AYONDO Test & Erfahrungen 2020 ++ ABZOCKE oder nicht

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

First Affair Test 2020

Leistungen, Kosten, Erfahrung, Bewertung

Aktualisiert: 11. März 2020

Was ist First Affair?

Klassischer Online-Sextreff im deutschen Internet, gegründet 2004

Größe der Mitgliederkartei:

Was ist First Affair?

Klassischer Online-Sextreff im deutschen Internet, gegründet 2004

51 % der Mitglieder haben Dates
36 % finden jemand fürs Bett Das berichteten uns 422 First Affair-Nutzer, die wir letztes Jahr befragt haben.

Erfolgsquote bei First Affair: 51%
haben Sexdates

Wie gut sind ähnliche Portale?

Für Sie geeignet?

Flirten & Dates:
Erotikkontakte:
Fremdgehen:
Swingen:
25 bis 50 Jahre:
Über 50 Jahre:

Vor- und Nachteile:

First Affair ist im Test seit Jahren immer wieder eines der besten Erotik-Datingportale. Kontinuität zahlt sich aus!
Firstaffair ist einer der wenigen fairen Anbieter in der Branche
super Erfahrungen mit der einfachen Bedienung & gelungenem Erotik-Chat
guter Echtheits-Check und aufgeschlossene Mitglieder
First Affair spricht ein sehr breites Publikum an
optisch etwas in die Jahre gekommen
First Affair ist kostenlos bis zur Kontaktaufnahme,
preislich liegen die First Affair Kosten im günstigen Bereich, kein Abo.

Henning Wiechers
(testet seit 2003)

Mitglieder Struktur:

Wie viele machen mit?

175.000
wöchentliche Nutzer

Aktive Nutzer: 50.000
wöchentlich

So sieht es im Vergleich mit ähnlichen Anbietern aus:

18% 17% 23% 22% 32% 31% 18% 20% 8% 9% 1.5% 1.5%

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.


Was suchen die Mitglieder?

1% 6% 7% 9% 25% 24% 14% 10% 3% 2%

Die
Nutzer-
Struktur

So viele machen mit:

über 1.850.000 registrierte Mitglieder

  • ca. 875.000 aussagekräftige Sexkontakt-Inserate
  • sehr, sehr wenige Fakes
  • Karteileichen werden nach 180 Tagen nach Rückfrage gelöscht.
Wie viele Nutzer hat First Affair in Ihrem Bundesland?

Sterne Bewertung:

Profilqualität:

Gesamtergebnis:
Leben in den Profilen:
  • übersichtliche, detaillierte und aussagekräftige Profile
  • Viele Mitglieder machen von der Freitext-Option Gebrauch.
  • zum größten Teil stilvolle Selbstdarstellungen, wenig Ordinäres
Anti-Fake-Maßnahmen:
  • manuelle Prüfung durch Redakteure
  • Unsere Spaßprofile wurden allesamt abgelehnt.

Ablauf der Anmeldung:

Dauer der Anmeldung:
10 Minuten
  • umfangreicher Katalog mit Standard-Fragen zu Ihnen und Ihrem Wunschpartner
  • 5 Fragen mit freien Texten
  • Der Fortschritt (wie weit bin ich?) wird angezeigt.
  • manuelle Freigabe durch FirstAffair binnen weniger Stunden
Fotos möglich?
  • 5 große Fotos möglich
Anonymitätsschutz:
  • Fotos so einstellbar, dass nur für „Vertrauensleute“ klar sichtbar
  • ausführliche Anleitung für anonymes Surfen auf Ihrem PC (Tarnmodus)
  • sichere SSL-Internetverbindung, um Ihre Daten und Profilbilder vor unbefugtem Zugriff durch Dritte zu schützen
  • First Affair informiert unter firstaffair.com/de/datenschutz, worauf Sie besonders achten sollten.
Wie können Sie sich mit Worten darstellen?

Ankreuz-Angaben zu Ihnen:

  • um die 25 Basisangaben und Angaben „Über mich“
  • weiterer Katalog mit Angaben zu erotischen Vorlieben…

Freie Texte:

  • 5 Felder für Freitext
  • Einige Ankreuzfragen können Sie um freie Formulierungen ergänzen
    (mein Charakter, meine Vorlieben / Abneigungen).
Echtheitsprüfung möglich?
  • Freiwillige Verifizierung des Profils möglich (Usernamen und Kopie Ihres Personalausweises, Reisepass oder Führerschein an [email protected] schicken)
  • Verifizierte Mitglieder sind durch einen grünen Haken als solche gekennzeichnet.

Qualität der Suchfunktion:

So können Sie suchen:
Suche nach konkreten Pseudonymen
Schnellsuche
Detaillierte Suche
Wer ist gerade online?
Meine Profilbesucher
  • Die letzten 5 bis 10 Besucher Ihres Profils werden angezeigt,
    so können Sie direkt auf deren Profil klicken.
  • Über die Detailsuche steht Ihnen der Filter „momentan online“ zur Verfügung.
Wie werden Suchtreffer präsentiert?
  • Suchergebnisse in Trefferliste mit Entfernungsangabe, Online/Offline-Status,
    Alter und ggf. Foto.
  • Es werden alle Treffer auf einer einzelnen Seite angezeigt.
  • Gut: Jedes Profil wird in einem neuen Fenster geöffnet.
Gibt es eine Merkliste?
  • Sie können sich bis zu 100 Profile als Favoriten merken.
Werden passende Vorschläge per Mail gesendet?

Flirtaction:

Warum diese Bewertung?
  • Es wird nicht nur geredet, sondern man verabredet sich auch zu tabulosem Sex, Partnertausch und erotischem Abenteuer…
  • Damen und Paare mischen kräftig mit.
  • Insgesamt eine entspannte Stimmung in der Community.
Wie kann man Kontakt aufnehmen?
Anstubser ohne Text
persönliche FlirtMails
privater 1:1-Chat
  • Das interne Mailsystem funktioniert wie ein normales E-Mail-Programm.
  • Sie können Mitglieder, die online sind, direkt anchatten.

Zusätzliche Möglichkeiten der Kontaktaufnahme:

  • Sie können einem Mitglied den Wunsch schicken, dass man zu gegenseitigen „Vertrauensleuten“ wird.
  • Video-Chat
  • über 30 verschiedene Geschenke von Rose bis Amor-Pfeil
Wird man über neue Flirtmails benachrichtigt?
  • Sie können einstellen, wann und wie oft.
Schwarze Liste, um Belästiger automatisch abzuwimmeln?
  • Sie können bis zu 100 Profile sperren.

Bedienung & Design:

Begründung:

PC und Notebook:

  • gradliniges und funktionales Design
  • Erscheinungsbild ein wenig emotional durch das Violett
  • Die Seite ist sehr, sehr simpel aufgebaut.
  • Alle Aktionen sind sehr einfach zu finden und einfach zu bedienen.
  • kurze Ladezeiten
  • Chat funktioniert gut

Smartphone und Tablet:

  • Leider gibt es noch keine FirstAffair App für Erotikkontakte übers iPhone oder Android.
  • Die mobile Webseite firtaffair.com/app/ ist jedoch auf dem neuesten Stand und bietet über alle Smartphones die komfortablen Nutzung von unterwegs.

Begründung gewünscht?
Einfach auf die Sterne klicken!

Unser Testbericht zu First Affair:

FirstAffair ging 2004 an den Start und zählt zu den altbewährten und beliebten Sexkontakt-Portalen. Durch intensive TV-Werbung (dort beworben als „Abenteuer18.de“) schnell gewachsen, spricht es ein breites Publikum an.

Hinter FirstAffair stehen zwei nette, bodenständige Berliner, die eher durch Zufall zu ihrem „Baby“ gekommen sind, sich nun aber voll diesem spannenden Thema verschrieben haben und täglich an neuen Funktionen für ihre Nutzer tüfteln.

FirstAffair bietet ein sehr faires Angebot, ist übersichtlich aufgebaut und besticht durch die extrem „saubere“ Sexkontakt-Kartei, die rigoros von Fakes, gewerblichen Damen und anderen unseriösen Sexkontakt-Angeboten freigehalten wird. Das macht den Unterschied zu den meisten anderen Sexkontakt-Portalen aus.

Neu:
Günstige virtuelle Geschenke, VIP-Mails und das Flirtspiel „Match“ erleichtern die Kontaktaufnahme.

Referenzen & Testsiege

  • FirstAffair mit guten Ergebnissen bei vielen anderen Vergleichsportalen
  • positive Erwähnungen u.a. in GQ, max!, FAZ, MAXIM, Süddeutsche Zeitung, .
  • starker Mitgliederzuwachs durch Werbung im Fernsehen

So sieht First Affair aus:

Das Innenleben:

So sieht es innen aus.

Die Member-Area

So sieht es innen aus.

Ein Beispiel-Profil

Aktuelle TV-Werbung:

First Affair Abzocke: Was steckt dahinter?

Wir bekommen wirklich wenig Beschwerden zu FirstAffair de. Wenn, dann geht es allerdings meistens darum, dass FirstAffair Abzocke vorgeworfen wird, weil sich das Abo automatisch verlängert. Das könnte der eine oder andere als FirstAffair Abzocke interpretieren.

Allerdings schließt man bei der Anmeldung ja einen gültigen Vertrag, in dem alle Einzelheiten zum Nachlesen drin stehen. Wer darauf verzichtet, ist selbst Schuld.

FirstAffair gehört zu den Erotik-Datingportalen die klar kommunizieren, dass man bei Vertragsabschluss ein Abo erwirbt. Auch in den AGB ist verständlich formuliert, dass man seine kostenpflichtige Mitlgiedschaft kündigen muss und wie man dies bewerkstelligt (So einfach können Sie FirstAffair kündigen, was ebenfalls gegen FirstAffair Abzocke spricht).

Unser Tipp für alle Abos: Schicken Sie immer gleich nach der Bestellung die Kündigung zum nächsten Termin hinterher. Dann vergisst man das nicht und wirft später FirstAffair Abzocke vor. Zudem lässt sich auch diese Kündigung locker wieder rückgängig machen, wenn man möchte.

Eine andere Art der FirstAffair Abzocke könnte Ihnen passieren, wenn Sie auf einen FirstAffair Fake Account hereinfallen, dessen Besitzer oder Besitzerin Sie um Geld bittet. Da sollten sämtliche Alarmglocken bei Ihnen schrillen und Sie sollten das Mitglied sofort über die Mülleimer-Funktion unter dem betreffenden Profil melden.

Besondere Funktionen:

VIP-Nachrichten und Geschenke (seit 2020)

  • Natürlich drängeln sich die Herren gelegentlich um die leckeren Damen.
  • Hier können Sie sich von der Masse absetzen, indem Sie VIP-Nachrichten
    versenden und/oder virtuelle Geschenke verteilen.
  • Das hat in unserem Test die Antwort-Wahrscheinlichkeit um 50% erhöht!

Tarnmodus

  • Sie können FirstAffair.de so nutzen, dass niemandem,
    der zufällig auf ihren Monitor schaut, auffällt, dass Sie gerade Sexabenteuer suchen.

Vertrauensleute

  • Sie können Ihr Foto exklusiv für Ihre „Favoriten“ freigeben.
  • Man sieht sofort, welche Vertrauensleute noch online sind.

SSL-Verschlüsselung

  • sorgt für eine sichere Übertragung Ihrer Daten und Bilder und schützt diese vor dem Zugriff unbefugter Dritter

Anonym telefonieren

  • Sie bleiben zu 100% anonym.
  • Kosten: nur 14 cent/min.

Foto-Match

  • Er bekommt Fotos auf den Screen und sagt „Ja“ – „Nein – „Vielleicht“.
  • Sie auch.
  • Bei gegenseitigem Interesse darf losgeflirtet werden.

Service-Specials

  • Freischaltung von Inseraten innerhalb 24 Stunden
  • Kostenlose Überarbeitung von Fotos, die per E-Mail zugesendet werden
  • Kundensupport per E-Mail

ayondo Erfahrungen & Bewertungen 2020

Wie setzt sich die ayondo Bewertung zusammen?

ayondo im Test – Note: Gut

Im Rahmen dieses Artikels kommen wir auf unsere Erfahrungen mit ayondo zu sprechen. Bei ayondo handelt es sich um den Pionier des Social Tradings in Deutschland. Die Idee dahinter lautet wie folgt: Man kann anderen Tradern folgen und deren Trades kopieren. Auf diese Weise kann man auch als Anfänger von den Kursbewegungen an den Börsen profitieren. Zudem besteht bei ayondo die Möglichkeit, mit Währungspaaren, CFD und Kryptowährungen selbst zu handeln. Punkten kann der Broker hier vor allem mit seiner zugänglichen Handelsplattform und dem sehr guten Kundensupport. Außerdem spricht die Regulierung durch die FCA und die deutsche BaFin für ayondo.

Die wichtigsten Fakten über ayondo

  • Social Trading (Expertenwissen der Top Trader nutzen)
  • Regulierung durch die FCA und die deutsche BaFin
  • Auch Kryptowährungen als CFD handelbar
  • Günstige Handelskonditionen beim Krypto Handel
  • Einsteigerfreundliche und moderne Trading Plattform
  • Kostenlose Einzahlungen und Auszahlungen
  • Sehr guter Kundensupport (mit deutscher Hotline in Frankfurt a. M.)
  • Kostenlose Zusatzversicherung über 1.000.000 GBP
  • Gratis Demokonto verfügbar
  • Inaktivitätsgebühr
  • Spreads bei den Indices etwas hoch

Handelsangebot: Bei ayondo mit CFD auf über 1.000 Basiswerte handeln

Bei unserem ayondo Test hat sich gezeigt, dass der Broker mittlerweile Teil des britischen Fintechs „BUX Financial Services Limited“ ist. Bei ayondo kann man dabei weiterhin das Social Trading nutzen: Es besteht die Möglichkeit, anderen Tradern zu folgen und deren Portfolios zu kopieren. Außerdem kann man selbst versuchen, ein „Top Trader“ zu werden, um „Follower“ zu erhalten. Dadurch kann man Provisionen durch die Follower erhalten.

Wer dagegen „klassisch“ traden möchte, nutzt dafür in Zukunft BUX Markets. So hat man auf diese Weise die Möglichkeit, mit zahlreichen Devisen (Forex), CFD und Kryptowährungen zu handeln:

  • Währungspaare (Forex): Zum Beispiel Euro / US Dollar und Britisches Pfund / US Dollar
  • Aktienindices: Zum Beispiel DAX, MDAX und Dow Jones Index
  • Einzelne Aktien: Zum Beispiel Aktien aus Deutschland, Großbritannien und den USA
  • ETFs: Zum Beispiel iShares
  • Rohstoffe: Zum Beispiel Gold und Öl
  • Zinssätze und Anleihen: Zum Beispiel Bund Future

Außerdem kann man beispielsweise auch mit dem Volatilitätsindex traden.

ayondo bietet auch 5 Kryptowährungen für den Handel an

Wer möchte, kann bei ayondo aber auch mit den folgenden 4 Kryptowährungen traden: Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Ripple (XRP) und Litecoin (LTC). Der Handel findet dabei jeweils gegen den US Dollar statt. Zusätzlich kann man auch noch mit dem beiden folgenden Crypto Währungspaaren handeln: Bitcoin / Euro und Bitcoin / Britisches Pfund.

Der Handel mit Crypto CFD bietet für einen Trader diverse Vorteile. Ein Beispiel hierfür ist, dass man zum Speichern der Crypto Coins keine Crypto Wallet („digitaler Geldbeutel“) benötigt. Anders ist dies, wenn man für den Kauf der Kryptowährung eine Crypto Börse oder einen digitalen Marktplatz nutzt. Leider kam es hierbei in der Vergangenheit immer wieder zu Hackerangriffen auf die Wallets. Bei ayondo befinden sich die Kryptowährung hingegen nach dem Erwerb als normale CFD auf dem Handelskonto. Daher muss man sich in diesem Fall keine Sorgen um das Thema „Wallet Sicherheit“ machen.

Auch beim Krypto Handel kann man das Social Trading von ayondo nutzen. Dabei hat man die Möglichkeit, mehreren Top Tradern zu folgen und deren Depots zu kopieren. Um gute Trader zu finden, bietet einem ayondo zahlreiche Filter- und Suchfunktionen an. Um selbst ein Top Trader zu werden, muss man bestimmte Karrierestufen erfolgreich durchlaufen:

  • Street Trader
  • Advances
  • Professional
  • Risk Adjusted
  • Institutional

Dabei darf man niemals eine Drawdown von mehr als 25 % erleiden. Denn in diesem Fall wird man auf den Anfangslevel „Street Trader“ zurückgestuft und hat keine Möglichkeit mehr, in Zukunft aufzusteigen. Diese strengen Regeln sollen dabei helfen, dass die Top Trader auch beim Handel mit Kryptowährungen keine zu großen Risiken eingehen.

ayondo Erfahrungen mit den Handelskonditionen: Günstige Gebühren für das Social Trading

Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass die Spreads bei dem Broker recht günstig sind (Kommissionen werden nicht erhoben. Hierzu einige Beispiele der ayondo Spreads:

  • Währungspaar Euro / US Dollar: 0,7 Pips
  • Währungspaar Britisches Pfund / US Dollar: 1,2 Pips
  • Aktienindex DAX: 3 Punkte
  • Aktienindex Dow Jones Index: 5 Punkte
  • Edelmetall Gold 0,5 Punkte

Wie man sieht, sind die Spreads beim Handel mit Währungen günstig. Dagegen könnten die Kosten und Gebühren für den Handel mit Aktienindices niedriger sein. Beachten sollte man außerdem, dass bei ayondo nach 180 Tagen eine Inaktivitätsgebühr erhoben wird.

Wenn man einem Top Trader folgt, so kann dieser entscheiden, auf welche Art und Weise dieser vergütet werden möchte:

Möglichkeit 1: Performancebasiertes Vergütungsmodell. In diesem Fall beträgt die Performancegebühr 25 % (wenn die Ziele erreicht werden) und die Managementgebühr pro Jahr 1 %.

Möglichkeit 2: Volumenbasiertes Vergütungsmodell. Hier erhält der top Trader bei jedem öffnen und schließen eine Position (= Signal) 0,01 €.

ayondo bietet für den Krypto Handel günstige Handelskonditionen

Auch beim Trading mit Kryptowährungen kann man bei ayondo die folgenden Orderarten nutzen: Market Order, Limit Order, Stopp Loss Order und Stop Buy Order. Bei unserem Test hat sich außerdem gezeigt, dass die Handelskonditionen für den Krypto Handel günstig sind. Dies zeigt sich auch an den folgenden Spreads:

  • Bitcoin (BTC): 0,5 %
  • Ethereum (ETH): 0,8 %
  • Bitcoin Cash (BCH): 1 %
  • Ripple (XRP): 1,5 %
  • Litecoin (LTC): 1 %

Wie man sieht, erhält man beim Bitcoin die niedrigsten Spreads. Dies ist unserer Erfahrung nach auch bei anderen Brokern üblich. Ein weiterer Vorteil beim Handel mit Crypto CFD besteht darin, dass man einen Hebel nutzen kann, um die Kaufkraft seines Kapitals zu vergrößern. Die Höhe der Hebel hängt auch bei ayondo vom gehandelten Produkt ab:

  • Währungspaare 1: 30
  • Aktienindices 1 : 20
  • Rohstoffe 1 : 10
  • Einzelne Aktien 1 : 5
  • Kryptowährungen 1 : 2

Den höchsten Hebel erhält man beim Trading mit Währungspaaren wie dem Euro / US Dollar. Für den Handel mit den Bitcoin beträgt der Hebel 1 : 2. Das bedeutet, dass sich die benötigte Kapitalmenge halbiert: Notiert die Kryptowährung bei 7.000 US Dollar, so sind für das Trading mit 1 Bitcoin CFD 3.500 US Dollar erforderlich. Außerdem besteht bei ayondo die Möglichkeit, ein Konto als professioneller Kunde zu eröffnen. In diesem Fall bekommt man durch den Broker wesentlich höhere Hebel zur Verfügung gestellt. So steigert sich der Hebel beim Euro / US Dollar von 1 : 30 auf 1 : 200. Auch der Bitcoin Hebel erhöht sich auf 1 : 5.

ayondo Bewertungen der Konten & Accounts: Mehrere Handelskonten verfügbar

Bei unserem Test haben wir festgestellt, dass man bei ayondo bzw. BUX Markets die folgenden Handelskonten für das Trading mit Devisenpaaren (Forex), CFD und Kryptowährungen nutzen kann:

  • Demokonto eröffnen (mit virtuellem Guthaben)
  • Konten für das Social Trading eröffnen (Follower oder Top Trader werden)
  • Trading Konto eröffnen
  • Konto als professioneller Kunde eröffnen (höhere Hebel verfügbar)

Um bei ayondo Follower zu werden, sind die drei folgenden Schritte erforderlich: Zunächst muss man einen oder mehrere Top Trader auswählen, denen man in Zukunft folgen möchte. Dabei kann man sich die Top Trader auf der ayondo Plattform beispielsweise auch sortiert nach der Performance anzeigen lassen. Die gefunden Top Trader kann man sodann per Drag and Drop in das eigene Portfolio ziehen. Im letzten Schritt muss man das Portfolio ausführen. Dies geschieht entweder als Demokonto oder als Echtgeldkonto mit einer Mindesteinzahlung von 2.000 €.

Unsere ayondo Erfahrungen mit der Handelsplattform: Hauseigene Trading Plattform

Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass einem ayondo nicht die Möglichkeit bietet, mit dem MetaTrader zu handeln. Vielmehr setzt man bei dem Broker auf eine hauseigene Handelsplattform mit den Namen TradeHub. Die Software kann direkt über den Webbrowser genutzt werden. Es ist daher nicht erforderlich, die Handelsplattform zunächst herunterzuladen und zu installieren. Außerdem steht der TradeHub auch als App für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets zur Verfügung. Man findet die App entweder bei Google Play oder im Apple App Store. Die Nutzung der Handelsplattform erfolgt kostenfrei.

Erfreulicherweise ist der TradeHub sehr übersichtlich und einsteigerfreundlich gestaltet. So kann man bei der Handelsplattform direkt aus dem Chart heraus handeln. Außerdem verfügt der TradeHub über eine Mustererkennung. Insgesamt kann man bei der Trading Plattform aus über 170 Analysen und 13 verschiedenen Charttypen wählen. Zudem besteht die Möglichkeit, die Parameter der technischen Indikatoren anzupassen.

ayondo Erfahrungen mit den Zahlungsmethoden: ayondo bietet kostenlose Ein- und Auszahlungen

Um Geld auf sein Handelskonto bei ayondo einzuzahlen, kann man die folgenden Zahlungsmethoden nutzen:

  • Überweisungen
  • Kreditkarten (Visa und MasterCard)
  • Zahlungsdienstleister (Sofort)

Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass bei der Nutzung des Zahlungsdienstleisters „Sofort“ keine Gebühren entstehen. Das Gleiche gilt auch bei Überweisungen und (EWR / europäischen) Kreditkarten. Allerdings sollte man darauf achten, dass einem die eigene Bank ihrerseits keine Gebühren in Rechnung stellt. Es ist daher empfehlenswert, sich bereits vorab bei seinem Kreditinstitut zu erkundigen.

Um sich Geld auszahlen zu lassen, kann man ebenfalls Überweisungen und Kreditkarten verwenden. Auch hier entstehen unseren Erfahrungen nach keine Gebühren. Beachten sollte man, dass Überweisungen mehrere Tage in Anspruch nehmen. Wem es daher vor allem auf die Schnelligkeit der Transaktion ankommt, sollte die anderen verfügbaren Zahlungsmethoden wählen. Insgesamt bewerten wir die Gebührenpolitik von ayondo im Hinblick auf die Einzahlungen und Auszahlungen sehr positiv.

Usability der ayondo Website: Übersichtliches und transparentes Design

Die Seite von ayondo ist modern und vor allem auch sehr gut strukturiert gestaltet. Das Navigationsmenü am oberen Rand enthält die folgenden Punkte:

  • BUX Markets
  • Follower
  • Top Trader
  • Sicherheit
  • Über ayondo
  • Kontakt
  • ayondo Login
  • Open Account (neues Konto eröffnen)

Wir bewerten es sehr positiv, dass einen ayondo sehr offen und transparent über die Handelskonditionen informiert. Denn manch andere Broker versuchen leider an dieser Stelle, gerade diese wichtigen Informationen vor den Besuchern der Website zu verstecken. ayondo gibt sich hingegen in diesem Punkt sehr seriös und kundenfreundlich. Gut gefallen hat uns auch die Tatsache, dass das Internetangebot für deutschsprechende Kunden ebenfalls auf Deutsch zur Verfügung steht. Außerdem haben wir uns für unseren Test die Website des Brokers auf verschiedenen mobilen Geräten angesehen. Dabei konnten wir feststellen, dass sich das Angebot ebenfalls sehr gut auf Smartphones und Tablets bedienen lässt.

ayondo Bewertungen der Zusatzangebote: Schulungsangebote, Wirtschaftskalender und gratis Demokonto

Bei unserem Test konnten wir feststellen, dass man bei ayondo auf ein hilfreiches Schulungsangebot zugreifen kann. Beispiele hierfür sind insbesondere:

Außerdem stellt ayondo seinen Kunden auch einen kostenlosen Wirtschaftskalender zur Verfügung. Darin finden sich solche Ereignisse, die mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Auswirkung auf die Finanzmärkte haben werden.

Zudem besteht bei dem Broker die Möglichkeit, ein gratis ayondo Demokonto zu eröffnen. Dieses Demokonto bietet sich zum einen dafür an, um das Social Trading ohne Risiko kennen zu lernen. So kann man bereits auf diesem Konto nach erfolgreichen Top Tradern mit gute Performance Ausschau halten.
Außerdem kann man das Demokonto auch zum Trading nutzen. Denn bereits während der Demophase bekommt man durch den Broker echte Kurse zur Verfügung gestellt. Damit lässt sich der Handel mit Währungspaaren (Forex), CFD und Kryptowährungen sehr gut simulieren.

Unsere ayondo Erfahrungen mit dem Support: Mitarbeiter auch per deutscher Hotline kontaktierbar

Bei unserem Test konnten wir feststellen, dass man ayondo insgesamt gut über die folgenden Kommunikationskanäle erreichen kann.

Die Öffnungszeiten des Kundensupports lauten wie folgt: Sonntag 23:00 Uhr bis Freitag 23:15 Uhr. Es ist sehr gut, dass man ayondo auch per telefonischer Hotline erreichen kann. Denn viele andere Broker verzichten mittlerweile auf diesen Service, um Kosten einzusparen. Daher spricht es für ayondo, dass der Broker in den Support investiert. Unsere Anfragen per E-Mail wurden ebenfalls zügig beantwortet. Die Mitarbeiter von ayondo zeigen sich insgesamt freundlich und kompetent. Wie bereits erwähnt, stellt ayondo seinen Kunden außerdem eine hilfreiche FAQ Datenbank (häufig gestellte Fragen) zur Verfügung. Alles in allem haben wir daher am Kundensupport des Brokers nichts zu bemängeln.

Regulierung und Einlagensicherung: Aufsicht und Regulierung durch die BaFin und FCA

Wir hatten bei unserem ayondo Test bereits angesprochen, dass ayondo mittlerweile ein Teil der BUX Financial Services Limited Gruppe ist. Die BUX Financial Services Limited hat ihren Firmensitz in London. Daher wird das Unternehmen auch von der britischen Finanzaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) reguliert (Registrierungsnummer 184333). Außerdem ist die BUX Financial Services Limited als Unternehmen in England und Wales registriert (Nummer 0314897.

Dies Social Trading Aktivitäten werden hingegen ausschließlich von der ayondo portfolio management GmbH erbracht. Dieses Unternehmen ist im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt a. M. eingetragen (Nummer HRB 102933). Die Regulierung findet durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) statt (Nummer 145765). Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass die Kundengelder getrennt vom sonstigen Vermögen des Unternehmens aufbewahrt werden. Die Einlagensicherung beträgt in Großbritannien 85.000 GBP und in Deutschland 90 % von bis zu 20.000 €. Darüber hinaus hat ayondo eine kostenlose Zusatzversicherung abgeschlossen, die ein Betrag von 1.000.000 GBP absichert.

Auszeichnungen & Awards: Das Konzept von ayondo wird gelobt

Die ayondo Bewertungen in der Fachpresse fallen insgesamt positiv aus. Wie bereits angesprochen, handelt es sich bei ayondo um einen Pionier des Social Tradings in Deutschland. Der Vorteil dieser Art des Handels besteht vor allem darin, dass man auch als Anfänger von den Kursbewegungen an den Finanzmärkten profitieren kann. In diesem Fall macht man sich einfach die Handelserfahrungen und Kenntnisse erfahrener Top Trader zu Nutze. Erfreulicherweise ist die Plattform von ayondo sehr einsteigerfreundlich gestaltet. Daher kann man mit nur wenigen Klicks mit dem Handel beginnen.

Punkten kann ayondo auch regelmäßig mit seinem sehr guten Kundensupport. Außerdem spricht es für den Broker, dass er durch die BaFin und die FCA reguliert wird.

Fazit

Insgesamt hat uns der Broker ayondo in unserem Test sehr gut gefallen. Wer das Social Trading bisher noch nicht ausprobiert hat, kann dies auf dem kostenlosen Demokonto von ayondo nachholen. Die ayondo Anmeldung für dieses Konto erfolgt in nur wenigen Schritten. Bereits auf diesem Konto kann man damit beginnen, Top Trader für sein Portfolio auszuwählen. Sehr gut gefallen hat uns bei ayondo auch die angebotene Handelsplattform. Denn diese eignet sich sowohl für Einsteiger, als auch für erfahrene Trader. Zudem hat der Kundensupport des Brokers bei uns einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Singlebörsen im Test 2020

Genug vom alleine sein? Das lässt sich ändern! Das Angebot an seriösen Singlebörsen, Partnervermittlungen und Dating-Apps ist kaum zu überschauen. Es gibt eine ganze Reihe von Singlebörsen, bei denen die Suche nach dem passenden Partner sogar richtig Spass macht. Wir haben die besten Anbieter für sie aufgelistet.

Die Singlebörsen im Überblick – Stand: April 2020

PLATZ 1: Parship – Unser Testsieger – Die beste Kontaktqualität

Parship bietet Singles eine seriöse und professionelle Plattform, um den Partner für’s Leben zu finden. Die Singlebörse richtet sich an anspruchsvolle Singles, die eine langfristige Beziehung suchen. Mit Hilfe eines wissenschaftlich basierten Verfahrens werden anspruchsvolle Singles dabei unterstützt, einen Partner für eine langfristige und glückliche Beziehung zu finden. Die Anmeldung ist risikofrei und komplett kostenlos.
Mehr Details

PLATZ 2: ElitePartner – Für Akademiker und Singles mit Niveau

ElitePartner ist eine seriöse Partnervermittlung, die sich an niveauvolle Akademiker richtet, die eine feste Beziehung suchen. Das komplette Auftreten dieser Plattform ist sehr seriös. Die Primäre Zielgruppe dieser Singlebörse sind gebildete Singles ab 28 Jahren. Die Anmeldung bei ElitePartner ist kostenlos.
Mehr Details

PLATZ 3: LemonSwan – Für die erfolgreiche Partnersuche!

LemonSwan richtet sich an Singles, welche eine ernsthafte und langfristige Beziehung anstreben. Die Partnerbörse besticht für viele durch sein ausgewogenes Mitgliederverhältnis. LemonSwan ist als erste Partnervermittlung 100% kostenlos für alle Studenten, Auszubildenden und Alleinerziehenden mit Kindern, die noch im Haushalt wohnen. Das sehr gut durchdachte Matching-Prinzip, welches ausgesprochenen Wert auf einen höflichen und respektvollen Umgang im Dialog miteinander legt, ermöglicht ein sicheres Kennenlernen von Singles.
Mehr Details

PLATZ 4: eDarling – Beste Benutzerfreundlichkeit

eDarling ist eine seriöse und benutzerfreundliche Partnervermittlung. Die Partnerbörse wendet sich an alle Singles, die auf der Suche nach einer langfristig glücklichen Beziehung sind. Durch das individuelle Suchprofil erhalten Mitglieder nur wirklich passende Partnervorschläge. Die Partnervermittlung zeichnet sich durch eine einfache und intuitive Bedienung aus.
Mehr Details

PLATZ 5: neu.de – Seriöse Partnersuche

Neu.de überzeugt mit seinen gepürfen Mitgliederprofilen sowie mit vielen spannenden Funktionen zum Flirten. Besonders der lockere Flirt und das rasche Kennenlernen stehen hier viel stärker im Vordergrund als bei anderen Partnervermittlungen. Neu.de veranstaltet regelmäßig Events exklusiv für seine Mitglieder um Singles aus der Nähe kennenzulernen.
Mehr Details

Die Partnersuche im Internet

Sich für die Partnersuche via Internet zu entscheiden kann viele Gründe haben. Vielleicht ist man zu schüchtern oder beruflich zu sehr eingespannt oder schaut sich lieber in Ruhe Partnervorschläge an, bevor man sich entscheidet und aktiv wird. Für einige ist auch die Möglichkeit überhaupt aktiv zu werden ausschlaggebend. Im Internet kundzutun, dass man Single und auf der Suche ist, erhöht natürlich die Chancen andere Gleichgesinnte und möglicherweise die Liebe seines Lebens zu finden . Auf der Strasse läuft schließlich niemand mit einem derartigen Schild um den Hals herum. Es vermittelt dem Suchenden ein gutes Gefühl, aktiv an seinem Liebesleben zu arbeiten und die Dinge in Bewegung zu setzen. Wer im Internet auf Partnersuche geht, möchte in Zukunft nichts mehr dem Zufall überlassen. Um sich letztendlich für die beste Singlebörse zu entscheiden, sollte man einen Test über Singlebörsen durchführen.
Was auch immer die Gründe sein mögen, man sollte bedenken, dass auch Online-Dating gewissen Spielregeln folgt und nicht alle Single- oder Partnerbörsen gleich sind. Hier kann man weniger von guten oder schlechten Plattformen sprechen, sondern eher davon, dass es für jeden Anspruch eine andere Community oder eine andere Börse gibt. Vor der Anmeldung eines Accounts sollte man sich auf jeden Fall darüber im Klaren sein, was man will und was man nicht will.

Verschiedene Arten der Partnersuche im Internet

Es sind viele Möglichkeiten gegeben einen Partner im Internet zu finden, darüber ist sich die Singlewelt einig. Doch nur wer in der passenden Börse sucht, wir auch Erfolg verbuchen können. Partnerbörsen dienen im Allgemeinen dazu, eine langfristige Beziehung einzugehen. Wer sich bei ElitePartner und Co. anmeldet, der ist nicht auf ein schnelles Abenteuer aus. Das ist schon allein daran erkennbar, dass Partnerbörsen auf Persönlichkeitstest und psychologische Tests bei der Anmeldung bestehen, um möglichst treffsichere Partnervorschläge vermitteln zu können. Ein Partnervorschlag seitens der Partnerbörse erfolgt aufgrund dieser Tests, häufig werden diese auch individuell an bestimmte Berufsgruppen angepasst und der Fragenkatalog so erweitert, um noch genauere Ergebnisse zu erhalten. Verständlicherweise sind nach all der Mühe die wenigsten nur für ein schnelles Abenteuer oder zwangloses Flirten bereit. Der Suchende bei einer Partnerböre ist im Normalfall darauf aus, sich langfristig ein Leben mit dem passenden Mann oder der passenden Frau aufzubauen .
Für Spaß und Zwanglosigkeit gibt es andere Plattformen, wie die Singlebörse neu.de. Hier wird primär nach Singles zum Spass haben oder für gemeinsame Unternehmungen gesucht. Als Mitglied kann man aktiv nach passenden Vorschlägen suchen und ist nicht auf Vermittlungsvorschläge durch den Anbieter angewiesen, wie es bei Partnerbörsen der Fall ist. Kontaktiert wird, wer auf Anhieb gefällt, ins Gespräch zu kommen ist leicht , erwartet man doch hier eher weniger den Lebenspartner als ein wenig Unterhaltung und Vergnügen.
Ganz Mutige, die nur auf sexuelle Abenteuer aus sind, sollten trotzdem von Singlebörsen die Finger lassen. Auch hier sind gnadenlose Anmachen und der ausschließliche und offensive Wunsch nach körperlichen Aktionen eher weniger gern gesehen . Aber keine Sorge, Plattformen wie beispielsweise JOYclub oder Lovepoint decken den Markt bezüglich des Casual Datings hervorragend ab. Um hier die beste Dating Seite auszuwählen, ist ein Vergleich der Anbieter zu empfehlen.

Profilanforderungen und erfolgreiche Ergebnisse

Je vollständiger das Profil ausgefüllt ist, desto aussagekräftiger ist es bezüglich der Person die dahinter steckt. Generell sollten sämtliche Möglichkeiten zu Angaben über die eigene Person auch wahrgenommen werden. Das können Basic-Angaben sein, wie Größe, Figur und Augenfarbe oder auch spezielle Neigungen und Vorlieben. Besonders bei Plattformen die auf der Suche nach gleichen sexuellen Neigungen oder dem Wunsch nach entsprechenden Erfahrungen basieren, ist hier sowohl Offenheit was die eigene Person betrifft, als auch Diskretion was die Vorlieben anderer betrifft gefordert.
Die Profile der Partner- und Singlebörsen beruhen zu einem großen Teil auf Selbstdarstellung und der Fähigkeit sich selbst so gut wie möglich zu verkaufen. Ein gesundes Selbstbewusstsein und die Einschätzung seiner Stärken und Schwächen kommen hierbei immer gut an. Eine Schwäche, verpackt mit einem Augenzwinkern in einer witzigen Forumulierung ist sehr viel mehr wert, als wenn der Leser oder die Leserin des Profils das Gefühl hat, hier wird gelogen, dass sich die Balken biegen.
Erfolg bei der Partnersuche hat nur derjenige, der ehrlich ist. Sei es bei den Profilangaben in der Singlebörse oder bei dem psychologischen Test den Partnerbörsen fordern. Wer ein wenig mehr Zeit investiert bei der Erstellung seines Profils, wird davon profitieren. Auch regelmäßige Aktualisierungen sollten ein Muss sein, um bei der Suche nach potentiellen Kandidaten immer Up-To-Date zu sein. Denn wer vor zwei Jahren gerne Angeln ging und heute lieber auf Berge klettert, braucht einen Kletterbegeisterten und keinen Fischfänger an seiner Seite.

Kosten und Sicherheit der Plattformen

Bei einer kostenlosen Partnerböre oder einem kostenlosen Singletreff im Internt , wird man schnell feststellen, dass sich hier einige faule Eier tummeln. Vor allem bei Singlebörsen, die für den Anbieter weniger Aufwand und Recherche bedeuten, sind die Kosten gering, da der Suchende sich im Endeffekt selbst sein passendes Match sucht. Das Risiko bei einer Singlebörse auf eine Fake zu treffen ist also nicht gering.
Der Betreiber einer Partnerbörse hingegen, welcher seriös und gewissenhaft arbeitet , wird sich für seine kompetenten Dienste im Bereich Dating und Partnerschaft bezahlen lassen.
Nur wer bereit ist den geforderten monatlichen Betrag in die Partnersuche zu investieren, und somit auch zeigt, dass ihm die Angelegenheit ernst ist und er regelmäßig online ist, um Mails und Anfragen zu checken, kann von ähnlich denkenden und seriösen Kontaken ausgehen.
Doch auch vor dem anderen Extrem – nämlich dem der Abzocke – sollte man sich in Acht nehmen. Seriöse Anbieter bieten eine kostenlose Registrierung an und entweder eine Nutzung in eingeschränktem Umfang oder eine volle Nutzung, welche aber zeitlich begrenzt ist. Das dient dazu, den interessierten Single für die Seite zu begeistern und Transparenz zu schaffen. Keinesfalls sollte man sich auf Anbieter einlassen, die gleich in die Vollen gehen was Abbo und Preise betrifft. Die Katze im Sack zu kaufen ist hier sehr wahrscheinlich.
Wer gerne längerfristig die entsprechende Seite nutzen will, der kann ein Abbo abschließen und für gewöhnlich im monatlichen, im vierteljährlichen oder im jährlichen Rhythmus bezahlen. Die gängigen Plattformen wie eDarling, Parship oder FriendScout24 lassen verschiedene Bezahlmethoden zu, PayPal ist hier eine sichere Option, da der Kunde sein Geld zurückholen kann.
Worauf bei Single- und Partnerbörsen geachtet werden sollte, ist die monatliche Kündbarkeit der Mitgliedschaft . Wer seinen Partner gefunden hat oder nicht mehr online nach Singles und Verabredungen suchen möchte, sollte so schnell wie möglich aus seinem Vertrag mit der jeweiligen Börse entlassen werden.

ayondo – Mehr Social Trading geht nicht

Erfahrenen Tradern folgen und von deren Strategie partizipieren – das verspricht ayondo seinen Anwendern. Die Social Trading Plattform ist seit 2009 am deutschsprachigen Markt tätig und verzeichnet bisher stetig wachsende Nutzerzahlen. 2020 waren mehr als 60.000 Teilnehmer registriert.

Basis der Plattform ayondo ist die Annahme, dass nur wenige Trader, mit jahrelanger Erfahrung, eine nachhaltige Rendite am Markt erzielen. Über ayondo kann jeder User von der Performance dieser sogenannten Top-Trader profitieren.

Wie funktioniert ayondo?

Auf der Social Trading Plattform ayondo wird ausschließlich mit CFDs gehandelt (mehr dazu findet sich hier). Die CFDs stammen aus 6 „Märkten“: Aktien, ETFs/ETCs, Indizes, Rohstoffe, Währungen sowie Zinsen & Anleihen. Insgesamt stehen derzeit rund 150 Basiswerte zur Verfügung.

Für Trader beginnt der Einstieg üblicherweise mit der Einrichtung eines 100.000-Euro-Demokontos. Keine Sorge, es handelt sich um virtuelles Kapital. Mit diesem Betrag kann der Trader seinen Track Record aufbauen und seine „Karriere“ starten. Anschließend wird diese Anlagestrategie öffentlich auf ayondo geteilt.

Als Follower besteht die Chance, am potentiellen Erfolg der jeweiligen Handelsstrategie teilzuhaben. Dafür wird der entsprechende Top-Trade per Drag’n’Drop in das eigene Portfolio überführt. Bis zu 5 Top-Trader lassen sich dort platzieren. Das persönliche Portfolio kann zunächst 15 Tage kostenlos als Demokonto geführt werden.

Wer mit realem Geld arbeiten will: Der Mindesteinsatz eines Livekontos liegt bei 100 Euro. Wie beim Copy Trading vollzieht der Anleger alle Transaktionen automatisch proportional nach, d. h. mit einem anteilig berechneten Satz des eigenen Kapitals.

Aus einer Watchlist heraus lassen sich die Live-Trades der gewählten Top-Trader in Echtzeit verfolgen. Bei Bedarf kann der Follower die Trades manuell kopieren oder die Automatik verwenden. Ansonsten gibt es für Anleger noch ein paar Tuning-Varianten, z. B. eine Stop-Loss-Protection.

Nach welchen Kriterien wird der Top-Trader ausgewählt?

Das Karriere-System für Trader bei ayondo ist in fünf Stufen unterteilt. Jede Status besteht aus verschiedenen Komponenten wie Dauer der Mitgliedschaft, max. Drawdown sowie der durchschnittlichen Performance.

Darüber hinaus wird eine Mindestanzahl an Trades innerhalb einer bestimmten Zeitspanne für den Aufstieg bzw. den Erhalt des Levels vorausgesetzt. Letzteres ist zumindest kritisch, da natürlich Druck erzeugt wird, möglichst viele Trades durchzuführen. Für die Stufe 5 (Institutional) muss der Trader z. B. 150 Trades pro Jahr nachweisen.

Von dem persönlichen Status ist überdies die Vergütung abhängig: Street Trader (Stufe 1) erhalten pro Lot, das ihre Follower generieren, einen US-Dollar. In der Stufe 2 sind es dann 2 US-Dollar usw. bis Stufe 5. Dort winken künftig zusätzliche Einkünfte, darunter aus dem Level entstehende Finanzprodukte sowie eine Performance Fee.

Je nach Status und Performance finden sich die Top-Trader in einer Rangliste wieder, aus deren sie in die Portfolios der Anleger wandern. Sortiert wird die Trader-Liste primär nach dem prozentualen Wertzuwachs, allerdings kann der Anleger auch individuelle Parameter einstellen, z. B. nach der Zahl der durchschnittlichen Trades pro Monat oder der Volatilität. Per Klick lassen sich zudem die Real Money Trader (d. h. die Echtgeld-Trader) filtern.

Wie kann das Risiko begrenzt werden?

Spekulationen auf ayondo sind nicht risikofrei – entsprechend hilft, wie meist, das eigenen Kapital zu begrenzen. Zusätzlich lässt sich das Risiko über die Zusammenstellung der Trader im Portfolio verringern, z. B. indem via Detailsuche nur bestimmte Signalgeber mit günstigen Risikokennziffern gewählt werden. Ein wichtiges Instrument auf ayondo ist die Stop-Loss-Funktion: Ab einem vorab bestimmten Verlustwert verkauft das System automatisch alle Positionen.

In welcher Höhe fallen Kosten und Gebühren an?

Für Anleger auf ayondo fallen bisher weder eine Performance Fee noch sonstige Gebühren an. Die Erlöse der Trader sowie der Plattform ergeben sich somit fast ausschließlich aus dem Spread, d. h. der Differenz zwischen Geld- und Briefkurs. Darüber hinaus profitieren ayondo markets noch von erzielten Handelsgewinnen.

Wer beaufsichtigt ayondo?

Ayondo agiert unter dem Haftungsdach der DonauCapital Wertpapier AG, die als Finanzdienstleister unter der Aufsicht der BaFin steht. Der Broker ayondo markets ist hingegen von der Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen. Etwaige Entschädigungsansprüche sind durch das britische Financial Services Compensation Scheme (FSCS) geregelt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Alles über Binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: