ Option in der Fachpresse zu finden. Wir konnten mit unseren IQ Option Erfahrungen jedoch feststellen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

    Fakten im Überblick

    1. Handelskonditionen

    • 3 Handelsarten stehen zur Verfügung

    • Mindesthandelssumme von 1 Euro, maximal 5.000 Euro pro Trade

    • Laufzeiten bereits ab 30 Sekunden

    • Einzahlungsbetrag mindestens 10 EUR/USD/GBP

    2. Support

    • Kundenservice u. a. über Telefon und E-Mail-Formular möglich

    • Support auch auf Deutsch

    • 24/7 erreichbar

    3. Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

    • Auswahl von verschiedenen Währungen ist möglich

    • Zahlung unter anderem per Neteller, Kreditkarte oder Skrill möglich

    4. Regulierung

    • Regulierung durch die CySEC

    • Kundengelder werden getrennt vom Betriebsvermögen aufbewahrt

    5. Zusatzangebote

    • Demokonto

    6. Mobiles Trading

    • Mobiles Trading über IQ Option wird angeboten

    • Nutzen des eigenen Accounts über die mobilen Endgeräte

    • Für Android- und iOS-Geräte im Angebot

    • Mobile Webseite wird angeboten

    7. Zusatzangebote

    • Video-Tutorials im Online-Angebot

    • Demokonto ohne Anmeldung

    • Turniere für Bestandskunden (es gelten die AGB)

    8. Usability der Handelsplattform

    • Besonders übersichtlich und intuitiv bedienbar

    Warum Binäre Optionen für Forex Trader die Gewinne limitieren

    Binäre Optionen sind digitale Optionen, bei denen der Trader zwischen einen PUT oder einen CALL Vertrag wählen kann.

    Wie nutzen Hedge Fonds digitale Optionen?

    Wenn ein Hedge Fond mit digitalen Optionen handeln möchte, kann dies mit hohen Kosten verbunden sein, je nach dem wie diese strukturiert sind. Viele der digitalen Optionen können bei den Vorabkosten zwischen 50 und 95% der Auszahlungssumme verursachen.

    Wenn ein Hedge Fond also eine digitale Option mit einer Auszahlungsumme von 10 Millionen Euro kauft, kann es sein, dass bereits vorab eine Summe i.H.v. 5 – 9 Millionen Euro fällig wird. Dies ist natürlich immer abhängig vom Ablaufdatum, Strike-Preis und der Volatilität des Marktes.

    Einige Hedge Fonds kaufen genau diese Art von Optionen direkt bei den Banken. Sie bieten Flexibilität dahingehend, dass wenn die Optionen auch nur 1 Pip im Geld ausläuft, die Gesamtsumme der Option ausgezahlt wird. Genauso wie bei den binären Optionen bei den vielen Online Brokern im Internet.

    Vorteile bei der Flexibilität

    Der selbe Vorteil bietet sich auf den unzähligen Webseiten für binäre Optionen. Wenn man dort eine binäre Option kauft, braucht der Preis des mit der Option verbundenen Basiswerts nur 1 Pip im Geld liegen, um die volle Auszahlungssumme zu erhalten.

    Der große Nachteil binären Optionen

    Dennoch gibt es bei dieser Art von Trading einen nicht unerheblichen Nachteil. Während man schon einen guten Gewinn verbuchen kann, indem der Preis sich 1 Pips im Geld befindet, ist auf der anderen Seite das Verhältnis zwischen Gewinn und Verlust ist stark limitiert. Man verliert also auf eine andere Art und Weise.

    Für den Fall, das der Markt mit hoher Volatilität in die Richtung des Trades explodiert, verdient man nicht mehr Geld mit der Option, da der Gewinn limitiert ist. Der Verlust sowie der Gewinn sind limitiert. Der maximale Verlust ist also immer die Prämie die vorab für die Option bezahlt wurde und der Gewinn kann die vorab vereinbarte Prämie nicht überschreiten.

    Zusammenfassend ist der größte Nachteil bei einfachen binären Optionen der, dass keine großen Gewinntrades wie zum Beispiel ein Gewinn/Verlust Verhältnis von 5:1, 10:1, 20:1 oder gar 30:1 möglich sind, wenn der Markt sich erstmal in die geahnte Richtung bewegt.

    Dies kann zu einem echten Problem werden, da die meisten Handelsstrategien hin und wieder Trades mit hohen Gewinnen benötigen, um kleine Verluste abzudecken.

    Diese Tatsache zwingt Dich als Trader von binären Optionen in ein Handelssystem, dass ein unterdurchschnittlich Gewinn/Verlust-Verhältnis aufweist.

    Andere Arten von Optionen bieten bessere Möglichkeiten. Jemand der zum Beispiel eine sogenannte Vanilla Option basierend auf dem Aktienmarkt handelt, limitiert sein Risiko auch auf die Höhe der Prämie, aber auf der anderen Seite behält er die Chance für höhe Gewinne, wenn der Märkt eine größere Bewegung in die favorisierte Richtung macht. Im Gegensatz zu binären Optionen ist das Gewinnpotenzial bei Vanilla-Optionen also nicht limitiert.

    Wenn es einem nicht möglich ist, auch mal große Profite im Vergleich zum riskierten Kapital zu verbuchen, kann das über längere Sicht zum Problem werden, besonders dann wenn ein Trader ein kleines Trading-Konto (1.000 – 30.000 EUR) handelt, welches er über einen absehbaren Zeitraum in Konto mit Guthaben im 6, 7 oder gar 8 stelligen Bereich verwandeln möchte.

    Um am Ende des Jahres einen Gewinn von mehreren 100 % zu ermöglichen, sind Gewinn-Trades notwendig, die das Risiko des Trades um ein Vielfaches übersteigen.

    Was ist der Widerverkaufswert einer binären Option?

    Ein weiterer Nachteil bei binären Optionen ist der, dass die Liquidität sehr gering ist und man so zumeist lediglich eine Wette gegen den Broker der Binäroption eingeht. Er nimmt also die andere Seite des Handels an, ohne das Risiko am Kapitalmarkt auszugleichen.

    Weiterhin gibt es nicht wirklich eine Möglichkeit, die Option vorzeitig am Markt zu verkaufen oder zu liquidieren. Wenn Sie einmal gekauft ist, gibt es kein Zurück. Entweder erhält man eine Auszahlung oder die Prämie der Option ist verloren.

    Angenommen ein Trader analysiert USDJPY und denkt, dass der Preis steigt. Auf Grund dieser Annahme kauft er eine 100 Euro Call Option mit einem Verfallszeitraum von 24 Stunden bei einem der vielen Anbieter für binäre Optionen im Internet.

    Zwölf Stunden bevor die Option ausläuft, analysiert der Trader wieder den Markt und stellt fest, dass die Wahrscheinlichkeit nun höher ist, dass der Markt fällt. Er sitzt nur auf seiner 100 Euro Option und hat keine Chance diese am Markt zu liquidieren.

    Dies ist wohl bei allen Brokern für binäre Optionen der Fall. Bitte korrigiere mich, wenn ich hier falsch liege.

    Nur ein fiktiver und unregulierter Markt

    In der Regel ist man den Brokern für binäre Optionen mehr oder weniger ausgeliefert. Die Preise für die Optionen und die angezeigte Preise für die Basiswerte müssen so akzeptiert werden, die sie auf der jeweiligen Webseite angezeigt werden. Außer dem Broker gibt es niemanden, der für diesen Markt Liquidität bereitstellt, .

    Wie oben bereits erwähnt, halte ich diese Art von Webseiten mehr für Wettanbieter, als für Broker zum Handel am internationalen Finanzmarkt.

    Was passiert in dem Fall wenn eines dieser „Wettbüros“ pleite geht? Eine Auszahlung der Gewinne an die Kunden ist dann eher unwahrscheinlich und da diese „Broker“ keiner ernsthaften Regulierung ausgesetzt sind, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das eingezahlte Geld weg ist.

    Wenn also alle durch Trades erzielte Gewinne des Traders werden aus der Tasche des Brokers kommen, welchen Sinn macht es denn für diesen profitable Kunden zu behalten und Ihnen immer wieder Gewinne auszuzahlen, so dass sie selbst Verluste erleiden.

    Broker des Spot Forex Marktes machen zumindest Gewinne über Handelsgebühren oder den Spread und sie können versuchen, die Trades der Kunden mit Gewinnen am Markt zu hedgen. Aber auch hier wird genug Schindluder durch schwarze Schafe unter den Brokern betrieben.

    Ist ein regulierter Markt für Optionen die bessere Wahl?

    Wenn Du unbedingt Optionen handeln möchtest und das nötige Kapital dafür hast, ist der Optionshandel am regulierten Aktien- oder Futures-Markt die bessere Wahl.

    Dort werden Optionen an regulierten Exchange gehandelt, wo man sich zumindest keine Sorgen über das Risiko und die Vertrauenswürdigkeit seines Brokers machen muss.

    Weiterhin hat man den Vorteil von hoher Liquidität, so dass man Optionen vorzeitig verkaufen kann, wenn der Markt dies erfordert. Denn die Umstände des Marktes können sich während der Laufzeit eines Trades ändern.

    Es wäre schön, wenn es auch Optionen für den Spot Forex Markt geben würde. Derzeit sind lediglich Optionen auf Future Contracts für einige Währungen verfügbar. Wenn ein Trader zum Beispiel eine Option auf den EURAUD Markt kaufen möchte, ist dies nicht möglich.

    Falsche und irreführende Informationen zu binären Optionen

    Die meisten Webseiten, die über binäre Optionen schreiben, spielen das Risiko herunter und lassen diese Anlageform so wirken, als wenn man damit über Nacht Millionär werden kann. Dies ist schlichtweg Kundenverarschung!!

    Es hört sich so einfach an, mal eben schnell einen Gewinn von 78% zu erzielen. Das ist mehr als irreführend.

    Lasst uns dies kurz im Hinblick auf Positionsgröße und anderen elementaren Trading-Prinzipien betrachten.

    Wenn Sie 1.000 EUR in eine binäre Call Option investieren und den Handel gewinnen, erhalten Sie eine Auszahlung i.H.v. 1.780 EUR. Da Sie aber schon 1.000 EUR gezahlt haben, um den Handel zu öffnen, beträgt der eigentliche Gewinn 780 EUR. Sie haben also 1.000 EUR riskiert, um 780 EUR Gewinn zu erzielen.

    Das ist mehr als schlecht!! Das ist nicht mal ein Gewinn/Verlust-Verhältnis von 1:1. Das ist einfach ein schlechter Handel. Wie lange kann ein Trader überleben, wenn er mit jedem Handel 1.000 EUR riskiert, um 780 EUR zu erwirtschaften??

    Wenn Du zum Beispiel 10 dieser Optionen zum Preis von je 1.000 kaufen sind das Gesamtkosten von 10.000 EUR.

    • Wenn Du 8 Trades gewinnst, hast Du einen Profit von 4.240 EUR.
    • Wenn Du 6 Trades gewinnst haben Sie einen Profit von 680 EUR.
    • Wenn Sie 5 Trades gewinnen haben Sie einen Verlust von -1.100 EUR.

    Um also +/- 0 zu sein, brauchen Sie eine Gewinnrate von ca 60 %. Und wirkliches Geld verdient man nur wenn Sie eine 8 von 10 Trades gewinnen. (80 % Gewinnrate) Ist dies tatsächlich eine gute Voraussetzung für professionelles Trading?

    Eine bessere Art und Weise zu handeln

    Meiner Meinung nach würden Trader mehr Erfolg haben, wenn sie das Risiko, was sie duch den Handel mit binären Optionen auf sich nehmen, in kleineren Teilen in Märkten mit mehr Gewinnpotential investieren.

    Wenn jemand zum Beispiel 1.000 EUR je binäre Option investiert und bei 10 Stück Gesamtkosten i.H.v. 10.000 verbucht, ist die maximale Auszahlungssumme 7.800 EUR bei einer Gewinnrate von 100 %!!

    Im Gegensatz dazu können die 10.000 in Trades mit jeweils 1.000 Risiko aufgeteilt werden, bei denen das Gewinnpotenzial offen ist. Angenommen 9 Trades sind Verlierer, jedoch ein Trade hat einen wirklich guten Gewinn von zum Beispiel 10:1. In diesem Fall macht der Trader immer noch einen Gesammtgewinn von 1.000 bei einer Gewinnrate von nur 10%.

    Oder vielleicht werden auch ein paar mehr Gewinne realisiert. Zum Beispiel könne der Trader einen 10:1, einen weiteren 18:1 Gewinn Trade und noch einen 4:1 Trade verbuchen. Abzüglich des Risikos von 10 Einheiten macht das einen Gesamtgewinn von 22:1 bei einer Gewinnrate von 30%.

    Auch könnte man die Trades in je 500 EUR Risiko aufsplitten, was gerade für unerfahrene Trader Sinn macht und eine längere Lebensdauer des Handelskontos gewährleistet.

    Vorteile beim Handel mit Brokern für binäre Optionen

    Wenn ich Vorteile für diese Art von Broker finden müsste, würden mir diese 2 einfallen.

    Broker für Binäroptionen erlauben es dem Trader, mit einem relativ kleinen Handelskonto und somit wenig Kapital am „Markt“ teilzunehmen. Trading-Konten mit nur ein paar Hundert Euro sind kein Problem, da die Broker es hauptsächlich auf die kleinen und unerfahreneren Trader abgesehen haben.

    Als zweiten Vorteil würde ich die Struktur der binären Optionen nennen. Die Verfallzeiten der Optionen können individuell angepasst werden und so kann der Zeitpunkt des Verfalls zwischen einer Minute oder einer Stunde in der Zukunft liegen. Durch diese Eigenschaft des Finanzinstruments kann man Kapital aus den Marktbewegungen nach News-Veröffentlichungen schlagen.

    Da ich mir bisher nicht die Zeit genommen habe, mehrere der Broker für Binäroptionen zu testen, kann ich Dir das nur selbst überlassen. Aber generell rate ich Dir dringend davon ab.

    Der Forex Spot Markt bietet bereits ausreichend Hebelwirkung

    Der Forex Spot Markt bietet bereits alles, was man zum Handel an den Devisenmärkten braucht. Du brauchst nur einen geringen Anteil einsetzen, um große Mengen Währungen zu handeln. Ein ausreichender Hebel ist zum Beispiel 1:100. Damit kannst du bei deinem Broker mit 1 EUR eingezahltem Kapital auf dein Broker Konto 100 EUR bzw. andere Währungen kaufen oder verkaufen.

    Mit der richtigen Forex Trading Strategie brauchst Du keine binären Optionen bei denen du nur gegen den Broker handelst!

    Schluss mit der Zeitverschwendung!

    DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

    Profitable Handelsstrategie: Die 3 wichtigsten Elemente

    Wie geht das Traden mit wenig Startkapital?

    „Ich habe keine Zeit zum traden…“ Wieviel brauche ich?

    9 Kommentare

    ich verfolge ihren Blog schon seit einiger Zeit und nun würde ich gerne ein Konto, natürlich erst einmal ein Demokonto, eröffnen, jedoch habe ich keinen Artikel auf ihrem Blog gefunden, der sich über die Broker beschäftigt. Höchstwahrscheinlich habe ich es nur übersehen, jedoch würde ich gerne wissen, welcher Broker Daten in Echtzeit überträgt und dazu auch noch ein gutes Preisleistungsverhältnis hat.

    Ich weiß, dass dies hier nicht der richtige Beitrag für diesen Kommentar ist, jedoch habe ich keine funktionierende Mailadresse gefunden.

    Hallo Victor
    Bin grad eben beim stöbern im Netz auf diesen Blog gestossen. Fürs erste ist dieser Blog nicht schlecht für Neue Trader die sich mal erste infos über den OTC ( Over The Counter,also ausserbörslicher ) Handel beschaffen möchten. Ab etwas fortgeschrittener Handelstätigkeit brauchst du dann andere Infos.
    Zu den Echtzeit Kursen der Broker: Da Forex,CFDs,Binäroptionen,usw. in der Regel immer ausserhalb der Börse gehandelt werden, stellt beim Market Maker Broker er die Kurse selbst. Beim ECN
    Broker, der deine Trades direkt an den Interbanken Markt weiterleitet, stellt das jeweilige Electronic Network (Liquiditätspools) die Kurse. Im Normalfall unterscheiden sich die Kurse jedoch nur sehr gering,da die verschiedenen Handelsnetzwerke und Broker ihre Kurse sehr schnell angleichen um Arbitrage HFT ( Hochfrequenzhandel) möglichst zu verhindern.Der Market Maker Broker nimmt meistens selbst die Gegenposition ein,leitet jedoch manchmal auch grössere Positionen an den Interbankenmarkt weiter um sein Risiko abzusichern. Bei allen Forex,CFD und Binäroptionen Broker sind die Kurse normalerweise Live und in Echtzeit und im Normalfall kostenlos.
    Bei Aktien Broker kosten die Live Echtzeitkurse häufig eine monatliche Gebühr,da diese Kurse meistens direkt von einer Börse kommen.
    Zum Broker : Ich selbst habe seit Jahren gute Erfahrungen gemacht mit dem Britischen Broker ActivTrades.
    Am besten gehst du aber auf Vergleichs Webseiten wie Brokerdeal.de oder ähnliche. Dort gibt es Preis- Leistungs- Vergleiche mit vielen verschiedenen Broker und auch mit Erfahrungsberichten von anderen Tradern.
    Ich hoffe du findest deinen Wunschbroker und wirst ein erfolgreicher Trader.

    Genau SO sieht es aus. Es ist mathematisch kaum möglich mit binären Optionen zu gewinnen. Die Trefferquote muss weit mehr als 50% betragen. Ich glaube, dass es binäre Optionen nur wegen der „Schnell reich mit binären Optionen“-Webseiten gibt.

    Hallo. Ich habe mich für BO`s entschieden WEIL es eben KEINEN Hebel gibt. Ich riskiere lieber 100% meines Einsatzes zu verlieren, statt durch Nachschusspflicht ein Minus auf meinem Konto zu haben.

    Korrigiere mich falls ich falsch liege. LG aus der Schweiz

    ein sehr guter Beitrag zu binären Optionen, der klar aufzeigt, dass man nur verlieren kann.

    Scubi, du kannst einfach mit Aktien handeln. Bei dem Handel mit Aktien gibt es keinen Hebel und keine Nachschusspflicht. Und mit Aktien hast du wesentlich mehr Möglichkeiten als mit binären Optionen.

    Hey Cristo
    Du hast recht,beim Aktien Handel über eine Börse gibt es in der Regel keine Hebel. Das Problem aber beim Aktienhandel ist,das man meiner Meinung nach so um die 100’000.- Handelskapital benötigt um einen vernünftigen Gewinn zu machen.Im Notfall tun es auch 50’000 für den Anfang,aber auf jeden Fall viel mehr als Forex oder Binäroptionen wegen des meist fehlenden Hebels.
    Eine echte Alternative zum normalen Aktienhandel währen Aktien CFDs die einen kleinen Hebel haben. Bei vielen Broker kann man seinen Hebel selbst bestimmen und damit bei Bedarf klein halten.
    Ein weiterer Vorteil von CFDs ist, dass ich auch Short gehen kann ohne das ich die Aktie vorher mal gekauft habe. Damit kann ich auch mit sinkenden Kursen Gewinn machen.
    Gruess us de Schwiiz zruck ��

    vielen Dank für deinen Kommentar.

    Bezüglich des Hebels hast du natürlich recht. Du kannst theoretisch nur verlieren, was du eingezahlt hast. Aber dennoch wettest du bei den Anbietern für Binäroptionen immer gegen den Broker. Selbst wenn du längerfristig Gewinne erzielst, wird dem Broker das nicht gefallen. So wird er früher oder später einen Weg finden, wie er an dein Guthaben kommt oder dich dazu bringt nicht mehr bei ihm zu handeln. Zum Beispiel durch das limitieren der Einsätze.

    Ja, Forex Trading mit Hebel können die Verluste in seltenen Fällen höher sein, als vorgesehen. Daher sollte jeder Trade auf jeden immer mit einem Stop Loss versehen sein, um so die Verluste von vornherein zu begrenzen. Die Ausführung des Stop Loss zum gewünschten Preis ist allerdings grundsätzlich nicht garantiert. Es kann Situationen geben wo die Liquidität im Markt zu gering ist und der Preis durch den Stop Loss hindurchfällt und einige Punkte bzw Pips schlechter ausgeführt wird als vorgesehen. Diese Situationen sind allerdings sehr selten und durch die Analyse der Liquidität und der Positionierung der Marktteilnehmer, kann man sich relativ gut davor schützen.

    Das sind aber wie gesagt extreme Fälle und wenn du nur einen kleinen Teil des Handelskontos pro Trade riskierst, bist du vor einem Totalverlust relativ sicher. Durch die Auswahl der richtigen Positionsgröße im Verhältnis zum Gesamtkapital können wir uns im Forex Markt sehr gut vor zu hohen Verlusten schützen und das Handelskonto langsam aber stetig aufbauen.

    Interessant wird es erst, wenn das Handelskonto eine gewisse Größe erreicht. Sagen wir ein bis zwei Millionen Euro. Hier werden die Positionsgrößen entsprechend höher und wir müssen uns bei jedem Trade fragen, ob beim öffnen und schließen der Trades ausreichend Liquidität für unsere Order bereitsteht. Dies und viel mehr beschreibe ich ausführlich in meinen Mani Pro Trader System Ebook.

    Hier findest du den Positionsgrößenrechner für die Berechnung der richtigen Positionsgröße im Verhältnis zum Kapital auf dem Handelskonto und der größte des Stop Losses.

    sorry, aber der ganze obige text ist leider das schlechtreden der einen sache, um damit eine andere sache zu bewerben, und somit leider nicht wirklich objektiv.

    binäre optionen ist hohes risiko, und wer charakterlich von haus aus ungeduldig ist, und obendrein dazu neigt, emotional zu agieren, sollte definitiv die finger davon lassen.
    aber mit vernünftiger strategie und halbwegs wissen über die natürlichen gesetzmäßigkeiten (-damit meine ich z.bsp., dass der dollarkurs nicht einen ganzen tag lang durchgehend NUR steigt, selbst wenn er am nachmittag 10 eurocent mehr kostet, als am morgen) kann man mit binäre optionen sehr wohl regelmäßigen zugewinn erarbeiten!
    also wer hier schreibt, mathematisch gehe es fast gar nicht anders, als sein geld damit zu verlieren, dem widerspreche ich hiermit entschiedenst!

    im übrigen trifft es auch nicht tatsächlich zu, dass man mit 5 gewinntrades von 10 verlust macht!
    denn wie ich schon oben schrieb:
    ERARBEITEN, nicht wild und planlos agieren, und vor allem dabei nicht 10 trades kalkulieren, sondern beispielsweise mindestens 100, denn wie ich oben schon schrieb, ist eine vernünftige strategie nötig (-und dazu zählt beispielsweise eine verdopllungsstrategie definitiv NICHT), und es reichen auch 50 gewinntrades bei 100 einsätzen, um kontinuierlich PLUS zu erwirtschaften!

    @beobachter :
    Da hast du schon recht,es ist auch möglich mit Binären Optionen Gewinne zu machen,ist aber sehr schwierig. Binäre Optionen sind ein extrem spekulatives und hochriskantes Geschäft. Die allermeisten Trader machen bei Binären Optionen Verluste. Die einen mehr,andere weniger,aber nur ganz selten gibt es Trader die mit binär Optionen längerfristig Gewinne machen.
    Ich bin der Meinung das der Hauptgrund warum fast alle mit Binär Optionen Verluste machen der ist,das es sehr einfach aussieht für Trading Anfänger nur auf Plus oder Minus zu setzen und dann zu kassieren. Sehr viele Trading Anfänger lassen sich locken durch angebliche Erfolgsberichte von Tradern mit teuren Sportwagen und Privatjets die angeblich jeden Tag tausende Euros verdienen ohne Erfahrung und mit 200.- euros Startkapital. Das ist natürlich völliger Blödsinn,aber der Mensch ist halt leider nun mal von Natur aus Gierig.
    Viele Anfänger glauben an den schnellen Reichtum ohne jedoch auch nur das Grundlegendste Wissen über die Finanzmärkte zu haben und da ist das Scheitern dann natürlich vorprogrammiert.
    Erfolgreich Traden um auch nur knapp davon leben zu können braucht viel mühsame Ausbildung ,Geduld und Erfahrung die Jahre dauert. Ich kann da aus eigener Erfahrung sprechen. Auch wenn es möglich ist mit Binären Optionen Gewinne zu machen,ist es doch extrem schwierig und es gibt viele andere Finanz Produkte mit denen das einfacher geht und mit viel weniger Risiko.

    In einem Punkt hast du aber nicht recht : Es ist mit normalen Binären Optionen nicht möglich Gewinn zu machen wenn nur 50 von 100 Trades im Plus schliessen. Weil das müsste ja heissen das die Rückzahlungen im Fall eines Gewinnes über 100% liegen müsste und das gibt es nicht,weil der Broker ja damit noch draufzahlen müsste !
    Da die Rückzahlungen im Gewinnfall je nach Broker bei 60-90% liegen, je nach gehandeltem Asset,Ablaufzeit,Handelszeit,usw. sollten schon 70-90% aller Trades Gewinner sein um dauerhaft Gewinne zu machen.
    Mit 60 Sekunden Optionen ist das kaum möglich,da 60 Sekunden Trades reines Glücksspiel ist,da es nicht möglich ist zu bestimmen ob der Kurs die nächsten 60 Sekunden steigt oder fällt. Mit 15 Minuten oder 1 Stunde Optionen ist es eher Möglich. Da dort aber die Gewinn Möglichkeiten für den Trader eben auch höher sind, sind auch die Rückzahlungs Prozente der Broker kleiner .
    Ich selbst Trade schon seit einigen Jahren und würde behaupten das ich ein wenig Erfahrungen gesammelt habe die Jahre hindurch und ich habe es vor einiger Zeit auch nebenbei 2 Jahre lang mit Binären Optionen versucht und habe verschiedenste Strategien versucht,aber nur mit mässigem Erfolg.
    Ich bin damit zum Entschluss gekommen das man mit Binären Optionen nur sehr geringen Gewinn machen kann,aber das Risiko exorbitant hoch ist !
    Es gibt viele Finanz Produkte die ein viel geringeres Risiko haben und mehr Gewinn abwerfen. Ich kann deshalb nur Empfehlen : keine Binären Optionen handeln und schon gar nicht als Neueinsteiger.

    Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
    • Binarium
      Binarium

      Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
      Ideal fur Anfanger!
      Kostenloser Unterricht!

    • FinMax
      FinMax

      2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

    Like this post? Please share to your friends:
    Alles über Binäre Optionen
    Schreibe einen Kommentar

    ;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: