Blogroll

Einen Blog beginnt man nicht ohne Vorbilder. Erst beim Lesen anderer Literaturblogs kann in mir der Wunsch auf, selber schreibend dem nachzuspüren, was mich beim Lesen mancher Bücher fasziniert. Welche Blogs das sind und welche ich immer wieder gerne besuche, möchte ich mit Euch teilen.

Unbedingt lesenswert!

 

Finkenwirth, Simone: Klappentexterin

Ich wünschte, ich könnte so fabulierend und schwungvoll schreiben und dabei ins Schwärmen geraten wie Simone. Aber das bin ich nicht. Lieber lese ich ihren Blog und lasse mich mitreißen.

Kalkowski, Uwe: Kaffeehaussitzer

Die wunderbarste Domain der Blogwelt – gibt es schönere Leseorte als schöne Cafés? Dazu die liebevollsten gestalteten Fotos und sehr klug geschriebene Beiträge, ob nun über Bücher oder die eigene Meinung.

Kirsten, Caterina: Schöne Seiten

Selten fand ich meinen eigenen Lesegeschmack so gut abgebildet wie bei Caterina. Sie ist daher eine der wenigen, auf deren Urteil ich mich blind verlasse. Enttäuscht wurde ich dabei noch nie.

Nazemi, Tobias: Buchrevier

Ich kann Tobias nicht immer zustimmen; das wird er wohl auch nicht wollen. In seinen besten Beiträgen schreibt er keine Rezensionen, sondern Essays. Das macht ihn ungemein lesenswert.

Lux, Petra: Die Liebe zu den Büchern

Die meisten Literaturblogs beschränken sich eben auf… Literatur. Petzi ist da eine wunderbare Ausnahme und schreibt über Design- und Kochbücher mit dem gleichen Herzblut wie über große Literatur. Frisch, sympathisch und nie langweilig!

Pütz, Claudia: Das graue Sofa

Claudias Rezensionenliste ist lang, sehr lang und für meine Neuerwerbungen immer eine wertvolle Inspirationsquelle. Mainstream findet man hier selten; wer aber nach einem Kleinod auf der Suche ist, wird bei Claudia ganz bestimmt fündig.

Weigand, Sophie: Literaturen

Sophies Blog ist der erste, auf den ich aufmerksam wurde und es ist mir bis heute einer der liebsten. Das liegt gestern wie heute an ihrem wunderbaren essayistischen Schreibstil, der einfach jede Rezension zum Ereignis macht.

Zeising, Tobias: Lesestunden

Ein wunderbarer Blog, der zum Entdecken, Stöbern und Verweilen einlädt. Wunderschön gestaltet, gut geschrieben und Beiträge abseits der Literatur, die etwas beinhalten und nicht nur Füllwerk sind.