BDSwiss neue Website und Handel ab nur noch 10 Euro

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

bdswiss.tv – Bitcoin und Kryptowährungen – Test und Erfahrungen 2020

BDSWiss gehört zu den beliebtesten und besten Brokern, die momentan für den Handel mit binären Optionen zur Verfügung stehen. Der Broker aus Zypern, der einen Niederlassung in Frankfurt am Main betreibt und somit direkt für den deutschsprachigen Raum erreichbar ist, bietet für Einsteiger wie auch für erfahrene Trader an der Börse sehr gute Voraussetzungen.

Wir von Geldplus.net haben uns den beliebten Broker einmal etwas genauer angeschaut und einem umfangreichen Test unterzogen. BDSwiss ist nach unserem Test für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet und bietet einen schnellen und unkomplizierten Einstieg.

Unser Fazit vorab: Wenn Sie einen soliden Broker suchen, dann sind Sie bei BDSwiss genau richtig.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

An dieser Stelle möchten wir Ihnen erst einmal die Eckdaten rund um den Broker aufzeigen. Also die wichtigsten Fakten, die Sie für den Handel mit binären Optionen wissen sollten.

Nur 100 Euro Mindesteinzahlung bei Kontoeröffnung
geringes Mindesthandelsvolumen von 5 Euro
großzügiges Angebot an Basiswerten
5 Optionsarten
Rendite bis zu 500 Prozent
2 verschiedene Handelsplattformen
Sitz der Regulierung und Regulierung innerhalb der EU

BDSwiss auf einen Blick

Binäre Optionen sind momentan so sehr angesagt, dass selbst unerfahrene Privatpersonen am Handel teilnehmen möchten. Der Hype lässt sich darauf zurückführen, dass viel Werbung für den Handel gemacht wurde und auch immer noch wird, dass das Risiko relativ gering ist und das wenig bis keine Erfahrung für den Handel mitgebracht werden muss. Auch BDSwiss beteiligt sich rege am Rühren der Werbetrommel und konnte sich daher auch bei unerfahrenen Tradern einen Namen machen.

Doch der gute Name von BDSwiss stammt nicht nur aus der Werbeaktion. Der Broker bietet viele gute Voraussetzungen für den Handel, die wir von Geldplus.net für Sie einmal genau unter die Lupe genommen haben. Unser Testbericht soll Ihnen alle Vor- wie auch Nachteile des Brokers aufzeigen und Ihnen ausreichend Informationen für den Einstieg bei BDSwiss liefern. Zudem beleuchten wir die Herkunft des Brokers und dessen Sicherheit. So können Sie am Ende hoffentlich recht gut entscheiden, ob Sie sich eine langfristige Zusammenarbeit mit BDSwiss vorstellen können.

Trading mit dem Anbieter

Unser Test hat bereits von Beginn an aufgezeigt, dass BDSwiss sehr viel Wert auf eine gute Kundenbindung legt und seine Angebote so ausgerichtet hat, dass sich vor allen Dingen Einsteiger recht schnell wohl fühlen dürften. Grund hierfür sind nicht nur die sehr niedrigen Zugangshürden, die sich bei keinem anderen Broker in dieser Konstellation finden lassen. Auch die einfachen und somit leicht zu bedienenden Handelsplattformen tragen zum Erfolg bei.

Die Handelsplattformen nennen sich SpotOption 2.0 und sind über den Internet-Browser zugängig und werden zusätzlich als App für mobile Endgeräte angeboten. Sie können somit auch von unterwegs Traden oder Ihre aktuell laufenden Trades zu jeder Zeit verfolgen.

Die geringen Zugangshürden, die bereits angesprochen wurden, zeigen nicht nur eine geringe Mindesteinzahlung von 100 Euro auf. Auch das Setzen von Trades ab 5 Euro gehört dazu.

Zählen Sie sich bereits zu den erfahrenen Tradern, dann können Sie bei BDSwiss von dem breiten Angebotsspektrum profitieren. Eine hohe Anzahl an handelbaren Märkten ist ebenso gegeben wie eine sehr hohe Qualität beim Handel. Dies führt zu einer guten Trefferquote und somit einer hohen Rendite.

Ein kleiner Wermutstropfen mag in der Tatsache zu finden sein, dass kein Demo Konto für die ersten Tests bei BDSwiss vorhanden ist. Sie müssen daher immer erst ein Echtgeldkonto eröffnen, bevor Sie bei diesem Broker aktiv werden können. Wir von Geldplus.net sind der Meinung, dass dies zwar nicht sonderlich gut ist, jedoch die vielen anderen sehr guten Eigenschaften nicht abmildern kann.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Sicherheit und Regulierung

BDSwiss wurde im Jahr 2020 gegründet und hat seitdem seinen Hauptsitz in Zypern. Damit folgt der Broker den meisten anderen bekannten Brokern, die ebenfalls alle in Zypern ansässig sind. Da Zypern zur EU gehört, gilt dort das Recht der Europäischen Union. Und dieses wird bei Brokern besonders gründlich überwacht und durchgesetzt. Für die Regulierung ist beispielsweise die CySEC verantwortlich, die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde.

Viele unerfahrene Trader sind immer erst einmal ein wenig skeptisch, wenn sie hören, dass der Broker im Ausland ansässig ist. Und je weiter weg der Firmensitz, umso kritischer werden die Stimmen. So entgehen ihnen jedoch sehr gute Angebote. Und dies wollen wir von Geldplus.net natürlich verhindern. Daher möchten wir Ihnen aufzeigen, wie verantwortungsvoll bei BDSwiss gearbeitet wird, damit Sie sich keine Sorgen machen müssen.

So werden Kundengelder bei BDSwiss stets getrennt vom eigentlichen Betriebsvermögen bilanziert. Dies ist gesetzlich so vorgeschrieben und wird vom Broker daher auch zu 100 Prozent umgesetzt. Selbst wenn BDSwiss in die Insolvenz gehen müsste, wäre Ihr Geld davon nicht betroffen und würde somit nicht in die Insolvenzmasse fließen. Zudem gibt es den ICF Fond, der im Falle einer Insolvenz die Kundengelder bis zu 20.000 Euro pro Konto schützt. Somit ein doppelter Schutz, der Ihnen auch doppelt Sicherheit geben sollte.

Ihre Bedenken sollten durch diese Sicherheitsmaßnahmen eigentlich verflogen sein. Doch für BDSwiss reicht dies noch nicht aus. Der Broker bietet extra für deutschsprachige Kunden einen ganz besonderen Service an. Er hat nämlich eine Niederlassung in Frankfurt am Main, die für den Kundenservice im deutschsprachigen Raum zuständig ist. Haben Sie Fragen oder Probleme, können Sie sich dorthin wenden und werden in deutscher Sprache beraten und bedient.

Und falls Ihnen jetzt noch die Namensgebung des Brokers Sorgen machen sollte, so können wir Sie auch diesbezüglich beruhigen. Auch wenn die schweizer Flagge im Namen zu erkennen ist und BDSwiss auch irgendwie nach Schweiz klingt, so möchte der Broker mit dieser Namenswahl niemanden täuschen oder betrügen. Der Broker wollte mit dieser Namenswahl und dem Logo lediglich die Sicherheit ausdrücken, die er bieten kann und die man allgemein mit der Schweiz verbindet. Ein Betrug oder ähnliches steht somit nicht im Raum.

Plattform, Angebot und Konditionen

Die Handelsplattform

Eine gute Handelsplattform ist die Grundvoraussetzung für das Traden. BDSwiss bietet Ihnen zwei Varianten davon an. Die erste Variante ist für Ihre PC und Laptop und kann ganz bequem über den Browser aufgerufen werden. Sie müssen somit keine Software auf Ihren Geräten installieren. Die andere Version ist für Ihre mobilen Endgeräte wie das Smartphone oder das Tablet gedacht und steht als kostenlose App zur Verfügung. Beide Versionen sind leicht bedienbar und durchdacht gestaltet. Selbst ohne große Erfahrung werden Sie die Plattformen leicht bedienen können.

Das Handelsangebot und dessen Konditionen

BDSwiss bietet ein sehr breites Handelsangebot an, sodass jeder Interessent – egal ob Neuling oder fortgeschrittener Trader – das passende Angebot für sein Vorhaben finden sollte. Neben den binären Optionen, die am häufigsten nachgefragt werden, können Sie auch Pair, One Touch sowie Ladder handeln. Diese Kontrakte sind etwas schwieriger im Handel und sprechen daher die erfahrenen Trader am ehesten an.

Wir von Geldplus.net finden, dass BDSwiss mit dieser breiten Aufstellung sehr kundenorientiert arbeitet und jeden Kunden da abholt, wo er steht. Dies tun nicht viele Broker. Zudem können Sie Ihre Trades mit ganz unterschiedlichen Laufzeiten versehen, die zwischen 30 Sekunden und 12 Stunden liegen.

Insgesamt bietet BDSwiss momentan 170 Basiswerte für den Handel an. Dies ist im Vergleich zu anderen Brokern recht viel. Die Basiswerte lassen sich in den Produkten Optionen, Aktien, Indizes, Rohstoffe, Edelmetalle und Währungspaare finden. Wir von Geldplus.net empfehlen Ihnen, stets die Basiswerte zu handeln, zu denen Sie einen Bezug haben und mit denen Sie sich auskennen. So können Sie Ihr Risiko minimieren und die Rendite ordentlich in die Höhe treiben.

Die Kontraktpreise bei BDSwiss beginnen bei 5 Euro pro Trade. Dies ist sehr niedrig angesetzt und sollte das fehlende Demo Konto ein für allemal vergessen machen. Denn durch die niedrigen Kontraktpreise ist es Ihnen möglich, ganz in Ruhe alles auszuprobieren, ohne große Verluste fürchten zu müssen.

Support und Kundenservice

Mit Sicherheit werden Sie einen recht kritischen Blick auf den Support und den Kundenservice werfen wollen. Sind diese doch für den persönlichen Kontakt zum Broker sehr wichtig. Wir von Geldplus.net haben diesen kritischen Blick bereits geworfen und können Ihnen mitteilen, dass Sie bei BDSwiss einen außerordentlich guten Kundenservice sowie Support erwarten können.

So stehen Ihnen als Kommunikationskanäle das Telefon, der Chat, die E-Mail sowie der postalische Weg zur Verfügung. Am Telefon erreichen Sie 12 Stunden pro Tage einen deutschsprachigen Mitarbeiter von BDSwiss, der sich um Ihre Anliegen kümmert und Sie gerne berät. All dies geschieht kostenfrei und in einer sehr hohen Qualität. Gleiches gilt selbstverständlich für den Chat, der sehr beliebt ist und deshalb hin und wieder eine kurze Wartezeit aufweisen kann.

Neben dem Support bietet BDSwiss Videos und Know-How-Artikel an, die Ihnen den Einstieg erleichtern sollen. Zudem wird der Kundenservice um einen ökonomischen Kalender ergänzt, welcher Ihnen aufzeigt, welche wichtigen Ereignisse die Wirtschaft und somit Ihren Handel beeinflussen können. Wir von Geldplus.net finden, dass solch ein sehr guter Kundeservice vorbehaltlos weiterempfohlen werden kann. Unsere BDSwiss Erfahrungen mit dem Support sind deutlich besser ausgefallen als bei anderen Brokern.

Kontoeröffnung und Ablauf

Ein Konto können Sie recht schnell und unkompliziert bei BDSwiss eröffnen. Der ganze Vorgang nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und ist recht klar beschrieben. Ein Konto bei diesem Anbieter ist stets kostenfrei. Es kann in den Währungen Euro sowie US-Dollar geführt werden. Damit Sie mit dem Traden beginnen können, müssen Sie im ersten Schritt 100 Euro oder 100 EU-Dollar auf das Konto einzahlen.

Für die Einzahlung können Sie Ihre Kreditkarte, eine Banküberweisung oder die Dienste von Western Union nutzen. Wenn das Geld auf dem Konto eingegangen ist, können Sie mit dem Handel beginnen. Für die erste Auszahlung müssen Sie sich und Ihr Konto jedoch noch verifizieren. Das bedeutet, dass Sie Ihre Identität sowie Ihre Anschrift bestätigen müssen. Dies ist jedoch nicht schwer und wird auf der Webseite von BDSwiss ebenfalls detailliert beschrieben.

Kritik

Unser BDSwiss Test hat recht deutlich aufgezeigt, dass BDSwiss ein sehr solider und zuverlässiger Broker ist, der sehr viele positive Eigenschaften mit sich bringt, die Neueinsteiger wie auch erfahrene Trader freuen dürfte. Es fällt daher schwer, markante und hinderliche Kritikpunkte beim Broker zu finden. Unsere BDSwiss Erfahrungen sind sehr positiv. Aber auch der Bitcoin Trader hat uns überzeugt. Hier unseren Bitcoin Code Erfahrungsbericht zum durchlesen.

Den einzigen Kritikpunkt, den wir von Geldplus.net ausfindig machen konnten, ist die Tatsache, das kein Demo Konto vorhanden ist. Für fortgeschrittene Trader sollte dies kein Problem sein, da diese sich mit dem Handel auskennen und somit nicht mehr „üben“ müssen. Neueinsteiger sollten daher sehr vorsichtig beim Handel beginnen und erst einmal nicht zu viel riskieren. Haben Sie sich eingearbeitet, dann wird das fehlende Demo Konto auch hier kein Thema mehr sein. Ein Demokonto gibt es beim Bitcoin Trader > zum aktuellen Bitcoin Trader Erfahrungsbericht

Sollten Ihnen bei der Nutzung noch weitere Kritikpunkte aufgefallen sein, dann teilen Sie uns diese doch einfach mit. Wir freuen uns immer auf Hinweise und werden diese gerne an andere Leser unserer Testberichte weitergeben.

Fazit

Als Abschluss möchten wir unseren Test noch einmal zusammenfassen, um Ihnen so die wichtigsten Dinge in einem Fazit zu präsentieren.

Unser BDSwiss Test hat recht deutlich aufgezeigt, dass BDSwiss für Einsteiger wie auch für erfahrene Trader bestens geeignet ist. Alle wichtigen Optionsgattungen sind vorhanden und das Angebot an Basiswerten ist sehr breit. Die Renditen, die Sie erzielen können, sind konkurrenzfähig mit anderen Brokern und durchaus lohnenswert. Der Kundenservice ist ausgezeichnet und spricht daher ebenfalls für diesen Broker. Wir von Geldplus.net können Ihnen BDSwiss daher in vollem Umfang empfehlen und wünschen Ihnen viel Freude und viel Glück beim Handeln mit binären Optionen oder anderen Kontrakten.

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile
Mindesteinzahlung von 100 Euro
Mindesthandelsvolumen von 5 Euro
Regulierung innerhalb der EU
mögliche Rendite bis 500 Prozent
2 Handelsplattformen

Nachteil
kein Demo Konto verfügbar

BDSwiss Erfahrungen 2020 » Broker überzeugt in allen Bereichen

BDSwiss Erfahrungsbericht 2020: Empfehlenswert in allen Bereichen

Allgemeine Infos zu Unternehmen & Regulierung

BDSwiss ist ein auf Zypern ansässiger Binäroptionsbroker und bereits seit dem Jahr 2020 am Markt aktiv. Über eine browserbasierte Handelsoberfläche können alle gängigen Kontraktarten auf mehr als 200 Basiswerte gehandelt werden. Der Broker BDSwiss sticht mit ansprechenden Renditen und Restwerten sowie einer unkomplizierten und schnellen Kontoeröffnung mit niedrigen Zugangshürden hervor. Die Kontoeröffnung ist ab 100 EUR Mindesteinzahlung möglich und der Mindesteinsatz beginnt abhängig von der Kontraktart bei 1 EUR.

Zum Broker BDSwiss Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Ähnlich wie bei den meisten anderen Handelsanbietern stellt sich auch hier die Frage, ob BDSwiss seriös oder Betrug ist. BDSwiss ist eine Marke der Keplero Holdings Limited mit Sitz im zypriotischen Limassol. Das Angebot wurde im Jahr 2020 lanciert und gehört zu den bekanntesten Marken im Bereich Digitaloptionen, die von etablierten Brokerhäusern unabhängig im Markt positioniert wurden. Durch den Hauptsitz auf Zypern fällt der Broker unter die Zuständigkeit der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC, die auch im FX/CFD-Segment zahlreiche Unternehmen beaufsichtigt. Aufgrund der strengen Regulierung, werden jegliche Vorwürfe eines BDSwiss Betrugs aus dem Weg räumt.

  • Nur 100 EUR Mindesteinzahlung
  • Handeln ab 1 EUR
  • Vielfältige Einzahlungsmöglichkeiten
  • Kontoeröffnung in weniger als 5 Minuten
  • Hohe Renditen im Gewinnfall (bis 89% bei simplen Binäroptionen)
  • Hohe Restwerte im Verlustfall (10% auf jede Option)
  • Regulierung in der EU

Contra:

  • Gebühren bei Auszahlungen mittels Banküberweisung
  • Keine Eröffnung eines Demokontos möglich

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Offiziell reguliert durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC
Mindesteinlage ab Die Eröffnung des Handelskontos ist bereits mit 100 Euro möglich.
Deutscher Support Der deutschsprachige Support ist täglich von 9.00 Uhr bis 21.00 Uhr telefonisch erreichbar.
Webinare, Einführung Einführung erfolgt über Video-Tutorials, Webinare werden nicht angeboten
Demokonto Nein.
Anzahl der Handelsgüter Über 200 Basiswerte handelbar
1-Klick-Handel Ja, ist möglich.
Einzahlungsbonus
Kommission
Plattform / Mobile Trading Spotoption Plattform, mobiles Trading ist möglich.
Spread EUR / USD
Maximaler Hebel 1:400
Hedging
Sonstiges Postanschrift in Deutschland

Zum Broker BDSwiss Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

1.) Handelskonditionen & Mindesteinlage: Mindesteinsatz ab 1 Euro

Die zur Eröffnung eines Handelskontos notwendige Mindesteinzahlung beträgt, laut BDSwiss Test, 100 EUR bzw. USD. Der Mindesteinsatz bei 60-Sekunden Optionen beträgt 10 EUR/USD pro Kontrakt, 50 EUR/USD bei OneTouch-Optionen, 25 EUR/USD bei Ladder- und Pair-Optionen und 1 EUR/USD bei simplen Binäroptionen. Der Einsatz pro Kontrakt ist auf 1500 EUR/USD begrenzt; größere Positionen können aber über die Eröffnung mehrerer Kontrakte realisiert werden.
Läuft eine Position außerhalb des Geldes aus erfolgt die Abrechnung bei allen Kontraktarten zu einem Restwert von 10 Prozent der Optionsprämie. Die Renditen bei einer Abrechnung im Geld richten sich nach Basiswert und Kontraktart. Einfache Binäroptionen werden mit Renditen zwischen 70 und 89 Prozent zurückbezahlt, wobei die Mitte dieser Spanne häufig das Bild bestimmt. Bei den anderen Kontraktarten sind deutlich höhere Renditen (z. B. 400 Prozent bei OneTouch und bis zu 1500 Prozent bei Ladder) möglich.
Ein besonderes Highlight bietet der Broker mit dem BDSwiss Sub-Zero-Konto, der das Halten von Positionen bis zu 5 Tage lang ermöglicht, wenn das Kontoguthaben des Traders aufgebraucht ist – hierfür stellt BDSwiss 25 % – maximal aber 500 Euro – bereit.
Fazit: Die Mindesteinlage für die Kontoeröffnung beträgt 100 Euro/USD. Abhängig von der Kontraktart, beginnt der Mindesteinsatz hier bereits bei einem Euro.

2.) Handelsangebot bei BDSwiss: Über 200 Basiswerte handelbar

Der Basiswertekatalog fällt deutlich umfangreicher aus als bei vielen Konkurrenten: Handelbar sind Optionen auf über 200 Basiswerte aus den Anlageklassen Forex, Rohstoffe, Aktien und Indizes. Neben simplen Binäroptionen (Höher/Tiefer mit Basispreis am Geld bei Eröffnung der Position) sind Kontrakte der Gattungen OneTouch, Ladder und Pair möglich. Seit neuestem bietet auch BDSwiss FX-Handel und CFD an, weshalb er auch in unserem CFD Broker Vergleich zu finden ist.
Dieser Handelsmodus erlaubt Binäre Optionen nun auch mit Hebeleffekten zu traden, wie im Forexhandel angewendet. Wie dem BDSwiss Erfahrungsbericht zu entnehmen ist, werden simple Binäroptionen darüber hinaus mit extrem kurzen Laufzeiten von 30, 60 und 120 Sekunden angeboten, wofür eine BDSwiss 60-Sekunden-Trades-Anleitung existiert. Breite und Tiefe des Basiswertekatalogs sind für die BDSwiss Bewertung essentiell: Die meisten Handelsstrategien erzeugen hinreichende Trade Ratios nur unter der Bedingung qualitativ hochwertiger Handelssignale. Schmale Kataloge konterkarieren dieses Ziel – der Broker schneidet in diesem Punkt sehr gut ab.

Mittlerweile kann auch Forex beim Broker gehandelt werden

3.) Die Kontoeröffnung Schritt für Schritt: Schnell und unkompliziert

Um online handeln zu können, müssen interessierte Trader zunächst ein Konto eröffnen. Wie unsere BDSwiss Erfahrung zeigt, werden im ersten Schritt die Kunden dazu aufgefordert ihren vollständigen Namen, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer einzutragen. Nachdem die AGBs akzeptiert wurden, werden die Kunden zum nächsten Punkt weitergeleitet. Im nächsten Schritt erfolgt die Einzahlung eines gewünschten Betrages auf das Konto. Dabei sollte die Mindesteinzahlungssumme nicht außer Acht gelassen werden. Der Trader kann nun, sofern eine Einzahlung über Kreditkarte vorgesehen ist, die Daten seiner Kreditkarte eingeben und die Einzahlung akzeptieren. Ansonsten kann zwischen zahlreichen anderen Einzahlungsmöglichkeiten gewählt werden.
Als letzten Schritt wird eine Kopie des gültigen Personalausweis und einen Nachweis über den aktuellen Wohnsitz verlangt. Diese müssen als Scan hochgeladen werden. Als Wohnsitznachweis wird sowohl ein Meldezettel als auch eine aktuelle Rechnung akzeptiert. Zum Schluss erhalten die Kunden eine E-Mail mit einem Verifizierungslink.
Fazit: Die Kontoeröffnung bei BDSwiss lässt sich schnell und einfach abwickeln.

4.) Ein- und Auszahlungsoptionen: Viele Einzahlungsmöglichkeiten vorhanden

Was die Einzahlungsmöglichkeiten betrifft, so hat BDSwiss seinen Tradern einige zu bieten:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung
  • Giropay
  • Paysafecard
  • UKash
  • EPS
  • Postpay

Bei allen Einzahlungsmethoden ist das angewiesene Geld umgehend auf dem Trading-Konto. Lediglich bei einer Banküberweisung kann die Gutschrift bis zu sieben Tage dauern. Zudem ist der Maximaleinzahlungsbetrag von der Überweisungsart abhängig.
Die Auszahlungen erfolgen entweder per Kreditkarte oder über eine Banküberweisung. Der Mindestauszahlbetrag auf das Benutzerkonto ist 100 Euro. Es kann 1-5 Werktage in Anspruch nehmen bis das Geld an den Trader ausgezahlt wird.
Fazit: Viele Einzahlungsmöglichkeiten werden geboten. Die Auszahlung erfolgt per Banküberweisung oder Kreditkarte.
Zum Broker BDSwiss Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

5.) AGB bei BDSwiss

Wie jedes andere Handels-Unternehmen, verfügt auch BDSwiss über Allgemeine Geschäftsbedingungen. Diese sind jedoch nicht so umfangreich wie es häufig der Fall ist, beinhalten aber viele gängige Bestimmungen, die für Trader interessant sind. Diese erfahren beispielsweise ausführlich über die Registrierungsanforderungen und wie die Verhinderung von Geldwäsche gehandhabt wird. Für eine vollständige Transparenz, fehlen jedoch Angaben zur Laufzeit und den Kündigungsbedingungen und ausführliche Informationen zur Regulierung.

Fazit: Die AGB umfassen fast alle relevanten Inhalte und Bestimmungen.

6.) Kein Bonus bei BDSwiss

Einige Online-Broker locken Neukunden mit besonderen Bonusaktionen oder belohnen bereits bestehende Kunden mit Treueprämien. In unserem BDSwiss Test haben wir herausgefunden, dass der Broker keine Boni anbietet, sondern vielmehr darauf setzt, Trader mit einem umfangreichen Weiterbildungsangebot zu unterstützen und faire Konditionen zu bieten. Möchten Trader nicht auf einen Bonus verzichten, lohnt sich ein Blick auf das Angebot von Binary.com.
Fazit: BDSwiss bietet keine Boni an, überzeugt jedoch mit günstigen Konditionen und einem vielfältigen Handelsangebot. Wer nicht auf ein Bonusprogramm verzichten möchte, wird bei Binary.com fündig.

7.) Handelsplattformen und mobiles Trading: Kostenlose Mobile-App

BDSwiss ist technologischer Whitelabel-Partner von Spotoption und nutzt die neueste Spotoption-Handelsplattform. Die Handelsoberfläche ist vollständig webbasiert und erfordert keinen Download. Die Plattform ist auf die rudimentären Such- und Handelsfunktionen beschränkt und setzt keinerlei Erfahrungen im Handel voraus: Es müssen lediglich eine Kontraktart und ein Basiswert ausgewählt werden – anschließend kann die Order sofort mit einem Klick platziert werden.
Für den mobilen Handel hat BDSwiss eine spezielle Trading-App entwickelt. Mit dieser lässt es sich problemlos auch von Unterwegs traden. So haben Nutzer ihr Handelskonto immer bei sich und können jederzeit und von Überall darauf zugreifen. Die Anwendung ist Apple iOS und Android kompatibel und lässt sich kostenlos im jeweiligen App-Store herunterladen.
Fazit: BDSwiss nutzt die vollständig webbasierte Spotoption-Handelsplattform und bietet eine Trading-App zum mobilen Handeln an.

Mit BDSwiss immer auf dem neuesten Stand

8.) Service, Support & Bildung: Deutschsprachige Mitarbeiter

BDSwiss ist für seine deutschen Kunden täglich von 9:00 Uhr Bis 21:00 Uhr erreichbar. Zusätzlich hat der Broker einen Live-Chat eingerichtet, der rund um die Uhr für seine deutschsprachigen Trader verfügbar ist. Der zyprische Handels-Anbieter hat ebenfalls eine Postanschrift in Frankfurt am Main. Wie unsere BDSwiss Erfahrung zeigt, kann die Adresse jedoch nicht persönlich besucht werden, sondern steht lediglich für schriftliche Anfragen zur Verfügung.
Selbstverständlich ist auch eine Kontaktaufnahme per E-Mail möglich. Zudem steht jedem Kunden ein persönlicher Berater, zur Beantwortung seiner Fragen, zur Seite. Der enge Kundenkontakt lässt somit keinen Zweifel daran, dass BDSwiss seriös ist.
Die Handels-Plattform bietet Einsteigern in Sachen Trading diverse Web-Tutorials, ein E-Book und eine Mobile-App an. Darin können Anfänger auf dem Gebiet alle nötigen Informationen rund um den Online-Handel entnehmen. Die BDSwiss Tutorials sind sehr ausführlich und bieten, unter anderem, Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Was genau sind eigentlich Binäre Optionen?
  • Wie handelt man mit Binären Optionen?
  • Wie handelt man langfristige Optionen?
  • Wie handelt man kurzfristige Optionen?
  • Wie handelt man One-Touch Optionen?
  • Wie handelt man Ein-Paar Optionen?

Fazit: Ein deutschsprachiger Kundenservice ist bei BDSwiss täglich von 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr zu erreichen. Web-Tutorial und E-Books helfen Trading-Neulingen bei ihren ersten Schritten im Online-Handel.

9.) BDSwiss Erfahrungen in der Fachpresse: Aktuell keine Presseartikel

Broker, die sich ausschließlich auf den Handel mit Binäroptionen spezialisieren haben in der auf breite Zielgruppenfokussierung ausgerichteten Fachpresse naturgemäß einen schweren Stand. Finden Binäroptionsbroker überhaupt Eingang in die Berichterstattung handelt es sich fast ausschließlich um größere Brokerhäuser, die auch an der Börse oder im FX/CFD-Handel aktiv sind. Das erklärt, warum bislang kein einschlägiges Fachmedium das Angebot des Brokers eines Tests unterzog oder einen BDSwiss Erfahrungsbericht veröffentlicht hat.
Fazit: Aktuell sind keine Presseartikel bezüglich BDSwiss zu verzeichnen.

10.) Das Fazit zum aktuellen BDSwiss Erfahrungsbericht

Der Broker überzeugt beim Basiswertekatalog ebenso wie beim Kundenservice und der Handelsoberfläche. Wer auf eine Regulierung an einem etablierten Finanzstandort verzichten kann und Binäroptionen nicht bei einem der großen FX/CFD-Broker handeln möchte sollte mit BDSwiss Erfahrungen machen. Vor allem für Kontogrößen bis ca. 20.000 Euro ist das „Risiko Zypern“ aller Voraussicht nach ohnehin zu vernachlässigen.
Vor allem die Werbung neuer Kunden lohnt sich aufgrund der hohen Prämie sowohl für den Werber als auch für den Angeworbenen. Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite. Leider bietet BDSwiss kein Demokonto an. Dieses wäre jedoch gerade für Trading-Anfänger optimal, um den Handel zuerst mit „virtuellem“ Geld zu üben. Wenn Sie sich jedoch trotzdem für den Broker entscheiden und bereits nach kurzer Zeit merken, dass Sie doch nicht mehr mit ihm handeln möchten, können Sie das BDSwiss Konto löschen in 3 Schritten.

Erfahrungen der Leser von Brokervergleich.net mit BDSwiss

Von Tradern, für Trader: Jetzt sind Sie gefragt! Wenn Sie bereits mit BDSwiss Erfahrungen gemacht haben, schildern Sie Ihre Eindrücke doch anderen Tradern und tragen Sie zu mehr Transparenz bei. Ihr Erfahrungsbericht sollte rasch auf den Punkt kommen und kritisch, aber objektiv gehalten sein. Er sollte unter dem Blickwinkel verfasst werden, anderen Tradern dabei zu helfen sich eine Meinung zu bilden.
Bildquelle: BDSwiss

Coronavirus-Monitor

Die Karte zeigt, wie sich das neue Coronavirus Sars-CoV-2 verbreitet hat – mit extra Ansichten fГјr Deutschland, Europa oder der ganzen Welt. Dabei werden die offiziell von den deutschen und internationalen BehГ¶rden gemeldeten FГ¤lle als Kreise dargestellt (Bubble Map) – in drei Unterteilungen: bestГ¤tigt (rot), wieder gesund (grГјn) und TodesfГ¤lle (schwarz/grau). Je größer der Kreis, desto größer ist die Fallzahl.

Bei den bestГ¤tigten FГ¤llen handelt es sich um sГ¤mtliche bislang gemeldeten FГ¤lle in dem jeweilgen Land oder Bundesland. In dieser Gesamtzahl sind auch die Infizierten enthalten, die wieder als gesund gelten – also von einer Erkrankung genesen oder wieder frei vom Coronavirus sind. Auch die TodesfГ¤lle sind Teil des Gesamtwerts aller bestГ¤tigten FГ¤lle.

7-Tage-Trend der Neuinfektionen

FГјr Deutschland, Europa und die Welt wird jeweils eine Rangliste dargestellt und die Entwicklung in einem Diagramm visualisiert. Dabei kann die Ansicht gewechselt werden: zwischen den „Gesamt-Fallzahlen“ bislang und den „Neuinfektion“ pro Tag. Hier werden alle bestГ¤tigten FГ¤lle der vergangenen sieben Tage betrachtet – und die Entwicklung mit Trendsymbolen bewertet: Von „steigend“ bis „keine Neuinfektionen“. Dabei vergleichen wir den Durchschnitt der letzten sieben Tage mit der Berechnung vom Vortag.

Verdopplungszeit als Ergänzung zum Trend

ZusГ¤zlich wird in dieser Ansicht fГјr jedes Land/Bundesland die Verdopplungszeit angegeben. Das ist die Zeit, in der die Zahl der bislang bestГ¤tigten Infektionen auf das Doppelte ansteigen wГјrde – je hГ¶her der Wert, desto langsamer breitet sich das Coronavirus aus. Wir berechnen Sie auf Grundlage des Anstiegs innerhalb der letzten sieben Tage. Dadurch werden AusreiГџer innerhalb der Woche – z.b. durch weniger Meldungen an Wochenenden – ausgeglichen.

Das Coronavirus im Zeitverlauf

Zudem lГ¤sst sich der zeitliche Verlauf mit einem Regler auch auf der Karte darstellen. Dabei Г¤ndern sich auch die Ranglisten fГјr jeden Tag – seit der Ausbreitung des Coronavirus‘ in Deutschland. Alle dargestellten Werte sind der letzte Meldungsstand des jeweiligen Tages um 23.59 Uhr (MESZ).

JHU-Datensammlung als internationale Quelle

Grundlage fГјr die Darstellung auГџerhalb Deutschlands ist die Datenerhebung des Center for Systems Science and Engineering (CSSE) der Johns Hopkins University (JHU). Die Wissenschaftler tragen Daten von internationalen BehГ¶rden fГјr sГ¤mtliche betroffene LГ¤nder zusammen – von WHO, CDC (USA), ECDC (Europa), aber auch von regionalen Quellen.

Hochdynamische Datenlage – auch in Deutschland

Die Datenlage ist weltweit hochdynamisch. So kann es bei den Fallzahlen zu Abweichungen anderer Darstellungen und Meldungen kommen. Die hier verГ¶ffentlichten Gesamtzahlen fГјr LГ¤nder weltweit – auch fГјr Deutschland – entsprechen dem Meldestand der Johns-Hopkins-UniversitГ¤t. Die Zahlen der deutschen BundeslГ¤nder orientieren sich an den offiziellen Meldungen der LandesbehГ¶rden.

Die deutschen BundeslГ¤nder melden zum Teil nur einmal tГ¤glich. Aufgrund der Meldeketten kann es dabei zu Unterschieden und VerzГ¶gerungen zu anderen Meldungen kommen – insbesondere zu denen auf lokaler oder Kreisebene. Die Differenz zwischen Gesamtstand fГјr ganz Deutschland und der Summe der MeldestГ¤nde der BundeslГ¤nder wird in der Tabelle als „nicht zugeordnet“ ausgewiesen.

Unterschiede zu den Zahlen des RKI

Die Meldungen der Bundesländer werden täglich auch mit den Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) abgeglichen. Das RKI ist in Deutschland federführend bei der zentralen Datensammlung zum Coronavirus. Das Meldesystem hinkt aber hinterher, da das RKI täglich die Fallzahlen veröffentlicht, welche die regionalen Gesundheitsbehörden bis zum Ende des Vortags elektronisch übermittelt haben.

Auch die offiziellen Angaben der Bundesländer sind natürlich verzögert: Es können vor Ort längst bereits bestätigte Fälle bekannt sein, welche die übergeordneten Behörden noch nicht erreicht haben. Und die tatsächliche Zahl der aktuell Infizierten liegt deutlich höher: Testergebnisse sind verzögert und es gibt wahrscheinlich große Testlücken. Insbesondere bei Menschen mit schwachen oder kaum ausgeprägten Symptomen dürften Infektionen vorerst unentdeckt bleiben. Zudem ist die Inkubationszeit zu beachten.

Keine einheitliche Meldung fГјr Genesene

Die Zahl der Genesenen („wieder gesund“) ist als Mindestwert zu betrachten, da hier im Gegensatz zu bestätigten Infektionen mit dem Virus und entsprechenden Todesfällen keine Meldepflicht besteht. Die Gesamtzahl orientiert sich an den Situationsberichten des Robert-Koch-Instituts (RKI) für ganz Deutschland. Auch hier wird der Teil der Fälle, die bisher nicht einem Bundesland zugeordnet werden konnten gesondert als ausgewiesen („weitere Fälle bundesweit“).

Ob jemand von einer COVID-19-Erkrankung genesen beziehungsweise frei vom Coronavirus Sars-CoV-2 ist, lässt sich mit einem Freitest bestimmen. Dafür sind laut RKI zwei Abstriche aus dem Nasen- und Rachenraum nötig, die 24 Stunden auseinander liegen. Als genesen kann ein Patient nach Angaben der RKI-Experten frühestens zehn Tage nach den ersten Symptomen gelten.

Dies erklärt einen Teil der zeitlichen Verzögerung bei den Meldungen der Bundesländer. Besonders heterogen ist die Datenlage zu den Genesenen bei den Kreisen und kreisfreien Städten: Einige weisen die Zahl in Einzelmeldungen präzise aus, andere Behörden überhaupt nicht. In den Einzelkarten für Bundesländer wird deshalb auf die Darstellung der Genesenen verzichtet.

Offizielle Quellen fГјr Deutschland

Die Fallzahlen für Deutschland spiegeln mindestens den täglich veröffentlichen Stand des Robert-Koch-Instituts (RKI) wider. Um die Karte möglichst aktuell zu halten, nutzen wir weitere Informationen.

Von folgenden Landesbehörden erhalten wir zusätzlich regelmäßig Fallzahlen oder fragen diese ab:

Datenquellen: Johns Hopkins University CSSE (internationale Daten von WHO, CDC (USA), ECDC (Europa), NHC, DXY (China), Meldungen der französischen und Meldungen der deutschen Behörden (Robert-Koch-Institut sowie Landes- und Kreisgesundheitsbehörden).
Karte erstellt mit Leaflet | В© MapTiler В© OpenStreetMap contributors

Hinweis: Die Datenlage ist weltweit hochdynamisch. So kann es bei den Fallzahlen zu Abweichungen anderer Darstellungen kommen. Die hier verГ¶ffentlichten Gesamtzahlen fГјr LГ¤nder weltweit – auch fГјr Deutschland – entsprechen dem Meldestand der Johns-Hopkins-UniversitГ¤t, welche die Verbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 international verfolgt. FГјr Frankreich enthalten die JHU-Daten derzeit einen Fehler, weshalb wir hier die offiziellen Zahlen der franzГ¶sischen BehГ¶rden verwenden. Die Zahlen der deutschen BundeslГ¤nder orientieren sich an den offiziellen Meldungen der LandesbehГ¶rden. Die Differenz zum Gesamtstand wird als „weitere FГ¤lle bundesweit“ ausgewiesen. Die Zahl der Genesenen enthГ¤lt zum Teil offzielle SchГ¤tzungen, wie die des Robert-Koch-Instituts (RKI) fГјr ganz Deutschland, da hier keine Meldepflicht fГјr die einzelnen FГ¤lle besteht.

BDSwiss – Test & Erfahrungen

BDSwiss startete 2020 als Broker für binäre Optionen. Inzwischen wurde das Angebot auf den Handel mit CFD und Forex umgestellt. Neukunden können kein Konto für binäre Optionen mehr eröffnen.

BDSwiss wird durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySec reguliert. Ein deutschsprachiger Kundenservice wird angeboten.

Auf der Handelsplattform MetaTrader 4 stehen über 200 Basiswerte zur Verfügung, darunter rund 80 Währungspaare, 16 Rohstoffe, 23 Indizes und 7 Anleihen sowie zahlreiche Aktien.

Kurzcheck – Alle Vorteile der BDSwiss auf einen Blick

Vorteile

  • CFD und Forex: Über 80 Währungspaare und knapp 150 Basiswerte für CFD
  • CFD auf Bitcoin und andere Kryptowährungen abschließen!
  • Meta Trader 4 als Handelsplattform
  • Regulierung durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySec

Anmerkungen

  • Es gilt die gesetzliche Einlagesicherung Zyperns in Höhe von 20.000 Euro

Wie funktioniert der Handel mit CFD und Forex?

Gebühren

Für das Führen eines Kontos bei BDSwiss fallen keine Gebühren an. Die Spreads sind variabel. Sie unterscheiden sich zudem je nach gewählter Kontoart: BDSwiss Basic oder BDSwiss Black.

Welche Gebühren werden bei der Kontoeröffnung fällig?

Die Kontoeröffnung ist kostenfrei. Es fallen keine Gebühren an.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei BDSwiss?

Die Mindesteinzahlung bei BDSwiss beträgt 100 US-Dollar oder 100 Euro.

Wie eng sind die Spreads bei BDSwiss?

Beim Handel mit CFD und Forex kaufen Trader zu Geldkurs und Verkaufen zum Briefkurs. Die Differenz zwischen beiden nennt sich Spread. Hier einige Beispiele:

BDSwiss Basic BDSwiss RAW Spread BDSwiss Black
Stand: 01.07.2020, Quelle: BDSwiss
EURUSD 1,5 0,4 + Provision 1,1
USDCHF 1,7 0,8 + Provision 1,3
GBPUSD 2,0 0,4 + Provision 1,5

Wie hoch fallen die Finanzierungskosten bei BDSwiss aus?

Für über Nacht gehaltene Positionen wird ein Rollover fällig. Dieser wird dem Konto gutgeschrieben beziehungsweise abgezogen, je nachdem, ob es sich um eine Long- oder um eine Short-Position handelt.

Welche Gebühren werden beim Ein- oder Auszahlen von Guthaben fällig?

Ein- und Auszahlungen sind kostenfrei. Bei Auszahlungen werden Gebühren nur berechnet, falls:

  • Der Kunde mit den eingezahlten Kapital nicht gehandelt hat
  • Sich mehr als 100 Euro auf dem Konto befinden, aber weniger als 100 Euro abgehoben werden.

In diesen Fällen beträgt die Gebühr 5% des Auszahlungsbetrages, mindestens aber 25 Euro.

Welche Gebühren gibt es sonst?

Für Aktien-CFD fällt eine Provision in Höhe von 0,15% an (ausgenommen BDSwiss Black). Für den Handel mit anderen CFD verlangt BDSwiss keine Provision.

Produkte

Für den Forex- und CFD-Handel bei BDSwiss gibt es drei Kontoarten: BDSwiss Basic, BDSwiss RAW Spread und BDSwiss Black. Der maximale Hebel beträgt 1:30. Als Handelsplattform dient der MetaTrader 4.

Welche Kontoarten gibt es?

BDSwiss bietet drei verschiedene Kontoarten für den Handel mit CFD und Forex an:

  • BDSwiss Basic
  • BDSwiss RAW Spread
  • BDSwiss Black

Folgende Tabelle zeigt die wesentlichen Unterschiede:

Wie hoch ist der maximale Hebel?

Wichtiger Hinweis zum CFD-Handel: Die ESMA hat sich auf Maßnahmen gegen CFDs geeinigt. Für Privatpersonen gelten Beschränkungen in Bezug auf den Hebel (max. 30:1) , außerdem eine automatische Verlustbegrenzung, Vermarktungsbeschränkungen und eine verpflichtende Risikowarnung. Die Regeln treten am 1. August 2020 in Kraft und gelten dann zunächst für drei Monate. Mehr erfahren Sie hier.

Der maximale Hebel beträgt 1:30.

Welche Werte können bei BDSwiss gehandelt werden?

Bei BDSwiss können 82 Währungspaare gehandelt werden. Darüber hinaus gibt es rund 150 Basiswerte für CFD: Über 100 Aktien, 16 Rohstoffe, 23 Indizes und 7 Anleihen. Damit ist das Angebot an Währungspaaren sehr groß. Wem ein insgesamt umfangreiches Angebot an CFD-Basiswerten wichtig ist, sollte hingegen mit einem anderen Broker Vorlieb nehmen.

Jetzt CFD auf Bitcoin und weitere Kryptowährungen abschließen!

Die Kryptowährung Bitcoin ist in aller Munde. Im ersten Halbjahr 2020 erlebte sie einen Kursanstieg von über 200 Prozent. Bei BDSwiss lassen sich jetzt CFD auf Bitcoin abschließen. Zur Auswahl stehen u.a. BTC/USD und BTC/EUR. Darüber hinaus lassen sich CFDs auf weitere Kryptowährungen wie Ethereum und Litecoin abschließen. Wie die anderen CFD lassen auch sie sich mit Hebel handeln!

Wie hoch ist die minimale Lotgröße?

Die minmale Lotgröße hängt von der gewählten Kontoart ab. Bei „BDSwiss Basic“ liegt sie bei 0,01 Lot, bei „BDSwiss Black“ bei 0,1 Lot.

Welche Handelsplattform gibt es bei BDSwiss?

Als Handelsplattform, um CFD und Forex zu traden, stellt BDSwiss den beliebten MetaTrader 4 bereit. Er bietet eine Reihe von Möglichkeiten, ihn an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Ebenso erlaubt er den automatischen Handel. Der MetaTrader4 wird sowohl als Web-Version, die im Browser läuft, als auch als Download-Version für Windows, iOS, Android und MAC angeboten.

Leistungen

BDSwiss bietet ein Standardrepertoire an Orderarten an. Ein- und Auszahlungen sind unter anderem per Banküberweisung und Kreditkarte möglich. Zum Testen des CFD- und Forex-Angebots wird ein Demokonto bereitgestellt.

Welche Orderarten bietet BDSwiss?

Um Ihnen den Handel zu erleichtern, bietet Ihnen BDSwiss zahlreiche Buy- und Sell-Orderarten an, darunter Stop-Loss und Take-Profit. Beim Stopp Loss ziehen Sie eine Grenze, an der eine Position geschlossen werden soll, falls sie Verluste macht. Take-Profit funktioniert umgekehrt: Ist ein gewisser Gewinn erreicht, wird die Position automatisch geschlossen, damit Sie diesen mitnehmen können.

Welche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten bietet die BDSwiss?

Einzahlungen

Einen Mindesteinzahlbetrag gibt es nicht. Höchstbeträge für Ein- und Auszahlungen gibt es nicht.

BDSwiss bietet verschiedene Möglichkeiten an, Geld auf einfache Weise, sicher einzuzahlen. Darunter finden sich die folgenden Einzahlungsmethoden:

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • Sofortüberweisung
  • Skrill
  • Etc.
Auszahlungen

Auszahlungen sind ab 10 Euro möglich.

Wird ein Demokonto für den CFD- und Forex-Handel angeboten?

Ja, es gibt ein kostenfreies Demokonto für den CFD- und Forex-Handel.

Service & Sicherheit

Der BDSwiss-Kundenservice ist deutschsprachig. Er lässt sich unter anderem telefonisch und per Live-Chat erreichen. Von Seriosität zeugt die Regulierung durch die zypriotische CYSec. Einlagen sind bis zu einem Betrag von 20.000 Euro je Kunde geschützt.

Wie steht es um den Service bei BDSwiss?

Für Nachfragen gibt es einen deutschsprachigen Kundenservice, der unter anderem per Telefon, Kontaktformular und Live-Chat zu erreichen ist. Sie können zwischen 9:00 und 23:30 Uhr Kontakt aufnehmen.

Unter der Rubrik „Analyse“ finden Sie zudem eine Wirtschaftskalender und Wirtschaftsnachrichten.

Ist der Broker BDSwiss seriös?

BDSwiss ist eine Marke der BDSwiss Holding Plc, Zypern, die durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySec reguliert wird. Die CYSec (Cyprus Securities and Exchange Commission) vergibt Lizenzen und ist dazu ermächtigt Brokern bei Auflagenverletzung mit Bußgeldern zu bestrafen.

Broker für Forex und CFD, die durch die CySec reguliert werden, sind außerdem dazu verpflichtet Kundengelder auf Treuhandkonten einer Drittpartei (meist eine Bank) zu verwahren. Zusätzlich muss eine Einlagensicherung von 20.000 Euro je Kunden gewährleistet werden.

Ein hundertprozentiger Schutz kann durch die Regulierung der CYSec zwar nicht gewährleistet werden, jedoch kann die Regulierung als Indiz dafür gesehen werden, dass die BDSwiss Wert auf Transparenz und Seriosität legt.

Fazit zu BDSwiss

(3,9 von 5 Sternen )

BDSwiss hat ein ordentliches Forex & CFD-Angebot aufgebaut. Vor allem der Forex-Handel überzeugt. Mit mehr als 80 Währungspaaren platziert sich der Broker im oberen Mittelfeld. Das Angebot an CFD ist hingegen überschaubar. Dafür ist der Handel mit Kryptowährungen möglich. Die Spreads bewegen sich im Durchschnitt. Binäre Optionen können inzwischen nicht mehr gehandelt werden.

Risikohinweis: Der Handel mit gehebelten Produkten wie CFDs, Devisen (Forex) und Binären Optionen ist in hohem Maß spekulativ und risikobehaftet und kann zum vollständigen Verlust Ihrer gesamten Kapitaleinlage führen. Möglicherweise gibt es Kontoarten, bei denen Verluste das eingesetzte Kapital übersteigen können. Der gehebelte Handel mit CFD, Forex und Binären Optionen ist eventuell nicht für Sie geeignet! Informieren Sie sich darum ausführlich, wie der Handel mit CFDs, Devisen und Binären Optionen funktioniert. Sie sollten keine Gelder einsetzen, deren Verlust Sie im schlimmsten Fall nicht verkraften könnten. Stellen Sie sicher, dass Sie alle mit dem Handel gehebelter Produkte wie CFDs, Devisen (Forex) und Binären Optionen verbundenen Risiken verstanden haben. Der Inhalt dieser Webseite darf NICHT als Anlageberatung missverstanden werden! Wir empfehlen, sofern notwendig, sich von unabhängiger Stelle beraten zu lassen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Alles über Binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

BDSwiss Basic BDSwiss RAW Spread BDSwiss Black
Stand: 01.07.2020, Quelle: BDSwiss
Mindesteinzahlung o Euro 0 Euro 0 Euro
Durchschnittlicher Spread
EURUSD 1,5 0,4 + Provision 1,1
GBPUSD 2,0 0,4 + Provision 1,5
maximaler Hebel 1:30 1:30 1:30
Min. Lot
Vorteile Minimum Auftrags
-menge 0,01 Lot